RZ_KW51-52_2018

AZA 4125 Riehen 1

Riehener Zeitung DI E WOCHENZE I TUNG FÜR R I EHEN UND BETT INGEN

Umzüge Transporte Räumungen Entsorgungen Lagerungen Montagen info@nobelservices.ch www.nobelservices.ch Oberdorfstrasse 50 - 4125 Riehen 077 984 58 10

FREITAG, 21.12.2018 97. Jahrgang | Nr. 51/52 GROSSAUFLAGE

REDAKTION UND INSERATE: Riehener Zeitung AG Schopfgässchen 8 , Postfach 198 , 4125 Riehen 1 Telefon 061 645 10 00 , Fax 061 645 10 10 www.riehener-zeitung.ch Erscheint jeden Freitag Preis: Fr. 2.– , Abo Fr. 80.– jährlich

Ehre: Malerin Anna Diehl mit dem Kunst Preis Riehen ausgezeichnet SEITE 2

Engagement: Riehen unterstützt auch 2019 Projekte im In- und Ausland SEITE 13

Unihockey: Fast perfektes Wochenende für Riehener Erstliga-Kleinfeld-Teams SEITE 17

FESTTAGSWEIN Riehener Weine als Weihnachtsweine und was man dazu isst Weihnächtliches zum Wein

Eine Festtagstafel wird noch edler mit einem dem Anlass angemessenen Wein. Die Riehener Winzer empfehlen passende Speisen und outen sich zum heiklen Thema Glühwein. Bald ist Weihnachten. Und damit Zeit, sich Gedanken zum Thema Wein zu machen. Nicht nur weil die beidenWör- ter so ähnlich klingen, sondern weil ein schönes Weihnachtsessen noch schö- ner wird, wenn ein guter Wein auf dem festlich gedeckten Tisch steht. In Rie- hen hat Wein seit über 1200 Jahren Tra- dition und so scheint es nicht falsch, sich an die einheimischen, ja lokalen Gewächse zu halten. Was trinken wir zum Weihnachtsmenü? Diese Frage stellen sich dieser Tage einige, doch man kann sie auch umdrehen: Was isst man zum Riehener Wein? Die beiden Riehener Winzer geben einen inspirie- renden Einblick in festtägliche Kombi- nationsmöglichkeiten. «ZumApérohabenwirdenSchaum- wein, der sich gut mit einem Lachs- brötchen verträgt», sagt Urs Rinklin vom Wyyguet Rinklin. Da er dieses Jahr ziemlich «auf der trockenen Seite» sei, passe er auch sehr gut zu einer ge- diegenen Fischvorspeise. Als typi- schen Apérowein, der mit seiner Rest- süsse äusserst beliebt und auch sehr süffig sei, nennt Rinklin den Cuvée blanc. Als ideale Begleitung zu einer Vor- speise oder ebenfalls zumApéromacht der Winzer den gerade erst auf die Weihnachtsstage herausgebrachten Pi- not gris 2017 beliebt. «Ein hochwertiger Apérowein für denWinter – imSommer ist er fast zu kräftig.» Dazu würde Rin- klin weisses Fleisch wie Geflügel ser- vieren, es könne auch eine Geflügelter- rine sein. Zum Hauptgang schliesslich Michèle Faller Rindsbraten und Weihnachtsgans

Weihnachtsstimmung am winterlichen Rebberg in Riehen.

Edle Weine runden das gediegene Weihnachtsmenü ab.

Foto: Michèle Faller

Foto: zVg

empfiehlt er den Cuvée rouge 2013, da- zu einen Braten zum Beispiel vom Rind oder etwas Geschmortes. «Auf jeden Fall etwas, das ein bisschen länger an der Wärme war.» Auch Hanspeter Ziereisen, Pächter des gemeindeeigenen Rebbergs, muss nicht lange überlegen. «Wir haben die französischen Rebsorten Chardonnay, Pinot noir, Pinot blanc und Sauvignon, dazu empfiehlt sich die klassische Kü- che.» Als Apérowein eigne sich der Sau- vignonblancmit seinenmineralischen Noten. «Der passt sich an.» Doch auch der Weissburgunder, also der Pinot blanc, trinke sich gut zu einer Apéro- platte mit Trockenfleisch und anderen Kleinigkeiten. Für das Weihnachtsessen schlägt Ziereisen «einen schönen Roten» vor – in Bezug auf seine Riehener Gewächse also die Blauburgunder «Le Petit Rouge» oder «Le Grand Pinot Noir». Dazu passe die Weihnachtsgans oder – wie es bei Ziereisens am zweiten Weihnachtstag auf den Tisch kommt – ein Confit de canard. Auch ein klassi- scher Braten oder kurzgebratenes Fleisch passe gut, wobei sich ein etwas kräftigerer Jahrgangwie 2015 oder 2018 empfehle. Zu den leichteren Pinots noirs etwa der Jahre 2014 und 2015 ma- che sich auch ein gebratener Fisch gut.

