BiBo-KW31-2022

Reparatur | Shop | Schule | Datenrettung

Neu

Neu

858.-

1‘619.-

MacBook Pro M1 ThinkBook 15-IIL

Passage 10 - 4104 Oberwil Mo-Fr: 7:00-12:00 13:30-18:30

AMTLICHER ANZ E IGER FÜR DAS BIRSIGTAL 

GZA 2012 BASEL | BIBO NR. 31 | 78. JAHRGANG | 4. AUGUST 2022

www.pira.ch

Absurde Rastalocken-Kritiker Der Berner Veranstaltungsort «Bras- serie Lorraine» ist weltweit bekannt geworden, weil sich weisse Mitglie- der der Band «Lauwarm» als Reggae- Musiker doch partout mit Dread- locks auf die Bühne trauten und so- gar noch jamaikanische Klänge und Rhythmen zum Besten gaben. Es folgte zur Halbzeit der Konzert­ abbruch, weil sich durchgeknallte « Tugendwächter » über die kulturelle Aneignung mokiert hatten.

061 401 40 80

Pira.ch

Bottmingen . ........ 2 – 3 Jahresbericht 2021 Adieu Roland Strub Hauskehricht im Biocontainer Oberwil ................. 4 – 5 z Oberwil underwäggs 2022 Bauarbeiten an neuer Wasserleitung Wann ein Kleinbaugesuch? Therwil ............... 10 – 11 Rückblick Bundesfeier Baugesuch Beratungsstelle Alter Ettingen ............. 12 – 13 Heckenrückschnitt Schalterstatistik Sommerbuvette statt Jugetti Leimental . ............... 7 4. Leimentaler Neophytentag Musikschule Abschlusskonzert Regio . ........................ 6 Geschichtsvortrag im Leimental «Loamvalley Stompers» in Therwil Sport .......................... 7 FFC Therwil: Fussballturnier SBO: Schweizermeisterschaften Kirchen . ................. 8 – 9 Sommerfoto-Wettbewerb Ministrantenreise

Was schaukelt es sich doch so schön, wenn Bob-Marley-Klänge oder die von Peter Tosh und Jimmy Cliff die Karibik an jeden Ort der Welt zaubern. Sanfte Wellen, ein wunderschöner Sandstrand, Palmen, durchtrainierte Körper und, vom Standard her, schon eine grosse Tüte sind dann die Zutaten für eine herrliche Traumvorstellung. Eigentlich könnte das Leben so schön und einfach sein. Manch- mal wenigstens. Ein solcher Traumabend ist in Bern zum Albtraumabend geworden. Die Mundart-Band «Lauwarm» hatte sich bereits mehr als lauwarm gespielt und das Publikum bespasst, da traten Spass- bremsen auf die Bremse und die Veran- stalter zogen sogar die Handbremse. Konzertabbruch. Warum: Für Weisse eine absonderliche Haarpracht, allzu bunte, an Afrika erinnernde Gewänder und – auch das noch – Musik mit Noten, deren Vortrag einem Schweizer mal gar nicht

zusteht. Zumindest, wenn er sich erdreis- tet, mit dem «fremden» Kulturgut sogar noch Geld verdienen zu wollen. Spätes- tens da ist im links-grün-alternativen Spektrum «fertig-luschtig». Die durchgeknallten «Tugendwäch- ter» sind an dem Abend glimpflich da- vongekommen. Ein Konzert abzubrechen, ist nicht immer für die Gesundheit för- derlich. Sie hatten tatsächlich Glück, sich in ihrem Milieu zu bewegen. Und erin- nert sei noch mal an die grosse Tüte. Da wird man eher friedlich als aufbrausend. Hätten die «Wokeness»-Irren für einen Konzertabbruch der «Rolling Stones» gesorgt, dann hätte Mick Jagger mögli- cherweise seine Gitarre nicht nur auf der Bühne zertrümmert. Von den rockig- aufbrausenden Rock-Fans ganz zu schweigen.

Meine Haarpracht wechselte im Laufe der Jahre immer wieder mal. Nach dem Militärdienst liess ich mir schulter- lange Locken wachsen, normal ist hin- gegen ein «Igel»-Schnitt. Im ersteren Fall sah ich aus wie ein begossener Pudel, wobei unsachgemäss von mir auch die Haarpflege vernachlässigt worden war. Andererseits sehe ich mittlerweile immer wieder mal aus wie das gutmütige Sta- cheltier, das vielseits unsere Gärten be- völkert. Da profitiere ich seit langer Zeit gerne von der vereinfachten Haarpflege. Jetzt bin ich aber froh, dass mich Pudel und Igel bislang nicht bezichtigen, ihr Aussehen kopiert zu haben. Immerhin war und ist es nur eine natürliche und keine kulturelle Aneignung. Da habe ich aber gerade noch einmal Glück gehabt. Ulf Rathgeber

Alles für Ihren guten Schlaf. Betten-Haus Bettina AG Wilmattstrasse 41, 4106 Therwil Telefon 061 401 39 90 www.bettenhaus-bettina.ch

Ringstrasse 23, Therwil www.garageruf.ch

Die kompakte Nr.1

Für alles, was Strom braucht!

Ferienlektüre im Friedrich Reinhardt Verlag

Ihr Elektriker von hier

Tel. 061 726 80 80 www.kolb.swiss

Anne Gold Über den Tod hinaus 282 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-7245-2511-0 CHF 29.80

Für Treppen: www.w-lauper.ch Telefon 061 721 78 11 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch Telefon 061 721 78 11 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch Sie finden uns im Internet: www.w-lauper.ch Für Treppen: www.w-lauper.ch Für Treppen: www.w-lauper.ch METALL GLAS SONNENSTOREN METALL GLAS SONNENSTOREN zu vermieten Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch zu vermieten Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch zu vermieten Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch METALL GLAS SONNENSTOREN METALL GLAS SONNENSTOREN Telefon 061 721 78 11 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch METALL GLAS SONNENSTOREN Besuchen Sie uns im Internet: www.w-lauper.ch Besuchen Sie uns im Internet: www.w-lauper.ch Besuchen Sie uns im Internet: www.w-lauper.ch Sie finden uns im Internet: www.w-lauper.ch Sie finden uns im Internet: www.w-lauper.ch METALL GLAS SONNENSTOREN

Kommissär Francesco Ferrari und seine Assistentin Nadine Kupfer, das beliebte Ermittlungsduo, lösen ihren 16. Fall.

Erhältlich im Buchhandel oder unter www.reinhardt.ch

Ferienlektuere_2022.indd 8

21.06.22 11:41

Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87 Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87 Telefon 061 721 78 11 Fax 061 721 78 87

4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch 4107 Ettingen E-Mail info@w-lauper.ch

Für ein Inserat im BiBo kontaktieren Sie bitte: CH Media, Telefon 061 927 26 70, E-Mail: inserate@bibo.ch

Inserieren bringt Erfolg!

Raiffeisenbank Leimental

Eröffnung unserer neuen Geschäftsstelle in Binningen Feiern Sie mit uns am 20. August von 10-16 Uhr an der Hauptstrasse 34 in Binningen. Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm mit Konzerten der Band Neo & Neo, Barista Kurs, Glücksrad, Wettberwerb und leckerer Verpflegung. Wir freuen uns auf Sie!

