BiBo_KW11_2017

Forum

Nr. 11 Seite 27

Donnerstag, 16. März 2017

Post liefert solides Resultat und erhöht Investitionen … Der beschleunigte Strukturwandel setzt die Post in ihrem Kerngeschäft weiter un- ter Druck. Entsprechend erzielte die Post für 2016 ein Betriebsergebnis von 704 Mio. Franken. Dies sind 119 Mio. Franken weniger als im Vorjahr. Der Betriebsertrag liegt bei soliden 8188 Mio. Franken. In ei- nem hart umkämpften Marktumfeld ging der Konzerngewinn von 645 Mio. auf 558 Mio. Franken zurück. Die Post begegnet dem Wandel mit Transformationen auf al- len Ebenen: Sie investiert vorausschauend in ihr Angebot für Privat- und Geschäfts- kunden und erneuert die Infrastruktur. Rückläufige Sendungsmengen, der Mar- gendruck im Logistikgeschäft sowie das Tiefzinsumfeld im Finanzsektor prägen das Ergebnis der Post massgeblich. Das Geschäft mit Briefen, Zeitungen und Werbesendungen blieb auch 2016 eine tragende Säule der Post. Die Substitution durch digitale Kanäle wirkt sich allerdings in zunehmendem Mass auf das Kernge- schäft von PostMail aus. Die Zahl der ad- ressierten Briefe nahm im letzten Jahr um 3,8 Prozent ab. Die fortschreitende Digita- lisierung wird weiterhin grossen Einfluss auf den Geschäftsgang der Post haben. Zum Vergleich: Ein Prozent Mengenrück- gang bei den adressierten Briefen bedeu- tet einen Betriebsertragsrückgang von 14 Mio. Franken.

Bücher Top 10 Belletristik

Bücher Top 10 Sachbuch

Die Ablösung klassischer postalischer Produkte durch digitale Dienstleistungen und Angebote hält an. Der Bereich Post- stellen und Verkauf verzeichnete 5,4 Pro- zent weniger Einzahlungen. Dies ist einer- seits auf den fortgesetzten Rückgang des Schaltergeschäfts (BiBo berichtete in einem Frontartikel) und andererseits auf die Anpassung des internen Leistungsauf- trags zurückzuführen. Seit der Ankündi- gung der Weiterentwicklung des Postnet- zes bis 2020 ist die Post auf dem Weg, ein zukunftsfähiges Filialnetz mit einem breiten Angebot von physischen und digitalen Zugangsmöglichkeiten zu schaf- fen. (pd/kü)

1. Lukas Bärfuss Ha g ard

1. Klara Obermüller Spurensuche.

Ein Lebensrückblick in zwölf Bildern Bio g rafie | Xanthippe Verla g

Roman | Wallstein Verla g

2. Franz Hohler Alt?

2. Daniele Ganser Ille g ale Krie g e Politik | Orell Füssli Verla g 3. C. Wenker, S. Hoby,

Gedichte | Luchterhand Verla g

3. Martin Suter Elefant

Roman | Dio g enes Verla g

T. Dietrich, T. Weber Das Okapi hat Husten Tiere | Christoph Merian Verla g 4. Charles Foster

4. Flurin Jecker Lanz

Roman | Na g el & Kimche Verla g

Der Geschmack von Laub und Erde – Wie ich versuchte, als Tier zu leben Erlebnisbericht | Malik Verla g

5. Jonas Lüscher Kraft.

Eine Vakuumtheodizee Roman | C.H.Beck Verla g 6. Martina Rutschmann Dursti g Roman | Zyt g lo gg e Verla g 7. Julian Barnes Der Lärm der Zeit

Basel erleben mit dem Pro Innerstadt Geschenkbon

5. Shlomo Graber

Der Jun g e der nicht hassen wollte Bio g rafie | Riverfield Verla g

6. Peter von Matt

Roman | Kiepenheuer &Witsch Verla g

Sieben Küsse. Glück und Un g lück in der Literatur Literatur g eschichte | Hanser Verla g

8. Zsuzsa Bank Schlafen werden wir später

7. DU Heft

proinnerstadtbasel.ch

Roman | S. Fischer Verla g

Die Staechelin-Sa g a Kunst | DU Kulturmedien AG

9. Elena Ferrante

8. Michael Lüders

Die Geschichte eines neuen Namens Roman | Suhrkamp Verla g

Wer den Wind sät – Was westliche Politik im Orient anrichtet Politik | C.H. Beck Verla g

10. Adolf Musch g

9. Christoph Heinrich Monet Kunst | Taschen Verla g 10. Basel g eht aus! 2017

Der weisse Freita g Roman | C.H. Beck Verla g

111 Restaurants neu g etestet Restaurantführer | Gourmedia AG

Lösung Nr. 10: UNTERRICHT

Senden Sie bitte Ihr Lösungswort mit Ihrer Adresse auf einer Postkarte, per Fax oder E-Mail bis nächsten Montag an: Birsigtal-Bote, «Kreuzworträtsel», Missionsstrasse 34, 4055 Basel, Fax 061 264 64 33, E-Mail: redaktion@bibo.ch Unter den Einsendungen wird ein Pro Innerstadt Bon über Fr. 50.– ausgelost. Wir wünschen Ihnen beim Rätseln viel Vergnügen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Glücksfee hat entschieden, der Preis von letzter Woche geht an: Elisabeth Grivel, Drosselstrasse 5, 4103 Bottmingen

