MAPA_KW24_2019

94

Pratteln

Freitag, 14. Juni 2019 – Nr. 24

Gemeinde-Nachrichten

Nehmen Sie an der Umfrage zur zukünftigen Nutzung unseres Schlosses teil!

Es ist schön, es ist mitten im Dorf und es wird nur von wenigen ge- nutzt – das Schloss Pratteln. Um zu vermeiden, dass es zum Geis- terschloss wird, werden neue Ideen und Nutzungsvorschläge für das Schloss gesucht. Vom 15. bis 30. Juni 2019 be- steht deshalb für alle Interessierten die Möglichkeit, an einem Online- Dialog zur zukünftigen Nutzung des Schlosses Pratteln teilzuneh- men. Sie können dabei eigene Ideen einbringen und Ihre Meinung zu Nutzungsvorschlägen äussern. Alle Wünsche und Visionen werden zu- sammengetragen. Im weiteren Ver- lauf der Studie werden drei Nut- zungsvorschläge daraus entwickelt. Diese Umfrage ist Teil einer Mas- terarbeit in Kulturmanagement der Universität Basel und wird begleitet von der Gemeindeverwaltung. Am 15. August werden die Ergebnisse öffentlich präsentiert. Online-Dialog: Mit diesemLink können Sie vom 15. bis 30. Juni on- line teilnehmen: http://www.prat- teln.ch/de/porakt/portraetkultur/ nutzungschloss/ Öffentliche Veranstaltung: Don- nerstag, 15. August 2019, 18.30Uhr Die Theaterklassen der KMS laden ein zu zwei Theateraufführungen am 17. Juni um 17.30 Uhr und um 19.30 Uhr im Burggartenschulhaus im Probelokal. «Der verrückte Kleiderladen» (17.30 Uhr) In der Stadt ist ein begehrter Klei- derladen. Dort gibt es Haare echter Meerjungfrauen und Schuhe aus Kuhmist. Eine Bande Diebe will den Laden ausrauben, und um viel Geld zu erbeuten, nimmt sie zu- sätzlich Geiseln, die für viel Lö- segeld wieder freigelassen werden sollen. Es kommt aber alles ganz anders. Die Geiseln fliehen und die Polizisten werden als Diebe beschuldigt. «Aschenputtel mal anders» (19.30 Uhr) Die reiche Frau König will ihren Sohn verheiraten. Das kommt der Inhaberin eines Imbissladens sehr recht. Gemeinsam versuchen die Eltern, ihre Kinder Tino und Isa zu- sammenzubringen. Als Tino neue

Es ist schön, es ist mitten im Dorf und es wird nur von wenigen genutzt - das Schloss Pratteln. Um zu vermeiden, dass es zum Geisterschloss wird, suchen wir neue Ideen und Nutzungsvor- schläge für das Schloss!

«Zukünftige Nutzungen für das Schloss Pratteln»

Masterabschlussarbeit in Kulturmanagement an der Universität Basel von Magdalena Dysli, Caroline Meier, Andrea Sulzer und Sebastian Wille.

arbeit in Kulturmanagement an der Universität Basel wird von Magda- lena Dysli, Caroline Meier, Andrea Sulzer und Sebastian Wille erstellt. Schnupperlektionen für Gruppenkurse, Rasselbande und Theaterunterricht Ab sofort erhalten alle Schülerin- nen und Schüler der Primarschu- len Pratteln Augst und Giebenach von ihren Klassenlehrpersonen, Kindergartenlehrpersonen oder Musiklehrpersonen die Anmelde- karten und das Bildungsangebot für die Gruppenkurse und für den Theaterunterricht. Zusätzlich können kostenlose Schnupper­ lektionen für Musik im Kinder- garten, Rasselbande in den Schul- häusern Grossmatt, Erlimatt und Burggarten nach vorheriger Anmeldung besucht werden. Die Daten sind auf unserer Homepage unter www.kms-pratteln.ch/Agen- da aufgeführt. Infos und Anmeldung: Kreismusikschule Pratteln Augst Giebenach Hauptstrasse 13 4133 Pratteln 061 825 22 48 info@musikschule-pratteln.ch

im Schloss Pratteln. Bitte melden Sie sich bei carmen.zuelli@pratteln.bl.ch für eine Teilnahme an. Sind Sie schon gespannt, welche neuen Ideen für das

Schloss entstehen? Dann machen Sie unbedingt mit beim Online-Dialog und kommen Sie am 15. August ins Schloss! Diese Masterabschluss­

Theateraufführungen

auf Luisa, in die er sich sogleich verliebt. Er ahnt nicht, dass es die Stiefschwester von Isa ist… Eintritt frei, Kollekte.

Kleidung kaufen soll und von der Butlerin Anna und dem Chauffeur Paul in die Stadt gebracht wird, flieht er. Auf der Flucht trifft er

Made with FlippingBook flipbook maker