BOTTMINGEN

2

4. AUGUST 2022 | NR. 31

GEMEINDEINFORMATIONEN

VERANSTALTUNGS- KALENDER 25. August Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren Do, 12 Uhr, Gemeindestube Bott- mingen, Therwilerstrasse 16, eine Anmeldung ist erforderlich bei Brigitta Frankenbach, Tel. 061 421 62 91 oder E-Mail frankenbach@intergga.ch. Senioren für Senioren Bottmingen 2. September Open-Air-Kino Fr, ab 18 Uhr gibt es auf dem Schulareal Talholz Verpflegungs- stände, gegen 20.30 Uhr wird der Film «August Rush – Der Klang des Herzens» gezeigt. Die Film­ vorführungen sind gratis. Gemeinde Bottmingen 3. September Open-Air-Kino Sa, ab 18 Uhr gibt es auf dem Schulareal Talholz Verpflegungs- stände, gegen 20.30 Uhr wird der Film «The World‘s Fastest Indian» gezeigt. Die Filmvorführungen sind gratis. Gemeinde Bottmingen Bottminger Schlossmärt – Sommermarkt Sa, 10–16 Uhr, im Park des Bott­ minger Schlosses bieten bis zu 28 Ausstellerinnen und Austeller ihre Schmuckstücke und Köstlich­ keiten an. Nadine Giese, Manu Cuorad Wiederkehrendes «Bottminger Wuchemärt» Di, 8.30–11.30 Uhr, auf dem Platz hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16. Märtgruppe «Freitags-Treff» 9.30–11 Uhr, jeweils freitags (ausgenommen Schulferien und Feiertage), kommen Sie zum gemütlichen Beisammensein im BOZ, Therwilerstrasse 14 Bottminger Zentrum Detaillierte Beschreibung der Anlässe, Anmeldemodus und Kontaktpersonen der Vereine finden Sie auf unserer Webseite unter www.bottmingen.ch/ Veranstaltungen.

GEMEINDEVERWALTUNG

GEMEINDEVERWALTUNG

Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation ab August 2022

Jahresbericht 2021

Infolge eines Personalwechsels auf der Gemeindeverwaltung wird die Öffent- lichkeitsarbeit und Kommunikation ab August 2022 bis zur Wiederbesetzung der Stelle (teilweise) vakant sein. Sowohl der Newsletter wie auch unsere Social- Media-Kanäle Facebook und Instagram werden vorübergehend «pausiert». Bis dahin bitten wir Sie, sich im BiBo und via unsere Webseite www.bottmingen.ch über die Aktualitäten in der Gemeinde zu informieren. Wir danken für Ihr Ver- ständnis.

GEMEINDEVERWALTUNG Schulstrasse 1 Telefon 061 426 10 10 Fax 061 426 10 15 E-Mail gemeinde@bottmingen.bl.ch www.bottmingen.ch Öffnungszeiten Mo–Fr 9–12 Uhr Terminvereinbarungen ausserhalb der Öffnungszeiten sind möglich.

Telefonzeiten Mo–Fr 9–12 Uhr und 13.30–16 Uhr

ENTSORGUNG

GEMEINDEPRÄSIDENTIN Mélanie Krapp-Boeglin

Hauskehricht im Biocontainer

Besprechungstermine nach Voranmel- dung, Telefon 061 426 10 51 (Sekretariat)

Um Grüngut möglichst sauber zu hal- ten, dürfen ausschliesslich Garten- und Küchenabfälle in den Biocontainern ge- lagert werden. Wird das Grüngut von anderen Substanzen verunreinigt, die etwa aus lecken Abfallsäcken austreten könnten, gelangen diese Schadstoffe über den Kompost oder Flüssigdünger in unsere Nahrungskette.

INFORMATIONS- UND BERATUNGS- STELLE FÜR BETREUUNG, PFLEGE UND ALTER

Telefon 061 405 45 45 info@bpa-leimental.ch www.bpa-leimental.ch

In der Anlage der Biopower Nordwest- schweiz werden un-

BESTATTUNGEN Telefon 061 426 10 12

sere gesammelten Bioabfälle durch Bak- terien und Mikroorganismen zu Biogas, Kompost und Flüssigdünger ab- und umgebaut. Dieses Verfahren funktioniert aber nur für organische Stoffe. Gelangen Fremdstoffe wie Chemikalien oder Kunststoffe ins Ausgangsmaterial, so können diese Substanzen nicht abge- baut werden.Wird der Kompost oder der Dünger auf unsere Felder ausgebracht, landen die Fremdstoffe schlussendlich über die Nahrungsmittel wieder auf un- seren Tellern. Deshalb gilt: Lagern Sie Ihre Kehrichtsäcke bitte nicht im Biocon­ tainer.

GEMEINDEPOLIZEI Telefon 061 426 10 13

KINDES- UND ERWACHSENEN- SCHUTZBEHÖRDE (KESB) LEIMENTAL Telefon 061 599 85 20

Der Jahresbericht der Gemeinde Bottmingen verweist auf alle Tätigkeiten der Ge- meinde und ist somit nicht nur ein Nachschlagewerk, sondern auch eine interessante Lektüre für alle, die sich für die Geschehnisse in Bottmingen interessieren. Der Jahres- bericht 2021 wurde am 26. Juli 2022 vom Gemeinderat verabschiedet und ist nun auf unserer Webseite einsehbar (www.bottmingen.ch/Dienstleistungen/Jahresberichte). Gemeindeverwaltung

WERKHOF Therwilerstrasse 15 werktags 13–14 Uhr Telefon 061 426 10 77

SPITEX Spitex Bottmingen Oberwil Telefon 061 401 14 37 SOZIALE DIENSTE c/o Gemeindeverwaltung Telefon 061 426 10 31 RUFTAXI BOTTMINGEN Telefon 061 421 21 21

NACHRUF

Adieu Roland Strub Wer kannte ihn nicht: Roland Strub – ein Bottminger Urgestein, der Mann für alle Fälle und Notfälle, ein «Chramp- fer», ein unermüdlicher Helfer, wo Hilfe erforderlich war – kurz ein Mensch, der nie Nein sagte und immer zur Verfü- gung stand. Von dieser Persönlichkeit heisst es nun Abschied zu nehmen, ist er doch am 25. Juli 2022 im Alter von 75 Jahren verstorben. Roland Strub wird in der Gemeinde

FEUERWEHR BOTTMINGEN

geholfen – und er wusste auch mitzu- feiern. Man konnte sich jederzeit auf Roland verlassen. Wer dachte, dass er nach seiner Pensionierung im Jahr 2011 in den «Ruhestand» treten würde, wurde schnell eines Besseren belehrt: Aktiv wie eh und je stand er für jede Aufgabe, die an ihn herangetragen wurde, zur Verfügung. Und so kam es auch, dass er nicht nur die jährlichen Ausflüge der Pensionierten der Ge- meinde organisierte, sondern sein Know how und seine Tatkraft auch im Zusammenhang mit dem Umbau des Alters- und Pflegeheims DREILINDEN einbrachte. Wir werden Roland Strub, sein Wir- ken, seinen Humor, seine Liebenswür- digkeit in unserer Erinnerung bewah- ren. Seinen Angehörigen sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus und wün- schen ihnen Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit. Gemeinderat/ Gemeindeverwaltung

ZIVILSTANDSNACHRICHTEN

AUS DEM JAHRESPROGRAMM – AUGUST 2022 • AS-Leistungstest 2 Dienstag, 9. August, 19–21 Uhr • Fahrer 3 Mittwoch, 10. August, 17–20 Uhr • Kommandositzung 5 Montag, 15. August, 19–22 Uhr • Einsatzleiter 2 (inkl. Führungs- unterstützung) Mittwoch, 17. August, 19–22 Uhr • FU-Übung 2 Mittwoch, 17. August, 19–22 Uhr • Kompanieübung 6 Samstag, 20. August, 8–17 Uhr • Kommissionssitzung 4 (Beförderungen) Montag, 22. August, 19–21 Uhr • Magazinabend 7 Mittwoch, 24. August, 19–22 Uhr • HSG 3 Donnerstag, 25. August, 19–22 Uhr • Atemschutzübung 4.1 (inkl. Fw-Omega) Montag, 29. August, 19–22 Uhr • Atemschutzübung 4.2 (inkl. Fw-Omega) Mittwoch, 31. August, 19–22 Uhr Das gesamte Jahresprogramm sowie weitere Informationen der Feuerwehr Bottmingen finden Sie unter der Home- page www.feuerwehr-bottmingen.ch.

