RZ_KW24_2019

AZA 4125 Riehen 1

Riehener Zeitung DI E WOCHENZE I TUNG FÜR R I EHEN UND BETT INGEN

Umzüge Transporte Räumungen Entsorgungen Lagerungen Montagen info@nobelservices.ch www.nobelservices.ch Oberdorfstrasse 50 - 4125 Riehen 077 984 58 10

FREITAG, 14.6.2019 98.Jahrgang | Nr.24 GROSSAUFLAGE

REDAKTION UND INSERATE: Riehener Zeitung AG Schopfgässchen 8 , Postfach 198 , 4125 Riehen 1 Telefon 061 645 10 00 , Fax 061 645 10 10 www.riehener-zeitung.ch Erscheint jeden Freitag Preis: Fr. 2.– , Abo Fr. 80.– jährlich

Anlass: Sommerfest des Schul- und Förderzentrums Wenkenstrasse steht an SEITE 2

Fussball: Der FC Amicitia setzt in der 3. Liga ganz auf junge Spieler SEITE 22

Sommertipps: Was ist demnächst los in Riehen und Umgebung? SEITEN 25–48

ÜBERBAUUNG Auf dem Gelände der ehemaligen Gehörlosen- und Sprachheilschule Riehen (GSR) am Haselrain entstehen 101 verschieden grosse Wohnungen 180 Jahre Geschichte werden abgerissen

Die GSR hat ihr Grundstück im Baurecht an die Raiffeisen Pensionskasse Genossen- schaft abgegeben. Auch die Gemeinde Riehen war an der Parzelle interessiert. Am 1. August 2017 endete eine fast 180 Jahre alte Geschichte. Die 1838 auf Ini- tiative von Christian Friedrich Spittler gegründete Taubstummen-Anstalt, die sich später zurGehörlosen- undSprach- heilschule Riehen (GSR) entwickelte, war definitiv nicht mehr im grossen grünen Dorf ansässig. Am Nationalfei- ertag vor zwei Jahren nahm die GSR – oder das Fachzentrum für Gehör, Spra- che und Kommunikation, wie die Institution nun heisst – den Neubau in Aesch in Betrieb. Somit wurden erst- mals in der Geschichte der GSR alle Ab- teilungen unter einem Dach zusam- mengeführt, was in Riehen aufgrund der engen Platzverhältnisse nicht mög- lich war. Lange sind das Schulgebäude, der Pausenhof und die als Mehrzweckhalle nutzbare Turnhalle auf dem Areal an der Ecke Inzlingerstrasse/Haselrain nicht leer geblieben. Vor ziemlich genau einem Jahr sind sie vom SchulheimGu- te Herberge in Beschlag genommen worden, da dessen Haupthaus an der Äusseren Baselstrasse 180 saniert wer- denmusste. In wenigenWochen ist die- se Zwischennutzung jedoch vorbei und die Räumlichkeiten sind wieder unbe- wohnt. Und nun? Spätestens seit dem Eintrag im Kantonsblatt von Ende Mai ist klar, dass von der altehrwürdigen Gehörlosen- und Sprachheilschule Rie- hen nur noch die Erinnerung bleiben wird: Die Gebäude sollen nämlich ab- gebrochen und durch eine moderne Wohnüberbauung ersetzt werden. Bisher keine Einsprachen Auf der knapp 11’000 Quadratmeter grossen Parzelle werden 101 verschie- den grosse Wohnungen mit zwei unter- schiedlichen Grundrisstypen im mitt­ leren bis gehobenen Preissegment entstehen. Zielgruppen seien Familien, Loris Vernarelli

In die verschieden grossen Wohnungen auf dem ehemaligen GSR-Areal sollen später Familien, Paare und Singles einziehen. Hier die Ansicht von der Inz- lingerstrasse her auf den Doppelbau A. Visualisierung: Echt3D/Losinger Marazzi

Sportvereine angespannt bis unbefrie- digend, betont Christine Kaufmann, die im Gemeinderat die Bereiche Kul- tur, Freizeit und Sport verantwortet. Das Sportanlagenkonzept, das im No- vember 2017 im Einwohnerrat auf ein durchweg positives Echo stiess, enthält zwei mögliche Lösungen für dieses Problem: Der Neubau des Tribünenge- bäudes auf dem Sportplatz Grendel- matte mit integrierter Turnhalle und Laufgang für die Leichtathleten oder die Errichtung einer Sporthalle auf dem Areal eines Primarschulhauses. Laut Kaufmann ist inzwischen eine Evaluation der verschiedenen Standor- te durchgeführt worden. Aufgrund die- ser Untersuchungen stehen verschie- dene Möglichkeiten zur Disposition. Nun hat der Gemeinderat das letzte Wort. Er entscheidet «in den nächsten Monaten», welche Option weiterver- folgt wird. Tour de Suisse in Arlesheim + Münchenstein Radeln Sie auf dem Skybike! Neu: Freeride-Shirt Riehener Zeitung Jeden Freitag im Brief­ kasten – Ihre eigene …

