BA_KW36_2021

15

Birsfelder Anzeiger

Freitag, 10. September 2021 – Nr. 36

Ökumene Bettagsgottesdienst

Reformierte Kirche Stummfilm «Asphalt» mit Orgelbegleitung Am Sonntag, 26. September, um 19 Uhr in der reformierten Kirche wird der Stummfilm «Asphalt» mit Orgelmusik von Uwe Schamburek begleitet. In der Pionierzeit des Ki­ nos bis ungefähr 1930 hatten die Filme noch keinen Ton, waren aber alles andere als stumm – stets wur­ den sie mit einem Orchester oder einer Kino-Orgel begleitet. Da­ durch entstand eine Kunstform, die eine ganz andere Atmosphäre er­ zeugt, als es heutige Kinofilme tun. Im besten Fall entsteht durch die Verbindung von Bild undMusik ein Gesamtkunstwerk. Leider ging diese Aufführungspraxis mit der Einführung des Tonfilmes 1930 weitestgehend verloren. Erst in den letzten Jahren haben die unzähli­ gen «stummen» Meisterwerke des Filmes wieder etwas mehr Auf­ merksamkeit erfahren. Ich finde, es lohnt sich, diese Filme kennenzu­ lernen. Sie sind ganz herzlich ein­ geladen zu diesem ersten Stumm­ filmkonzert. Der Film «Asphalt» von 1929 handelt von einem Polizisten in ei­ ner grossen und lebhaften Stadt, der eine Diebin verhaften muss. In der Folge verlieben sich die beiden ineinander, wodurch der Polizist immer mehr in Konflikt mit seinem Beruf und mit seiner strengen bür­ gerlichen Moral gerät. Ein packen­ des Melodram, hervorragend res­ tauriert durch die Murnau-Stif­ tung. Die Spieldauer beträgt 93 Minuten, wie immer gibt es eine Kollekte am Ausgang. Uwe Schamburek, Organist

Wort zum Sonntag Vertrauen

Am vergangenen Sonntag wur­ den in der Reformierten Kirche acht Jugendliche konfirmiert. Lässt diese geringe Anzahl darauf schliessen, dass die Konfirmation ihre Bedeutung verloren hat? Braucht es diese für einen Bezug zu Gott? Die Fragen dürfen aktu­ ell gestellt werden, sie sind zu­ gleich sehr alt.

Kirchenzettel Reformierte Kirchgemeinde Fr, 10. September, 19.30 h: Glaubens­ sache «Wie war das mit … Salome?» im KGH. So, 12. September, 9.15 h: Gebet für die Gemeinde im KGH. 9.45 h: Kinderkirche im KGH. 10 h: Gottesdienst Pfarrer Peter Dietz und Vikarin Nadja Huser, Kollekte: Gassenküche Basel. Mi, 15. September, 9 h: Gemeindefahrt nach Triengen zur Firma Muff. Fr, 17. September, 19.30 h: Glaubens­ sache «Wie war das mit … David und Goliath?» im KGH. Sa, 18. September, 11.30 h: Gemeinde­ essen im KGH. So, 19. September, 9.15 h: Gebet für die Gemeinde im KGH. 10.30 h: ökumenischer Bettag Gottes­ dienst Pfarrerin Sibylle Baltisberger in der katholischen Kirche mit Kinder­ programm. So, 19. September, 9.30 h: Fahrdienst für betagte und gehbehinderte Personen zum Gottesdienst (Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 16. September, 11.30 Uhr Tel. 061 311 47 48). Amtswoche: Pfarrerin Sibylle Baltisberger. Achtung kurzfristige Änderungen sind möglich! Bitte beachten Sie unsere Homepage: ref-birsfelden.ch. Am Sonntag, 19. September, um 10.30 Uhr findet in der katholi­ schen Kirche Bruder Klaus ein öku­ menischer Bettagsgottesdienst statt. «Damit Ströme lebendigen Wassers fliessen» ist das Thema der Feier. Gemeinsam wollen wir uns auf das Lebenselement Wasser ein­ lassen. Angesichts der immer knap­ per werdenden Ressource des kla­ ren Wassers fragen wir uns, was heisst dies für Pflanze, Tier und Mensch und wie können wir im übertragenen Sinne aus der Quelle Gottes schöpfen, dass die Ströme lebendigen Wassers bei uns Men­ schen fliessen können.