STÖRUNGSDIENSTE Erdgasversorgung IWB, 0800 400 800 GGA 0800 727 447 Stromversorgung Primeo Energie, 061 415 41 41 Wasserversorgung/Brunnmeister

Todesfälle Strub-König Roland,

* 5. Dezember 1946, † 25. Juli 2022, von Bottmingen. Wohnhaft gewesen am Kreuzackerhägli 10, 4103 Bottmingen. Die Abdankung findet am Freitag, 5. Au- gust 2022, um 14 Uhr in der Kirche Bott- mingen statt. Hibbits-Zbinden Fenton Michael, * 8. April 1935 , † 29. Juli 2022, von Zü- rich. Wohnhaft gewesen an der Fiecht­ hagstrasse 10, 4103 Bottmingen. Wurde im engsten Familienkreis beigesetzt.

eine Lücke hinterlassen. Wir erinnern uns gerne an seine berufliche Tätigkeit in unserer Verwaltung, wo er sich wäh- rend mehr als drei Jahrzehnten (von 1978 bis 2011) als Verantwortlicher für den öffentlichen Hochbau mit grossem Sachverstand und viel Herzblut für ei- nen reibungslosen Betrieb und werter- haltenden Unterhalt sämtlicher Ge- meindeliegenschaften sorgte. Auch in seiner Freizeit hat er das Bottminger Gemeinwohl nie aus den Augen verlo- ren: An jedem Dorffest und sonstigem Gemeindeanlass hat er tatkräftig mit-

Heinis AG, Biel-Benken Telefon 061 726 64 22

Für die Abfuhren bitte Abfälle jeweils ab 7 Uhr bereitstellen. Hauskehricht Jeweils donnerstags Abfuhr von Bio-, Küchen- und

DIES UND DAS

BOTTMIGER WUCHEMÄRT

Immer noch Sommerferien! Dienstag, 9. August

Gartenabfällen Jeweils freitags Papier-/Kartonabfuhr Dienstag, 30. August 2022

Wieder wöchentliches Nor- mal-Angebot: zwei Gemü- sestände, Fisch, Holzofen-

brot, Käse, dazu Oswald-Produkte. Geniessen Sie die Märtstimmumg auf unserem Wuchemärt. Gönnen Sie sich eine Pause im Märtkaffi. Märtgruppe Bottmige Jeden Dienstag von 8.30 bis 11.30 Uhr im Hof hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen

Der

im Internet www.bibo.ch

365 Tage à 24 Stunden im Dienst der All- gemeinheit – Ihre Feuerwehr Bottmingen

BOTTMINGEN

3

4. AUGUST 2022 | NR. 31

Neue Band spielt «zweite Strophe» der Nationalhymne Die Band «Spruchrif» rockt die Bundesfeier am 1. August in Bottmingen und Gemeinderat Sascha Kuhn spricht als jüngster Redner zu den Festgästen.

César Barriel, Robi D’Agostini, Thomas Hochstrasser und Adrian Heid freuen sich auf ihren ersten Auftritt in Bottmingen: Bisher spielten sie mit ihrer Mundartrock-Band «Spruchrif» am 1. August in ihrer Heimat- gemeinde Sissach; dieses Jahr hatten sie die Veranstalter in Bottmingen zur Bundesfeier eingeladen. Das Feuerwerkverbot aufgrund der Wald- brandgefahr versetzte in Bottmingen niemanden in Aufregung: «Wir haben seit Jahren kein Feuerwerk mehr», erklärt Gemeindepräsidentin Mélanie Krapp-Boeglin: «Wir haben beschlossen, das Geld lieber für Darbietungen auszugeben.» Davon profitieren heuer «Spruchrif», de- nen die Atmosphäre rund um das schmucke Schulhaus Hämisgarten gut gefällt. Humorvolle und nachdenkliche Festansprache Ansonsten bleibt beim Konzept nach Corona alles wie vor Corona: Der Musikverein Bottmingen konzertiert; als einer der wechselnden Bott- minger Vereine bewirtet der Chor «Xang & Fun»; und die Kinder springen am Bungee-Salto-Trampolin auf dem Fussballfeld der Schul- anlage vom Nachmittag bis elf Uhr nachts, wegen des grossen An- drangs vier statt der üblichen fünf Minuten. Der Lampionumzug der Kinder setzt sich in der Dämmerung in Bewegung auf kleiner Route durchs Dorf, begleitet vom Klang von Piccoloflöten. Die Festansprache darf allerdings der bisher vermutlich jüngste Red- ner in Bottmingen halten: der 25-jährige Gemeinderat Sascha Kuhn. Ge- wählt 2020, ist dies heuer auch seine erste Bundesfeier im Amt. Er ist, wie er selbst Auskunft gibt, von seinen Gemeinderatskollegen «netterweise» vorgeschlagen worden. Nonchalant berichtet Kuhn von der Herausforde- rung, eine Erster-August-Rede zu halten, «die Sie idealerweise noch nicht zigmal gehört haben». Er orientiere sich deshalb an den Punk- ten,die die Onlinezeitung republik.ch aus 170 Bundesratsreden zum 1.August seit 1935 für die «perfekte Rede» zusammengetragen hat. Dazu gehört laut Kuhn augenzwinkernd die Anrede «Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger» sowie die Verwendung der lokalen Sprache. Wichtigster Punkt sei aber nach wie vor «die Botschaft», bemerkt Kuhn humorvoll.

Der Musikverein Bottmingen hatte wie gewohnt seinen Auftritt bei der Bundesfeier. Fotos: Boris Burkhardt

Mitglieder des Chors «Xang & Fun» sorgten für die niveauvolle Be- wirtung der Festgäste.

cken. Er fordere die Politik auf, einer nachhaltigen Zukunft zum Nutzen «unangenehme Entscheide zu treffen und unser klassisches Verständnis von Wachstum neu zu definieren». Aber auch jeden Einzelnen fordere er auf, «wieder vermehrt an die Gemeinschaft und die Zukunft unserer Enkel und Urenkel zu denken und eigene Interessen zurückzusetzen». Die Nationalhymne durften dieses Jahr «Spruchrif» intonieren, wo- bei die Gemeinde Bottmingen den Gästen und potenziellen Sängern seit rund fünf Jahren neben der ersten Strophe des Schweizerpsalms als «zweite Strophe» den modernen Text der Schweizerischen Gemeinnüt- zigen Gesellschaft (SGG) präsentiert, der auf der Präambel der Bundes- verfassung basiert und 2015 als Siegerbeitrag des SGG-Wettbewerbs als «neue Strophe der Nationalhymne» präsentiert wurde. Die SGG empfahl daraufhin den Gemeinden, auch den neuen Text zu singen. Für «Spruchrif» ist der Text allerdings neu; und Barriel klingt vor dem Auf- tritt fast etwas aufgeregt, wie die Gäste den Text aufnehmen werden.  Boris Burkhardt Der 25-jährige Gemeinderat Sascha Kuhn hielt an der ersten Bundes- feier im Amt die Festrede (rechts Gemeinderat Christian Caderas, hinten Gemeindepräsidentin Mélanie Krapp-Boeglin).

Die Band «Spruchrif» hatte ihren ersten Auftritt in Bottmingen. Dort sorgten die Sissacher zum ersten Mal für gute Unterhaltung. Die Musiker spielten unter anderem die Nationalhyme.

