BiBo-KW31-2022

ETTINGEN

13

4. AUGUST 2022 | NR. 31

Sportplatzneubau in Ettingen im Plan Im «Togessenmatten»-Areal wird intensiv ge- baut. Die Lichtmasten sind mit einem Helikop- ter installiert worden. Die Eröffnungsfeier ist für den Mai 2023 geplant.

Auf dem «Togessenmatten»-Areal wird munter ge- baut. Die neue Sportstätte des FC Ettingen mit den zwei Rasenplätzen und dem Garderobenbau soll zu einem Schmuckstück werden. Die Vorfreude steigt. In noch nicht einmal einem Jahr soll die grosse Ein- weihungsveranstaltung über die Bühne gehen. Garderobengebäude steht schon Baubeginn war in der ersten Septemberwoche 2021 gewesen. Zuerst standen Erd- und Tiefbauarbeiten an. «Die Aufschüttung vom Bereich Kombiplatz / Gebäude startete am 20. September», teilte der für Tiefbau, Werke, Verkehr und Sport zuständige Ge- meinderat, Marco Dähler mit. «Die Fertigstellung des Kombiplatz erfolgt bis Ende Oktober.» Während auf den Fussballplätzen Erdarbeiten erfolgen müs- sen, war das Garderoben-Gebäude seit Januar die- ses Jahres kontinuierlich in die Höhe gewachsen. Die Fertigstellung des Rohbaus erfolgte im Juni. Die Fertigstellung der Fassade erfolgt bis Mitte August. Derweil sind die Arbeiten an der Haus- und Gebäu- detechnik mit Elektroinstallation, Heizung, Lüftung und Sanitär im Gange. Diese sollen bis Ende August erledigt sein. «Die Fertigstellung des Innenausbaus erfolgt bis Ende September», nannte Dähler einen Zeitpunkt. Vor dem Gebäude sind Sitzstufen instal- liert worden «Absturzsicherungen werden, wo er- forderlich, bei der Einfahrt und bei den Parkplätzen montiert», informierte Marco Dähler über weitere Schritte. Arbeiten liegen im Terminplan In diesen Tagen beginnt der Sportplatzbau. «Die Ansaat des Spielrasens erfolgt Anfang Oktober», teilte der Gemeinderat mit. «Mit der Erstellung der Umzäunung wird ab Mitte September begonnen.» Besonderes Augenmerk wurde auf die Einhaltung der gesetzten Termine gelegt. In die Überlegung mit einbezogen werden mussten mögliche Witterungs- einflüsse, «damit der Spielrasen frühzeitig angesät werden kann. Die Fertigstellungspflege wird bis zur Bespielbarkeit ab Mai 2023 vorgenommen». Die Arbeiten liegen im Terminplan. Die Fertigstellung soll im April 2023 sein.

Beleuchtungsmasten schon gestellt Mit einem Helikopter waren die Beleuchtungsmas- ten am 15. Juni aufgerichtet und danach im Boden befestigt worden. «Die elektrischen Zuleitungen werden mit dem Sportplatzbau ab Mitte August bis Mitte September verlegt», blickte Marco Dähler voraus. «Ab Mitte bis Ende September erfolgt der Kabeleinzug zu den Beleuchtungsmasten, an- schliessend erfolgen die Funktionstests der Schein- werfer. Ursprünglich war eine Investitionssumme von Fr. 4,5 Mio. in der Kostenberechnung von 2017 vorgesehen. «Der Kreditrahmen wird nicht einge- halten werden können», merkte der Gemeinderat an. «Wichtigste Ursachen: Höhenanpassungen im Projekt, Stabilisierungen, die Teuerung, der Preisan- stieg bei Materialien aufgrund von Corona sowie globale Preissteigerungen bei Baumaterial.» Vorfreude beim FC Ettingen steigt «Wir und ein Vertreter des Turnvereins waren von der erstern Stunde an bis heute dabei», erzählte Vereinspräsident Thomas Bollier. Dies ging schon los, als in der Gemeinde Ettingen klar wurde, dass auf diesem Areal «Öffentliche Werke» etwas gebaut werden kann. «Man befragte alle Dorfvereine, wel- che Bedürfnisse vorhanden sind. Dann wurden die ersten Ideen auf Blatt gebracht und so wuchs das dann bis zum heutigen Projekt.» Der Wunsch, ein Referenzobjekt wie die Sportanlage «Steinli» in Möhlin zu bekommen, wurde erfüllt. «Derselbe Architekt ist heute auch der Architekt von dem Gar-

