Mein Haus & Grund - Wohnungseigentum

STANDPUNKT   31

Standpunkt

Haus & Grund und Förderbank. Stoßen hier zwei Welten aufeinander oder ist man im Gleichklang? Im Ziel bestand von Anfang an Einigkeit zwischen Henrike Schildknecht (IB.SH) und Hans-Henning Kujath (Haus & Grund). Doch wie erreicht man es?

Hans-Henning Kujath

Henrike Schildknecht

Ist Wohnungseigentum eine Eigentumsform mit Zukunft? Schildknecht: Ich denke schon! Denn aktuell sind die Voraussetzungen so günstig wie noch nie. Auch wenn wir für 2019 eine moderate Zinssteigerung erwarten. So denn zur Zeit von Preisstei- gerungen die Rede ist, bleibt es doch dabei, dass der Wohlfühleffekt, der mit einer eigenen Immobilie verbunden ist, gar nicht in Geld ausgedrückt werden kann. Kujath: Da rennen Sie bei uns offene Türen ein. Wir sehen natürlich auch, dass das Privateigentum die sicherste Altersvorsorge überhaupt ist. Das alte Blüm‘sche Wort, die Rente sei sicher,

Kujath: Manche sprechen ja schon von einer Immobilienblase. Meine Frage: Wird das, was jetzt an Kaufpreisen aufgerufen wird, von Ihrem Hause noch finanziert Schildknecht: Wir schauen schon, ob alles in einem gesunden Verhältnis zuei- nander steht. Wir wollen keine Familien überlasten. Wir sind nicht der Auffas- sung, dass wir in Schleswig-Holstein von einer Immobilienblase sprechen können. Kujath: Das deckt sich mit unseren Ein- schätzungen. Eine Immobilienblase gibt es nicht und die Werte der Immobilien haben sich in den letzten Jahrzehnten konstant nach oben hin entwickelt. >>

wird für unsere Generation nicht mehr gelten. Was Sie zum Zinsniveau sagen, gilt natürlich für jede Form der Immobi- lie, nicht nur für Eigentumswohnungen, auch für das Eigenheim. Doch ange- sichts der Preisentwicklung im Eigen- heimbereich ist Wohnungseigentum eine echte, weil bezahlbare Alter- native. Schildknecht: Genau. Das ist die ande- re Seite des niedrigen Zinsniveaus. Die Nachfrage steigt und steigt und damit auch die Preise. Das spüren wir hier bei der Investitionsbank auch. Trotzdem glaube ich, dass man mit einer gut geplanten, nachhaltigen Finanzierung immer noch investieren kann.

Auf dem Weg zur eigenen Wohnung

Nur wenige haben genug Kapital, um sich den Wunsch nach Wohneigentum zu erfüllen. Da ist eine sichere Finanzierung wichtig. Was kann ein Förderinstitut wie die IB.SH dazu leisten?

angeht. Dazu haben wir uns im Haus der Investitionsbank Schleswig-Holstein, dem Förderinstitut des Landes, mit Henrike Schildknecht verabredet. Sie ist Abteilungsleiterin und spezialisiert auf die Förderung privater Immobilien. Unsere erste Frage lautet:

guter Rat vonnöten. Haus & Grund ist da schon mal eine gute Adresse. Das kann Hans-Henning Kujath, Verbands- direktor des Landesverbandes Haus & Grund Schleswig-Holstein, bestätigen. Aber es gibt natürlich weitere Fachleu- te, insbesondere was die Finanzierung

Es geht immer ums Geld. Was als Binsenweisheit bekannt ist, trifft ganz besonders beim Immobilienerwerb zu. Zum Beispiel beim Kauf einer Eigen- tumswohnung. Die gilt als Einsteiger- immobilie schlechthin. Damit aus dem Einstieg aber kein Fehltritt wird, ist

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online