Ernst mahnt er seine Mit-Bott- minger, die Fokussierung auf das wirtschaftliche Wachstum zu hin- terfragen: «Natürlich ist es schön, eine noch grössere Wohnung zu haben, ein zweites Auto zu kaufen, und noch einmal mehr Ferien zu machen (Da nehme ich mich auch gar nicht davon aus!): Unsere Grundbedürfnisse sind aber schon längst gedeckt.» Stattdessen soll- ten die Menschen in der westli- chen Welt und insbesondere in der Schweiz ihre Energie in den Erhalt von Ressourcen, Lebensqualität und von individuellem Glück ste-

Für die kleinen Gäste bei der Bundesfeier war der Lampionumzug einer der Höhepunkte. Fotos: Isabelle Saladin

VEREINE

und Dorffesten war enorm, er organi- sierte alles bis ins Detail und brachte auch noch die notwendigen Materialien und Werkzeuge mit. Was Roland im Ver- laufe der Jahre alles auf die Beine gestellt und organisiert hat, darüber könnte man ein Buch schreiben. Er wurde viel zu früh aus seinem ak- tiven Leben gerissen. Roland hat unsere Rebzunft geliebt und dementsprechend auch, nebst seiner Familie, sehr viel Zeit in diese für ihn interessante und span- nende Freizeitbeschäftigung investiert. Wir verlieren mit Roland einen extrem sympathischen Freund. Ich spreche sei- ner Frau Marianne und der gesamten Familie im Namen der Zunftfamilie unser herzliches Beileid aus. Der Zunftmeister: Franz Wunderer

ANZEIGE

REBZUNFT BOTTMINGEN

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist es kein Sterben, sondern Erlösung

Abschied von Roland Strub

Traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben Gatten, unserem geliebten Papi, Schwiegervater, Grosspapi, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel und Götti Roland Strub-König 5. Dezember 1946 – 25. Juli 2022 Nach schwerer Krankheit wurde er von seinem Leiden erlöst und durfte friedlich einschlafen. Wir sind dankbar für die schöne Zeit, die wir mit ihm verbringen durften und werden ihn als liebevollen, hilfsbereiten Menschen in Erinnerung behalten. Marianne Strub-König Simon und Nicole Strub mit Lukas Andreas und Denise Strub mit Lina und Mara Liliane Bergundthal-Strub und Verwandte Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis. Die Trauerfeier findet am Freitag, 5. August 2022, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche in Bottmingen statt. Anstelle von Blumenspenden gedenke man der Stiftung Kinderkrebsfor- schung Schweiz, IBAN CH92 0900 0000 4500 9876 3, Vermerk: Roland Strub Traueradresse: Marianne Strub, Kreuzackerhägli 10, 4103 Bottmingen

und in Bewegung bringen. Mit Humor gab er uns seine klaren Anweisungen, zeigte die Übungen vor, wies auf ihre Wirkung hin, aber auch auf allfällige Ge- fahren. Als Vorstandsmitglied war er Teamplayer, talentierter Organisator und die Zuverlässigkeit selbst. Im Sommer vor einem Jahr wurde er Opfer einer heimtückischen Krankheit. Er kämpfte dagegen an, nahm, so weit es ging, an unseren Anlässen teil…doch die Krankheit war stärker, so dass er letzte Woche von uns ging. Dankbar blicken wir zurück auf die vielen schönen, gemeinsamen Stunden mit unserem Turnkameraden Roland. Männerriege Bottmingen

MÄNNERRIEGE BOTTMINGEN

Unser Ehrenmitglied Roland Strub ist von uns gegangen Traurig nehmen wir Abschied von unse- rem Turnkameraden Roland Strub. Roland war über 50 Jahre im Turnver- ein Bottmingen engagiert. In den letzten Jahren war er als Leiter der Männerriege aktiv. Mit grossem Elan, vielen guten Ideen, vertieften Sachkenntnissen und akribisch gut vorbereiteten Turnstunden konnte er uns, ältere Männer, begeistern

Unser langjähriger Rebmeister und Eh- renmitglied, Roland Strub, ist am Mon- tagabend vom 25. Juli 2022, im Alter von 75 Jahren gestorben. Offiziell ist er im Jahre 1986 in unsere Zunft eingetreten. Seit dem Jahre 2005 amtete er als Reb- meister und war für alle Arbeiten im Reb- berg verantwortlich. Er verlangte exak- tes Arbeiten, was er selber auch immer vorlebte. Er hatte eine hohe Sozialkom- petenz und einen guten menschlichen Zugang zu allen Zünftlern und HelferIn- nen. Seine Hilfsbereitschaft bei Anlässen

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Theodor Fontane

Die Gemeinde-Webseite www.bottmingen.ch

OBERWIL

4

4. AUGUST 2022 | NR. 31

GEMEINDEINFORMATIONEN

VERANSTALTUNGSKALENDER 4. August

23. August Leimentaler Jassmeisterschaft 14–17.30 Uhr, Coop Mühlematt Oberwil Vorstand Leimentaler Jassmeisterschaft 25. bis 28. August Töff Haie BLT: 4-Täger Gardasee. Anmelden: www.toeffhaieblt.ch Pratteln Raststätte Motorradclub Töff Haie BLT 30. August Leimentaler Jassmeisterschaft 14–17.30 Uhr, Coop Mühlematt Oberwil Vorstand Leimentaler

VERANSTALTUNGEN

Töff Haie BLT: Hock, jeden 1. Donnerstag im Monat

z Oberwil underwäggs 2022 Die diesjährigen kulturellen Rundgänge von «z Oberwil underwäggs» finden am Sonntag, 21. August ab 12 Uhr statt. Das Thema lautet: «Von der Schiefertafel zum iPad». Die Rundgänge (speziell die kurze Route) sind für Kinder und Kinderwägen ge- eignet. Die Strecken führen teilweise über Feldwege oder holprige Strassen. Gutes Schuhwerk und das Mitnehmen von Sonnenschutz und Getränken wird empfohlen. Alle drei Rundgang-Gruppen werden zwischen 16 und 16.15 Uhr auf dem Fest- platz (Pausenplatz Wehrlinschulhaus) eintreffen. Dort erwartet die Teilnehmenden ein gemütlicher Umtrunk. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein für die Festwirtschaft. Ablaufzeiten und Treffpunkte der Routen: • Lange Route: 12 Uhr, Gymnasium Oberwil (Pascal Ryf und Christian Kunz) • Mittlere Route: 13 Uhr, Sekundarschule Hüslimatt (Martin Häne) • Kurze Route: 13.30 Uhr, Sekundarschule Hüslimatt (Roland Beetschen) Weitere Informationen finden Sie auf der Gemeindewebseite unterAktuell,Veranstal- tungen. Gemeinderat und Gemeindeverwaltung freuen sich auf Ihren Besuch.

ab 19.30 Uhr, Interessierte sind willkommen. Smuggler’s Pub Motorradclub Töff Haie BLT 6. bis 7. August Töff Haie BLT: 2-Täger Gasterntal/ Wallis; www.toeffhaieblt.ch Pratteln Raststätte Motorradclub Töff Haie BLT 12. bis 13. August Open Air Kino Bernhardsberg 19–23 Uhr, Wohn- und Arbeits­ integration Bernhardsberg Stiftung Jugendsozialwerk 14. August Oberwill sportlich syy 2022 10–16 Uhr, Sportplätze in Oberwil gemäss Eventplan Sportkommission Oberwil 19. August Vernissage Ausstellung Thomas Schmid: «Erde und Farbe» 19–21 Uhr, Sprützehüsli, Kunst und Kultur Sprützehüsli, Kunst und Kultur 19. August bis 11. September Ausstellung Thomas Schmid: «Erde und Farbe» jeweils Samstag/Sonntag, 11–18 Uhr,

GEMEINDEVERWALTUNG Mühlemattstrasse 22 Telefon 061 405 44 44 www.oberwil.ch Schalterzeiten Mo

9.30–11.30 / 13.30–16.30 Uhr

Di

7.00–13.30 Uhr

Mi Do

9.30–11.30 / 13.30–16.30 Uhr 9.30–11.30 / 13.30–18.30 Uhr

Fr 9.30–11.30 Uhr Das Telefon wird ab 8 Uhr bedient.

