BiBo-KW41-2021

BOTTMINGEN

3

14. OKTOBER 2021 | NR. 41

«Im Alter muss man lernen, loslassen zu können» «DREILINDEN leben und wohnen im Alter» wird von den beiden Gemein- den Oberwil und Bottmingen getragen. Die strategische Leitung hat der Stif- tungsrat inne, die operative obliegt der Geschäftsleitung mit Silvan Bo- schetti an der Spitze. BiBo war vor acht Tagen im «Dreilinden» und hat sich mit einer Bewohnerin unterhalten.

Zuerst ein paar Zahlen, welche eindrück- lich belegen, dass dasAPH Dreilinden ein lebendiger Betrieb, wo Leben herrscht, ist. Auch wenn die Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer letzten Lebensphase sind. Insgesamt 220 (!) Mitarbeitende – darunter auch zahlreiche Lernende – von Betreuung & Pflege,Aktivierung & Events bis hin zum Küchen- und Serviceteam, der Hauswirtschaft sowie dem techni- schen Dienst sorgen tagtäglich für einen reibungslosen Ablauf und zufriedene Be- wohnerinnen und Bewohner. Eine dieser Bewohnerinnen ist Sieglinde Ruppens- tein, die aber lieber «Siggi» oder am liebsten «Ruppi» genannt werden möchte. Ihr Wunsch ist uns Befehl. Frau Ruppenstein ist 81 Jahre … jung. «Und nicht etwa alt», erklärt sie bestimmt. Und mit Schalk in den Augen. «Siggi» ist gebürtige Deutsche, präziser aus Oberfranken. Und kam mit 18 Jahren in die Schweiz. Und lebt seit über 30 Jahren in Bottmingen. Es würde den Rah-

men des Platzes sprengen, wenn wir auf die Biografie und die diversen Arbeits- stellen dieser charismatischen Frau ein- gehen würden. Sie arbeitete in Handels- firmen, im kaufmännischen Sektor, in der Administration, im Verkauf – und mit 50 Jahren machte sie eine Ausbildung zur Pflegefachfrau. Sie hat auch im Haus (Haushalt) des Kunstmäzen Paul Sacher gearbeitet – kurzum: Dort, wo «Ruppi» ist, herrscht Betrieb und Leben. Früher nannte man ein «Dreilinden» oder «Blumenrain» schlicht Altersheime. Das sind sie heute nicht mehr. 99 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner be- dürfen der Pflege – und der Aufenthalt in

einem Alters- und Pflegeheim (APH), der früher durchaus bis zu einem Jahrzehnt oder länger gehen konnte, ist heute we- sentlich kürzer geworden. Vor drei Monaten ist «Ruppi» ins «Dreilinden» eingezogen. Auf Rat ihrer Tochter («Siggi» hat noch einen Sohn). «Im Alter muss man lernen, dass man loslassen muss», so die rüstige «Rentne- rin» im Unruhezustand, die gerne bastelt und «jeden Tag unterwegs ist». «Manch- mal mit demTram auch bis nach Deutsch- land», erklärt sie mit einem Augenzwin- kern dem BiBo-Duo. Dass sie vom Zim- mer oben leckere Gutzis für uns gebracht hat, sei auch noch erwähnt. Sie ist jenes

eine Prozent, wo «Altersheim» zutrifft. Auch wenn sie heuer nicht mehr den leichten, federnden Gang von einst hat. «Humor ist wichtig. Und ich bringe jede und jeden zum Lachen», so Frau Ruppenstein. Sie schreibt gerne, war einst im Vorstand des «Vereines Burg- gartenkeller», fühlt sich in Bottmingen und im «BiBo-Land» pudelwohl – «und eigentlich lebe ich jetzt ja in einem 5-Sterne-Hotel», erklärt sie mit ihrer ein- zigartigen Offenheit und direkten Art. Damit will sie ausdrücken, dass die Mit- arbeitenden und die Leitung stets alles tun, damit sich die Seniorinnen und Se- nioren wohlfühlen. Dazu gehört übri-

gens auch ein kulinarisches Angebot zu äusserst fairen Preisen, von dem die Öf- fentlichkeit Gebrauch machen kann. Und zum Abschluss (nach einem «Cüpli in Ehren» mit dem BiBo-Maa) meinte diese aufgestellte Frau: «Schrei- ben Sie ruhig: ich bin agil, mobil, innova- tiv und kreativ – und weiterhin ein Ge- nussmensch», so «Ruppi» in ihrer einzig- artigen Art, welche uns sofort in den Bann gezogen hat. In einer der kommenden Ausgaben wird BiBo übrigens Gedichte von Frau Rup- penstein publizieren.  Georges Küng

GEMEINDEINFORMATIONEN

KOMMISSIONEN

VEREINE

GEMEINDEVERWALTUNG

SKI CLUB BADUS

GEMEINDE BOTTMINGEN ERWACHSENEN­ BILDUNG UND FREIZEITGESTALTUNG

Skiturnen für alle

Littering im Schlosspark Es kommt in Bottmingen leider ver- mehrt vor, dass Abfall nicht korrekt entsorgt wird – so auch aktuell im Schlosspark. Immer wieder liegen auch Glasscherben auf dem Boden, an de- nen sich Kinder oder auch Tiere verlet- zen können. Die Mitarbeiter des Werk- hofs müssen das entsprechende Mate- rial jeweils abholen und entsorgen, wodurch unnötige Aufwendungen und Kosten entstehen. Die Kosten trägt die

Ab Donnerstag, 21. Oktober startet das offene Skiturnen des Ski Club Badus.

