BiBo_KW36_2019

KI RCHEN

 17

5. SEPTEMBER 2019 | NR. 36

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE OBERWIL–THERWIL–ETTINGEN

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHGEMEINDE OBERWI L

Projektstelle «palliative care RKK BS». Alle Interessierten sind herzlich eingela- den. Eintritt frei, Kollekte. Pfarrer Dietrich Jäger

Anmeldung schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an: Reformierte Kirchge- meinde Oberwil-Therwil-Ettingen, Haupt­ str. 47, 4104 Oberwil, Tel. 061 401 13 56, E-Mail: info@ref-kirche-ote.ch. Anmelde- schluss: Freitag, 14. September. Der Anlass findet bei jedem Wetter statt, bei schlechterWitterung werden wir im Güggel grillieren, in den Jugendräu- men spielen und die Schatzsuche auf dem Gelände der Kirchgemeinde durchführen. Notizen aus der Kirchen- pflege-Sitzung An der Kirchenpflegesitzung vom 27. Au- gust 2019 sind wieder diverse Geschäfte besprochen und genehmigt worden. In der ausserordentlichen Kirchge- meindeversammlung vom 25. August 2019 wurde die Erweiterung des Pfarr- wahlkommissionsausschusses geneh- migt und kann nun für die anstehende Wahl der beiden neuen Pfarrpersonen eingesetzt werden. Der Rekurs gegen die vorgesehene Kürzung der subventionier- ten Pfarrstellen wurde vom Kirchenrat abgelehnt. Für OTE bedeutet dies, dass ab dem 1. Januar 2020 nur noch 250% anstelle von 300% der vorhandenen Pfarrstellen subventioniert werden. Wir stehen deshalb vor der Entscheidung, die Stellenprozente bei der Ersatzwahl ent- weder zu reduzieren oder die nicht mehr von der Kantonalkirche bezahlten Kos- ten (jährlich Fr. 40’000.–) selbst zu tra- gen. Ein genaues Budget wird uns als Grundlage für diesen Entscheid dienen. Die Kirchenpflege tendiert zum Erhalt der bisherigen Pfarrstellen, da uns die Weiterführung der Gemeindearbeit in gleichem Umfang ein Anliegen ist. Wir möchten in Bezug auf Nachhaltigkeit noch gezielter vorgehen und 3 Punkte langfristig verfolgen: 1. Im Bereich Essen, d. h. bei Apéros, Mit- tagstischen etc. achten wir vermehrt auf saisonale, regionale, biologische und vegetarische Produkte. 2. Bei anstehenden Sanierungen und Anschaffungen prüfen wir verschie- dene Varianten, um eine gute Ener- gieeffizienz zu erzielen. 3. Wir fördern das Bewusstsein für Um- weltfragen und regen Diskussionen über die Auswirkungen des eigenen Handelns an. Dabei stützen wir uns auf klare Zahlen und Fakten. Seit 2015 befindet sich der Sitz der Stif- tung «Exodus» in Oberwil. Sie ermög- licht Bedürftigen Hilfeleistung und Be- ratung und unterstützt soziokulturelle Werke. Bisher hatte Pfarrer Christoph Herrmann das Präsidium inne, den wir nun aus bekannten Gründen ersetzen müssen. Idealerweise wird dieses Amt durch eine Person aus der Kirchenpflege oder den Angestellten besetzt. KIRCHENPFLEGE

zusehen durften, mit welch aufwendiger Handarbeit sie mit grosser Liebe und Überzeugung für uns Christen unsere Hostien produzieren. – Im Dominikane- rinnen Kloster Bethanien wurden wir mit einem wunderbaren Mittagessen ver- wöhnt. Danach erfuhren wir, dass das Kloster die neue Bewegung «Chemin Neuf» aufgenommen hat, die ein leben- diges Exerzitienhaus bewirtschaften. – Nach dem Besuch im Flüeli Ranft wurden wir wieder sicher nach Oberwil gefahren. Die Gemeinschaft die Gespräche, die ver- schiedenen Informationen und die schöne, vonWolken verhangene Gegend, hat uns einen wertvollen, bereichernden Tag beschert. Kath. Frauenverein Oberwil

