BiBo_KW23_2021

BOTTMINGEN

4

10. JUNI 2021 | NR. 23

GEMEINDEINFORMATIONEN

PARTEIEN

JUNGES BOTTMINGEN

keine Zeit verloren gehen. Die Vorlage ist überdies sozialverträglich ausge- staltet; wer sich klimabewusst ver- hält, wird finanziell belohnt. • Ja zum Covid-19-Gesetz. Die SP konnte beim Covid-19-Gesetz we- sentliche Verbesserungen für Kultur- schaffende, KMU und Selbstständig- erwerbende erkämpfen. Bei einem Nein würden diese dringend benötig- ten Unterstützungsleistungen wieder hinfällig. Viele Unternehmen sind aber auf diese Unterstützung ange- wiesen, wollen sie die derzeitige Krise einigermassen heil überstehen. • Ja zur Pestizid-Initiative. Ein Verzicht auf synthetische Pestizide ist gut für unsere Gesundheit, ökologisch sinn- voll und technisch sowie wirtschaft- lich umsetzbar. • Ja zur Trinkwasser-Initiative. Es darf nicht sein, dass die Wasserverschmut- zung indirekt mit Milliarden an Steu- ergeldern subventioniert wird. • Nein zum Anti-Terror-Gesetz. Das neue Anti-Terror-Gesetz lässt sich mit den rechtsstaatlichen Werten der Schweiz nicht vereinbaren: Rechts- staatliche Prinzipien sollen geopfert werden, ohne dass die Schweiz da- durch sicherer wird. SP Bottmingen

Junges Bottmingen startet mit viel Elan und spannenden Projekten ins neue Jahr Mit vielen neuen Projektideen und einer Neustrukturierung unserer Organisation sind wir im letzten halben Jahr beschäf- tigt gewesen. So sind unter anderem Pro- jekte im Bereich der Vermeidung von Le- bensmittelverschwendung (sog. Food- Waste) und Outdoor-Sport aufgegleist. Näheres dazu werden wir gerne zu ge- gebener Zeit kommunizieren – bis dahin dürfen Sie gespannt bleiben! Hinzu kommt, dass wir unserer Organisation mit der Vereinsgründung im April 2021 ein rechtliches «Kleid» gegeben haben. Wir sind nun gerüstet für die Zukunft und freuen uns, weiterhin mit frischen Ideen und politischen Informationen die Bevöl- kerung von Bottmingen und Umgebung von unserer politischen Arbeit und unse- rem Verein zu überzeugen und so das Leben in Bottmingen (noch) lebenswer- ter (mit-)zugestalten. Erfreulich ist, dass eine beachtliche Anzahl unserer Mitglie- der in Gremien vertreten ist. Unser Co- Präsident Sascha Kuhn wirkt als Gemein- derat Finanzen, Kinder und Jugend sowie als Delegierter der KESB Liestal, Aline Kost und Selina Stutz bringen sich in der Gemeindekommission aktiv ein, Severin Scheiwiller ist weiterhin Vize-Präsident des Wahlbüros und Shane Zutter ist – neben seinem Amt im Wahlbüro – neu auch Mitglied der Natur- und Umwelt- schutzkommission. Allesamt leisten sehr wertvolle und guteArbeit für Bottmingen und dessen Einwohnende. Positiv kön- nen wir auch – angesichts der zurückge- henden Covid-19-Infektionszahlen – in die Zukunft blicken und bereits Pläne für die zweite Jahreshälfte schmieden. Wir hoffen, Sie bald wieder einmal persön- lich, sei es an einem Informationsstand oder an einem geselligen Anlass, im schönen Bottmingen anzutreffen.

SVP BOTTMINGEN

ENTSORGUNG Abteilung Tiefbau, Mobilität, Umwelt Kontakt Sabine Pfammatter Telefon 061 426 10 62 E-Mail

