BiBo_KW32_2017

Bottmingen Bottmingen

Nr. 32 Seite 2

Donnerstag, 10. August 2017

Veranstaltungskalender 2017 Datum Anlass / Wer

Gemeinde- informationen

Entsorgung von Grünabfällen Bis auf Weiteres wird am bestehenden Grünabfallentsorgungssystem mit einer HauszuHausSammlung und Quartiersammelstellen festgehalten. Grundsätzlich wird vom Gemeinderat aber die Durchführung nur eines Abfuhrsystems – wie in anderen Gemeinden auch üblich – angestrebt. Bei einer Veränderung des Nut­ zungsverhaltens in der Bevölkerung zugunsten der HauszuHausSammlung sol­ len deshalb die Quartiersammelstellen abgeschafft werden. Diese Absicht be­ gründet sich mit den Vorund Nachteilen der jeweiligen Systeme. Die Erfahrungen zeigen, dass die Quartiersammelstellen mit verschiede- nen Problemen und Nachteilen behaftet sind:

Ort

12. August 14–18 Uhr

Line Dance Party, Workshop mit der Gruppe Bayport Stompers, Fr. 10.– BRØKEN HOUSE

BRØKEN HOUSE, Neumattstrasse 17

Parkieren in Bottmingen Mit zunehmender Fahrzeugdichte erhöht sich der Druck auf die vorhandenen öf­ fentlichen Parkmöglichkeiten. Immer wie­ der wird vom beauftragten Sicherheits­ dienst festgestellt, dass Fahrzeuge im Bereich von Kreuzungen abgestellt wer­ den. Die fehlbaren Lenker werden dafür gebüsst, denn gemäss Art. 18 Abs. 2 der Verkehrsregelverordnung (VRV) ist be­ reits das Halten bzw. Parkieren auf Stras­ senverzweigungen näher als 5 Meter von der Querfahrbahn verboten. Zudem ist das Halten an unübersichtlichen Stellen, namentlich im Bereich von Kurven und Kuppeln, untersagt. Werden Fahrzeuge bei Engpässen oder in besonders schma­ len Strassen abgestellt, muss die Polizei oder der Sicherheitsdienst aktiv werden. Regelmässig wird der Gemeindeverwal­ tung von verärgerten Anwohnern gemel­ det, dass gegenüber, links oder rechts ih­ rer privaten Einfahrt Autos parkiert worden seien, die ein Ein und Ausfahren erschweren. Solches Parken ist zwar nicht verboten, erfordert aber auch im Stras­ senverkehr ein Mindestmass an Mitden­ ken und Rücksichtnahme. Die Rechtslage sieht erst eine Busse wegen Parkierens vor fremden Zufahrten oder Gebäuden vor, wenn nicht mehr herausoder hinein­ gefahren werden kann. Artikel 247a be­ sagt: «Das Parkieren vor einer Zufahrt zu fremden Gebäuden bis zwei Stunden wird mit einem Bussenbetrag von Fr. 40.– be­ legt.» Grundsätzlich verboten ist das Par­ kieren auf einem Trottoir. Bleiben ausser­ dem neben dem parkierten Fahrzeug nicht wenigstens 1,5 m Freiraum für die Fuss­ gänger, kommt solches Parkieren mit Fr. 120.– teuer zu stehen. So ist das Parkieren auf Gemeindestrassen dort möglich, wo weder Signale noch Markierungen dies verbieten. Es sollte trotzdem immer kont­ rolliert werden, ob das abgestellte Fahr­ zeug andere Verkehrsteilnehmende oder Anwohnerinnen und Anwohner nicht behindert. Die Gemeindeverwaltung wünscht allen Verkehrsteilnehmenden weiterhin eine sichere, unfallfreie Fahrt und dankt ihnen für ihr Verständnis. Gemeindeverwaltung

18. August 19–22 Uhr 23. August 14–17 Uhr

Spielabend für Erwachsene Ludothek Binningen

CurtGoetzStrasse 21, Binningen Pausenplatz der Schul­ anlage Hämisgarten/ Talholz

Kinderflohmarkt

30. August 14–17 Uhr

Kinderflohmarkt – Verschiebedatum Pausenplatz der Schul­ anlage Hämisgarten/ Talholz

• Es wird leider immer wieder illegal Material deponiert (Abfall oder andere Säcke statt den gebühren­ pflichtigen Grünabfallsäcken, Ast­ material, andere Abfälle usw.). • Die Anwohnerschaft fühlt sich vor allem im Sommer durch den von den Sammelstellen ausgehenden Geruch (Gärprozess) gestört.

