BiBo_KW02_2022

BOTTMINGEN

3

13. JANUAR 2022 | NR. 2

Marcel Pflüger erhält den Brotheimer Bryys 2022 Der mit 5000 Franken dotierte Preis der Gemeinde Bottmingen für be- sondere Verdienste und Engagement an der Gesellschaft geht dieses Jahr an Marcel Pflüger.

Grosses Kino für den Brotheimer Bryys. Und das ist mehr oder weniger wort­ wörtlich zu verstehen. Denn der Gewin­ ner des bereits seit 2012 alle zwei Jahre verliehenen Preises für besondere Ver­ dienste in den Bereichen Gesellschaft, Kultur und Sport wurde dieses Jahr on­ line gekürt, da der traditionelle Neujahrs­ apéro mit der Preisverleihung den Pan­ demie-Schutzmassnahmen zum Opfer fiel. Deshalb hat die Gemeinde einen Videoclip gedreht, welcher auf deren Homepage angeschaut werden kann. Und darauf ist die Glücksfee, die zweijährige Malina, unterstützt von ih­ rem Teddybären, zu sehen, die das Los von Marcel Pflüger zieht. Dieser ist damit der offizielle Träger des mit 5000 Fran­ ken dotierten Brotheimer Bryys 2022. Nach Nominationen in den letzten Jah­ ren wurde er dieses Jahr gleich drei Mal von verschiedener Seite vorgeschlagen. Und das zu Recht. Denn an seinem Engagement für Bottmingen hat sich seit der letzten No­ mination nichts geändert. Nach wie vor ist er der «Mann für alles», wenn es um Anlässe und Veranstaltungen jeder Art geht. Mit seinem Verein der Arbeiter­ schützen hat er sich einen Namen ge­ macht und die Gemeinde kann – auch in «Hauruck-Situationen» – immer auf Marcel und seine Crew zählen. Dass er den Preis gewinnen würde, damit hat er allerdings nicht wirklich gerechnet, wie er lachend erklärt: «Wir sassen gerade im Restaurant Schützen,

als die Nachricht kam und haben uns alle sehr gefreut darüber. Vor allem aber freue ich mich für meine Leute. Ich habe ja immer viel Ideen, aber ohne meine Arbeiterschützen bin ich nichts.» Das freut natürlich auch Gemeinde­ präsidentin Mélanie Krapp, wie sie sagt: «Marcel Pflüger hat den Preis wirklich verdient. Zusammen mit seinen Arbeiter­ schützen ist er eine grosse Hilfe und eine Bereicherung für das Dorf. Und er ist immer da, wenn es Unterstützung in irgendwelcher Form bei Gemeindean­ lässen braucht.» So viel Engagement hat tatsächlich einen Preis verdient. Dabei stand Marcel Pflüger alles andere als alleine auf weiter Flur. Im Gegenteil, die Konkurrenz war gross. Ebenfalls nominiert waren Manu Cuorad für ihr ehrenamtliches Engage­ ment im Bottminger Zentrum (BOZ). Nebst einer guten Planung sorgt sie zwei­ mal pro Jahr für eine reibungslose Durch­

führung der in Bottmingen so beliebten Kinderkleider- und Second Hand-Börsen. Mit diesen Börsen setzt sie ein Zeichen für ein umweltbewusstes Denken und Handeln, welches ganz dem Zeitgeist entspricht:Weitergeben statt wegwerfen. Auch Doris Kirmess durfte sich zum exklusiven Kreis der Nominierten zählen. Seit rund 30 Jahren engagiert sie sich im Bereich von Bottminger Chören. So war sie die treibende Kraft beim damaligen Jugendchor Katz Kids, war aus dem Vor­ stand des Bo Katzman Chors nicht weg­ zudenken und heute ist sie seit sechs Jahren die umsichtige Präsidentin des «neuen»Bottminger Chors«Xang & Fun». Auch wenn es an Bottminger Anlässen die Hilfe eines Vereins braucht, bietet Doris Kirmess immer Hand. Und last but not least stand Magda­ lena Kuhn auf der Shortlist. Ein Name, der für viel freiwilliges und ehrenamtli­ ches Engagement steht. Bereits 1973 hat