jüngere und ältere Paare sowie allein- stehende Personen, erklärt Daniela Born, Leiterin Kommunikation des To- talunternehmers Losinger Marazzi. Zentraler Aspekt des Projekts sei die Nachhaltigkeit in denBereichenMobili- tät, Quartierleben, Natur und Umwelt sowie Energie, fügt sie an. Die Pläne können noch bis am 21. Juni beim Bau- und Gastgewerbeinspektorat amMüns- terplatz 11 in Basel eingesehen werden (vormittags zwischen 10 und 12 Uhr). Gegen den geplanten Neubau seien bislang keine Einsprachen eingegan- gen, teilt Daniel Hofer vom kantonalen Bau- und Verkehrsdepartement auf Anfrage mit. Das könne sich erfah- rungsgemäss noch ändern: Diemeisten Einsprachen würden erst gegen Ende einer Publikationsfrist eingereicht. Bauherrin ist die Raiffeisen Pensi- onskasse Genossenschaft, die das Areal imBaurecht erworbenhat.Will heissen,

dass das Grundstück nach wie vor der GSR gehört. Somit hat die Schule noch nicht alle Brücken zu Riehen hinter sich abgebrochen. Überraschend kommt dieses Vorgehen indes nicht: Stiftungs- ratspräsident Sven Cattelan hatte ge- genüber der Riehener Zeitung an der Eröffnungsfeier des Neubaus in Aesch vor zwei Jahren erklärt, dass die GSR einen Baurechtnehmer suche, der das Areal nutzen könne. «Wir sind diesbe- züglich auch mit der Gemeinde Riehen in Kontakt», sagte er damals. Gesprä- che, die offenbar aus Sicht der Gemein- de zu keinem positiven Ergebnis ge- führt haben. Bei Aussenstehenden mag die Ent- scheidung des Gemeinderats, auf den Kauf oder die Übernahme im Baurecht der Parzelle 1305 zu verzichten, für Stirnrunzeln sorgen. Besonders die GSR-Turnhalle hätte Riehen gut brau- chen können, da seit Langem ein chro-

nischer Mangel an diesen Gebäuden besteht. Auf Nachfrage erklärt Gemein- derat Daniel Albietz, der für den Politik- bereichFinanzen zuständig ist, dass die Gemeinde ihr Interesse durchaus be- kundet habe: «Doch der Riehener Im- mobilienmarkt ist derart überhitzt, dass der Erwerb des Areals schlicht zu teuer war.» Frei werdende Parzellen sei- en grundsätzlich immer interessant, da es für die Gemeinde gut sei, über eigene Grundstücke zu verfügen. «Aber der Be- darf muss klar sein und der Preis stim- men», fügt Albietz an. Evaluation der Turnhallenstandorte Das Thema GSR-Areal hat sich für die Gemeinde Riehen also erledigt, nicht aber jenes betreffend Turnhalle. Die zur Verfügung stehenden Hallen seien besonders in denWintermonaten stark belegt, die Situation sei für die

Reklameteil

www.wagner-umzuege.ch

Selber lagern im SELFSTORAGE – Privatumzüge gross und klein – Geschäftsumzüge

DIE ZAHNÄRZTE.CH DIE KIEFERORTHOPÄDEN.CH ZAHNHASE.CH

Der kompetente Umzugspartner, seit 1934.

– Möbellager – Zügelshop – Lokal-Schweiz-Europa

– Überseespedition – Gratis-Beratung

IHRE ZAHNÄRZTE IN RIEHEN

Tel. 061 416 00 00

Büro: Mo – Fr 7.30 –18 Uhr · Rheinstrasse 40 · Birsfelden

Bahnhofstrasse 25,Tel.061 641 11 15 Mo–Fr von 8–20 Uhr, Sa von 8–13 Uhr

FÜHRUNG Fr. 14.6. 17.00 UHR KÜNSTLERHAUS

FONDATION BEYELER 26. 5. –6. 10. 2019

CORTELLINI &

061312 40 40 cortellini.ch

MARCHAND AG

TAG DER OFFENEN TÜR Samstag, 15. Juni, 10 –16 Uhr Mittlere Strasse 15, Basel

Wir übernehmen die Vorbereitung für ein sorgenloses Durchkommen bei der MFP! Dazu gehören die Bereitstellung gemäss MFP-Vorschriften und das Reinigen! MFP-Fahrzeug Vorführen GRATIS! Das Vorführen bei der MFP BS/BL durch unsere qualifizierten Mechani- ker ist gratis! Ausgenommen sind MFP-Gebühren. Autoreparaturwerkstatt CORTELLINI & MARCHAND AG Rheinfelderstrass 6, 4127 Birsfelden (an der 3er-Tramlinie)

Telefon 061 643 07 77

www.adullam.ch

2 4

Schwebende Donnas und verzauberte Frauen Baselstrasse 88, Riehen 061 641 10 20 geöffnet Mi- So,11- 18.30 Uhr www.claire-ochsner.ch

www.riehener-zeitung.ch

9 771661 645008

190321_FB_RUDOLF_STINGEL_Riehener_Zeitung_54x55.indd 1 22.05.19 0:37

Made with FlippingBook - Online magazine maker