Deutsch / German A 2 71/21/2 Sie verfügen über wenig Deutschkenntnisse und möchten diese in einer Gruppe üben und anwenden. Sie werden von einer erfahrenen Lehrperson begleitet. You have little knowledge of German. We practice it in a warm and motivating atmosphere, guided by an experienced teacher. We are glad to welcome you. Please feel free to contact us for more details. Kursleitung: Kerstin Mehle Kurskosten: Fr 22.– pro Kurseinheit à 90 Min. 5 Teilnehmende Datum/Ort: Mittwoch 18-19.30 Uhr, 20. Oktober–15. Dezember 2021 Fortsetzung im Januar 2022 mit 5–8 Teilnehmenden möglich Auskunft und Christine Binz, 061 421 08 65, christinebinz@yahoo.de Anmeldung Bridge spielen – mittleres Niveau Können Sie schon Bridge spielen? Kennen Sie bereits einige Strategien und Grund- techniken? In diesem Kurs lernen Sie weitere Konventionen kennen. Sie werden Ihre Kenntnisse durch das Spielen vorbereiteter Hände vertiefen und ausbauen. Der Kurs

Allgemeinheit. Wir bitten Sie daher, uns allfällige Beobachtungen zu mel- den. Besten Dank für Ihre Unterstüt- zung. Wir danken vor allem aber auch al- len Personen, die sich an die Bestim- mungen halten und ihre Abfälle korrekt entsorgen. Wer gegen das Reglement oder eine darauf abgestützte Verfü- gung verstösst, kann vom Gemeinderat mit einer Busse bestraft werden.

Unter kundiger Leitung machen wir uns gemeinsam fit für die Skisaison und den Winteralltag. Wo: Turnhalle Schulhaus Hämisgarten Wann: Donnerstag von 19 bis 20 Uhr. Kosten: Fr. 5.–/Lektion für Nichtmitglie- der, Fr. 3.– für Mitglieder. Es sind alle herzlich willkommen, bei uns mitzuturnen. Nach dem Konditions- training findet von 20 bis 21 Uhr ein Plausch-Unihockey statt. Wir freuen uns auf alle Turner. Vorstand Ski Club Badus

Kontakt: skiclubbadus@hotmail.ch

wird in deutscher Sprache durchgeführt. Kursleitung: William Smith, Bridgelehrer Datum:

SENIORINNEN UND SENIOREN Mittagstisch

Mittwoch, 19–ca. 21 Uhr, 3.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11. / 1.12. / 8.12. 2021

Kursort: Auskunft:

Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen

Marianna Schwander, 061 599 24 39, marianna.schwander@intergga.ch

Kurskosten: Fr. 150.– zuzüglich Fr. 30.– für Material Anmeldung: bis 18. Oktober 2021 Nähkurse

Kleider nach Mass für den Alltag oder den besonderen Anlass. Anfänger/innen werden Schritt für Schritt in die Technik der Nähkunst eingeführt. Fortgeschrittene perfektionieren ihr Können. Kursleitung: Jacqueline Crivelli-Müller Kurszeit /Ort: Nähkurs 61/21/2 Dienstag 14.15-17.15 Uhr Nähkurs 62/21/2 Donnerstag 8.15-11.15 Uhr Kursort: Burggartenschulhaus Bottmingen Kurskosten: Fr. 25.– pro Kurseinheit à 3 Stunden für Teilnehmende, welche in Bottmingen und Fr. 28.50 für Teilnehmende, welche ausserhalb von Bottmingen wohnhaft sind. Auskunft und Gertrude Schmidlin, 061 421 60 66 / gertrude.schmidlin@bluewin.ch Anmeldung Bridge Einführungskurs 86/21/2 Dienstag 19.10./26.10./2.11./9.11./16.11./23.11. 2021, 19. bis ca. 21 Uhr In diesem Kurs werden Grundkenntnisse sowie die Spielregeln und Konzepte von Bridge vermittelt. Der Kurs wird in deutscher Sprache durchgeführt. Kursleitung: William Smith, Bridgelehrer Kurskosten: Fr. 150.– zuzüglich Fr. 30.– für Material Kursort: Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen Information: Irmtraud Eis, irmtraud.eis@sunrise.ch 061 363 33 05 Anmeldung: 16.Oktober 2021

Am 28. Oktober findet unser nächster Mittagstisch statt. Wir freuen uns Sie um 12 Uhr wieder in der Gemeindestube be- grüssen zu dürfen. Menü Kürbiscrèmesuppe Hirschpfeffer mit Rotkraut, Kastanien und Spätzli Vermicelles Das Menü servieren wir Ihnen für Fr. 15.–. Getränke können zu moderaten Preisen bezogen werden. Anmeldung bitte bis spätestens Mittwoch, 27. Okto- ber, 12 Uhr an: Brigitta Frankenbach, un- ter der Nummer 061 421 62 91 oder per E-Mail an frankenbach@intergga.ch. Bitte beachten Sie, dass ein Covid- Zertifikat erforderlich ist (Vorschriften BAG). Wir freuen uns auf Sie,  der Vorstand

REKLAME

Für alle, die im Alter daheim leben wollen. Home Instead betreut Senioren individuell und zuverlässig zuhause. Von wenigen bis 24 Stunden, anerkannt von Krankenkassen. Kostenlose Beratung.

Tel 061 205 55 77, www.homeinstead.ch

Das Inserat ist an keine Zeit gebunden

Das gesamte Kursprogramm finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Bottmin- gen: www.bottmingen.ch, Kurse

Made with FlippingBook - Online catalogs