AWB-KW7_2021

7

Allschwiler Wochenblatt

Freitag, 19. Februar 2021 – Nr. 7

Vor der Metzgerei Birbaum bestechen die 68er- Chepf mit einem imposanten «Automate de carnaval» mit einer simplen Anleitung: «D Händ wäsche, Knopf drucke, Fasnacht gniesse!» Wer dieser Anweisung folgt, erhält dank einem Gebläse eine Spreuer-Dusche.

Weiter der Baslerstrasse entlang gehts an ei- nem Dorfplatzfäger vorbei zur Skulptur der Chruutagger-Clique , eine Art Holzkäfig, der auf einem Leiterwagen steht. Die Clique erklärt: «D Frau Fasnacht duet das Joor nid an d Fasnacht cho, Dä Virus hett sie nid uf Allschwil gloo. In däm Kunschtwärk inne vo Corona nid gschtört, Gsehn dir alles, was e so an d Fasnacht ghört.»

68er-Chef

Nur wenige Schritte entfernt beim Jägerstübli laden die Dorfrunzlä zu einer Gondelfahrt ein. unter dem Sujet «Sisch kompliziert». Ihren Zee- del hatte die Clique noch geheim gehalten und nicht in der Fansachtszytig veröffentlicht. Auf dem Zeedel und im Inneren der Gondel greifen sie unter anderem den Platzmangel und Bau- mängel im Schulhaus Gartenhof und den man- gelnden Verkehrsfluss auf der Baslerstrasse auf. Was sie mit der Gondel nach der ART machen, wissen sie auch schon: «Mir schängge diä em Horst und dr Silvana! Diä stellä si denn vor s Jägerschtübli ana! In dr Hoffnig, dass s Beizä-Läbä wyder cha schtarte! Und e huffä Gescht uf ä Fondue diän wartä!»

In einer der Gondeln vor dem Jägerstübli sind auch die Schwellä Hüpfer untergekommen – nicht die echten, aber eine Nachbildung von ihnen. Via QR-Code kann man ihre diesjähri- gen Verse anhören. Auch dort ist wenig überra- schend die Pandemie ein Thema: «Dass d Kinder d Schuelbank nümm müen drugge,

Bei der Kirche St. Peter und Paul haben die Pinot-trois eine überdimensionale Weinfalsche aufgestellt undmeinen: «Uns blibt jo no drWyy, chumm schängg yy!» Nebenan steht das Werk der Schwellemer Pönggis . In ihrem Sujet haben sie die rege Bautätigkeit im Bachgrabengebiet aufgenommen. Ihre Skulptur besticht durch viele kleine Details, die um ihre Laterne ange- ordnet sind.

fiert zu grosse Bildigslugge. Das Homeschooling schwecht doch s Bildigsniveau, Was wird us dääne Goofe? So vill Gmäindrööt bruchts doch nid, Es isch e Katastroofe!

Die SchwelläHüpfer schrecken auch nicht davor zurück über die Fasnacht zu lästern: «S git wäg Corona nüt mee z lache, Au z Allschwil darfsch käi Fasnacht mache. D Bäize zue, käi Mensch im Dorf, Könntsch mäine s gieng nümm schlimmer.

Mir findes aber nit so traagisch, Uns chunnts vor wie immer.»

Schwellemer Pönggis

Dorfrunzlä

Made with FlippingBook - Online magazine maker