Mein Haus & Grund - Smart Home

TITELTHEMA   27

Mit Christoph Klahn hat also ein Ingenieurbüro das Regiment über die Baustelle übernommen. „Ich brenne für das Thema Smart Home“, sagt Klahn. Er ist der Gründer einer Firma, die nun seit etwas über einem Jahr besteht. „Private Bauherren träumen immer öfter von einem Smart Home. Bauträger haben sich jedoch nicht oder nur selten mit diesem Thema beschäftigt.“ Lichtsteuerung, Steuerung von Rollläden und Lüfter Auf dieser Baustelle geht es also zurzeit um Netzwerke für Telekommunikation, die Lichtsteuerung, die Steuerung von Rollläden und Lüfter, für die Verbindung der Innenwelt mit außen angebrachten Kameras und natürlich Einbruchsmelde- anlagen und einiges mehr. Eine ziemlich große Herausforderung für das entspre- chende Gewerk. Heute steht nicht nur die Lage eines Gebäudes bei vielen Bauherren an vorderster Stelle, ist sich Klahn sicher. Zunehmend kommt es auch darauf an, mit welchen Funktionen ein Gebäude zusätzlich und über das Normale hinaus- gehend ausgestattet werden kann. >>

Für jede Anwendung das richtige Kabel.

Der Weg zum Smart Home – 05

Förderungsmöglichkeiten

Förderungsziel Energieeffizienz: KfW

Sanieren: KfW 430

Bauen/Kaufen: KfW

Effizienzhaus: KfW 153

Förderungsziel Sicherheit: KfW

Sanieren: KfW 430

Altersgerecht umbauen: KfW 455

Einbruch: KfW 455-E

Barrierefrei: KfW 455-B

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online