GEMEINDEPRÄSIDENT Hanspeter Ryser Telefon 061 401 31 43 Sprechstunde nach Vereinbarung unter Telefon 061 405 44 44 BEREICH SOZIALES, GESUND- HEIT, ALTER Hauptstrasse 28 Telefon 061 405 44 44

Jassmeisterschaft 1. September

Töff Haie BLT: Hock, jeden 1. Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr, Interessierte sind willkommen. Smuggler’s Pub Motorradclub Töff Haie BLT 1. bis 4. September Töff Haie BLT: 4 Tage Imperia (Italien). Anmelden unter www.toeffhaieblt.ch Pratteln Raststätte Motorradclub Töff Haie BLT 10. September Oberwiler Quartierflohmarkt 10–17 Uhr, Bruderholz (ohne Kerngarten) Verein Oberwiler Quartierflohmarkt 13. bis 14. September Kinderkleiderbörse Oberwil jeweils 19.30–22 Uhr, kath. Pfarrei- heim kath. Frauenverein

ABTEILUNG BAUTEN UND PLANUNG Hohlegasse 6 Telefon 061 405 42 42 BEREICH FINANZEN Hauptstrasse 18 Telefon 061 405 44 44

Sprützehüsli, Kunst und Kultur Sprützehüsli, Kunst und Kultur 21. August z Oberwil underwäggs

GEMEINDEPOLIZEI Mühlemattstrasse 22 Telefon 061 405 43 07 Schalterzeiten Gemeindepolizei Di 7.00–9.00 Uhr Mi 13.30–15.30 Uhr Do 16.00–18.00 Uhr

ab 12 Uhr, verschiedene Marschrouten und Startzeiten; siehe www.oberwil.ch Gemeindeverwaltung Oberwil/ Arbeitsgruppe z Oberwil underwäggs

Mittleres Schulhaus an der Oberwiler Hauptstrasse, welches 1960 abgerissen wurde. Heute steht dort die neue Gemeindeverwaltung. Quelle: Verein AltOberwil

LESERBRIEF

GEMEINDEVERWALTUNG

gereicht werden. Ein Geräte- oder Gar- tenhaus ist eine Kleinbaute und muss einen Grenzabstand zu den Nachbarn von zwei Metern einhalten. Falls Sie die- sen unterschreiten möchten, muss das Einverständnis der Nachbarn eingeholt werden. Eine Kleinbaute im Sinne eines Klein- baugesuches sind Bauten bis 12,0 m 2 und einer maximalen Höhe von 2,50 m über dem gewachsenen Terrain. Auf der Homepage unter Kleinbaugesuch sind ein Formular und ein Merkblatt zu finden. Die Gemeindeverwaltung dankt für die Kenntnisnahme. Für Fragen steht die Abteilung Bauten und Planung gerne zur Verfügung.

WERKHOF Sägestrasse 5 Mo–Fr

Bauarbeiten Bertschenackerstrasse und Finkenstrasse

Der Bundesrat muss eines der Gefässe wählen – anders geht es nicht! Ob Stromabkommen mit Deutschland oder der EU, Bildung (Horizon), der Medi- zintechnik, Verkehr, Umwelt, Gesundheit, Arbeitsmarkt, Lohnniveau etc. etc. Die geopolitische Lage hat die Probleme wei- ter verschärft. Das dürfte noch eine Weile so bleiben. Der «Erosionsmonitor» der Avenir Suisse (man muss eben lesen wollen) zeigt eine deutliche Erosion. Erosionen gehen immer langsam und plötzlich ist das unerwartete doch eingetroffen (Frosch im immer heisser werdenden Was- ser-Phänomen). Meist schmerzt es auch. Der Bundesrat muss endlich entscheiden, wie weiter in der Zukunft mit der EU. Die Zusammenarbeit mit der Europäi- schen Union kann durch fünf verschie- dene institutionelle Gefässe erreicht wer- den. Der Bundesrat muss ein Gefäss wäh- len und klar in der Schweiz und Brüssel kommunizieren. Es stehen zur Auswahl: Vollbeitritt, EWR, Institutionelles Abkom- men (INSTA), Drittstaat oder gleich wie ein Mitglied der WHO. Das ist ohne zu- sätzliche Abkommen, wie Personenfreizü- gigkeit. Keines der fünf Gefässe ist «Rosi- nen picken». Auch im Gefäss «WHO Land» muss ein Konfliktlösungsmodus festgehalten werden. Wie in der Schweiz wird interna- tional kein Vertrag ohne «Gerichtsstand» abgeschlossen. Ausnahme: beim Vertrag der Schweiz mit den USA, wo es darum geht, 36 F-35 NATO-taugliche Flieger von den USA bei einem fixen Betrag abzukau- fen. Also, Mut zum Schritt, Verantwortung gemäss Bundesverfassung übernehmen, entscheiden, kommunizieren. Welches der Gefässe? Paul Hofer, Oberwil

11.30–12.00 / 16.00–16.30 Uhr

Telefon 061 405 42 50

Noch eine Woche … Lust auf: Handball? Unihockey? Fussball? Schwimmen? Oder eine andere Sportart? Dann mach dich bereit für: «Oberwill sportlich syy».

Die Bauarbeiten an der neuen Wasserleitung Fin- kenstrasse sind abge- schlossen. Der nächste

BÜRGERGEMEINDE Präsident: Hanspeter Ryser Im Buech 15 Telefon P 061 401 31 43 Fax 061 401 31 02 Kontaktperson (Schreiberin): Monika Zehnder Telefon P 061 401 09 83 www.bg-oberwil.ch

Schritt der Bauarbeiten beinhaltet den Ersatz der Wasserleitung in der Bertschen­ ackerstrasse, Teilabschnitt Finkenstrasse bis Hafenrainstrasse. Aus Sicherheits- gründen muss während der gesamten Bauzeit dieser Teilabschnitt für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Für die Fuss- gänger bleibt der Abschnitt wie bisher zugänglich. Die Bauarbeiten beginnen am 15. Au- gust und dauern bis ca. Mitte September 2022. Bauunternehmung und Bauleitung werden sich bemühen, die Immissionen und Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Die Gemeinde Ober- wil sowie Haller & Partner danken bereits jetzt fürs Verständnis. Für weitere Infor- mationen: Bauingenieure Haller & Part- ner AG, Tel. 061 405 50 00.

KINDES- UND ERWACHSENEN- SCHUTZBEHÖRDE LEIMENTAL Telefon 061 599 85 20 INFORMATIONS- UND BERATUNGS- STELLE FÜR BETREUUNG, PFLEGE UND ALTER

VEREINE KYNOLOGISCHER VEREIN OBERWIL UND UMGEBUNG Welpenlernstunden

GRATULATIONEN

Geburtstag Philippe Winter-Walter feiert am 6. Au- gust 2022 seinen 90. Geburtstag. Hochzeiten Das Ehepaar Norbert und Dorothée Malsbender-Eppens feiert am 4. Au- gust 2022 das grosse Fest der Goldenen Hochzeit. Das Ehepaar Thomas und Maria Nagy- Ivankay feiert am 5. August 2022 das grosse Fest der Goldenen Hochzeit. Die Gemeinde gratuliert den Jubilieren- den ganz herzlich und wünscht ihnen einen schönen Festtag und alles Gute.