sie mit dem Aufbau eines Spiel- und Auf­ gabenhorts für Bottminger Schulkinder begonnen und damit eine Vorreiterrolle in den heute nicht mehr wegzudenken­ den Tagesstrukturen eingenommen. Ab 1976 hat sie sich während fast 20 Jahren ehrenamtlich im Frauen- und Hauspfle­ geverein engagiert. Dies zum Wohle vie­ ler Bottmingerinnen und Bottminger. So wäre auch eine späte Anerkennung des Lebenswerks von Frau Kuhn mehr als verdient gewesen. Doch das Los hat anders entschieden. Die Chance, dass die drei engagierten Frauen für den «Brotheimer Bryys 2024» nominiert werden, ist gross. Denn gerade in herausfordernden Zeiten ist es wichtig, auch jenen Men­ schen Danke zu sagen, die mit ihrem Engagement für die Gesellschaft oft im Verborgenen agieren und selbstlos Besonderes leisten, das den Menschen in Bottmingen und auch über die Ge­

meindegrenzen hinaus zugutekommt. Kurzum: Der Brotheimer Bryys würdigt Leistungen, die zum Wohle aller und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt erbracht worden sind. Gefragt sind dabei nicht nur die be­ kannten grösseren Organisationen, son­ dern vor allem auch Menschen, die im Kleinen Grosses bewirken und deren Engagement von Herzen kommt. Dabei ist jeder wählbar, der seinen Wohnsitz in Bottmingen hat oder zumin­ dest Ortsbürger, respektive Bürgerin ist. Ausgenommen sind dabei Mitglieder der Verwaltung, Gemeinderäte und auch ehemalige Preisgewinner. Um allen Nominierten die gleiche Chance zu ge­ ben, entscheidet das Los, wer den mit 5000 Franken dotierten Preis erhält. Das Video mit der Preisziehung gibts auf der Homepage der Gemeinde zu sehen: www.bottmingen.ch Stefan Fehlmann

KOMMISSIONEN

GEMEINDEINFORMATIONEN

VEREINE

GEMEINDEVERWALTUNG

BURGGARTENKELLER VEREIN

GEMEINDE BOTTMINGEN ERWACHSENEN­ BILDUNG UND FREIZEITGESTALTUNG

Erneuerbare Wärme für Bottmingen I m Wärmeverbund WVB Burggartenschulhaus der Gemeinde Bottmingen werden alle angeschlossenen Gewerbebetriebe, Gemeindegebäude und pri- vaten Haushalte mit ökologischer, klimafreundlicher Wärme versorgt. Es ist geplant, die fossil betriebene Heizzentrale im Burggartenschulhaus mit einer hochmodernen und effizienten Wärmepumpe, welche Abwärme aus dem Wasser des Birsig nutzt, zu ergänzen. Der WVBWärmeverbund Bottmingen AG, deren Hauptaktionärin die Gemeinde Bott­ mingen mit einem Aktienanteil von 84 Prozent ist, versorgt über das rund 2,1 Kilo­ meter lange Leitungsnetz 45 Gebäude, davon 388 Wohneinheiten, mit Wärme. Mit den Vorgaben Klimaschutz und Dekarbonisierung soll nun die mit fossilen Brenn­ stoffen betriebene Heizzentrale im Burggartenschulhaus erneuert und auf saubere Energie umgestellt werden. Zielsetzung ist es, den Kundinnen und Kunden des WVB erneuerbare Wärmeenergie in substanziellem Umfang und zu wirtschaftlichen Kon­ ditionen anzubieten. In Zusammenarbeit mit Primeo Energie ist geplant, die bestehende Heizzentrale im Burggartenschulhaus mit einer Wärmepumpe, die dem Birsigwasser Wärme ent­ zieht, zu ergänzen. Hierzu wird über ein Entnahmewerk das Wasser aus dem Birsig in die bestehende Heizzentrale geführt. Diese entziehen dem Birsigwasser rund 1 Grad Wärme, welches mittels einerWärmepumpe effizient auf die benötigen Temperaturen imWärmeverbund angehoben wird. DieWärmepumpe ist im Untergeschoss in der bestehenden Heizzentrale vorgese­ hen. Mit dem erneuerbaren Energieanteil von rund 80 Prozent in diesem Teil des Wärmeverbundes werden die Umwelt und das Klima geschont und beträchtliche Mengen an CO 2 -Emmissionen eingespart. Ein entsprechendes Gesuch wird in den nächsten Wochen eingereicht. Der Einbau der neuen umweltfreundlichen Nutzung vonWärme aus dem Birsig ist ein wichtiger Schritt in eine klimafreundliche und erneuerbare Energiezukunft. Damit leisten die beiden WVB-Aktionäre Gemeinde Bottmingen, Primeo Energie und die Kunden einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende und damit einer nachhaltigen, klimaschonenden Wärmeversorgung in der Region. Die Inbetriebnahme der neuen Heizzentrale ist für 2023 geplant.

