BiBo_KW02_2022

ETT INGEN

21

13. JANUAR 2022 | NR. 2

«Freundschaft und Vertrauen müssen gepflegt werden können» Die grossen Ernstfälle blieben der Ettinger Feuerwehr im letzten Jahr zumGlück erspart.Trotzdemwünscht sich Kommandant Patric Schatz (Foto) wieder ein wenig mehr Nor- malität. der halben Mannschaft durchgeführt und darauf geachtet, dass im Falle einer Ansteckung auch nur ein Teil davon aus­ fallen oder sich in Quarantäne begeben müsste», sagt er.

Der Betrieb und die Einsatzbereit­ schaft konnten so problemlos sicherge­ stellt werden. Trotzdem, ein Wermuts­ tropfen bleibt für Schatz zurück: «Durch die Coronamassnahmen blieb ein schö­ nes Stück der Geselligkeit auf der Stre­ cke», erklärt er. Und: «Gerade bei der Feuerwehr, wo es lebenswichtig ist, dass die Kameraden für einander einstehen, ist es wünschenswert, dass auch neben den Einsätzen Freundschaft und Ver­ trauen gepflegt werden können.» Immerhin hat die Pandemie auch einen kleinen Vorteil zu bieten, wie Patric Schatz lachend erklärt: «Dank dem Homeoffice stehen viele der Kame­ raden und Kameradinnen im Ernstfall viel schneller zur Verfügung.» 2022 sieht der Kommandant positiv entgegen: «Wir schauen, dass wir un­ sere Übungen und Einsätze weiterhin mit einem den jeweiligen Verhältnissen angepassten Schutzkonzept durchfüh­ ren können», sagt er. Und auch, wenn die Feuerwehr bei Ernsteinsätzen am meisten lernen kann, hofft er wiederum auf ein ruhiges Jahr für die 37 Mann und vier Frauen starke Truppe. Und viel­ leicht auch endlich wieder auf den ei­ nen oder anderen gemütlichen Grill­ plausch im Sommer. Die Feuerwehr Ettingen freut sich auch über neue Mitglieder. Mehr Infor­ mationen gibt es unter der neu gestalte­ ten Homepage: www.feuerwehr-ettingen.ch Stefan Fehlmann

Für den Hauptmann Patric Schatz, Kom­ mandant der Ettin­ ger Feuerwehr, hat das neue Jahr an­ ders als geplant an­ gefangen. Auch er hat zu Hause vom

VEREINE ETTIGE MITENAND Wandergruppe GUGGER 2-Tageswanderung rund um den Schwarzsee, 22. und 23. Juni 1. Tag: Von Gypsera via Euschelspass zur Ritzlialp. 2. Tag: Um den Schwarzsee via Brecca­ schlund und Hubel Rippa. • Wanderzeit: Erster Tag 4¼ Std. Zwei­ ter Tag 3¾ Std. An beiden Tagen gibt es eine Variante für die «gemütlichen » Wanderer. Bei der ersten Tour könnte man den Sessellift nutzen und am Fol­ getag wäre die Tour deutlich kürzer. • Ausrüstung: Rucksack, Wander­ schuhe und -stöcke, Sonnenhut und -brille, Badehosen (!) sowie dem Wet­ ter entsprechende Kleidung. • Anmeldung: Ghislaine Ackermann Pfluger Tel. 061 721 15 88 oder besser via E-Mail: gugger4107@bluewin.ch. Anmeldeschluss ist 19. Mai. • Versicherung ist Sache der Teilneh- mer. • Aktuelle Infos zuWanderung, Hotel- , Billett- und Teilnehmerkosten findet man unter www.ettigemitenand.ch (Exkursion/Ausflüge). Kirchenbrand in Hofstetten mitbekom­ men, jedoch nicht mit einem Einsatz ge­ rechnet. Gegen 19 Uhr wurde er dann aber am Silvesterabend von der Feuer­ wehr Verbund Egg telefonisch um Hilfe für den Atemluftflaschen-Nachschub aufgeboten. Für Patric Schatz ist so ein Brand na­ türlich genau das, was man sich keines­ falls wünscht. Und schon gar nicht an Silvester. Zwar stand er mit seiner Mann­ schaft nicht vor Ort im Einsatz, aber im Hintergrund unterstützte auch die Ettin­ ger Feuerwehr die Kollegen in Hofstetten. «Wir haben für die Kollegen, die mit den Atemschutzgeräten in die Kirche muss­ ten, Atemluft abgefüllt», erklärt Patric Schatz. Ein kleiner, aber wichtiger Dienst für die Feuerwehren vor Ort. Dass der Silvester für ihn und einen seiner Feuer­ wehrkollegen dabei ins Wasser fiel, liegt in der Natur der Sache, wie er weiter ausführt: «Damit waren wir von sieben Uhr abends bis zwei Uhr morgens be­ schäftigt.» Immerhin, abgesehen von diesem Brand verliefen die Feiertage für die Feuerwehr Ettingen ruhig, wie der Kom­