Telefon 061 405 45 45 info@bpa-leimental.ch www.bpa-leimental.ch

Wir empfehlen uns für unsere Welpen- lernstunden. Infos zu weiteren Kursen fin- den Sie auf unserer

SPITEX BOTTMINGEN OBERWIL Telefon 061 401 14 37

DIE GEMEINDE INFORMIERT

neuen Webseite www.kvoberwil.ch. Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Caroline Ryter, Mobile 079 815 36 85 oder E-Mail: junghunde@kvoberwil.ch gerne zur Verfügung. Team des KV Oberwil und Umgebung ALTERSVEREIN OBERWIL UND UMGEBUNG Wanderung Besammlung 13.20 Uhr Bushaltestelle Coop 13.36 Uhr mit Bus Nr. 60 bis Neue- welt oder mit dem 10-er ab Bankverein bis Neuewelt. Wanderung ca. 1½ Stun- den, meistens im Wald, dann ins Restau- rant Schützenhaus in Muttenz. Auskunft und Anmeldung bis 12. Au- gust bei Ruth Christen,Tel. 061 401 49 10

ZIVILSCHUTZ LEIMENTAL Dominik Ebner Telefon 061 599 69 64 GGA-STÖRUNGSDIENST Telefon 0800 727 447

Wann benötigt es ein Kleinbaugesuch?

Wir möchten unseren Garten gerne gut in Schuss halten. Wir schneiden, mähen Rasen, pflanzen neue Blumen, düngen und wässern den Rasen und die Pflanzen regelmässig. Für diese Tätigkeiten benö- tigen wir Hilfsmittel wie eine Garten- schere, Rasenmäher, Giesskanne oder Gartenschlauch. Diese möchten wir, der Ordnung halber, gerne in einem Geräte- häuschen aufbewahren. Wir fahren in den Baumarkt und lassen uns beraten. Ein geeignetes «Häuschen» ist schnell gefunden. Aber halt, bitte nicht vergessen, zu- erst muss noch ein Kleinbaugesuch bei der Abteilung Bauten und Planung ein-

BRUNNMEISTER/ WASSERVERSORGUNG

ZIVILSTANDSNACHRICHTEN

Heinis AG, Biel-Benken Telefon 061 726 64 22

Todesfälle Almuth Bider-Stumm, † 24. Juli 2022, * 3. November 1937, Im Wasen 5 Ave Düblin-Marson, † 26. Juli 2022, * 3. September 1928, Kummelenstrasse 23

Die Gemeinde-Webseite finden Sie unter: www.oberwil.ch

BiBo online: www. bibo .ch

OBERWIL

5

4. AUGUST 2022 | NR. 31

Ein Sonntag für den Sport in Oberwil Ein besonderer Sportsonntag steht den Oberwilern und Gästen von aus- serhalb am 14. August bevor. Kurz vor dem Schuljahresbeginn sind nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene eingela- den, bei «Oberwill sportlich syy» mit dabei zu sein. Angeboten wird am Sonntag ab 10 Uhr ein ganzer Reigen von Sportarten, in denen sich die Gäste ausprobieren können. Eine Woche vor der Veranstaltung stand Mit-Organisatorin und ehemalige Präsidentin vom Schwimmclub Ober- wil, Judith Röthlin (Foto), die sich zusammen mit Thomas Brumann für den Anlass engagiert, für ein Inter- view zur Verfügung.

Auf welche Art und Weise wurde «Oberwill sportlich syy» ins Leben gerufen? Die Idee war aus der Sportkommission heraus entstanden. Die Vertreter der Ge- meinde hielten es 2009 für eine tolle Sache. Auch auf Wunsch der Gemeinde haben wir den Anlass dann institutiona- lisiert. Wir mussten erst wieder ein wenig in die Gänge kommen. Aber es läuft alles gut. Viele Vereine sind wieder eingebunden. Im «BiBo» wird es am Donnerstag vor der Veranstaltung noch einmal eine ganze Zeitungsseite mit den Angeboten und einer Karte mit den Veranstaltungs- orten geben. Zudem findet man alle In- formationen auf der Gemeinde-Home- page im Veranstaltungskalender. Wie liefen die Vorbereitungen in die- sem Jahr an? Viele Vereine präsentieren sich am Sonntag. Wer macht alles mit? Über die Jahre sind beispielsweise Ver- eine mit Tischtennis, Fussball, Handball,

Badminton, Schwimmen oder Rettungs- schwimmen immer mit am Start gewesen. Neu mit dabei sind in diesem Jahr die Modellflieger. Die Flugzeuge starten – etwas abgelegener – am Gymnasium. Worum geht es generell bei «Ober- will sportlich syy»? Die Grundidee war, dass die Leute auf vorhandene Sportangebote in Oberwil aufmerksam werden. Es ist schön, dass die Gäste die Angebote wahrnehmen und sich bewegen. Wir geben eine Stem-

pelkarte aus. Mit jedem durchlaufenen Angebot nimmt man an einem Gewinn- spiel teil. Als Preise werden nach dem Anlass Gutscheine verlost. Zudem erhal- ten alle Teilnehmenden ein «Bhaltis». Welche Sportstätten können am Sonntag in einer Woche angesteuert werden? Sportstätten sind unter anderem das Jugendhaus und der Sportplatz am Eis- weiher, die Schwimm- und die Turnhalle Hüslimatt oder die Thomasgarten- und

Wehrlinhalle, wo sich auch der zentrale Infostand befindet. Auch für Verpflegung ist gesorgt. Beispielsweise gibt es bei der Wehrlinhalle Frühlingsrollen und beim Jugendhaus kann man sogar seine eigenen Würstchen grillieren. Was erwarten Sie am 14. August? Uns steht ein freudiger Familienanlass ein Tag vor dem Schulbeginn bevor. Alle sind herzlich willkommen und eingela- den, sich auszuprobieren und Spass zu haben.  Interview: Ulf Rathgeber

Frau Röthlin, «Oberwill sportlich syy» kann wieder gestartet werden. Die wievielte Auflage ist es? Wir veranstalten «Oberwill sportlich syy» zum 10. Mal. Es gab zwischendurch eine Pause. Wie viele Gäste waren zuletzt mit dabei? Die Veranstaltung hätte vor zwei Jahren und auch 2021 stattfinden sollen. Es ging dann leider nicht. Seit 2019 muss- ten wir eine Pause einlegen. In jenem Jahr hatten wir rund 270 Teilnehmer.

Übersicht des Programms 1) Modellflug Im Senn, Flugpiste beim Gymnasium 2) Handball Thomasgartenhalle 3) Unihockey Thomasgartenhalle 4) Tischtennis Wehrlinhalle 5) Indiaca Wehrlinhalle

6) Slackline, Bogenschiessen Eisweiher Jugendhaus 7) Fussball Eisweiher 8) Pistolenclub Birsigtal Keller Werkhof 9) Sportschützen Oberwil Keller Werkhof 10) Rettungsschwimmen Schwimmbad Hüslimatt

11) Schwimmen

Schwimmbad Hüslimatt 12) Judo Schule Nippon Turnhalle Hüslimatt 13) Krav Maga Selbstverteidigung Turnhalle Hüslimatt 14) Orientierungslaufgruppe Basel Vorplatz Turnhalle Hüslimatt 15) Badminton Mühlenmattstrasse 9

REKLAME

Erfreuliches erstes Halbjahr für Raiffeisenbank Leimental

• Die Raiffeisenbank Leimental erzielte im ersten Halbjahr 2022 ein solides Ergebnis. • Der Halbjahresgewinn beläuft sich auf 1’043’791 Franken. • Das Hypothekargeschäft konnte zulegen.

