BiBo_KW23_2021

THERWI L

21

10. JUNI 2021 | NR. 23

Die Aktion «Veloputzete» war ein grosser Erfolg In unserer letztenAusgabe haben wir im Frontartikel auf eine Velo-Putzak- tion der Klasse 6b aufmerksam ge- macht. Und wir versprachen, dass wir am besagten (letzten) Samstag vor Ort sein würden.

Und wie uns ein Vater einer Schülerin dieser Klasse sagte, war die Aktion trotz dem ungünstigenWetter ein voller Erfolg. Vor allem auch, weil die Kinder (Jugend- lichen) mit grossem Engagement dabei waren und gut als Team zusammen ge- arbeitet haben. Und wie wir von den Kindern selber erfahren haben (die Impressionen hat M.Z. gemacht), welche genau Bilanz führten, haben sie am Samstag während gut fünf Stunden (zeitweise regnete es) insgesamt 34 Velos, einen Roller, zwei Autos und sogar ein Dreirad geputzt. Und mit Stolz vermeldeten sie dem «BiBo- Maa», dass es für die Klassenkasse einen «sehr schönen Batzen gegeben hat». Sie möchten auf diesemWeg allen Spendern auf ein «grosses Dankeschön ausspre- chen». AmWochenende vom 18. bis 20. Juni sind sie auf ihrer Abschlussreise. Und sie haben versprochen, dass sie für den BiBo einen Bericht verfassen werden. Wir freuen uns! Georges Küng

Fotos: M.Z.

SCHULE

COMPUTER-CAFÉ 60PLUS

GEMEINDE­ INFORMATIONEN

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT

Computer-Café 60plus – verschoben auf den 25. Juni 2021 Im Mai durften wir den Neustart des Computer Cafés wagen. Anhand der Rückmeldungen haben wir für das Com- puter Café am 25.06.2021 folgende The- men geplant: • Apps zum Chatten (WhatsApp, Threema, etc.) • Fotos verschieben vom Smartphone auf den PC • QR-Codes erstellen Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Perso- nen beschränkt. Eine Anmeldung per E-Mail an computercafe@therwil.ch mit einer gültigen E-Mail-Adresse und Telefon-Nr. ist Pflicht. Wir bestä- tigen die Anmeldungen per E-Mail. Wichtig: • Nur die Personen, die eine Bestätigung erhalten haben, können teilnehmen • Niemand hat Krankheitssymptome • Händedesinfektion steht zur Verfü- gung • Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht • Abstände werden eingehalten • Es werden keine Getränke abgegeben Wann und wo? Wir haben das Computer Café vorver- schoben. Es findet am Freitag, 25. Juni 2021, von 9 bis 11 Uhr in der Aula des Wilmatt Schulhauses, 4106 Therwil (Erd- geschoss, rollstuhlgängig) statt. Der Eintritt kostet CHF 10.–. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Be- teiligung.

SCHULE THERWIL

Zum Thema Vögel konnte eine Fach- person des Vogelschutzvereins für eine Exkursion gewonnen werden. Nach einer kurzen Power-Point-Präsentation liefen die Kinder einer Klasse dem Marchbach entlang. Ausgerüstet mit einem Fernglas waren alle ziemlich aufgeregt, ob sie eine Blaumeise, einen Buntspecht oder eine Mehlschwalbe beim Schwalbenhaus er- spähen.Wenn dann noch ein Mauersegler seine Runde hoch über dem Pausenplatz dreht, sind alle Kinder hell begeistert. Der dritte Teil der Exkursionen wurde von ProNatura begleitet. Jede Klasse durfte zu einem der folgendenThemen viel Wissenswertes erfahren und erleben. The- menschwerpunkte bildeten der Biber, die Wildbienen, die Insekten, die Amphibien und die Grossraubtiere in der Schweiz.

UMWELTTIPP

Das «Eine-Stufe-kälter- Prinzip» Waschmaschinen sind heute energie- effizienter denn je. Und doch ist ihr Sparpotenzial noch nicht ausge- schöpft. Mit einfachen Tricks lässt sich beim Waschen noch weit mehr Energie und Wasser sparen – ohne Einbusse bei der Sauberkeit, aber durchaus mit Gewinn für die Um- welt!

Jugi-Lager im Rahmen der Ferienbetreuung Therwil Am Mitwirkungstag 2020 kamen Ju- gendliche mit der Idee auf Mitarbeitende der OKJA Therwil zu, ein Sommerlager selbst zu planen und durchzuführen. Da- raus ist ein OK aus acht Jugendlichen entstanden, welches von den Mitarbei- tenden der OKJA in ihrem Vorhaben un- terstützt wird. Das Lager findet in der letzten Som- merferienwoche vom 11. bis 13. August 2021 im Jugendhaus St. Ursula (Nunnin- gen Engi) statt. Die Jugendlichen haben sich für das Lager-Thema «Anime/Man- gas» entschieden, es wird auch ein Cos­ play-Abend durchgeführt. Das OK um die acht Jugendlichen freut sich auf das spannende Thema des Lagers, auf den Sonnenaufgang sowie darauf, Zeit mit Freunden zu verbringen. Ausserdem sind sie davon überzeugt, dass das Lager spassig und lustig wird.