mandant sagt: «Dank der elektrischen Beleuchtung sind Christbaumbrände sel­ ten geworden und auch bei den Advents­ kränzen gab es glücklicherweise keine Zwischenfälle.» Überhaupt war das Jahr 2021 ein eher ruhigeres für die Ettinger-Feuerwehr. Grosse Einsätze blieben dem Korps er­ spart und selbst die Unwetter im Sommer gaben im Dorf wenig zu tun, wie er er­ klärt: «Da hatten die Kollegen in anderen Gemeinden deutlich mehr zu tun.» Die wenigen Einsätze sind womög­ lich auch dem Umstand zu verdanken, dass «die Menschen letztes Jahr allge­ mein eher vorsichtiger und zurückhal­ tender waren», vermutet Schatz. Unter dem Strich war es daher auch bei der Feuerwehr das Virus, das sich auf den Betrieb auswirkte. «Wir haben viele unserer Übungen jeweils nur mit

BIBLIOTHEK ETTINGEN

REKLAME

Volg Rezept: GARNIERTER KABISSALAT für 4 Personen 1 Weisskabis 1 dl Bouillon 1/2 Zwiebel 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten Salz, Pfeffer, Salatkräuter Schnittlauch, fein geschnitten 3 EL Obstessig 4 EL kaltgepresstes Rapsöl 1 Rüebli, in feine Streifen geraffelt 150–220 g Speckwürfeli

Mittwoch, 19. Januar 2022

11.00 Uhr

Treberwurstessen am Bielersee Carfahrt + ME

Ettinger Lesekreis Der Ettinger Lesekreis trifft sich jeweils montags um 19.30 Uhr zu einer Buchbe­ sprechung in der Bibliothek Ettingen.

Fr. 85.–

Dienstag, 1. Februar 2022 Dienstag, 1. März 2022

10.00 Uhr

10.00 Uhr Überraschungsfahrt 50+ Jahre Birseck-Reisen Carfahrt + ME Fr. 68.– Mittwoch, 9. Februar 2022 10.00 Uhr Raten – Gottschalkenberg – Zug Carfahrt + ME Fr. 75.– Mittwoch, 16. Februar 2022 10.00 Uhr Mittwoch, 16. März 2022 10.00 Uhr Forellenessen in der Tannenmühle Carfahrt Fr. 35.– Mittwoch, 23. Februar 2022 10.00 Uhr Emmental und Kambly-Erlebniswelt Carfahrt, Eintritt + ME Fr. 79.– Mittwoch, 9. März 2022 7.00 Uhr Wintererlebnis Oberalppass Mit RHB und MGB durch die Rheinschlucht und über den verschneiten Oberalppass. Carfahrt, Zugfahrt + ME Fr. 115.–