Bruder-Klaus-Pfarrei So, 12. September, 9 h: Santa Messa. 10.15 h: Gottesdienst mit Kommunion­ feier. Mo, 13. September, 16.50 h: Rosen­ kranzgebet in der Kirche. Mi, 15. September, 9.15 h: Gottes­ dienst mit Kommunionfeier in der Krypta. Do, 16. September, 14 h: Treff 70 plus im Fridolinsheim. Aktuelle Informationen und Hinweise aus unserer Pfarrei entnehmen Sie bitte weiterhin unserer Homepage www.kathki-birsfelden.ch. Evang.-meth. Kirche (EMK) Sa, 11. September, JS Basilisk: «WAWI», Infos folgen. So, 12. September, Bezirkstag (Infos unter Tel. 061 311 35 86). Di, 14. September, ab 11.45 h: Mittags­ tisch (Anmeldung bei M. Eschbach, 061 821 78 61). 20 h: Gospel Factory. Mi, 15. September, 9.30 h: Krabbel­ gruppe Sunneblueme. Nach dem gemeinsamen Beginn wird parallel dazu für Kinder ein eigenes Programm angeboten. Es spielt das Musikkorps Birsfelden. Ein Grusswort am Bettagsgottes­ dienst wird uns der Gemeindeprä­ sident Christof Hiltmann spre­ chen. Im Anschluss an den Gottes­ dienst wird ein Apéro von der politischen Gemeinde offeriert. Es laden ein die evangelisch-metho­ distische Kirche, die evangelisch- reformierte Kirche und die rö­ misch-katholische Kirche von Birs­ felden. Wolfgang Meier für die Kirchgemeinden

Von Burkhard Wittig*

Im 16. Jahrhundert stritten Befürworter und Gegner der Taufe von Kindern darum, ob Kleinkinder oder erst Erwach­ sene, welcher sich bewusst für die Taufe entscheiden können, ge­ tauft werden. Die Konfirmation ist als Kompromiss aus diesem Streit hervorgegangen, die Taufe von Jugendlichen nach einer Un­ terweisung im christlichen Glau­ ben selbst zu bestätigen. Vertrauen war das Thema des Konfirmationsgottesdienstes. Vertrauen in sich selbst, Vertrauen in andere Menschen und Ver­ trauen zu Gott als tragende Ele­ mente für ein gelungenes Leben wurden beschrieben. Die Ant­ wort, ob esKonfirmationbraucht, erschliesst sich mir recht einfach daraus: Worauf ich vertraue, dies muss mir auch vertraut sein und vertraut wird mir nur etwas, zu dem ich in Bezug stehe. Wer er­ fahren möchte, dass er der Liebe und Fürsorge Gottes vertrauen kann, muss sich mit ihm ausein­ andersetzen. Ob der Konfirman­ denunterricht dafür das richtige Mittel ist, kann offenbleiben. Auf jeden Fall ist er es nicht allein. Alle Menschen, auch Sie, sind eingeladen zur Beziehung mit dem Göttlichen, aus der Ver­ trauen wachsen kann. Und dies ist nicht schwer, denn Göttliches begegnet uns jeden Tag in der Schöpfung, in anderen Men­ schen, in der Stille und im Gebet. Insofern kann die Bestätigung meines Vertrauens in göttliche Begleitung täglich stattfinden. Kirchliche Handlungenwie Taufe und Konfirmation sind Meilen­ steine auf diesem Weg. Wo auch immer Sie sich auf ihrem Lebens­ weg befinden, ich wünsche Ihnen Vertrauen in die eigene Person, Mitmenschen und alles Göttliche in dieser Welt. *Sozialdiakon, reformierte Kirchgemeinde Birsfelden

Freie Evangelische Gemeinde So, 12. September, 10.20 h: Gottes­ dienst. Do, 16. September, 19.30 h: Gemeinde­ abend. So, 19. September, 10.20 h: Gottesdienst. Aktuelle Informationen auf www.feg-birsfelden.ch. Bieli Bestattungen Allschwil, Liestal, Birsfelden, Basel Tel. 061 48111 59 Wir sind 24 Stunden für Sie da. www.bieli - bestattungen.ch Ein Familienunternehmen seit 1886 Ein Familienunter ehmen seit 1886 für B rsfelden und Umgebung Hans Bieli & Co., Bestattungsunternehmen Inhaber Beat Burkart Birsfelden, Allschwil, Li stal, Basel Tel. 061 481 1 59 ir sind 24 Stunden für Sie da. .bieli- stattungen.ch

«Asphalt» – eine Liebesgeschichte zwischen einem Polizisten und ei- ner Diebin. Foto zVg

Anzeige

Trauerreden – Trauerfeiern für einen würdigen Abschied persönlich, individuell, weltlich Jörg Bertsch, freier Trauerredner Tel. 061 461 81 20 www.der-trauerredner.ch

Made with FlippingBook Digital Proposal Creator