Glühwein brauche es keinen teuren, aber doch einen reellen, schönenWein. «Natürlich trinken auch wir Glüh- wein – der gehört imWinter und in der Weihnachtszeit einfach dazu», sagt auch Urs Rinklin. Haarsträubend sei höchstens, welche Qualitäten angebo- ten würden: «Billigster Wein, versetzt mit künstlichen Aromastoffen und viel Zucker», meint er und plädiert eben- falls für selbstgemachten Glühwein mit frischen Zutaten. Das Wyyguet

Rinklin produziere sogar selber einen, der allerdings eine Mischung aus Rot- wein und Schwarztee sei und daher Winzertee heisse. «Diesen kann man übrigens morgen und übermorgen Samstag und Sonntag an unserem Stand in Riehen im Dorf probieren.» Um anschliessend nach Hause zu ge- hen und die schönen Gläser für den weit unter dem Siedepunkt liegenden weihnächtlichenWein bereitzustellen. Frohes Fest und zum Wohl! typisch. Der Blauburgunder hat eine fast unanständig dunkle Farbe!» Spe- zielle Jahre eigneten sich für spezielle Sachen, weshalb er ein kleines Expe- riment am Laufen habe, das in Rich- tung Portwein gehe. Auch Ziereisen spricht von einem guten, relativ einfachen und geradezu südländischenWeinjahr sowie davon, dass die Trauben viel früher als in an- deren Jahren gelesen wurden. «Wir hatten besseres Wetter als auf Sizili- en!» Das sei nicht schlecht, aber eben nicht typisch. Die Wärme schmecke man im Wein und der Blauburgunder werde wohl stark an einen südfranzö- sischen Grenache erinnern.

Zu den Rotweinen der kräftigeren Jahr- gänge empfiehlt der Winzer nebst Fleisch auch höhlengereiften Emmen- taler oder Gruyère. «Zu diesem Rot- wein passen die klassischen Schweizer Käse.» Doch zum Hauptgang sei auch Weisswein gut, gerade wenn weisses Fleisch auf dem Menüplan stehe. Je heller das Fleisch, desto weisser sollte der Wein sein. «Der Wein sollte das Es- sen nicht erschlagen oder umgekehrt.» Die Glühweinfrage Was rund um Wein und Weih- nachtszeit nicht ignoriert werden kann, ist der Glühwein. Das werden die Weinbauern bestimmt nicht goutie- ren, dassman ihren kostbaren vergore- nen Rebensaft mit Zucker und Gewür- zen mischt. Oder? Er trinke zwar sehr selten Glühwein, doch früher hätten sie zu Hause auch selber welchen ge- macht und den Wein mit Zitrone und anderen Zutaten gewürzt, sagt Hans- peter Ziereisen und zerstreut die Sor- genumdie vermeintlicheGretchenfra- ge. «Es ist wie bei allem. Man kann es auch hochwertig machen.» Nicht da- mit zu vergleichen seien die oft zu sü- ssenGetränke, die an denWeihnachts- märkten in grossen Tanks angeboten würden. Für einen seriös gemachten

Ein südländisches Weinjahr mf. Nach dem Jahr 2017, das mit sei- nem späten Frost im Frühling ver- heerende Folgen für dieWinzer hatte, zeigte sich 2018 von ganz anderer Sei- te: Der Frost blieb aus und der Som- mer war warm und trocken. Dass es ein gutes Weinjahr war, darin sind sich die Riehener Winzer Urs Rinklin und Hanspeter Ziereisen einig, und zwar sowohl quantitativ wie auch qualitativ. Das einzige Problem, das aber ein Luxusproblem sei: Der na- türliche Zuckergehalt des Trauben- mostes sei sehr hoch, was kräftigere Weine mit mehr Volumenprozenten ergebe, erklärt Rinklin. «Das ist für unsere heimischen Weine nicht ganz

Reklameteil

Hausgeräucherter Lachs in «label rouge» Qualität, handgeschnitten oder Filet ganz

FONDATION BEYELER 2. 9. 2018–1. 1. 2019

Unsere Dienstleistungen • Fundiert ausgebildete Mitarbeiter • Über 25 Jahre Markterfahrung • Honorar nur bei Erfolg • Keine Nebenkosten • Flexible Vertragsdauer • Breites Netzwerk Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Immobilien verkaufen ist unsere Kernkompetenz

Telefon 061 643 07 77

TRANSPARENZ schafft VERTRAUEN

www.wagner-umzuege.ch

Selber lagern im SELFSTORAGE – Privatumzüge gross und klein – Geschäftsumzüge

Aktuelle Bücher aus dem Verlag

180718_FB_BALTHUS_Anzeige_Riehener_Zeitung_54x55.indd 1 24.07.18 7:11 DIE ZAHNÄRZTE.CH DIE KIEFERORTHOPÄDEN.CH ZAHNHASE.CH

JETZT ZWEIMAL:

BASEL & RIEHEN www.adullam-spital.ch Altersmedizin & Rehabilitation

Der kompetente Umzugspartner, seit 1934.

– Möbellager – Zügelshop – Lokal-Schweiz-Europa

www.reinhardt.ch

– Überseespedition – Gratis-Beratung

IHRE ZAHNÄRZTE IN RIEHEN

Tel. 061 416 00 00

Büro: Mo – Fr 7.30 –18 Uhr · Rheinstrasse 40 · Birsfelden

Bahnhofstrasse 25,Tel.061 641 11 15 Mo–Fr von 8–20 Uhr, Sa von 8–13 Uhr

5 1

Inserieren auch Sie – in der Riehener Zeitung 

inserate@riehener-zeitung.ch

9 771661 645008

Made with FlippingBook - Online magazine maker