Parolenfassung zu den Abstimmungen Die SVP Baselland hat folgende Abstim- mungsempfehlungen beschlossen: Eidgenössische Abstimmungen • Nein zur Volksinitiative vom 18. Ja- nuar 2018 «Für sauberes Trinkwasser und Gesunde Nahrung – Keine Sub- vention für den Pestizid- und den pro- phylaktischen Antibiotika-Einsatz». • Nein zur Volksinitiative vom 25. Mai 2018 «Für eine Schweiz ohne synthe- tische Pestizide». Diese beiden Initia- tiven mit extremen Forderungen füh- ren zu massiven Produktionsein- schränkungen in der Landwirtschaft, zu höheren Preisen und zu mehr Le- bensmittelimporten aus unkontrol- liertem ausländischem Anbau. • Nein zum Bundesgesetz vom 25. Sep- tember 2020 über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bun- desrates zur Bewältigung der Covid- 19-Epidemie «Covid-19-Gesetz». Mit einem Nein werden die Covid-Anord- nungen des Bundesrates per Ende Sep- tember und nicht erst per Ende Jahr aufgehoben. • Nein zum Bundesgesetz vom 25. Sep- tember 2020 über die Verminderung von Treibhausgasemissionen «CO2- Gesetz». Höhere Abgaben, höhere Preise, mehr Belastung für kleinere und mittlere Haushalte. Keine Wirkung auf das Weltklima. China stösst in 4 Stun- den so viel CO2 aus wie die Schweiz in einem Jahr. Die Schweiz, das Schluss- licht in der Rangfolge der CO2-intensi- ven Wirtschaften, schwächt sich wirt- schaftlich völlig unnötig und wirkungs- los betreffend CO2. • Ja zum Bundesgesetz vom 25. Septem- ber 2020 über polizeiliche Massnah- men zur Bekämpfung von Terrorismus. Kantonale Vorlagen • Ja zum Landratsbeschluss vom 3. De- zember 2020 betreffend Salina Rau- rica, Tramverlängerung Linie 14: Aus- gabenbewilligung Projektierung und vorgezogener Landerwerb Anmerkung: Salina Raurica ist schon heute bestens erschlossen. Heute beste- hen bereits je ein Autobahnanschluss im Osten und imWesten des Gebietes, zwei Buslinien, eine (soeben verlegte) Kan- tonsstrasse und eine S-Bahn-Haltestelle. Sollte es einmal bebaut sein, wollen wohl nur wenige mit dem Tram nach Pratteln. Die Kosten für diese Tramlinie mit mehre- ren Kunstbauten (Brücken) werden ab- sehbar mehr als SFR 200 Mio. betragen. Ich empfehle deshalb zu dieser Vorlage ein Nein. Wichtig: Stimmen Sie jetzt ab, falls Sie es noch nicht getan haben. Hanspeter Weibel, Präsident SVP Bottmingen SVP Bottmingen Mitglied werden unter www.svp-bottmingen.ch oder SVP Bottmingen, 4103 Bottmingen.

Schadstoff- und Velosammlung am «Mehrwerttag» sabine.pfammatter@bottmingen.bl.ch 26. April 2021 / spfa Sammlung von Sonderabfällen Am Samstag, 12. Juni 2021, findet von 9.30–12 Uhr in Bottmingen der «Mehr- werttag» statt. Auf dem Parkplatz vor der Gemeindeverwaltung ist die mobile Schadstoffsammlung vor Ort, ferner findet die Velosammlung statt. Die abgege- benen Velos gelangen an die Organisation Velafrica (www.velafrica.ch), die diese nach Afrika exportieren. Dort gelangen die Fahrräder in Velozentren, welche als Dreh- und Angelpunkte für Veloverkauf und -reparaturen, Ausbildungen und Jobs rund ums Velo dienen. Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter www.bott- mingen.ch / Veranstaltungen. Gemeindeverwaltung Am Samstag, 12. Juni 2021 von 08.30 bis 12.00 Uhr Hinter dem Werkhof (Parkplatz) in Bottmingen

Datum

Was wird gesammelt ? ✓ Farben und Lacke ✓ Klebstoffe, Harze ✓ Reinigungsmittelreste ✓ Lösungsmittel ✓ Mineralöle ✓ Emulsionen ✓ Fotochemikalien

Was wird nicht gesammelt ? ✘ Tierkadaver ✘ Munition ✘ Sprengstoff ✘ radioaktive Abfälle ✘ allgemein häusliche Abfälle ✘ Altmetalle ✘ Sonderabfälle aus Gewerbe und Industrie

✓ Säuren ✓ Laugen

✓ Röntgen-Filme ✓ Medikamente ✓ Pflanzenschutzmittel ✓ Schädlingsbekämpfungsmittel ✓ Chemikalien ✓ unbekannte Rückstände ✓ Batterien und Bleiakkumulatoren ✓ Spraydosen

www.sp-bottmingen.ch

FDP BINNINGEN- BOTTMINGEN Abstimmungsparolen Parolen der FDP Binningen-Bottmingen für die Abstimmungen am 13. Juni • Nein «Initiative sauberes Trinkwasser» • Nein «Initiative ohne synthetische Pestizide» • Ja «Covid-19-Gesetz» • Ja «CO2-Gesetz» • Ja «Polizeiliche Massnahmen zur Be- kämpfung von Terrorismus» • Ja «Tramverlängerung Linie 14»

Die Abfälle auf keinen Fall vermischen, sondern möglichst in der Originalverpackung zur Sammelstelle bringen.

Ablage 73.10 Abfallentsorgung, Allgemeines Abfallwirtschaft - Organisation

Seiten 1 / 1

BIBLIOTHEK BOTTMINGEN

Christine Brand liest aus ihrem neuen Kriminalroman «Der Bruder» Heute um 19.30 Uhr in der Bibliothek Anmeldung an bibliothek-bottmingen@intergga.ch. Platzzahl beschränkt / Eintritt frei / Kollekte

Felicia Käslin, Bottmingen Mitglied Junges Bottmingen

Online Anlass-Reihe «Zukunftsfragen»

Frieden finden und Märchen hören

VEREINE

Matinée für grosse und kleine Märchenliebhaber mit Rosmarie Walter, Christoph Kohler und Kathrin Bollinger. Sonntag, 20. Juni, 11 Uhr, Bibliothek Bottmingen. Dauer: ca. 1 Stunde / Platzzahl beschränkt.

