SPD Halstenbek i&m Oktober 2022

ROLF EIGENWALD

Das Wirken des Walter Damm

Der Zweite Weltkrieg näherte sich dem Ende. Aus den östlichen Provinzen des bald endgültig geschlagenen Reichs machten sich zahllose Menschen auf den Weg nach Westen, zumeist ins absolut Unbekannte. Es war eine Zeit des Jam- mers, der Ängste, der Traumatisierungen, der persönlichen und familiären Kata- strophen. Wohin sie auch kamen, waren die Flüchtlinge nicht nur willkommen. Was tun? Es muss Menschen gegeben haben, die anpackten: Wir schaffen das. Trotz des Elends, trotz Armut und Hunger, trotz - speziell im Winter 1946/47 - sibirischer Kälte. Das neu entstandene Schleswig-Holstein trug zu der Eingliederung der Flüchtlinge erheblich bei. Bei der Volkszählung 1946 zeigte sich, dass auf vier Einheimische drei Hinzugezogene kamen. Einer, der anpackte, war Walter Damm aus Appen. Damms Wirken als Verwaltungschef und als Politiker war in den Jahren nach dem Kriegsende von herausragender Bedeu- tung. Damm war Landrat im Kreis Pinneberg und dann Minister in Kiel. Der erste Ministerpräsident Schleswig-Hols- teins, Hermann Lüdemann, ein Sozialde- mokrat, hatte Walter Damm 1947 zum

Minister für Umsiedlung und Aufbau gemacht. In dieser Funktion und in korrespondierenden Tätigkeiten sorgte Damm dafür, dass die Vertriebenen eine Behausung fanden, im praktischen und wohl auch im emotionalen Sinn. 10.000 Flüchtlingswohnungen wurden gebaut. Der Politiker Walter Damm, ausgestattet mit integrativem Impetus und mit praktischem Sinn, war nicht nur als Minister wirksam. Er war parallel im Vorstand der „Arbeitsgemeinschaft für produktive Flüchtlingshilfe" und bis 1954 Herausgeber der Zeitschrift „Der Flücht- lingsberater". Mit dem Regierungswechsel 1950 wurde Damms unmittelbarer politischer Ein- fluss geringer. Er war jedoch für Jahre bis gegen Ende der 60er als Landtagsabge- ordneter tätig und prägte in Kiel die Arbeit der SPD-Fraktion. Für zehn Jahre (1955 bis 1965) leitete Damm zudem als Vorsitzender den SPD-Landesverband Schleswig-Holsteins.

18

Informationen & Meinungen

Made with FlippingBook Digital Publishing Software