MAPA_KW24_2019

19

Muttenz

Freitag, 14. Juni 2019 – Nr. 24

Sport

Wenn das Momentum auf

Basketball Junioren U20

die Seite des Gegners kippt ... Der TV Muttenz muss sich am Final-Four- Turnier mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

der Muttenzer eingestellt zu haben undkamenüberihregrossenSpieler vermehrt zu einfachen Punkten, während die Muttenzer sich in kopflosen Aktionen verrannten und die Kräfte der Leistungsträger schwanden. Unglaublicher Dreier Trotzdem konnte die Führung bis kurz vor Schluss verteidigtwerden, doch ein unglaublicher Dreier der gegnerischen Nummer 4 kippte das Skore und auch das Momen- tum auf die Seite der Allschwiler. Obwohl noch 50 Sekunden auf der Uhr standen und etliche Ab- schlussaktionen möglich waren, kamen die Muttenzer nur noch durch einen von vier Freiwürfen zu PunktenundmusstendenGegnern noch deren drei zugestehen, sodass das Spiel am Ende mit 54:58 ver- loren ging. Schade für die stark kämpfenden Muttenzer, denen es verwehrt blieb, ihre starke Rück- runde mit einer Medaille zu krö- nen. *für den TV Muttenz Basket TV Muttenz: Sascha Streich, Panos Kouvaritakis, Pascal Wetzstein, Waddah Akili, Aven Abraham, Michi Allemann, Marc Bäckert, Moritz Aebersold, Arun Thottiyil, Daniel Siamaki, Silvan Kammermann, Matteo Schiliro. Trainerin: Nicole Jochim.

Von Nicole Jochim*

Nicht nur drei Juniorinnen-Teams desTVMuttenznahmenvorletztes Wochenende am Final Four in Riehen teil (siehe Bericht Seite 18), auch die U20-Junioren des TVM warenandiesemregionalenGross- anlass inder SporthalleNiederholz dabei. Sie mussten eine ähnlich bittere Erfahrung in ihrem Spiel um Bronze machen wie die Im Halbfinal gegen Uni Basel hatten die Muttenzer Basketballer am Vortag bereits in der ersten Hälfte zu viele Gegenpunkte kas- siert und klar mit 38:57 verloren. Gegen den BC Allschwil, der im kleinen Finale auf sie wartete, hatteman inder Saison einmal klar verloren, einmal mit zwei Punkten gewonnen. Die Muttenzer Jungs wussten, dass etwas drin lag, und starteten denn auch stark. Rück- kehrer Michi Allemann liess sein U13-Mädchen. Starker Start

Die Muttenzer U20-Junioren am Final Four: Hinten (von links): Michi Allemann, Aven Abraham, Sascha Streich, Marc Bäckert, Silvan Kammermann, Pascal Wetzstein, Matteo Schiliro; vorne (von links): Nicole Jochim (Trainerin), Panos Kouvaritakis, Arun Thottiyil, Waddah Akili, Daniel Siamaki, Moritz Aebersold.  Foto zVg

Können aufblitzen und versenkte zu Beginn zwei Dreier und zwei Freiwürfe, und Silvan Kammer- mann steuerte ebenfalls sechs Punkte bei, sodass der TVMuttenz nach dem ersten Viertel mit 16:13 knapp vorne lag. Der zweite Ab- schnitt ging zwar mit 13:11 an Allschwil, doch die Muttenzer

behaupteten die hauchdünne Führung (27:26). Nach der Pause war es Pascal Wetzstein, der auftrumpfte und sieben der 15 Punkte erzielte – die Muttenzer lagen nach drei Vierteln mit 42:40 inFront.DochdieAllsch­ wiler schienen sich nun besser auf die ungewöhnliche Verteidigung

Emotione Geschicht Menschen Josef Zindel FC Basel 1893. Die ersten 500 Seiten, 2 Bände, Hardcove ISBN 978-3-7245-2305-5 CHF 125.–

Emotionen Geschichten Menschen

Josef Zindel FC Basel 1893. Die ersten 125 Jahre 500 Seiten, 2 Bände, Hardcover in einem Schuber ISBN 978-3-7245-2305-5 CHF 125.–

Erhältlich im Buchhandel oder unter www.reinhardt.ch

Erhältlich im Buchhandel oder unter www.reinhardt.ch

Made with FlippingBook flipbook maker