Mein Haus & Grund - Smart Home

38   ADVERTORIAL

Sicherheitstipp

Sicherheitscheck nicht nur vor dem Urlaub

Abonnements zu Ihrem Urlaubsort schicken lassen. Auf eine Notiz für Ihren Postboten mit dem Verweis auf einen Nachbarn sollten Sie dringend verzichten, denn nicht nur für den Zusteller ist das eine willkommene Information. Setzen Sie auf Alarmanlagen als Abschreckung Deutlich sichtbare Doppelschlösser, Fenstersicherungen oder Alarmanlagen an Häusern oder Wohnungen haben eine abschreckende Wirkung auf Einbrecher. Informieren Sie Ihre Nachbarn Informieren Sie Ihre Nachbarn über die Länge Ihrer Abwesenheit. Falls Sie eine Alarmanlage, über Zeitschaltuhren ge- steuerte Lampen oder ähnliche Einrich- tungen besitzen, besprechen Sie deren Funktionsweise und detaillierte Abläufe. Nur so sind sie in der Lage, gezielt auf Ihr Zuhause zu achten. Termine mit Handwerkern o. ä. während Ihrer Abwesenheit sollten vermieden oder mit den Nachbarn abgesprochen werden. Teilen Sie Ihren Nachbarn oder Freunden Ihre Urlaubsadresse mit, dann können diese Sie im Fall der Fälle erreichen.

Tatsächlich geraten unbeaufsichtigte oder nicht ausreichend geschützte Wohnungen in der Urlaubszeit besonders in den Fokus der Langfinger. Die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen, mit einem sichereren Gefühl zu verreisen und die Chance eines Einbruchs zu verringern. des Hauses immer abgeschlossen werden. Ein einfaches Zuziehen er- leichtert ungewünschten Gästen den Zugang. Überprüfen Sie zusätzlich, ob alle Fenster geschlossen sind. Falls Zusatzsicherungen vorhanden sind, sollten diese ebenso aktiviert werden. Sorgen Sie für einen leeren Briefkasten Überquellende Massen an Post deuten auf eine längere Abwesenheit hin. Bitten Sie Ihre Freunde oder Nachbarn, den Briefkasten regelmäßig zu leeren. Alternativ dazu bietet die Deutsche Post einen Lagerservice an: Für einen bestimmten Zeitraum werden Sendungen gesammelt und zum Datum Ihrer Wahl zugestellt. Darüber hinaus können Sie sich oftmals Zeitungen eines Überprüfen Sie Türen und Fenster Haustüren sollten nach dem Verlassen

Smart Home ist gut, Vorsorge noch besser

Die jüngste Polizei- Statistik spricht von einem deutlichen Rück- gang der Einbruchs­ kriminalität. Dennoch ist jeder Einbruch einer zu viel. Deshalb sollten Fenster und Türen mechanisch gesichert werden. Wirkungsvoll ergänzt wird der Schutz durch elektronische Sicherungsmaßnahmen. Und damit ein Smart Home wirklich zum „Safe Home“ wird, gibt es darüber hinaus noch ein paar wirkungsvolle Tipps – nicht nur für die Urlaubszeit.

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online