© Kindergarten und Primarschule http://www.primartherwil.ch info@primartherwil.ch Projekttage Natur im Bahnhofschulhaus

Pünktlich zum schönenWetter durften die Schülerinnen und Schüler vom 31.5. bis 4.6. eine spannende Naturwoche erleben. Selbstverständlich wurden bei der Pla- nung und Durchführung der verschiede- nen Exkursionen die geltenden Corona- Massnahmen des Schutzkonzeptes einge- halten. Die Freude der Kinder der fünf Unter- stufenklassen war überwältigend. Endlich durfte klassenweise Waldluft geschnup- pert und viele neue Eindrücke draussen gesammelt werden. Das Lehrpersonen- team des Bahnhofschulhauses hatte be- schlossen, für die verschiedenen Exkursio- nen externe Fachleute beizuziehen. Vor und nach jeder Exkursion behandelten die Lehrpersonen die Themen in der Klasse. Jede Klasse durfte mit einem Förster den Wald von Therwil erkunden. Es ging darum, die häufigsten Waldbäume sowie auch die Tiere im Wald kennenzulernen. Bei genauem Hinschauen wird den Schü- lerinnen und Schülern bewusst, wie viele Käfer und Insekten in unserem Wald le- ben. Wer weiss, vielleicht hat sich sogar eines der Rehe ganz kurz blicken lassen! Auch das Thema ‹Verhalten der Menschen imWald› wurde angeschnitten.

Waschmaschinen machen das Leben leichter.Was früher harteArbeit war, geht heute schnell und bequem von der Hand. Und je neuer das Gerät, desto weniger Energie verbraucht derWaschgang. Doch die Maschine setzt ja eigentlich nur un- seren Befehl auf Tastendruck um, und so ist das Energiesparpotenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Rund 75 Prozent der Energie wird be- nötigt, um das Wasser auf die ge- wünschte Temperatur zu erhitzen. Da lohnen sich ein paar Gedanken, bevor man die Start-Taste drückt, denn nicht immer ist heisser auch besser. Gerade normal verschmutzte Wäsche wird in der Regel bei 30 Grad tadellos sauber. Das «Eine-Stufe-kälter-Prinzip» hilft beim Entscheid: Wer in der Trommel mit 40 statt mit 60 Grad wäscht, kann pro Waschgang fast die Hälfte an Strom spa- ren. Ein gelegentlicher Waschgang bei 60 Grad für stark verschmutzte Wäsche reicht völlig aus, um Gerüchen und Kei- men in der Maschine vorzubeugen. Übrigens: Auch Tumbler sind ganz schöne Stromfresser. Trocknen Sie des- halb Ihre Wäsche, wenn immer möglich, an der frischen Luft. Das spart nicht nur Strom, sondern schont auch Ihre Kleider. Fachkommission Umwelt und Landschaft

Beim Thema Amphibien beobachtete eine Klasse den Teich beim Mooswasen. Auf vielfältigeWeise wurden die Kinder an die Amphibie Frosch herangeführt. Mit zu- sätzlichen lustigen Froschspielen verging der Morgen wie im Flug. Zum Erstaunen der Kinder und der Lehrpersonen erfuhren wir, dass die verschiedenen Froscharten auch verschiedene Laute von sich geben. Dass alle Frösche quaken, stimmt gar nicht. In diesem Sinne blicken die Schülerin- nen und Schüler sowie die Lehrpersonen des Bahnhofschulhauses auf eine gelun- gene Naturwoche zurück. Die Lehrperso- nen bedanken sich bei allen Experten für ihren fachkundigen Einsatz, mit welchem sie die Kinder zu begeistern wussten. Lehrpersonen Bahnhofschulhaus

Fachkommission für Altersfragen Therwil

➭ Leserbriefe zu den aktuellen Abstimmungen finden Sie auf der Seite Leimental

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bis spätestens am 28. Juni 2021 unter www.jugendarbeit-therwil.ch oder www.therwil.ch (Veranstaltungska- lender) an. Die Jugendlichen des OKs ha- ben ein spannendes und abwechslungs- reiches Programm auf die Beine gestellt und freuen sich auf alle Jugendlichen zwischen 9 und 16 Jahren, die auch mit ins Sommerlager fahren möchten.

www. primartherwil.ch

REKLAME

Sehtest Kontaktlinsen Brillen

Bahnhofstrasse 21 | Therwil | 061 721 20 30

Janine Borer Augenoptiker-Meisterin

Sophie Minder Augenoptikerin i.A.

HandschinAugenoptik.ch

www. jugendarbeit-therwil.ch

Made with FlippingBook Ebook Creator