Mein Haus & Grund - Wohnungseigentum

ADVERTORIAL   45

Versicherungstipp Paroli für den Maskenmann

Vermietertipp

Den idealen Mieter finden Bonitätsauskünfte sind heute bei der Mietersuche fast unerlässlich. Doch selbst korrekte Einkommensnachweise schützen nicht vor Mietausfällen. Bei der Suche nach dem idealen Mieter hilft das neue Miet-Zertifikat von Crif Bürgel: Wohnungssuchende können so ihrem künftigen Vermieter beweisen, dass sie zahlungskräftig und zuverlässig sind. Geschäftsführer Christian Bock erklärt, was für das Miet-Zertifikat spricht: „Unser Miet-Zertifikat bietet kla e An- gaben aus sicherer Quelle: Als renom- mierte Auskunftei mit über 130 Jahren Erfahrung können wir genau sagen,

welche Bonitätsinformationen über den Bewerber vorliegen. Und: Anders als beim Wettbewerber werden bei uns auf Wunsch auch Einkünfte und Mietzah- lungen der letzten sechs Monate mit bescheinigt.“

geschützt. So kann der Vermieter mit wenigen Klicks prüfen, ob die Infos stimmen, die er erhalten hat.“

Muss man dafür spezielle Vorgaben erfüllen?

„Nein. Das Miet-Zertifikat kann einfach unter mycrifbuergel.de heruntergeladen werden und steht so auch für kurzfristig vereinbarte Besichtigungen ganz schnell zur Verfügung. Es ist 30 Tage lang aktuell abrufbar und umfasst alle für Vermieter relevanten Informationen – klar und übersichtlich auf zwei Seiten.“ Haben Sie keine Sorge, dass Betrüger und Mietnomaden die Daten fingie en? „Nein, denn unser Zertifikat ist mit e - nem Bestätigungscode vor Fälschungen

Nicht nur in der dunklen Winterzeit besteht für Haus- und Wohnungsbe- sitzer das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden. Auch die bevorstehende Urlaubszeit ist eine Hoch-Zeit für Einbrecher. Ralf Müthel, verantwortlich für die Sicherungsberatung der privaten Haushalte bei der Provinzial, weiß: „Vie- le Menschen verdrängen nach wie vor die Gefahr von Einbrüchen und sorgen nicht ausreichend vor.“ „Am wichtigsten ist den Tätern nach wie vor der leichte Einstieg“, erklärt Müthel. „Deshalb empfehlen wir noch vor der Installation einer Alarmanlage, mechanische Sicherungen an Türen und Fenstern vorzunehmen. Sie sind für Einbrecher nicht geräuschlos zu überwinden und es kostet Zeit, sie auszuschalten“, erklärt Ralf Müthel. Die Kriminalpolizei rät zudem bei Neu- und Umbauten zum Einbau von geprüften und zertifizierten Fenste n und Türen (mindestens RC2 gemäß DIN 1627). Bei der Nachrüstung zählen Querriegel-Schlösser mit Sperrbügel, stabile Türschilder und Schließbleche sowie Aufhebelsicherungen an Fenstern und Terrassentüren zur ersten Wahl. Rollläden und Gitter bieten zusätzlichen Schutz. „Auch Licht steigert für Einbrecher das Risiko, entdeckt zu werden“, so Müthel. Mit Hilfe von Zeitschaltuhren, Bewe- gungsmeldern und Beleuchtungsanla- gen kann der Eindruck erweckt werden,

Fenstern und des Mauerwerks über- nommen“, berichtet Müthel. Darüber hinaus bietet die Provinzial seit kurzer Zeit für ihre Kunden auch eine psycho- logische Erstbetreuung an. „Für viele Betroffene ist ein Einbruch eine hohe emotionale Belastung. Sie fühlen sich in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr sicher“, berichtet Müthel. „Hat man dieses Produktmodell im Versiche- rungspaket abgeschlossen, wird jedem Betroffenen bei Bedarf eine telefonische Erstberatung vermittelt. Auch ein per- sönliches Gespräch mit einem Psycho- logen kann ermöglicht werden. Bei traumatisierten Opfern ist ein Gespräch und eine Beratung eine sehr wichtige Maßnahme“, erklärt Ralf Müthel. Welcher Versicherungsumfang genau der richtige ist, lässt sich am besten in einer individuellen Beratung klären. Die Provinzial arbeitet seit vielen Jahrzehn- ten eng mit Haus & Grund zusammen. Informationen dazu gibt es in den einzelnen Ortsvereinen und für eine ausführliche Beratung steht Ihnen das dichte Netz der Provinzial Agenturen in Schleswig-Holstein zur Verfügung.

dass jemand zu Hause ist. Bäume und Sträucher sollten so weit zurückge- schnitten werden, dass das Haus zu sehen ist. „Überquellende Briefkästen geben sofort den Hinweis, dass hier jemand längere Zeit nicht zu Hause ist“, weiß Müthel. Während der Zeit des Urlaubs sollten Nachbarn gebeten werden, den Briefkasten regelmäßig zu leeren. Digitale Technik unterstützt im Notfall Ergänzend zu mechanischen Sicherun- gen können so genannte Smart-Home- Anlagen frühzeitig vor Gefahren wie Einbruch, Leitungswasser aber auch Feuer warnen. Eine digital vernetz- te Haustechnik kann auch mit einer automatischen Alarmkette und einem Notfallmanagement verknüpft werden. So kann im „Fall der Fälle“ schnell geholfen, beziehungsweise können Schäden vermieden werden. Finanzielle Folgen werden entschädigt – Hilfe bei emotionalen Problemen „Kommt es trotz aller Sicherheitsvor- kehrungen zu einem Einbruch, deckt die Hausratversicherung die finanziellen Folgen ab. Das Diebesgut wird ersetzt und es werden auch die Kosten für die Reparatur von beschädigten Schlössern,

Christian Bock Geschäftsführer Crif Bürgel GmbH

Verkauf und Bewertung meiner Immobilie?

Dafür hab ich jemanden!

Susan Sandvoß Unternehmenskommunikation Nord Provinzial Nord Brandkasse

Egal ob Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen oder Grundstücke: Wir bringen Käufer und Verkäufer zusammen. Mehr Infos unter 0431 22033 055 oder www.haus-und-grund-kiel.de

Immobilien GmbH Kiel

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online