BiBo_KW28_2018

FORUM

17

12. JULI 2018 | NR. 28

Übernahme AVAG durch EBM ist auf Zielkurs

Bücher Top 10 Belletristik

Bücher Top 10 Sachbuch

AVAG und sbo wurden durch die gemein- same Betriebsführungsgesellschaft a.en betrieben. Nach dem Erwerb der AVAG durch die Konsortialpartner EBM, UBS- CEIS und sbo wurde am 5. Juli 2017 ein- vernehmlich entschieden, dass zwischen AVAG und a.en dieAufgaben entflochten werden. Die AVAG bleibt eigenständig, wird jedoch neu operativ von der EBM geführt. DieAare EnergieAG (a.en) bleibt verantwortlich für die sbo und ist voll- ständig in deren Eigentum übergegan- gen. Die 40 Mitarbeitenden der a.en wur- den von der EBM per Januar übernom- men und integriert. Seit dem 1. Juli be- treibt die EBM einen neuen Standort an der Aarburgerstrasse 39 in Olten. Mit

der umfassenden Energieberatung un- terstützt die EBM die Kunden zudem ab sofort in Fragen zur Sanierung von Ge- bäudehüllen, zu Energiesparthemen oder zur Elektromobilität. Neu profitie- ren die AVAG-Kunden und insbesondere die Schulen der Region vom Angebot «Lernwelt Energie», welches mit der EBM nach Olten kommt. Wie sich zeigt, ist die Zusammenar- beit AVAG/EBM bestens eingespielt. Alle bisherigen Ansprechpartner für die Um- setzung von Bau- und Investitionsvor- haben sind dieselben. Zudem haben die Gemeinden und Kunden in der Region neue exklusive Angebote und ihren An- sprechpartner für Strom wie gewohnt direkt vor Ort.

1. Jean-Luc Bannalec Bretonische Geheimnisse Krimi | Kiepenheuer &Witsch

1. Bernadette von Dreien Christina 2 – Die Vision des Guten Esoterik | Govinda Verla g

Die Elektra Birseck Münchenstein (EBM) hat die Mitarbeitenden und erste wichtige Bereiche in der Be- triebsführung der Aare Versorgungs AG (AVAG) übernommen und einen neuen Standort in Olten bezogen. pd. Vor zwei Jahren, im Juni 2016, haben EBM, UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland und die Städtischen Betrie- be Olten (sbo) gemeinsam von der Alpiq gleich 97 Prozent der Aktien der Aare Versorgungs AG gekauft. Die Netze von

2. Kaspar Villi g er

Demokratie – jetzt erst recht! Politik | NZZ Libro

2. Donna Leon

Heimliche Versuchun g Krimi | Dio g enes Verla g

3. Dr. med. Petra Bracht, Roland Liebscher-Bracht Die Arthrose-Lü g e Gesundheit | Goldmann Verla g 4. Yuval Noah Harari Homo Deus –

3. Raphael Zehnder Müller voll Basel Krimi | Emons Verla g 4. Robert Seethaler Das Feld Roman | Hanser Berlin 5. Otfried Preussler 6. Francesca Melandri Alle, ausser mir Roman | Wa g enbach Verla g 7. Plinio Martini Nicht Anfan g und nicht Ende Roman | Limmat Verla g 8. Khaled Khalifa Der Tod ist ein mühseli g es Geschäft Roman | Rowohlt Verla g 9. Helen Liebendörfer

Eine Geschichte von Mor g en Kultur g eschichte | C.H. Beck Verla g

5. Rolf Dobelli

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete Kinderbuch | Thienemann Verla g

Die Kunst des g uten Lebens Philosophie | Piper Verla g

Basel erleben mit dem Pro Innerstadt Geschenkbon

6. Zoo Basel

Wimmelbuch Kinderbuch | Wimmelbuchverla g

7. Barbara Bleisch

Warum wir unseren Eltern nichts schulden Lebens g estaltun g | C.Hanser Verla g

8. Wolf g an g Hirn Chinas Bosse – Unsere unbekannten Konkurrenten Wirtschaft | Campus Verla g

proinnerstadtbasel.ch

9. Guy Barter

Wie lan g e braucht eine Schnecke zurück in meinen Garten? Natur | Landwirtschaftsverla g 10. Barbara Achermann, Espen Eichhöfer (Hrs g .) Frauenwunderland – Die

Ja und Amen? Hermann Hesses Mutter Marie Historischer Roman | Reinhardt Verla g

10. Lucy Fricke Töchter

Roman | Rowohlt Verla g

Erfol g s g eschichte von Ruanda Politik | Reclam Verla g

Antwortraster FRV27_KWR18 Lösungswort: REISEROUTE Lösungswort 27/2018: REISEROUTE

Senden Sie bitte Ihr Lösungswort mit Ihrer Adresse auf einer Postkarte, per E-Mail bis nächsten Montag an: Birsigtal-Bote, «Kreuzworträtsel», Greifengase 11, 4058 Basel, E-Mail: redaktion@bibo.ch Unter den Einsendungen wird ein Pro Innerstadt Bon über Fr. 50.– ausgelost. Wir wünschen Ihnen beim Rätseln viel Vergnügen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Glücksfee hat entschieden, der Preis von letzter Ausgabe geht an: Gabriele Gehrt, Buttertalstrasse 1, 4106 Therwil