Röm.-kath. Pfarramt St. Peter und Paul 4104 Oberwil

GOTTESDIENST

VERANSTALTUNGEN UND GOTTESDIENSTE Infoabend: Reise ins Heilige Land Am Montag, 9. September, findet um 20 Uhr, im Pfarrheim der Infoabend für die Pfarreireise (23. Februar bis 4. März 2020) statt. Programm liegt in der Kirche auf und ist auf der Homepage. 44. Kinderkleiderbörse am 10. und 11. September, in Oberwil mit erweiterten Öffnungszeiten. Erste- hen Sie sich zu günstigen Preisen für die kommende Saison zeitgemässe und gut erhaltene Baby- und Kinderkleider (Grösse 56 bis 176), Spielsachen, Sport- artikel usw. Ort: kath. Pfarreiheim, Kummelen- strasse 3 in Oberwil. Verkauf: Dienstag, 10. September, 19.30–21.30 Uhr, Mitt- woch, 11. September, 9–13 Uhr. Kinder- hort von 9–11 Uhr. Weitere Infos unter www.kinderklei- derboerse-oberwil.ch.Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Börsenteam Morgengebet in der Kirche findet am Mittwoch, 11. September, 6.15–6.45 Uhr, statt. Anbetungsstunde Die nächste Anbetungsstunde für junge Erwachsene findet am Freitag, 13. Sep- tember, 19.15 Uhr, statt.

VERABSCHIEDUNG VON NICOLE HÄFELI

Zämme fyyre – zämme ässe! Am Samstag, 7. September, findet um 18 Uhr, ein Gottesdienst für Gross und Klein im Rekizet Ettingen statt.Wir feiern zusammen Gottesdienst und essen mit- einander Znacht. «… ihnen gehört das Himmelreich» – das ist dieVerheissung für Menschen, die ihr Leben bewusst nach christlichen Werten gestalten, wie es in den soge- nannten «Seligpreisungen» (Matth. 5, 3–12) nachzulesen ist. Geht es um strenge Moralvorschriften oder um Trost und Ermutigung in herausfordernden Situationen? Wir befassen uns auf krea- tive Weise mit diesem Thema. Für Kinder gibt es ein separates Kin- derprogramm. Wer mag, kann sich am Ende persönlich segnen lassen, ein wohl- tuendes Ritual für den Alltag für Kinder und Erwachsene. Anschliessend teilen wir das von allen mitgebrachte Nacht- essen. Getränke sind parat. Marion Tobler, Martin Mehlmann, Dietrich Jäger Gottesdienst mit I medici Am Sonntag, 8. September, feiern wir um 11 Uhr, in Therwil Gottesdienst. Die Feier wird musikalisch mit Stü- cken von Louis Spohr gestaltet von Solis- ten und Mitgliedern des Orchesters I medici am Universitätsspital Basel. Wir freuen uns, Sie an diesem Gottes- dienst zu begrüssen! Pfarrerin Lea Meier Konzert mit I medici Die Solisten des Orchesters I medici am Universitätsspital Basel laden am Sonn- tag, 8. September, um 17 Uhr, in die reformierte Kirche Therwil ein zum Kon- zert mit Stücken von Louis Spohr (1784– 1859), Louise Farrenc (1804–1875) und GrahamWaterhouse (1962). Musikalische Leitung: Francesco Negrini. Violinen: Gabriele Fotsch, Bet- tina Gramberg, Violoncello: Martin Gramberg. Kontrabass: Bruno Frisch- knecht, Flöte: Damian Haffter. Oboe: Niggi Hufschmid, Klarinetten: Béatrice Blättler, Isabelle Haffter. Fagott: Hans- ruedi Stoll, Horn: Matt McCall. Eintritt frei; Kollekte. Pfarrerin Lea Meier ÖKUM. RELIGIONSGESPRÄ- CHE LEIMENTAL ÖRGL Suizid – Gottes oder Menschen Wille Am kommenden Mittwoch, 11. Sep- tember, findet um 19.30 Uhr, der nächste Leimentaler Gesprächsabend ÖRGL im Kirchgemeindehaus Güggel in Therwil (Güggelwägli 2) statt. Das Thema des Abends: «Suizid – Gottes oder Men- schen Wille». Gehört das menschliche Leben Gott, dem Schöpfer? Kann nur er über den Tod bestimmen? Begeht man daher durch Suizid eine schwere Sünde? Oder gibt Gott dem Menschen die Frei- heit, das eigene Leben zu beenden? Wie ist der begleitete Suizid zu beurteilen? Zu solchen Fragen geben die Referieren- den spannende Impulse. Im Zentrum steht der moderierte Austausch der Teil- nehmenden. Die Referierenden an die- sem Abend: Dr. Heinz Rüegger, Theologe und Gerontologe, Autor des Buches «Sterben in Würde?», und Valeria Hen- gartner, katholische Spitalseelsorgerin, KONZERT GOTTESDIENST