31. August 12 Uhr

Mittagstisch für Seniorinnen und Senio­ ren, bitte anmelden (Tel. 061 361 98 77) Senioren für Senioren

Gemeindestube, Therwilerstrasse 16

Detaillierte Beschreibung der Anlässe, Anmeldemodus und Kontaktpersonen der Vereine finden Sie auf unserer Webseite unter www.bottmingen.ch/Gemeinde/Freizeit und Kultur/Vereine oder www.bottmingen.ch/Gemeinde/Freizeit und Kultur/Veranstaltungskalender Wiederkehrendes

• Das Entleeren der Grünabfallsä­ cke ist für den Entsorger mühsam und unangenehm (Gewicht der Säcke, das zum Teil vergärte Material ist nass und geruchsintensiv etc.). Dem stehen die Vorteile der Haus-zu-Haus-Sammlung gegenüber:

jeweils dienstags 8.30–11.30 Uhr

«Bottminger Wuchemärt» Märtgruppe

Auf dem Platz hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16 BOZ, Therwilerstrasse 14

jeweils freitags 9.30–11 Uhr

«Mami’s Treff», kommen Sie vorbei für einen Kaffee oder Tee zum gemütlichen Beisammensein, BOZ

• Die Grünabfälle können direkt vor dem Haus be­ reitgestellt werden, der Transport zur Sammel­ stelle entfällt. • Nebst den eigentlichen Grünabfällen (Laub,

Leserbriefe

Dies und Das Der Markt in Ihrer Nähe Jeden Dienstag von 8.30 bis 11.30 Uhr im Hof hinter der Gemeindestube, Therwiler­ strasse 16, Bottmingen Spätsommer Für viele sind die Sommerferien vorbei. Schon werden die Tage wieder deutlich kürzer. Aber es ist immer noch Sommer und an den Gemüseständen gibt es unglaublich viel Verschiedenes, sodass einem die Wahl schwerfallen könnte. Die beste Möglichkeit ist nun, jeden Diens­ tag auf den Wuchemärt zu kommen, da­ mit Sie von allen Gemüsen mindestens einmal kochen können und alle Salate einmal gekostet haben. Geniessen Sie auch die Kaffeepause so oft wie möglich noch draussen. Dies empfiehlt Ihnen die Märtgruppe Bottmige Diese Woche aktuell: senioren4103.ch Gesucht … … Männerstimmen U60 für kleines MännerchorProjekt mit Auftritt im No­ vember 2017. Begrenzte Anzahl Proben für die Einstudierung von ca. drei eng­ lischsprachigen Liedern. Notenlesen keine Bedingung. Probeort Bottmingen. Haben Sie Lust mitzumachen? Für mehr Info: Frauenchor Melodiva, Tina Broman, Telefon 061 731 22 31 Wir wünschen allen einen schönen rest­ lichen Sommer und bis bald in der Turn­ halle. Damenriege Bottmingen gleich in der HämisgartenTurnhalle. Bei den PilatesStunden sind wir alle in der BurggartenTurnhalle. Ort: BurggartenTurnhalle Bottmingen/ HämisgartenTurnhalle Bottmingen Zeit: 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr bei ¾ Step, ansonsten bis 21.45 Uhr / 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr. Kosten: Fr. 10.– für Nichtmitglieder

LERNCOACHING LERNBERATUNG NACHHILFE – bessere Noten – mehr Freude am Lernen Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Telefon 079 953 60 77 E-Mail: neuro-lernen@bluewin.ch Beim Lesen dieser «Gemeindeinforma­ tion» kamen mir die folgenden Wörter in den Sinn: «Schildbürgerstreich» und «Steuergelderverschleuderung». Es gibt sicher noch weitere passende Wörter, die dazu angebracht wären. Aufgrund der Empfehlung aus der Road Safety Inspec­ tion (RSI) wurde die Trottoirüberfahrt an der Talholzstrasse erhöht, unter anderem wegen der Schulwegsicherheit und auch, damit den Fussgängern der Vortritt ge­ genüber dem Verkehr, welcher das Trot­ toir überfährt, eingeräumt wird. Nun haben die dortige Anwohnerschaft, die BLTChauffeure des Ortsbusses sowie dessen Fahrgäste die hohe Überfahrt aus verschiedenen Gründen bemängelt. Der Gemeinderat hat in der Folge überprüft, welche Massnahmen zur Reduktion der Lärmemission möglich wären und kam zum Schluss, dass eine Reduktion der Hö­ he der Überfahrt nicht das gewünschte Ergebnis bringen würde. Man entschied, die Trottoirüberfahrt auf Strassenniveau abschleifen zu lassen. Mit dieser Folge­ massnahme bleibt auch die Vortrittsrege­ lung für die Fussgänger und deren Sicher­ heit bestehen. Das heisst nun doch, dass man von Anfang an auf diese Erhöhung der Trottoirüberfahrt hätte verzichten können und damit auch das Geld (wohlge­ merkt Bottminger Steuergelder) für die Nachbesserung nicht ausgegeben werden müsste. Nach Meinung des Gemeindera­ tes ist diese Massnahme sinnvoll und wegen den anfallenden Kosten von Fr. 8000–Fr. 10‘000.– auch angemessen. Es mag ja sein, dass die Kosten unserem Ge­ meinderat als angemessen erscheinen, aber ich als Steuerzahler sehe das anders, zumal, wie schon erwähnt, das Ganze von Anfang an nicht nötig gewesen wäre. Auch die Talholzstrasse, wegen den dort ansässigen Gewerbebetrieben und dem damit verbundenen Schwerverkehr als ei­ nen Sonderfall darzustellen, ist für mich «fadenscheinig». Meyer Reto, Bottmingen Trottoirüberfahrt Talholz- strasse «Schildbürgerstreich»

