BiBo_KW17_2021

BOTTMINGEN

4

29. APRIL 2021 | NR. 17

GEMEINDEINFORMATIONEN

BIBLIOTHEK BOTTMINGEN

BOTTMINGER ZENTRUM

geben Ihnen gerne Auskunft. Sie können jederzeit eine Nachricht unter Telefon 061 421 23 71 hinterlassen oder per E-Mail an kinderbetreuung@gmx.ch und wir wer­ den Sie baldmöglichst kontaktieren, oder besuchen Sie uns an der Therwilerstr. 14 in Bottmingen. Unsere Büroöffnungszei­ ten: Montag, 9–10 Uhr und Donnerstag, 10–11 Uhr, während den Ferien ist das Büro geschlossen, hinterlassen Sie eine Nachricht und wir rufen Sie an. Tagesfamilien Bottmingen-Binningen R. Bänziger und A. Rudolph

Jassnachmittag für Frauen und Männer ab 50 Alle, die gerne jassen, sind herzlich eingela­ den, einmal im Mo- nat zusammen mit an­ deren Spielbegeisterten einen gemütli­ chen Nachmittag zu verbringen. • Wann: 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. Au­ gust, 6. September, 4. Oktober, 1. No­ vember, 6. Dezember, 14–17.30 Uhr • Wo: Gemeindestube, Therwilerstr. 16, Bottmingen • Leitung: Silvia Burkhalter, Telefon 061 421 18 05, Margrith Hess, Telefon 061 421 68 93 Keine Anmeldung erforderlich Rückbildungsgymnastik für Frauen mit oder ohne Baby Immer dienstags, 10.15–11.05 Uhr • Preis: Fr. 20.– für BOZ-Mitglieder (im 10er-Abo), Fr. 25.– für Nichtmitglieder (im 10er-Abo). Die Mitgliedschaft be­ trägt Fr. 30.– pro Jahr. • Ort: BOZ Bottminger Zentrum, Ther­ wilerstrasse 14, 4103 Bottmingen • Hinweis: Einstieg mit vorherange­ hender Anmeldung jederzeit möglich. Die Versicherung ist Sache der Teil­ nehmer. • Leitung/Anmeldung: Lisa Burgun­ der, Tel. 076 505 60 16

NATUR UND UMWELT

Weideprojekt am Birsig

Kroggis Bus-Gschichte «Wie werde ich bloss den Hickauf los?» Für Kinder von drei bis sechs Jahren (mit Begleitperson). Dauer ca. 45 Minuten / Eintritt frei, Kollekte. Donnerstag, 6. Mai, Bibliothek Bottmingen. Vorstellung 1: 14.30 Uhr, Vorstellung 2: 15.45 Uhr. Platzzahl be­ schränkt / Anmeldung erforderlich bis 4. Mai. Kroggi das Krokodil fährt mit sei­ nem Bus ins Geschichtenland und lädt alle Kinder von drei bis sechs Jahren herz­ lich ein, mit ihm mitzufahren. In dieser amüsanten Geschichte versucht der grosse Elefant, seinen Schluckauf loszu­ werden. Alle seine Tierfreunde haben einen guten Rat für ihn. Wird es ihnen gelingen, den Elefanten aus seiner miss­ lichen Lage zu befreien?

SENIOREN

SENIOREN FÜR SENIOREN

Vermissen Sie seit Monaten Ihr gestepptes Sommer- jäckli, weiss/blau? Rufen Sie bitte Frau Anklin an: Telefon 078 823 33 74 LESERBRIEFE Shane Zutter in die NUSK! Gerne würde ich die Gelegenheit ergrei­ fen, und kurz ein wenig Werbung für Shane Zutter als Kandidat für die Natur- und Umweltschutzkommission (NUSK) machen. Shane ist einer der Mitbegrün­ der von Junges Bottmingen und hat sich bereits von Anfang an stark bei uns ein­ gebracht. Shane engagiert sich aber nicht nur in der Politik, auch im Bereich Umwelt ist er schon lange aktiv. So hatte bei­ spielsweise seine Maturaarbeit das Ziel, einen Leitfaden zu erstellen, anhand des­ sen man seinen ökologischen Fussab­ druck reduzieren kann. Weiter vertieft er zurzeit sein Wissen über wichtige politi­ sche und gesellschaftliche Zusammen­ hänge in seinem Studium PPE (Philoso­ phy, Politics, and Economics). Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Shane in Zu­ kunft auch in der NUSK einbringen dürfte und bin überzeugt, dass er einen grossen Mehrwert für die Gemeinde bieten wird! Sascha Kuhn Gemeinderat und Co-Präsident Junges Bottmingen