Ausblick auf das zweite Halbjahr Die Umbauten der neuen Geschäftsstelle in Binningen wer- den im August abgeschlossen und wie auch in Ettingen, wird sie mit einer Eröffnungsfeier eingeweiht. Um der Bevölkerung näher zu kommen sind diverse Anlässe in Binningen geplant, welche die Raiffeisenbank Leimental zu einem Treffpunkt für Wissensvermittlung und soziale Aktivitäten macht. Mit regionalen Unterstützungen und Kooperationen investiert die Raiffeisenbank Leimental nachhaltig in die Region, ganz nach dem Motto: ein Tal – eine Bank. Des Weiteren wird auf die Talentförderung der Mitarbeitenden gesetzt und stetig daran gearbeitet, um auch zukünftig ein attraktiver Arbeitgeber zu bleiben. Auskünfte: Cyrille Groeli Vorsitzender der Bankleitung Raiffeisenbank Leimental T 061 725 26 01, cyrille.groeli@raiffeisen.ch Über die Raiffeisenbank Leimental Die Raiffeisenbank Leimental Genossenschaft wurde 2020 gegründet und hat sich zu einer wichtigen Finanz- dienstleisterin in der Region entwickelt. In den 6 Bank- stellen arbeiten 67 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, drei davon sind in Ausbildung. Die Bank weist eine Bilanzsumme von rund 1’893 Millionen Franken aus und zählt 23’376 Personen zu ihren Kundinnen und Kunden. Davon sind 13’925 als Genossenschafterinnen und Genossenschafter Mitbesitzende der Bank.

Oberwil, 30. Juli 2022. Die Raiffeisenbank Leimental blickt auf ein erfreuliches erstes Halbjahr 2022 zurück. Nach Hofstetten und Witterswil, wurde im ersten Halbjahr 2022 der Umbau der Geschäftsstelle Ettingen fertiggestellt. Die Rückmeldungen zum neuen Erscheinen der Geschäftsstelle waren durchwegs positiv. Mit regionalen Unternehmen und natürlichen Materialien wurde eine offene und einla- dende Atmosphäre geschaffen, in der sich die Kundinnen und Kunden wohlfühlen. Hypothekarvolumen steigt Im Hypothekargeschäft behauptete die Raiffeisenbank Leimental im ersten Halbjahr 2022 ihre starke Position. Das Hypothekarvolumen entwickelte sich dem regionalen Immobilienmarkt entsprechend und stieg auf 1’517 Millio- nen Franken an. Die umfassenden Risiko- und Bonitäts- prüfungen sichern das sehr hohe Qualitätsniveau der Portfolios. Ertrag entwickelte sich positiv Der Geschäftsertrag fiel positiv aus, insbesondere konnte die Raiffeisen Leimental im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 den Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleis- tungsgeschäft um rund 220’000 Franken auf 1,85 Millionen Franken deutlich steigern. Das Anlagegeschäft entwickelte sich erfreulich. Der Gewinn in den ersten sechs Monaten des Jahres liegt bei 1’043’791 Millionen Franken (Vorjahr: 960’952 Franken).

Aktuelle Bücher aus dem Friedrich Reinhardt Verlag www.reinhardt.ch

REGIO

6

4. AUGUST 2022 | NR. 31

VERANSTALTUNGEN

PUBLIREPORTAGE

REKLAME

PUBLIREPORTAGE

Warum Line-Dance? Line-Dance ist nicht nur Spass, son- dern auch gleichzeitig Training für Körper, Geist und Seele. Bei dieser Tanz Art wird eine festgelegte Schrittfolge in Reihen und Linien vor und nebeneinander getanzt. Hier ist man als Einzeltänzer in einer Gruppe, daher benö­ tigt man keinen Partner. Line-Dance ist für jede Altersstufe ge­ eignet, da es einfache wie schwierige, langsame wie schnelle Tänze gibt. Getanzt wird oft mit Cowboystiefel und Country­ hut, da diese Art des Tanzens noch aus den Zeiten des Wilden Westens kommt. Heutzutage wird Line-Dance aber nicht nur zur klassischer Country-Western-Mu­ sik, sondern auch zu modernen Pop/Rock­ musik, Oldie und Schlagern getanzt. Wer einmal Line-Dance gesehen oder getanzt hat, versteht sofort, warum diese Art zu tanzen in immer eine grössere Beliebtheit findet. Das Tanzen schult nicht nur das Gedächtnis beim Erlernen der Schrittfol­ gen, sondern man kommt auch ganz schön ins Schwitzen. Die Fröhlichkeit und das Lachen kommen auch nicht zu kurz, so­ dass dieses Tanzen in der Gruppe eine ge­ sellige Atmosphäre hat. Line-Dance tanzen ist eine gesunde Form, um den Körper in Schwung zu halten. Alle Elemente der allgemeinen Fitness/ Kraft, Bewegung, Ausdauer und Koordina­ tion werden spielerisch trainiert. Durch das gemeinsame Tanzen wird auch die Ge­ meinschaft gefördert. Nach einer Stunde Line-Dance fühlt man sich voller Energie. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen wir gerne Ihre Anmeldung entgegen und freuen uns auf Sie.

GESCHICHTSCLUB BEIDER BASEL Geschichtsvortrag im Leimental Dienstag, 16. August

Open Air Bernhardsberg findet wieder statt

Haben Sie gewusst, dass im Leimental spannende Geschichtsvorträge stattfin­ den? Veranstaltet vom Geschichtsclub beider Basel in Binningen. Geniessen Sie Referate des Historikers Mike Stoll. Der nächste Vortrag steht vor der Tür: «Ge­ schichte des Christentums 1: Griechen­ land und Rom». Am Dienstag, 16. August in der Gemeindebibliothek Binningen. Mit Jesu Tod am Kreuz beginnt für seine Anhängerschaft ein Prozess der Emanzipation vom Judentum, an deren Ende das Christentum als eigenständige Glaubensgemeinschaft hervorgeht. Die Gottessohnschaft Jesu, seine Auferste­ hung von den Toten und der damit ver­ bundene Anbruch des Reich Gottes sind ihre zentralen Glaubenssätze, welche die Apostel und insbesondere Paulus in die Städte der antiken Welt hinausgetragen haben. Trotz zahlreicher Verfolgungen über die Jahrhunderte schwingt sich das Christentum bis Ende des 4. Jahrhun­ derts faktisch zur alleinigen Staatsreli­ gion im Römischen Reich auf. Zahlreiche Schriften von Kirchenvätern wie Irenäus von Lyon oder Augustinus von Hippo schärfen dabei stetig sein Profil, wäh­ rend das Wirken von Missionaren wie Patrick, Columban oder Bonifatius den neuen Glauben über die Alpen nach Nor­ den tragen und so den Grundstein des christlichen Mittelalters in Europa legen. Stephan Siegel, Geschichtsclub beider Basel

Am 12. und 13. August lädt die Wohn- und Arbeitsintegration Bernhardsberg zum Open Air Kino ein. Auf dem Programm stehen Filme über Freundschaft, Mut und sehr viel Humor.

Samstag, 13. August: Swimming with Men – Ballett in Badehosen, UK 2018 Eric steckt in der Midlife-Crisis: Der Haus­ segen hängt schief und sein Job als Buch­ halter langweilt ihn. Als er abends seine Bahnen im Schwimmbad zieht, bemerkt er eine Gruppe von männlichen Syn­ chronschwimmern. Eric wird Mitglied und findet neuen Mut, sein Leben noch­ mal auf den Kopf zu stellen. Ein Ort zum Geniessen: Ab 19 Uhr kann man sich am Grill und am Salat- und Kuchenbuffet verköstigen. Um etwa 20.45 Uhr startet der Film. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte ist für die Offene Jugendarbeit der Stiftung Jugendsozial­ werk bestimmt. Infos: www.bernhardsberg.swiss

Nach zwei Jahren Unterbruch findet das Open Air Kino Bernhardsberg end­ lich wieder statt: Der ideale Anlass, um auf leichte Art das letzte Wochen­ ende der Sommerferien ausklingen zu lassen. Freitag, 12. August: Green Book – Eine besondere Freundschaft, USA 2018 New York, 1962: Der berühmte Pianist Don Shirley plant eine nicht ungefähr­ liche Konzertreise durch die Südstaaten. Als Afroamerikaner muss er sich auf die dort vorherrschende Rassentren­ nung einstellen. Mit dem Nachtklub-­ Türsteher Tony Vallelonga verpflichtet er nicht nur einen erfahrenen Chauffeur, sondern auch einen bewährten Mann fürs Grobe.