Im ersten Semester dieses Jahres werden folgende Bücher besprochen: • 14. Februar: «Das verlorene Para­ dies» von Abdulrazak Gurnah • 28. März: «Die Erfindung des Unge­ horsams» von Martina Clavadetscher • 9. Mai: «Familienspiel» von Peter Weingartner • 13. Juni: «Feuerland» von Michael Hugentobler Falls Sie auch ein Büchermensch sind und sich in einer literaturbegeisterten Runde über interessante Bücher austauschen möchten, schauen Sie doch bei uns vor­ bei. Bei Fragen melden Sie sich direkt bei Laura Gfeller, unter Tel. 061 721 85 33 oder per E-Mail: gfeller-cetti@intergga.ch. Coronabedingt gelten die üblichen BAG-Schutzmassnahmen. Die aktuellen Informationen finden Sie laufend unter www.bibliothek-ettingen.ch, Facebook, Instagram. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Bibliotheksteam

1. Kabis von Hand fein schneiden oder hobeln. Warme Bouillon darüber giessen und kurz kneten. Anschliessend die Flüssigkeit abgiessen. 2. Für die Sauce alle Zutaten bis und mit Rapsöl mit dem Schwingbesen gut verrühren, mit dem Salat mischen und 30. Min. ziehen lassen. Zwischendurch mischen. Rüebli daruntermi- schen. 3. Speckwürfel knusprig braten und über Salat streuen. Zubereitungszeit: 20 Min. + 30 Min. ziehen lassen

28. –31. März 2022

4 Tage

Saisoneröffnungsfahrt ins Tirol Carfahrt, 3x HP + vieles mehr

Fr. 690.–

KNÖPFLIGRATIN für 4 Personen 3 Stk. Eier 1,5 dl Milch 1 TL Salz 300 g Mehl 400 g Speckwürfel

6. –8. April 2022

3 Tage

Mandelblütenzauber in der Pfalz Carfahrt, 2x HP + vieles mehr

Fr. 515.–

14.–18. April 2022

5 Tage

Ostern am Gardasee Carfahrt, 4x HP + vieles mehr

Fr. 790.–

Wintersport

18. Dezember 2021– 27. März 2022 7.00 Uhr Skiexpress Andermatt+Sedrun+Disentis Jeden Samstag und Sonntag fahren wir nach Andermatt ins Skiegebiet Busfahrt und 1x Gütsch retour Fr. 39.– Carfahrt und Skipass Erwachsene Fr. 74.– 5. Januar – 23. März 2022 6.45 Uhr NPV-Skiexpress Jeden Mittwoch fahren wir in ein anderes Skigebiet Carfahrt und Skipass ab Fr. 66.–

600 g Saisongemüse 100 g Käse, gerieben 2,5 dl Rahm

1. Für den Knöpfliteig, Eier, Milch und Salz verrühren. Mehl dazugeben und kräf- tig rühren bis sich Blasen bilden. Anschliessend 30 Min. ruhen lassen. 2. Portio- nenweise durch ein Knöpflisieb direkt in kochendes Salzwasser streichen. Wenn die Knöpfli an die Oberfläche steigen, abschöpfen und beiseite stellen. 3. Speck- würfel anbraten, Gemüse rüsten und kleinschneiden. Zum Speck geben und dünsten bis es knapp weich ist. Nach Belieben würzen. 4. Knöpfli und Käse unter das Gemüse mischen, in eine Auflaufform füllen und mit Rahm übergiessen. Im

REKLAME

Verlangen Sie unser Reiseprogramm. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Das asiatische Lebensmittelgeschäft in Ihrer Region.

vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30 Min. gratinieren. Zubereitungszeit: 1,5 Std. + 30 Min. ruhen lassen Weitere Rezepte finden Sie auf www.volg.ch/rezepte/

www.birseck-reisen.ch info@birseck-reisen.ch

Talstrasse 38 061 706 94 54

LESERBRIEFE

➭ Leserbriefe zu den aktuellen Abstimmungen finden Sie auf der Seite Leimental

Hauptstrasse 66 4153 Reinach BL 061 284 96 95 www.asia-markt.ch

Der BiBo im Internet finden Sie unter: www. bibo .ch

Made with FlippingBook Learn more on our blog