Aktuell sind dieWalliser Landschafe und Schwarzhalsziegen wieder auf der Wei­ defläche am Birs gesiedelt. Die Schafe und Ziegen pflegen diesen Lebensraum auf natürliche und umweltschonende Art. Florian Neumann, Inhaber der Firma Naturpflege Neumann, hat seine Tiere nicht nur in Bottmingen, sondern im ge­ samten Baselbiet im Einsatz: «Auf diese Weise können die Artenvielfalt geför­ dert und Problempflanzen sowie Neo­ phyten bekämpft werden», so Neu­ mann. Indem neue Lebensräume für alte Nutztierrassen erschlossen werden, wird mithilfe eines geeigneten Weide­ managements die professionelle Pflege des jeweiligen Gebiets durch Bewei­ dung ermöglicht. Der grosse Vorteil der alten Landrassen liegt in ihrer Robust­ heit, sie fressen nahezu sämtliche Pflan­ zenarten wie auch Brennnesseln, Dis­

teln, Dornsträucher oder Neophyten. Sie machen auch vor harten Pflanzenstän­ geln, braunem Altgras oder gar Rinde nicht halt. Dieses Merkmal macht die Tiere geeignet für den Einsatz zur Land­ schaftspflege. Denn zum Beispiel die abgefressenen Pflanzenstängel bieten einen hervorragenden Brutplatz für In­ sekten, die sich auf der beweideten Flä­ che ansiedeln und deren Artenvielfalt auf diese Weise gefördert wird. Die Aus­ wirkung des Weidetiers auf Flora und Fauna sowie auf den Lebensraum sind Florian Neumann bekannt und er setzt sich mit seinem Einsatz und seinen Tie­ ren auch in Bottmingen für eine profes­ sionelle Landschaftspflege und Biodi­ versität ein. Diesen zukunftsweisenden Beitrag an die Natur unterstützt die Ge­ meinde Bottmingen mit ihrem Weide­ projekt. tionsfähigkeit der Schlüsselhülsen über­ prüft. Seien Sie also unbesorgt, wenn Ihnen an diesem Tag freundliche Feuer­ wehrleute in Uniform begegnen, welche Ihr Gebäude «inspizieren». Die Feuerwehr Bottmingen stellt da­ mit sicher, dass die vorhandenen Zu­ gänge und Unterlagen auf einem aktuel­ len Stand bleiben und im Falle eines Ein­ satzes eine optimale Unterstützung dar­ stellen können. Liegenschaftsbesitzer*innen mit ei­ ner Schlüsselbüchse, welche in den letz­ ten 24 Monaten Änderungen an der Schliessung der Liegenschaft vorgenom­ men haben, können gerne proaktiv für den Austausch mit uns in Kontakt treten. Individuelle Terminvereinbarungen kön­ nen per E-Mail an info@feuerwehr-bott­ mingen.ch vorgenommen werden. Für weitere aktuelle Informationen besuchen Sie unsere Webseite unter www.feuerwehr-bottmingen.ch. Das Feuerwehrkommando Bottmingen Fourier Alexander Rath

Anmeldung in der Bibliothek oder per E-Mail an bibliothek-bottmingen@ intergga.ch. Benötigte Angaben: Vorstel­ lung 1 (14.30 Uhr) oder Vorstellung 2 (15.45 Uhr), Name, Vorname, Anzahl Erwachsene und Anzahl Kinder, E-Mail-

Second-Hand-Börse Mode und Accessoires Donnerstag, 6. Mai, 14–21 Uhr Freitag, 7. Mai, 9–14 Uhr

Adresse und Telefonnummer www.bibliothek-bottmingen.ch

VEREINE

Second Hand Börse Mode und Accessoires

WANDERGRUPPE «SCHLOSSGEISCHT»

ZIVILSTANDSNACHRICHT

Todesfall Fischer Josef,

6. und 7. Mai

† 20. April 2021, * 28. Januar 1931, von Triengen. Wohnhaft gewesen in den Dreilinden, Langegasse 61, 4104 Ober­ wil. Er wird im engsten Familienkreis be­ stattet.

Ausfall Wanderung, 6. Mai Da ich als Wanderleiter wegen einer Ent­ zündung am rechten Kniegelenk notfall­ mässig den Hausarzt aufsuchen musste, erwies sich die Diagnose wie ich befürch­ tet hatte. Wegen des Wiederbeginns des Tennisspiels und der Leitung des Fitness­ turnens der Naturfreundesektion Basel­ biet wurden meine Gelenke innert einer Woche offenbar überstrapaziert, nachdem wegen der Covid-Pandemie monatelang keine grossen sportlichen Tätigkeiten in diesem Bereich mehr möglich waren. Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als die schwere Entzündung am rechten Knie mit Medikamenten zu behandeln und auf jeglichen Sport während der nächsten zwei Wochen zu verzichten. Die nächste Kurz-Wanderung findet am 26. Mai statt. Ich wünsche allen weiterhin gute Gesund­ heit und einen schönen Frühling! Peter Stalder, Wanderleiter, Bottmingen

Grosse Auswahl an Frühlings- und Som­ mermode, Schuhen, Handtaschen und weiteren Artikeln wie Schmuck und Home Accessoires für Frauen jeden Al­ ters. Einfach vorbeikommen, stöbern und fündig werden.