derobengebäude sowie auch von unserem Club- haus, das der FC Ettingen selber finanziert und bei dem er auch Bauherr ist. Wir konnten jederzeit un- sere Erfahrungen und Wünsche anbringen.» Der Tag, als die Beleuchtungsmasten per Hub- schrauber installiert wurden, war ein besonderer. «Es war ein grosser Moment, denn seit die Beleuch- tungsmasten stehen, kann man sich auch optisch vorstellen, dass hier ein Fussballplatz entsteht», ist Bollier glücklich. «Als ich dann im Hintergrund noch unser Clubhaus sowie das Garderobengebäude im Rohbau stehen sah, schüttete mein Körper schon Glückshormone aus. In diesem Moment sieht man plötzlich auch mal das Ende vor Augen und dies nach unzähligen Jahren, welche seit eben der ersten Stunde vergangen sind.» Verein in die Arbeiten gut mit eingebunden «Da unser Clubhaus gleichzeitig gebaut wird und so Synergien genutzt werden können mit dem Garde- robengebäude-Bau, sind wir auch hier als FC Ettin- gen immer informiert. In regelmässigen Sitzungen werden wir immer über den neusten Stand des gan- zen Projekts in Kenntnis und können auch unsere Inputs einbringen», so Bollier. «Zudem erhalten wir wöchentlich das Protokoll der Bauleitersitzung und sind auch da über das ganze Projekt informiert.» Weh tut, dass die Kosten wie in einer Preisspirale immer weiter gestiegen sind. Die Übergabe der Sportstätte aber wird sehnsüchtig erwartet. «Ge- wisse Ideen schwirren in den Köpfen herum von ei-

nigen FCE-Mitgliedern, doch Konkretes gibt es noch nicht», sagte der Vereinspräsident. «Dies wird ein Thema sein in unserer nächsten Vereinsleitungssit- zung und sicher auch bei einer Kommissionssitzung der Gemeinde Ettingen, was da für Ideen vorhanden sind seitens der Gemeinde.»  Ulf Rathgeber

INSERATE

Zu vermieten per sofort Migros – Gebäude Ettingen Einstellhallenplätze à Fr. 130.– mtl.

Grosses beginnt oft mit einem Inserat im BiBo

STOREN FUS T AG www.storenfust.ch 061 716 98 98 Ausstellung

Halter & Partner GmbH Tel. 061 723 92 34 h.halter@halter-partner.ch www.halter-partner.ch

Beschattungen Rollladen Lamellenstoren Fensterläden Insektenschutz Reparaturservice

Inserieren

bringt Erfolg! CH Media Tel. 061 927 26 70 inserate@bibo.ch

Seewenweg 3 Käge n 4153 Reinach

Immobilie verkaufen? www.team-lindenberger.ch Tel. 061 405 10 90

BiBo online: www. bibo .ch

Unisal AG, 4222 Zwingen 061 461 47 75 www.unisal.ch

Makler aufgenommen zu werden, müssen herausragende Leistungen erbracht werden, die nur dank einer ausgewiesenen Fachkompetenz, einer konstanten Dienstleistungsbereitschaft sowie einem weitläufigen sozialen Netzwerk möglich sind. Voraussetzungen, die Daniel Schweizer von RE/MAX Münchenstein & Laufen vollauf erfüllt. Tagtäglich setzt er sich mit viel Herzblut dafür ein, Häuser und Wohnungen an neue glückliche Besitzer zu vermitteln, Menschen den Wunsch nach dem ersehnten Eigenheim zu erfüllen und dabei auf jedes Kundenbedürfnis individuell und professionell einzugehen. Damit hat sich Daniel Schweizer den Titel «Best Agent» des Monats Juni 2022 mehr als verdient.

Daniel Schweizer von RE/MAX Münchenstein & Laufen als «Best Agent» ausgezeichnet Jeden Monat zeichnet RE/MAX – die Schweizer Nr. 1 in der Immobilienvermittlung – den besten Makler des Netzwerks mit dem Titel «Best Agent» aus. Im Juni 2022 erhielt Daniel Schweizer von RE/MAX Münchenstein & Laufen die begehrte Urkunde. Über 226 Immobilienmaklerinnen und -makler, die rund 82 RE/MAX-Büros in allen Landesteilen der Schweiz angeschlossen sind, wetteifern jeden Monat um den Titel des «Best Agent of the Month». Eine Auszeichnung, die RE/MAX Switzerland nur den besten unter ihnen verleiht. Um in den exklusiven Kreis der ausgezeichneten

RE/MAX Münchenstein

RE/MAX Laufen Hauptstrasse 33

Hauptstrasse 14

4142 Münchenstein Telefon 061 691 60 60

4242 Laufen

Telefon 061 763 90 00

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online