BiBo_KW36_2021

BOTTMINGEN

3

9. SEPTEMBER 2021 | NR. 36

Impressionen vom 1. Bottminger Schlossmarkt Bei hochsommerlichen Temperaturen, welche die 30-Grad-Marke «kratzten», fand am letzten Samstag (von 10 bis 16 Uhr) erstmals ein «Märt» beimWei- herschloss statt. Die Resonanz war er- freulich – und BiBo weiss, dass dies nicht der letzte Anlass dieser Art ge- wesen ist.

Es ist der Bottmingerin Nadine Giese – Im- hof (40), welche für die Agentur OCM GmbH (welche vom Oberwiler Christian Kern gegründet wurde) zu verdanken, dass «Bopmige» um eine Attraktion rei- cher ist. Denn es ist zu hoffen, dass diese Première nicht eine Dernière war. 17 Stände waren vor Ort – es hätte Platz für deren 30 gehabt. Auf unserem Rundgang entdeckten wir alt Gemeindepräsidentin Anne Merko- fer, die einen Stand betrieb. Und auch ihr Ehegatte Georges war vor Ort – wir blitz- ten ihn zusammen mit dem Örgeli-Maa ab. Ebenfalls mit einem Stand auf Platz war Schloss-Direktor Benjamin Sigg. Für einen Schnappschuss posierte Gemeindepräsi- dentin Melanie Krapp mit ihrem Gatten Andreas, die am «Tag des Hundes» mit ihren Vierbeinern unterwegs waren (mehr dazu auf der Seite Sport). Für diese Aus- gabe lassen wir Impressionen sprechen – und werden in einer der kommenden Nummern mit dem Organisator/Veranstal- ter ein Interview führen. Denn das «Areal» des Schlosses soll inskünftig weitere Ver- anstaltungen erleben.  Georges Küng

ENTSORGUNG

BAUGESUCHE

GEMEINDEINFORMATIONEN

Auflage Mitwirkungsbericht

Angebot einer Containerwäsche Die Gemeinde Bottmingen bietet ihren Einwohnerinnen und Einwohnern in die- sem Herbst eine Containerwäsche für die grünen Abfalltonnen an. Die Wäsche wird von der Antons Saxer AG im Rah- men der Grünabfuhr am Freitag, 24. September 2021 , durchgeführt. Zahlbar ist die Containerwäsche mit den ehemaligen Marken für die bis 2020 noch kostenpflichtige Grünabfuhr der Gemeinde. Pro Containerwaschung müs- sen je drei Marken auf den jeweiligen Container geklebt werden. Dieser kann gerne gefüllt sein, er wird geleert und anschliessend gereinigt. Die Gemeinde geht davon aus, dass sich noch zahlrei- che der ehemaligen Grünabfuhr-Marken in Umlauf befinden, die nun «aufge- braucht» werden können.Wer aber neue Marken benötigt, kann diese (auch ein- zeln) bei den Einwohnerdiensten der Ge- meindeverwaltung, beim Kiosk im Coop Bottmingen sowie in der Weiherschloss

GEMEINDEVERWALTUNG

Apotheke kaufen. Für die Containerwä- sche ist keine Anmeldung erforderlich – es genügt, wenn Sie Ihre Container am 24. September mit Marken bestückt par- allel zur Grünabfuhr bereitstellen.

Gemäss § 7 des Rauplanungs- und Bau- gesetzes wurde für die Mutation des Bau- und Strassenlinienplans (BSP) Spitzacker- gebiet im Bereich der Parzellen 1226, 1228, 1240, 1241, 1242, 2652, 2863 eine öffentli- che Mitwirkung vom 18. Februar bis 5. März 2021 durchgeführt. Der Gemeinderat hat die im Rahmen der Mitwirkung getä- tigten Eingaben geprüft und einen Mitwir- kungsbericht verfasst. Gemäss § 2 der Kantonalen Verord- nung zum Raumplanungs- und Baugesetz liegt der Planungsbericht mit Mitwirkungs- bericht öffentlich auf und kann vom 09. bis 23. September 2021 in der Bauabteilung der Gemeindeverwaltung, Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen eingesehen werden. Öffnungszeiten:Montag–Freitag 9.30– 12 Uhr, Dienstag 9.30–12 / 13.30–17 Uhr und Donnerstag 9.30–12 / 13.30 –18 Uhr. Die Planungsakten, welche in der Ge- meindeverwaltung eingesehen werden können, sind während der Auflagefrist auch unter www.bottmigen.ch abrufbar (Rubrik Aktuelles). Die Mutation des BSP Spitzackergebiets wird voraussichtlich an der Dezember-Ge- meindeversammlung beschlossen. Gemäss § 31 des Raumplanungs- und Bau¬gesetz- tes (RBG) können allfällige Einsprachen ge- gen den BSP erst nach Beschluss¬fassung durch die Gemeindeversammlung innert der gesetzlichen Auflagefrist eingereicht werden. Der Gemeinderat