TAGESFAMILIEN BOTTMINGEN-BINNINGEN

Märchenerzähler bauen Brücken zwischen alten Weisheiten und dem Men- schen der heutigen Zeit. Märchen frei zu erzählen ist dabei eine ganz besondere Kunst, ebenso das Vermitteln von Lebensweisheiten in märchenhafter, lebendiger Form. Unsere drei Gäste haben bei der Märchenstiftung Mutabor (www.maerchen­ stiftung.ch) eine Ausbildung als Märchenerzähler*in absolviert. Unter dem Jah- resmotto der UNO «Internationales Jahr des Friedens und des Vertrauens» er­ zählen sie Ihnen nun ihre Lieblingsmärchen. Darin finden Winzlinge und riesige Ungeheuer auf verschlungenen Wegen zum Frieden. Anmeldung bis 18. Juni an bibliothek-bottmingen@intergga.ch mit folgen- den Angaben: Anzahl Erwachsene/Kinder, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Verein Tagesfamilien Bottmingen-Binningen

Neue Vermittlerin gesucht Der Verein Tagesfamilien Bottmingen- Binningen ist seit über 40 Jahren im Be- reich Kinderbetreuung tätig. Wir sind auf der Suche nach einer neuen Vermittlerin, ca. 5 bis 10 Prozent im Stundenlohn: Die Vermittlerin berät Eltern bei der Suche nach geeigneten Tagesfami- lien. Sie bietet den Tagesfamilien Ent- scheidungshilfen bei der Wahl eines in ihre Familie passenden Tageskindes. Die Vermittlerin hilft, den Kontakt zwischen Tageseltern und Eltern herzustellen. Anforderungen: Grundsätzliches In- teresse und Freude an Kindern sowie an der Erziehungsarbeit, Einfühlungsvermö- gen. Offenheit für menschliche Probleme, Toleranz und Gesprächsbereitschaft mit Kindern und Erwachsenen; Zuverlässig- keit und Verantwortungsbewusstsein, seelische und körperliche Gesundheit, Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung. Ein gewisses Flair für administrative Tä- tigkeiten ist unbedingt erforderlich. Bei Interesse senden Sie Ihre Bewer- bungsunterlagen an kinderbetreuung@ gmx.ch oder melden Sie sich bitte tele- fonisch während den Büroöffnungs­ zeiten.

Schon in jungen Jahren mit Mitte 20 übernahmen Damaris und ihr Mann Mat- thias Buchenhorner das Familienunter- nehmen «Eptinger» und nur wenige Jahre später übernahm Damaris das VR- Präsidium. Sie ist damit eine der jüngsten Frauen an der Spitze eines Schweizer Unternehmens. Kennengelernt hat sie ihren Mann aber an einem ganz anderen Ort: In einer Grossbank, wo sie zuvor beide gearbeitet haben. Wie war der Wechsel von der Grossbank zu «Eptin- ger»? Was waren die grössten Heraus- forderungen? Und welche Erfahrungen macht sie damit, als Ehepaar ein Unter- nehmen zu führen? Führen Männer und Frauen anders? Was braucht es, damit Getränke unter den vielen verschiedenen Marken besonders beliebt sind? Und eine der wohl noch umstritteneren Fra- gen: Schmeckt denn wirklich jedes Was- ser anders? In der Online-Anlass-Reihe «Zukunfts- fragen» diskutiert Damaris Buchenhorner mit Moderatorin Anja Sciarra über Fragen der Zukunft. Der Online-Anlass findet am 15. Juni, 19 Uhr, statt. Hast du auch eine Frage an Damaris oder willst du mitdiskutieren? Dann melde dich unter www.zukunfts-fragen.ch an. Peter Frauchiger Einwohnerrat FDP-Fraktion Binningen Präsident FDP Sektion Binningen-Bottmingen

Weitere Informationen: www.bibliothek-bottmingen.ch

Besuch in der Badi? Die Bottminger App «4103 Bottmingen» zeigt die aktuelle Anzahl Badegäste.

SP BOTTMINGEN

Wahlempfehlungen Die Sozialdemokratische Partei Basel- land gibt zu den Volksabstimmungen vom 13. Juni folgende Empfehlungen ab: • Ja zur Verlängerung der Tramlinie 14. In den kommenden Jahren werden in der Ebene zwischen Pratteln und Augst Tausende neue Arbeitsplätze entstehen und Wohnraum für meh- rere Tausend Leute erstellt. Daher ist es wichtig, dass das Gebiet durch den umweltfreundlichen öffentlichen Ver- kehr erschlossen wird. Sonst drohen verstopfte Strassen und eine hohe Luftbelastung. • Ja zum CO2-Gesetz. Das CO2-Gesetz stellt einen ersten, wichtigen Schritt für einen besseren Klimaschutz dar. Im Kampf gegen die Klimakrise darf

Unsere gratis App kann aber noch viel mehr! Jetzt runterladen und ausprobieren.

BiBo online: www. bibo .ch

Aktuelle Bücher aus dem Friedrich Reinhardt Verlag www.reinhardt.ch

Made with FlippingBook Ebook Creator