Gras, Unkraut, kleine Äste, usw.) können auch Küchenabfälle (Rüstabfälle und Speisereste wie Fleisch, Teigwaren, Saucenreste, Käse, Rahm, Desserts, usw.) gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt werden. Damit wird der Keh­ richtsack entlastet. • Es besteht die Möglichkeit, Astbündel bereitzustellen. • Die aufgeführten Probleme und Nachteile der Quartiersammelstellen entfallen. Die HauszuHausAbfuhr erfolgt im Januar und Februar alle zwei Wochen, von März bis Dezember wöchentlich jeweils am Freitag. Die genauen Sammeldaten können dem Abfallkalender oder der Homepage (www.bottmingen.ch → Privat­ personen → Abfall → Abfallkalender) entnommen werden. Möchten Sie sich einen Container anschaffen, so beachten Sie bitte Folgendes: Zugelassen sind 80, 140, 240 oder 770 beziehungsweise 800LiterContainer. Die Container müssen der Norm DIN EN 840 entsprechen, denn diese können mechanisch am Entsorgungsfahrzeug entleert werden und haben die für die Lee­ rung am Entsorgungsfahrzeug sowie die für die Nutzung im Freien notwendige Qualität. Bei nicht genormten Containern kann es im Rahmen der Leerung schnell zu Be­ schädigungen kommen, für die Gemeindeverwaltung und Entsorger keine Haf­ tung übernehmen. Mögliche Bezugsquellen für genormte Container sind die Fir­ men: H. Vogelsanger AG (Arlesheim, Tel. 061 701 39 38) und Anton Saxer AG (Pratteln, Telefon 061 332 00 22). Gemeindeverwaltung

Zivilstandsnachrichten Geburten 6. Juni 2017: Stieß Milo Yarun, Sohn des Krummenacher Aaron und der Stieß Ve­ ronika. 11. Juni 2017: Boog Mathis Gilles Al- fons und Noel Dominik Johann; Söhne des Boog Dominik Othmar und der Van de Velde Stephanie Anita Alfons. Trauung 22. Juni 2017: Schaub Yves Pascal und Schaub geb. Schwind Kathrin.

Hauskehricht

Jeweils donnerstags

Abfuhr für Grünabfälle

Freitag, 11./18. und 25. August 2017

Bitte ab 7 Uhr bereitstellen Dienstag, 29. August 2017 Papier-/Kartonabfuhr

Papier/Karton rechtzeitig, d. h. ab 7 Uhr bereitstellen

Gemeindeverwaltung Bottmingen, Schulstrasse 1 Telefon 061 426 10 10 / Fax 061 426 10 15 Telefonzeiten Öffnungszeiten Mo, Di, Mi 8–12 und 13.30–17 Uhr Mo–Fr

9.30–12 Uhr 13.30–17 Uhr

Do

8–12 und 13.30–18 Uhr 8–12 und 13.30–16 Uhr

Di Nachmittag Do Nachmittag

Vereine

Fr 13.30–18 Uhr EMail: gemeinde@bottmingen.bl.ch/Homepage: www.bottmingen.ch Gemeindepräsidentin: Mélanie KrappBoeglin Besprechungstermine nach Voranmeldung, Telefon 061 426 10 51 (Sekretariat)

Turnprogramm Liebe bewegungs- freudige Frauen

Spitex Spitex Oberwil plus Telefon 061 401 14 37 Soziale Dienste c/o Gemeindeverwaltung Telefon 061 426 10 31

Altersfragen Ruth Burkhardt Telefon 061 426 10 33 Bestattungen Mila Gisler Telefon 061 426 10 12 Gemeindepolizei Telefon 061 426 10 13 Kindes- und Ewachsenen- schutzbehörde (KESB) Leimental Telefon 061 599 85 20 Werkhof

Die Sommerpause neigt sich langsam dem Ende zu und wir wollen wieder etwas für unsere Fitness machen. Hier unser Turnprogramm bis zu den Herbstferien. 16. August Fitness 23. August ¾ Step mit Pilates 30. August Pilates 06. September OLTraining in der Halle oder draussen 13. September ¾ Step mit Pilates 20. September Pilates 27. September Bauch, Beine , Po Unsere Seniorinnen freuen sich auch auf Zuwachs. Sie haben ein abwechslungs­ reiches Turnprogramm und turnen zeit­

Störungsdienste: Erdgasversorgung IWB, 0800 400 800 GGA 0800 727 447 Stromversorgung EBM, 061 415 41 41

Therwilerstrasse 15 werktags 11–12 Uhr Telefon 061 426 10 77

Wasserversorgung/Brunnmeister Heinis AG, BielBenken: 061 726 64 22

Made with FlippingBook - Online magazine maker