Sträucher- und Heckenschnitt entlang von Strassen, Wegen und öffentlichen Anlagen Bald ist wieder Herbst. Hecken und Sträucher sind schon wieder ein gutes Stück ge- wachsen. Im Bereich der Trottoirs und Strassen behindern die Pflanzen teilweise Fussgänger, Velofahrer, parkierte Autos und den rollenden Verkehr.Weiter werden die Strassenreinigung, die Arbeiten der Kehrichtabfuhr und Feuerwehr und im Winter allenfalls die Schneeräumungsarbeiten behindert.Wo sie auf öffentliche Grünflächen ragen, beeinträchtigen sie zudem die Unterhaltsarbeiten unserer Gärtner. Die Natur hält sich nicht an unsere Gesetze und Vorschriften. Umso mehr ist es an uns, gemeinsam mit Ihnen dafür zu sorgen, dass sich alle sicher und ungehindert auf öffentlichen Anlagen bewegen können. Wir erinnern alle unsere Einwohnerinnen und Einwohner daran, dass Sträucher und Bäume, welche den Fussgänger resp. den rollenden Verkehr behindern, zurück- geschnitten werden müssen. § 28 unseres Strassenreglements besagt, dass über die Strassenlinie hinausragende Äste von Bäumen und Sträuchern über demTrottoir oder Fussweg auf eine lichte Höhe von 2.50 m und über der Strasse auf eine Höhe von 4.50 m zurückgeschnitten werden müssen.

Bitte beachten Sie, dass pro Wäsche je drei Abfallmarken verwendet werden:

Anzahl Marken pro Container

3

Containergrösse 80 l 770/ 800 l Kosten pro Marke CHF 1.40 CHF 2.40 CHF 4.10 CHF 13.50 Kosten pro Wäsche CHF 4.20 CHF 7.20 CHF 12.30 CHF 40.50 120/140l 240 l

Gemeindeverwaltung

NATUR UND UMWELT

Mobilitätstage Leimental

REKLAME

• Allschwil, Aula Schule Gartenhof, Let- tenweg 32. Mittwoch, 15. September 2021, 17.30 Uhr • Therwil, Bahnhofschulhaus, Bahnhof- strasse 36, Mehrzweckhalle. Donners- tag, 16. September 2021, 17.30 Uhr

Wir engagieren uns für eine belebte Bergwelt. berghilfe.ch

Die Region Leimental Plus veranstaltet am 15. und 16. September 2021 die Leimentaler Mobilitätstage. Zu beiden Events in den Gemeinden Allschwil und Therwil ist die Bevölkerung herzlich ein- geladen. Ihre Ideen zur Mobilität von Morgen sind im interaktiven Austausch gefragt. Vielfältige Mobilitätsangebote stehen kostenlos bereit zum Ausprobie- ren und Kennenlernen. Zeitplan und Veranstaltungsorte auf einen Blick:

WICHTIG: Die Brutzeit einheimischer Vögel dauert noch bis Ende September. Von Radikalschnitten ist daher abzusehen.Wir bitten Sie, eine manuelle Schere zu benut- zen, einen sanften Schnitt durchzuführen und sich vorher zu vergewissern, dass in diesem Abschnitt keine Vögel brüten. Für den Heckenschnitt mit der elektrischen Heckenschere ist der Spätherbst die beste Zeit Die Gemeinde wird auch im Herbst Heckenkontrollen durchführen.Wir bitten Sie, Ihren Verpflichtungen nachzukommen und die in das öffentliche Areal überhängen- den Sträucher und/oder Hecken ordnungsgemäss auf die Parzellengrenze zurückzu- schneiden. Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (Tel. 061 426 10 66 oder E-Mail: werkhof@bottmingen.bl.ch oder bur@bottmingen.bl.ch). Gemeinderat

Weitere Informa- tionen zum Mobi- litätsanlass finden Sie imBiBo auf der Leimentalerseite oder unter www. region-leimental- plus.ch.

ZTG – 44 x 44

Made with FlippingBook flipbook maker