FEUERWEHR BOTTMINGEN

DIES UND DAS

BOZ Bottminger Zentrum Therwilerstrasse 14 Tel. 061 421 23 71 (Di 9–11 Uhr) info@bottmingerzentrum.ch www.bottmingerzentrum.ch

AUS DEM JAHRESPROGRAMM – MAI 2021 • Fahrer 2.1 Montag, 3. Mai, 19–22 Uhr • HSG 1 Donnerstag, 6. Mai, 19–22 Uhr • Kompanieübung 3 (Detailausbildung) Samstag, 8. Mai, 8–17.30 Uhr • Fahrer 2.3 Mittwoch, 19. Mai, 19–22 Uhr • Magazinabend 5 Mittwoch, 26. Mai, 19–22 Uhr • Atemschutzübung 3.1 Montag, 31. Mai, 19–22 Uhr Das gesamte Jahresprogramm sowie weitere Informationen der Feuerwehr Bottmingen finden Sie unter www.feuer­ wehr-bottmingen.ch. WICHTIGE INFORMATION FÜR DIE EINWOHNER*INNEN Überprüfung Einsatzpläne und Schlüsselhülsen Am Freitag, 30. April 2021, nimmt das Kommando der Feuerwehr Bottmingen eine Überprüfung der Aktualität ihrer Einsatzpläne und weiterer Gebäudeun­ terlagen vor. DesWeiteren wird die Funk­

BOTTMIGER WUCHEMÄRT

Märtkaffi, Kuchenverkauf, Spargeln, Sirupe Gute Nachrichten haben wir doch alle gerne!

TAGESFAMILIEN BOTTMINGEN-BINNINGEN

Ab Dienstag, 4. Mai, wird unser Märtkaffi in leicht geänderter Form wieder öffnen. Es wird vor dem

365 Tage à 24 Stunden im Dienst der All- gemeinheit – Ihre Feuerwehr Bottmingen

Verein Tagesfamilien Bottmingen-Binningen

Tagesfamilien gesucht Haben Sie Lust, ein Kind aus einer ande­ ren Familie bei sich zu Hause zu betreuen? Ab August 2021 suchen wir einen Be- treuungsplatz für: • Ein Mädchen (4 Jahre), für Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 7.15–8 Uhr und von 12–18 Uhr, inclusive Bringen zum und Holen vom Kindergarten, bevorzugt in der Nähe der Amerikanerstrasse. • Einen Bub (9 Monate), für Montag, Dienstag und Freitag von 8–17 Uhr, bevorzugt in Bottmingen. Zudem suchen wir laufend Tagesfamilien in der Nähe der Binninger und Bottminger Kindergärten und Primarschulhäuser! Fühlen Sie sich angesprochen, dann melden Sie sich unverbindlich bei uns, wir

Dorfmuseum vier Bistrotische mit jeweils vier Stühlen geben. So können immerhin ein paar Gäste bedient werden. • Kuchenverkauf durch Ruth und Hans­ ueli Wittlin zugunsten der Mayaschule in Guatemala. • Es gibt wieder Bottminger Spargeln, grüne und weisse. Dienstags sind sie auf dem Märt im Offenverkauf erhält­ lich. • Neu auf dem Wuchemärt: Christine Siegrist wird Sirupe, Liköre usw. aus Eigenproduktion anbieten. Wenn dies nicht genügend gute Gründe für einen Märtbesuch sind! Märtgruppe Bottmige Jeden Dienstag von 8.30 bis 11.30 Uhr im Hof hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen

MUSIKVEREIN BOTTMINGEN

Auch wir sind betroffen

Gemeinsam musizieren, Zuhörerinnen und Zuhö­ rer mit einem guten Kon­ zert unterhalten etc. ist leider immer noch nicht

möglich. Somit müssen wir auch dieses Jahr auf unser Jahreskonzert verzichten. Wir hoffen, dass wir in Kürze mit ent­ sprechenden Schutzmassnahmen unsere Proben wieder aufnehmen können. Wir sind zuversichtlich, dass es möglich ist, am 5. Dezember unser traditionelles Festliches Konzert durchzuführen. Blei­ ben Sie gesund. MVB, R. Schweizer

Die Gemeinde-Webseite www.bottmingen.ch

Made with FlippingBook flipbook maker