«Ein Koffer voll Hoffnung» Es ist so weit…nach 6 Jahren engagierter Tätigkeit in unserer Kirchgemeinde ver- lässt uns Pfarrerin Nicole Häfeli und hat ihre Koffer fast schon gepackt. Am Sonn- tag, 15. September, findet um 18 Uhr, in der Kirche Therwil die Verabschiedung statt.Wir verabschieden sie mit einer klei- nen Feier mit Wort und Klezmer Musik und anschliessendem Apéro. Es spielen Christian Müller (Querflöte/Saxofon) und René Heid (Akkordeon). Wir laden Sie herzlich dazu ein und freuen uns auf Ihr Kommen und eine schöne und besinnliche Abschiedsfeier. Die Kirchenpflege der Reformierten Kirchgemeinde Oberwil-Therwil-Ettingen Am Reformationssonntag, 3. Novem- ber, überträgt das Schweizer Fernsehen den Reformierten Gottesdienst live aus Oberwil. Verse aus dem ersten Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth wer- den der Predigt zugrunde liegen. Gerne wollen wir in der Predigt auch Gedanken von Gemeindemitgliedern aufnehmen – Sie mitreden lassen. Wir laden deshalb herzlich zu einem Predigtvorbereitungsgespräch ein. Wir treffen uns am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr, unter der Reformierten Kirche in Oberwil. Der Bi- beltext, über den wir miteinander ins Ge- spräch kommen wollen, steht im 1. Ko- rintherbrief, Kapitel 1, Verse 18–20 und heisst: «Denn das Wort vom Kreuz ist Torheit für die, die verloren gehen, für die aber, die gerettet werden, für uns, ist es Gottes Kraft. Es steht nämlich geschrie- ben: Zunichtemachen, werde ich die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen werde ich verwerfen. (Jesaja 29, 14). Wo bleibt da ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wort- führer dieser Weltzeit. Hat Gott nicht die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht?» Pfarrer Christoph Herrmann und Pfarrer Dietrich Jäger Der für den 18. September in Oberwil angekündigte Gesprächsnachmittag für Senior/innen über Gottesbilder kann lei- der nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis – und freuen uns auf den nächsten Filmnach- mittag vom 6. November, um 14.30 Uhr, im Rekizet in Ettingen. Gezeigt wird dann der Zwinglifilm, der in diesem Jahr Premiere hatte. Pfarrer Christoph Herrmann GROSSVATER – VATER – GÖTTI – KIND – WALDTAG Waldtag mit neuem Team Mit einem neuen Team von Jugendlichen, einer spannenden Schatzsuche, strahlen- den Gesichtern am Lagerfeuer, Grillieren und Spiel, Spass und Spannung findet der nächste Waldtag statt. Kinder bis zur 6. Primar mit männli- cher Begleitung sind willkommen. Am Samstag, 21. September, 10–15 Uhr, Treffpunkt Güggel Therwil. Mitnehmen etwas zum Grillieren und Getränke. FERNSEHGOTTESDIENST Predigtvorbereitungs­ gespräch SENIORENNACHMITTAG Seniorennachmittag fällt aus

KATHOLISCHER FRAUEN- VEREIN OBERWIL Sind Sie bereit, bist Du bereit? Der kath. Frauenverein Oberwil freut sich über freiwillig, motivierte, engagierte Frauen – Eventmanagerinnen – die be- reit sind, eine Aktivität für unseren Ver- ein zu organisieren und durchzuführen. • Gesteck Kurs für den Advent • Gestaltung Tischdekoration für die Adventsfeier und die Generalver- sammlung • Sommerausflug Fühlen Sie sich, fühlst Du dich ange­ sprochen, dann gibt Ihnen/dir Heidi Wagner-Seiler gerneAuskunft, Natel 079 328 44 43.

Sommerausflug in die Innerschweiz

Das diesjährige Motto unseres Sommer- ausfluges war «Eine andere Lebens- weise». Wir besuchten zwei Frauenklös- ter, die verschiedene Wege gehen, damit sie noch ökonomisch überleben können. Zuerst besuchten wir das Franziskanerin- nen Kloster Gerlinsberg, wo wir gleich

Sonntagstisch, 22. September

Otti und Rosmarie Burkhardt laden ganz herzlich zum nächsten Sonntagstisch ein.

REKLAME

Für die Kirchenpflege Barbara von Gunten

REKLAME

Wunderschöne, handgefertigte Holzurnen zu verkaufen

In Handarbeit (einhändig) hergestellt. Jede Urne ein Unikat. Diverse Holzarten aus der Region, lackiert oder unlackiert. Grösse: Breite: 14 cm, Höhe: 27 cm, Tiefe: 14 cm (Alle Urnen haben einen Inhalt von mindestens 3 Litern, was den Vorschriften entspricht.) Tel. 079 277 06 56

Made with FlippingBook - Online magazine maker