Antwortraster FRV10_KWR17 Lösungswort: UNTERRICHT

A R M G A E M W E L T E N U T O S T O P P

Bücher | Musik | Tickets Aeschenvorstadt 2 | 4010 Basel T 061 206 99 99 | F 061 206 99 90 www.biderundtanner.ch

F EC O RRI

Z GR

F L E G E L E E P B A R T H E T I I N S E K T E A Z K R A L L E

D O G G E E M M E R A L L Y

H U E G R A F E F

N R S I B A D E N R T A T G E T U K A N R A K E L G A N D H T M R A T S S E R A E

Adieu, Frau Fasnacht

R A S A L Z O H A L T

U H A U S

Lösungswort Nr. 11/2017

Mit der Binninger Fasnacht (die am letz- ten Samstag im Ortskern stattfand) ge- hört die Fasnacht nun endgültig der Ver- gangenheit an. Es finden jetzt noch die beliebten Bummelsonntage in der Stadt statt – und dann darf, ja soll der Frühling Einzug halten. Wir wollten bereits in der letzten Ausgabe diese Chronik mit Bildern publizieren, doch aus Platzgründen entfiel eine Veröf- fentlichung. Nicht nur die Oberwiler Fasnacht, sondern generell jene im ganzen Birsig- und Lei- mental, war von Wetterglück geprägt. Es blieb bis am Sonntagabend überall mehr oder weniger trocken. Aber just am vorletzten Sonntagabend, als sich um 19 Uhr eine gute Hundertschaft Fas-

nächtler beim Sprützehüsli (Oberwil) ein- gefunden hatten, um mit Fackeln zum Fasnachtsfeuer hinaufzulaufen, setzte – mit dem Glockenschlag aus dem Sprütze- hüsli – der grosse Regen ein. Ja, Frau Fas- nacht zeigte sich zum Abschluss einer memorablen Fasnacht 2017 von ihrer garstigen Seite. Im Teil Oberwil sind wei- tere Bilder – hier ein grosses Dankeschön an Comité-Mitglied Jörg Gschwind, der uns diese Impressionen geliefert hat – veröffentlicht, welche den Abschluss der «Schnägge»-Fasnacht eindrücklich fest- halten. Frau Fasnacht danken wir für die wunder- bare Fasnachtswoche und freuen uns, sie in einem Jahr wieder begrüssen zu dürfen. (kü)

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

N O T A A D A R I B I N G

T A N

E L L E I

Frageraster FRV11_KWR17 Lösungswort: SCHLOESSER

R A B

er ent- springt b. Maloja- pass

berühmter Basler Film- produzent (Arthur)

er ist Ich- bezogen

Tier mit langem Hals

Schicht auf Strassen

Lehre v. Nerven- system

Enthalt- samkeit

flaches Brot

Urgross- mutter

Todes- kampf

2

Ort im Bezirk Liestal

8

V.e. = Nutztiere (Landw.- schaft)

wir drücken

Abk. für Communist Party of India

Top-Level- Domain v. Estland

Zuruf an Zugtiere

engl.: nein

sie z.B. b. Computer

3

Kerzen haben einen

unge- braucht

Kürzel f. CH-Prüf.- u. Forsch.- anstalt Nägel, die man in d. USA kennt

beliebtes Getränk m. Alkohol

machen Bauern im Herbst feines faden- ähnliches Gebilde der ...graben in Basel

Decke aus Gräsern

F..s = dort lagert Wein

1

so ist ein Engländer traurig

Wanne m. Wasser

5

7

man sagt auch Un- terkiefer

Autokenn- zeichen v. Reinach

Redekunst

engl.: Tee

daraus macht man Scho- kolade

kurz f. Dezi- gramm Möbel- stück f. Bücher usw.

BL: Berg- rücken u. Gemeinde

it. Insel d. Region Sizilien

Ausruf der Empörung

dieser Manser, ver- schollen

klein- wüchsiger Mensch

bibl. Prophet

spezielle Bewegung

Abk. f. Azimut

Gelöbnis

Bruno ... Schweizer

dieser Final ist Halbfinal

sichtbare Spur von Verletzung

flüchtiges Ereignis

CH-Perso- nalausweis

Schau- spieler

trad. Ge- sellschafts- tanz

Dreifach- konsonant

4

9

kurz für Amnesty Inter- national

diese Lara, fährt sehr gut Ski

Gefäss in Blut- kreislauf

Seite, in den USA

man zahlt sie monatlich

Mienen- spiel

spezieller Winkel

10

Gerät z. Messen d. Wasser- tiefe

poetissch: Schwermut

Fast schon andächtig bis mythisch – der Fackelzug setzt sich in Gang. Mit dem Fasnachts- feuer wurde die diesjährige Fasnacht verabschiedet. Foto: Küng

6

Made with