Sibylle Spaar, Tel. 079 350 67 97, E-Mail: colroma@breitband.ch

Melden Sie sich hier an: www.gcbb.ch

DIES UND DAS

REKLAME

REKLAME

Volg Rezept: SIEDFLEISCHSALAT für 4 Personen 2–3 Rindsbouillon-Würfel

«Loamvalley Stompers» jazzen in Therwil

Donnerstag, 11. August 2022 Marbachegg im Entlebuch Car-, Gondelfahrt und Mittagessen Samstag, 13. August 2022 Furka Dampfbahn Car-, Bahnfahrt + Mittagessen Mittwoch, 17. August 2022 Mittwoch, 21. September 2022 Forellenessen in der Tannenmühle Carfahrt Mittwoch, 24. August 2022 Simmenfälle Carfahrt und Mittagessen Mittwoch, 31. August 2022 Mittwoch, 28. September 2022

10.00 Uhr

Fr. 75.— 7.45 Uhr Fr. 125.– 10.00 Uhr 10.00 Uhr Fr. 35.– 9.00 Uhr

700 g Siedfleisch, mager

2 Rüebli, kleingeschnitten

1/2 g Sellerie, geschält und gewürfelt

1 Zwiebel, gross

1 Lorbeerblatt

4 Nelken

1 Peperoni, rot, kleingeschnitten

1 Zwiebel, in Ringe geschnitten

1/2 Bund Peterli

4 EL Aceto balsamico

4 EL Rapsöl, kaltgepresst

Fr. 79.–

Kapern, nach Belieben

Salz, Pfeffer

10.00 Uhr 10.00 Uhr

1. In einem grossen Topf Wasser aufkochen, Bouillonwürfel auflösen und Siedfleisch dazu fügen. Auf kleiner Stufe köcheln lassen. Rüeb- li, Sellerie, Zwiebel, Lorbeer und Nelken zum Fleisch geben und ca. 21/2 Stunden auf niedri- ger Stufe ziehen lassen. 2. Für die Vinaigrette

Ab uff d’Alp Carfahrt und Mittagessen Dienstag, 6. September 2022 Dienstag, 4. Oktober 2022

Fr. 69.–

10.00 Uhr

10.00 Uhr Überraschungsfahrt 50+ Jahre Birseck-Reisen Carfahrt + Mittagessen Fr. 68.– Mittwoch, 14. September 2022 7.00 Uhr Mittwoch, 12. Oktober 2022 7.00 Uhr Wochenmarkt Luino Carfahrt Fr. 55.– Sonntag, 2. Oktober 2022 8.00 Uhr Nostalgische Dampffahrt auf die Rigi Car-, Bahnfahrt und Mittagessen Fr. 128.– 16. – 18. August 2022 3 Tage Bergparadies Samnaun Carfahrt, 2x HP + vieles mehr Fr. 525.– 19. – 25. September 2022 7 Tage Ostfriesland Carfahrt, 6x HP + vieles mehr Fr. 1 ‘ 485.– 10. – 17. Oktober 2022 8 Tage Amalfiküste und Golf von Neapel Carfahrt, 7x HP + vieles mehr Fr. 1 ‘ 425.– 20. – 23. Oktober 2022 (ausgebucht) 27. – 30. Oktober 2022 4 Tage Kultur-, Wein- und Gourmetreise ins Piemont Carfahrt, 3x HP + vieles mehr Fr. 1 ‘ 150.– 16.– 19. Oktober 2022 4 Tage Herbstzauber im Tessin Carfahrt, 3x HP + vieles mehr Fr. 890.–

Peperoni, Zwiebeln und Peterli in eine Schüssel geben. Mit Aceto balsamico, dem Rapsöl und 4 EL Bouillon vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Fleisch aus der Bouillon nehmen, abkühlen und in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel mit der Vinaigrette vermischen, mit etwas grob zerzupftem Peterli und ein paar Kapern dekorieren.

Jetzt schon bald ausverkauft ist das Konzert der nicht nur im Leimental be­ kannten «Loamvalley Stompers» am Sonntag auf der überdachten Frei-Ter­ rasse des Restaurants «Bahnhöfli» in Therwil. Die gestandenen Jazzer wirken – wie in den Jahren vor Corona – wie ein Magnet auf die Liebhaber dieser Musik. Vor Corona hatten sich zwischen 150 und 180 Gäste in Therwil an den musi­ kalischen Darbietungen beim «Bahn­ höfli» erfreut. Auch diesmal wollen die Instrumentalisten um Band-Gründer Urs Aeby dem Publikum ein grosses Vergnü­ gen bieten. Die achte Auflage der Sonntagsma­ tinee der «Leimental Stampfer» startet 11.30 Uhr. Im 22. Jahr der Band ist den

Jazz-Musikern die Spielfreude ganz und gar nicht abhanden gekommen. Urs Aeby hatte die Formation im Jahr 2000 gegründet. Dank der Konzerte konnten die «Loamvalley Stompers» in den Jah­ ren darauf die Multiple-Sklerose-Gesell­ schaft in deren Aktivitäten mit erhebli­ chen Beträgen finanziell unterstützen. Zur Formation gehören neben Urs Aeby (Tenor- und Sopran-Saxofon sowie Klarinette), Peter Knechtli (Trompete, Kornett, Flügelhorn und Gesang), Denis Flaig (Kontrabass), Sämi Paul (Gitarre) sowie Cyrill Lützelschwab (Schlagzeug). Das Publikum darf sich auf ein zweistün­ diges Konzert mit gediegenen Dixie­ land- und Swing-Klängen und versierten Soli freuen. Ulf Rathgeber

Zubereitungszeit: 30 Min. + 21/2 Std. köcheln Tipp: Bouillon für einen Suppenznacht verwenden

ZWETSCHGEN-LINZERSCHNITTEN für 1 Stück 20 x 30 cm 300 g Butter, weich 2 Eier 300 g Zucker 2 Pr. Salz 4 Pr. Nelkenpulver 400 g Haselnüsse, gemahlen 400 g Mehl 400 g Zwetschgenkonfitüre Mehl 1 Eigelb

Verlangen Sie unser Reiseprogramm. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. www.birseck-reisen.ch

1. Butter schaumig rühren. Eier, Zucker, Salz und Gewürze dazugeben und zu einer cremi- gen Masse rühren. Mit Nüssen und Mehl zu einem Teig kneten. 2 / 3 des Teigs auf einem Backpapier ausstreichen. 2. Konfitüre auf dem Teig verteilen. Etwas Mehl in den rest-

Talstrasse 38 061 706 94 54

info@birseck-reisen.ch

lichen Teig einkneten und auf wenig Mehl auswallen. Mit Eigelb bestreichen, in Streifen schneiden und damit ein Gittermuster auf die Konfitüre legen. 3. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen in der unteren Ofenhälfte ca. 40 Min. backen. Ausküh- len und in Schnitten schneiden. Zubereitungszeit: 45 Min. + 40 Min. backen Tipp: Noch besser schmecken die Linzerschnitten nach 3–4 Tagen. Bis dahin den ganzen Kuchen in Frischhaltefolie einpacken und an einem trockenen Ort lagern. Weitere Rezepte finden Sie auf www.volg.ch/rezepte/

Inserieren bringt Erfolg! CH Media Tel. 061 927 26 70 inserate@bibo.ch

Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10 Page 11 Page 12 Page 13 Page 14 Page 15 Page 16

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online