Bücher | Musik | Tickets Aeschenvorstadt 2 | 4010 Basel T 061 206 99 99 www.biderundtanner.ch

L M S A S T A I W A N I T T E R T E N S T

A UMAMAS N LU

A G A V E N U O G S A G E N T E I L A E L L E T O R P L E I T E

P A S T E E G L I L E N O S

D E R F I N K O O

N P A T P T L L I Y P U E K U A L A R M A M E L E I D E A G E R I N E E M E N N R

Eine europäische WM

P T E R L E K E R L I

E G I T T

Lösungswort 28/2018 1 2 3

4

5

6

7

8

9

10

T I E R E E S I E T E N D

M A R

I L I A G

Frageraster FRV28_KWR18 Lösungswort: GRILLIEREN

G R A

Nach- bildung eines Edelsteins

Empfang b. kirchl. Persön- lichkeit

Städtchen (BL) im gleichna- migen Tal

Parlament d. Kantons Baselland

da hört man z.B. Musik

Ort (AG) im oberen Bünztal

Henne, die brütet

Leib- eigener

Grossvater

Nashorn

5

ideales Paar

1

.a.te. = eklige Nagetiere

Ausdruck d. körperl. Schmerzes

Are in Deutsch- land

...halle in Basel

G.b. = Wüste

Papagei

4

Teil des Mittel- meeres engl.: Stätte, Standort

franz.: Glaube

dieses spezielle Licht

Waldrebe für Schweizer

Teil d. Körpers

Einzel- stück

Beim WM-Achtelfinal-Match Schweden gegen die Schweiz war nicht nur das Areal des Bahnhof-Schulhauses proppenvoll, sondern auch in der Mehrzweckhalle waren 250 Anhänger versammelt. Das Endresultat löste keine Freude aus… Foto: Küng

germ. Schrift- zeichen Kunst: freiste- hende Plastik

räumlich einge- schränkt

sie scheint

Handlung

Via ... ist Rundroute im Kanton Baselland

kurze Arbeits- zeit

Schwyz ist einer

stärkerer Zweig

Zum Zeitpunkt beim Schreiben dieser Zeilen können noch vier Mannschaften Fussball-Weltmeister werden: Belgien, England, Frankreich und Kroatien (in alphabetischer Reihenfolge). Vorges- tern Dienstag und gestern Mittwoch (nach Redaktionsschluss) fanden die beiden Halbfinal-Partien Belgien ge- gen Frankreich und England gegen Kroatien statt. BiBo hat in den letzten drei Ausgaben stets über die, zusammen mit Olympi- schen Sommerspielen, medial grösste Sportveranstaltung berichtet. Wobei man das «Sport» vielleicht auch durch Kommerz und Politik ersetzen könnte… Unsere Berichterstattung war jedoch anders als jene der Printmedien/Social Media, denn wir fokussierten uns auf lokale Geschehnisse wie das Public Viewing in Therwil (in seiner Art wohl

einmalig in der Schweiz; dies darf man mit berechtigtem Stolz konstatieren) oder wunderschön dekorierte, ge- schmückte (Oberwiler) Gastronomie- stätten, in denen man bei Speis und Trank gemeinsam den Match anschaute. Wir werden in der nächsten Ausgabe einen Rückblick über das Public Viewing in «Därwil» bringen. Weil heuer einige «Neuerungen» waren, die sich bewährt haben. Und wir sind zuversichtlich, dass es im 99er-Dorf auch in zwei Jahren, an- lässlich der EURO 2020 (die übrigens in diversen europäischen Städten, nicht aber in der Schweiz, stattfinden wird), wieder ein Public Viewing geben wird. Wobei wir nicht vergessen dürfen: Hinter diesem Anlass stehen Frauen und Man- nen, die ehrenamtlich ganz, ganz viele Stunden aufwenden, damit wir zusam- men geniessen können! Georges Küng

6

9

Schlange, die Briten kennen

Zucker-/ Kakao- masse m. Nüssen

Internet- adresse d. Türkei Gruppe v. Wild- schweinen

klass. Altertum

knappe Richtlinie

Laubbaum mit cha- rakter. Blättern

vorderster Teil eines Schiffes

griech. Ferien- insel

Salz d. Essig- säure

chem. Zeichen f. Argon

Sonnen- schutz

3

8

....ffen = hart arbeiten

Top-Level- Domain v. Suriname

Anmer- kung

jap. Reiswein

Grün- anlagen

steht bei der WM i. Zentrum

Gräuel, Schrecken

2

7

oberste Kante ei- nes Berg- rückens

kleiner Fluss in Südfrank- reich

zwei in röm. Schreib- weise

männl. Vorname

europ. Haupt- stadt

it. Reis- gericht

Brillen- schlange

Völker- schaft

engl.: Ohr

10

Made with <A HREF="https://flippingbook.com/" TITLE="Learn about FlippingBook Software">FlippingBook</A> - professional solution for displaying marketing and sales documents online