RZ_KW23_2019

AZA 4125 Riehen 1

Buchen Sie jetzt Ihr Inserat auf der Front

Riehener Zeitung DI E WOCHENZE I TUNG FÜR R I EHEN UND BETT INGEN

Kleiner Preis – grosse Wirkung! Ihr Frontinserat

FREITAG, 7.6.2019 98.Jahrgang | Nr.23 NÄCHSTE AUSGABE GROSSAUFLAGE

Fr. 550.– Fr. 700.–

Aboausgabe

Grossauflage

REDAKTION UND INSERATE: Riehener Zeitung AG Schopfgässchen 8 , Postfach 198 , 4125 Riehen 1 Telefon 061 645 10 00 , Fax 061 645 10 10 www.riehener-zeitung.ch Erscheint jeden Freitag Preis: Fr. 2.– , Abo Fr. 80.– jährlich

Banntag: Die Bettinger schritten bei Sonnenschein die Grenzsteine ab SEITE 2

Clavel-Stiftung: Künstler Matthias Liechti erhielt den Kulturförderpreis SEITE 3

Tennis: Der Aufstieg in die 1. Liga ist für den TC Riehen in greifbarer Nähe SEITE 15

SPORTPREIS Die Bogenschützen Juventas Basel-Riehen werden mit dem Sportpreis für das Jahr 2018 geehrt

Alles andere als «Indianerlis» Dass bei den Bogenschützen Juventas gerne gescherzt und gelacht wird, zeigte die Stim- mung während der Preisver- leihung. Doch beim Schiessen ist absolute Konzentration gefordert.

Michèle Faller

Die Stimmung ist familiär. Im Bürger- saal des Gemeindehauses hat sich eine kleine Menschenmenge aller Altersklassen versammelt und auf der Bühne singen und spielen Oliver Friedli und Houry Dora Apartian «It’s alright with me» von Cole Porter, das gut zur lockeren und doch spannungs- vollen Atmosphäre passt. «What is a good song for a champion?», fragt die Sängerin darauf. Die Champions, das sind die Bogenschützen Juventas Basel-Riehen, die den Sportpreis der Gemeinde Riehen für das Jahr 2018 entgegennehmen dürfen. Verein mit Nachhaltigkeit Bevor Apartians Frage beantwor- tet wurde, kam Gemeinderätin Chris- tine Kaufmann zu Wort. Der mit 10’000 Franken dotierte und seit 1996 jährlich verliehene Preis gehe nicht zum ersten Mal an Mitglieder des be- sagten Vereins. Im Jahr 2014 nahmen die Bogenschützen Adrian und Flori- an Faber den Sportpreis entgegen und bereits 2003 wurde die Mutter der bei- den, Rita Faber, mit demselben Preis geehrt. «Heute ist es wieder soweit, was darauf hindeutet, dass dieser Verein mit Nachhaltigkeit arbeitet.» Die Wettkampfmodi durchschaue sie nicht voll und ganz, gestand die Gemeinderätin, und nachdem sie letztes Jahr den Recurvebogen ken- nengelernt hatte, habe sie erst Google befragen müssen, als vom Com- poundbogen die Rede war. Das sei ein Hightechgerät, das sehr anders aus- sehe, als das, was man früher fürs «Indianerlis» gebraucht habe, meinte sie augenzwinkernd. Für diese Sport- art brauche es Konzentrationsfähig- keit, Gelassenheit, Kraft, Präzision

Treffsicherer Verein: die Bogenschützen Juventas mit Präsident Dominik Faber (mit Urkunde) und Gemeinderätin Christine Kaufmann (links neben ihm).