Book Club Bottmingen Pageturner 53/22/1 Do you enjoy reading in English and discussing a variety of stories or books with others? Then Book Club Bottmingen is just what you have been waiting for! Led by an English teacher, our reading group meets once a month on a Monday eve­ ning to share our ideas about a story or book we have read. Who leads it: Riana Paola When: Monday, 19.30–21, 7. 2. / 21. 3. / 2. 5. / 13. 6. Where: Library, Schlossgasse 10, Bottmingen Cost: Fr. 120.–, excluding books Information: Veronika Just, Tel. 061 361 40 91, E-Mail: vroni.just@gmail.com Registration: until 24 January NEU – Englisch für Anfänger 05/22/1 Haben Sie Lust, die englische Umgangssprache von Grund auf zu erlernen? Dann ist dies der passende Kurs. Kursleitung: Jerry Santa Ana Kurszeit /Ort: Mittwoch, 16.15–17.45 Uhr Kurslokal, Schlossgasse 10, Bottmingen Kurskosten: Fr. 13.50 pro Kurseinheit à 1,5 Std. (ab 8 Teilnehmenden) Auskunft: Veronika Just, Tel. 061 361 40 91, E-Mail: vroni.just@gmail.com Anmeldung: ab sofort, Kursbeginn voraussichtlich im Februar

Oliver Pellet Trio Freitag, 4. Februar, 20 Uhr im Burggartenkeller Bottmingen

Englischkurse Kursleitung: Riana Paola Kurskosten:

Fr. 13.50 pro Kurseinheit à 1,5 Std. (ab 8 Teilnehmenden) • Konversation, ab Niveau B1 (01/22/1), Dienstag ,15.15–16.45 Uhr • Konversation, ab Niveau B1 (02/22/1), Donnerstag, 8.30–10 Uhr

Kurszeiten:

• Oliver Pellet, E-Gitarre/Gitarre • Thiago Alves, Kontrabass • Paulo Almeida, Schlagzeug Ein spannender Mix aus brasilianischer Musik und Jazz, gewürzt mit Elementen der indischen und klassischen Musik.

Kursort: Kurslokal, Schlossgasse 10, Bottmingen Information: Veronika Just, Tel. 061 361 40 91, E-Mail: vroni.just@gmail.com Anmeldung: ab sofort

Das gesamte Kursprogramm finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Bottmingen: http://www.bottmingen.ch (Kurse)

REKLAME

Zutritt nur mit Covid- Zertifikat (2G). Danke. Eintritt: Erwachsene Fr. 10.–, Jugendliche freier Eintritt. Vorver-

Helfen Sie uns dabei. | prosenectute.ch | PC 87-500301-3 Wir helfen Menschen, möglichst lange selbstbestimmt zu leben.

kauf: Cafe Streuli, Therwilerstrasse 8, 4103 Bottmingen, Telefon 061 423 02 92

www.burggartenkeller.ch

Made with FlippingBook Learn more on our blog