Mein Haus & Grund - Wohnungseigentum

RATGEBER   37

Verbrauchertipp

Finanzierung braucht eine unabhängige Beratung

Bankkaufmann und Rechtsanwalt Michael Herte, Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Viele Verbraucher wünschen sich, in der eigenen Immobilie zu wohnen oder mit der Vermietung von Wohn- raum ein zusätzliches Einkommen zu schaffen. Darüber sprechen wir mit Michael Herte von der Verbrau- cherzentrale Schleswig-Holstein. Sie bietet unabhängige Beratung dazu an. Herr Herte, welche Punkte sind bei der Finanzierungsberatung in Ihrem Haus die gefragtesten? In den Beratungen zur Immobilienfi- nanzierung hat sich gezeigt, dass dabei drei Themen besonders wichtig sind: die persönliche Lebensplanung, die fina - ziellen Möglichkeiten und die passende Finanzierung. Welche persönlichen Voraussetzun- gen sollten beim Immobilienerwerb erfüllt sein? Wer in der eigenen Immobilie rundum

Gesetzbuchs (§ 489 BGB) können die Bankkunden aber nach Ablauf von zehn Jahren ein Darlehen mit gebun- denem Zinssatz kündigen, so dass sich die Vorfälligkeitsentschädigung sparen lässt. Das gilt selbst dann, wenn mit der Bank für mehr als zehn Jahre ein fester Darlehenszins vereinbart wurde. Ist also in den nächsten zehn Jahren ein Umzug aus privaten oder beruflichen Gründen zu erwarten, kann das Eigenheim auch zur Last werden. Damit ist jetzt aber die Finanzierung noch nicht geklärt. Worauf kommt es an? Passt die Immobilie zur beruflichen und privaten Planung, müssen die finanz - ellen Möglichkeiten geklärt werden. Hier gibt es zwei elementare Bausteine: Verfügbares Eigenkapital und Kapital- dienstfähigkeit. Mindestens sollte so viel Eigenkapital zur Verfügung stehen, dass die Kaufnebenkosten aus eigenen >>

glücklich werden will, sollte sie lang- fristig – also mindestens zehn Jahre – nutzen. Auf diese Weise lässt sich die Einkommensteuer auf Verkaufsge- winne aus privaten Geschäften – also die sogenannte „Spekulationssteuer“ sparen. Denn wenn das Grundstück erst zehn Jahre nach dem Kauf zu einem höheren Preis verkauft wird, entfällt die Besteuerung der erzielten Einnahmen. (Anmerkung: Für Selbstnutzer gilt die Besteuerung ohnehin nicht.) Die zehn Jahre spielen auch gegenüber der Bank eine Rolle. Immobiliendarlehen haben üblicherweise einen gebundenen Zins und werden mit einem Grundpfand- recht besichert. Wird ein Darlehen nach einem Immobilienverkauf vorzeitig zu- rückgezahlt, würde grundsätzlich eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung anfallen (vgl. § 490 Abs. 2 BGB), denn der Bank entgehen wegen der vorzeiti- gen Rückzahlung geplante Zinseinnah- men. Nach den Regeln des Bürgerlichen

FÜR SIE IN DEN BESTEN LAGEN

G U T S C H E I N

FÜR EINE KOSTENFREIE UND UNVERBINDLICHE MARKTPREISEINSCHÄTZUNG IHRER IMMOBILIE

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online