ein Clubhaus aufgestellt und 2015 kam eine Indooranlage dazu, die den Verein zu einemder bestausgerüstets- ten der Schweiz macht. Ein Haupt- grund für die Vereinsgründung sei das Durchführen von Schülerkursen gewesen, berichtete Spriessler, und so erkläre sich auch der Name des Vereins: Juventas ist die römische Göttin der Jugend. Schweizerrekord und Weltmeisterschaft Unter der Ägide der göttlichen Namenspatronin waren die Bogen- schützen Juventas seit der Vereins- gründung erfolgreich, doch auch die Liste der letztjährigen Erfolge ist lang: Die Meistertitel der Freiluft-Schwei-

und Ausdauer über einen ganzen Wettkampftag. «Wir freuen uns, dass die Bogenschützen Juventas unsere Sportlandschaft weiterhin berei- chern.» Mit «One moment in time» kam das versprochene Lied für die Cham- pions, das genau von jenen Augenbli- cken berichtet, in denen man über sich hinauswächst. Und dass die Mit- glieder der Bogenschützen Juventas regelmässig über sich hinauswach- sen, zeigte die Laudatio von Rolf Spriessler, der das Riehener Stetten- feld als das Mekka des Bogenschiess- sports in der Schweiz bezeichnete, eindrücklich. Seit den Anfängen trai- niert der 1974 gegründete Verein auf dem Stettenfeld, gleichenjahrs wurde

zermeisterschaften mit dem Recur- vebogen holten Dominik Faber und Olga Fusek, im Team Dominik Faber, Raja Kalapurayil und Christoph Schieck. In der Halle holte Adrian Faber den Schweizermeistertitel; zu- sammenmit Bruder Florian und Vater Dominik auch im Team – mit einem neuen Schweizerrekord. An die dies- jährigen Weltmeisterschaften werden Florian Faber und Raja Kalapurayil geschickt, während drei der vier Schweizer, die dieses Jahr an der Som- mer-Universiade teilnehmen, eben- falls zu Juventas gehören: Florian und Adrian Faber sowie Olga Fusek. Es blieb nicht bei der Theorie. Die beiden letztgenannten gaben brillan- te Kostproben ihres Könnens zum Besten. Olga Fusek traf mit ihrem Recurvebogen dreimal den innersten Kreis der Scheibe, während Adrian Fa- ber mit dem Compoundbogen, leicht unter Druck, wie er lachend sagte, nur einen Pfeil knapp ausserhalb des Scheibenzentrums platzierte. Es folgte

ein Interview mit dem seit Kurzem an der Spitze mitmischenden Raja Kala- purayil. Was ihn am meisten an der Sportart fasziniere? «Das komplette Abschalten, das völlige Konzentrieren aufs Schiessen», so der Bogenschütze. Ausserdem hob er die tolle Atmosphä- re im Verein hervor, wo viel gelacht werde. Auf die offizielle Übergabe des Sportpreises durch Gemeinderätin Kaufmann antwortete Vereinspräsi- dent Dominik Faber mit einer Dan- kesrede, die er folgendermassen schloss: «Die zwei Standbeine unseres Erfolgs sind die Infrastruktur und insbesondere unsere Trainer, die alle gänzlich ehrenamtlich im Verein ar- beiten.» Das letzte Wort hatte die Musik. Auf «Man in the mirror», das von der Selbsterkenntnis handelt, et- was besser tun zu können, folgte «What a wonderful world». Ein Lied über die Schönheit der Welt, so die Sängerin, die wir manchmal vor lauter Beschäftigtsein gar nicht mehr sehen.

Reklameteil

FONDATION BEYELER 26. 5. –6. 10. 2019

unser Salsiccia- Festival tradizionale, piccante, mit Fenchel + alla siciliana

Telefon 061 643 07 77

Inserieren

190321_FB_RUDOLF_STINGEL_Riehener_Zeitung_54x55.indd 1 22.05.19 0:37

2 3 2

bringt Erfolg!

Fast zu schnell für den Fotografen fliegt der Pfeil von Schweizermeisterin Olga Fusek.

9 771661 645008

Fotos: Philippe Jaquet

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online