BiBo-KW3_2021

Reparatur | Shop | Schule | Datenrettung

Neu

Neu

788.-

1‘398.-

MacBook Pro M1 ThinkBook 15-IIL

Passage 10 - 4104 Oberwil Mo-Fr: 7:00-12:00 13:30-18:30

AMTLICHER ANZ E IGER FÜR DAS BIRSIGTAL 

GZA 2012 BASEL | BIBO NR. 3 | 77. JAHRGANG | 21. JANUAR 2021

Meinungsvielfalt und Pressefreiheit

Pira.ch

061 401 40 80

Bottmingen Neues Energieleitbild . . . . . . . . . . . . . . 2 Online-Reservationssystem .. . . . . . . 2 Winterdienst .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Oberwil Intelligente Lichtsteuerung .. . . . . . 4 Schalteröffnungszeiten . . . . . . . . . . . . 4 Winterdienst .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Therwil Neue Covid-19-Regelung . . . . . . . . . . 14 Absage Gemeindeversammlung . . 14 Bauinfo .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Ettingen Absage Gemeindeversammlung . . 18 Hundekot . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Schneeräumung, Glatteis .. . . . . . . . . 20 Leimental Lufthygiene beider Basel . . . . . . . . . 10 Baselbieter Energiepaket .. . . . . . . . 10 Regio Aus dem Landrat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Pandemie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Kirchen Wir sind für Sie da! .. . . . . . . . . . . . . . . 11 Taufsonntage 2021 .. . . . . . . . . . . . . . . 13 Brauchen Sie einen Sicherheitsnachweis? Ist Ihre Elektroinstallation zur Kontrolle fällig? Gerne führen wir die Periodische Sicherheitskontrolle aus.

meinden Bottmingen, Ettingen, Oberwil und Therwil das Publikationsorgan, in den anderen Ortschaften des Birsig- und Leimentales der Amtsanzeiger ist. Wöchentlich erreicht der BiBo über 60´000 Leserinnen und Leser sowie Inse- renten. Wer schreibt (und kritisiert), darf, soll, ja muss hinterfragt werden – ich bin am liebsten ein Frontmann, der fassbar ist und den Austausch mit der Leserschaft wünscht. Darum sind Leser- briefe und Kolumnen ein Mehrwert für diese Zeitung. Das gilt auch, gerade in diesen Coronavirus-Zeiten, für Inserta- tionen und Publi-Reportagen. Aber es gilt ein Grundsatz, an dem wir alle (Reinhardt Verlag, Redaktion, Trägergemeinden) ohne Wenn und Aber festhalten: «Inserate, Kolumnen und Leserbriefe müssen nicht zwingend die Meinung von Redaktion und Ver- lag vertreten. Aber wir möchten klarstellen, dass im BiBo alle Mei- nungen erlaubt und erwünscht sind, sofern diese nicht beleidigenden, rassistischen oder rechtswidrigen Inhalt aufweisen», so CEO Stephan Rüdisühli. Wir wünschen unserer Leserschaft und Inserenten informative Lesestunden und freuen uns über Ihre aktive Mit- und Zusammenarbeit, damit diese Zeitung das ist, was er seit jeher ist: DIE mediale Plattform für das «BiBo-Land». Georges Küng

www.itamcar.ch 061 401 10 30

OFFIZIELLLE VERTRETUNGEN OBERWIL

Alles für Ihren guten Schlaf. Betten-Haus Bettina AG Wilmattstrasse 41, 4106 Therwil Telefon 061 401 39 90 www.bettenhaus-bettina.ch

Pressefreiheit bezeichnet das Recht von Radio/Rundfunk, Presse und an- derer Media auf ungehinderte Aus- übung ihrer medialen Tätigkeit, vor allem auf die staatlich unzensierte Veröffentlichung von Meinungen und Nachrichten. Die Schweiz ist das Land der «Direkten Demokratie». Und kein Land auf Erden hat eine derart breite Vielfalt an Zeitun- gen – egal, ob Tagesmedia oder Wochen- publikationen. Komplex ausgedrückt heisst dies, dass Pressefreiheit die Basis für Informationsfreiheit ist, welche eine freie Meinungsäusserung und -bildung Atelier für zahntechnische Implantologie D. H. Strub, Baslerstr. 47, 4102 Binningen Zahnprothesen – Reparaturen & Reinigung Hol- und Bringservice 24h NOTFALLNUMMER 061 272 74 57

garantiert. Die pluralistische Meinungs- vielfalt, welche die demokratische Wil- lensbildung bildet, ist auch nötig, damit die öffentliche Meinung (das Volk) so- wohl Transparenz wie auch «Kontrolle» über die Politik hat. Der Souverän ent- scheidet – und damit wir ALLE (Stimm- berechtigte). Wir durchleben ganz schwierige Zeiten. Und weil seit fast einem Jahr nahezu jede Meldung und jeder Artikel mit «Corona» beginnt, ist diese Thema- tik allgegenwärtig. Und polarisiert und löst (auch kontroverse) Diskussionen aus. Diese Ihre Zeitung ist eine lokale Wochenzeitung, welche in den vier Ge-

Machen Sie keine Umwege.

Kommen Sie direkt zu Ihrem offiziellen Hyundai-Partner.

Garage Ruf AG, 4106 Therwil www.garageruf.ch

Kalbsbrust-Festival Metzgerbraten, Ragout, Ragout gekocht, Brustschnitten

Wo sich Kinder entfalten

Spenglerei + Bedachungen 4106 Therwil Mühleweg 8a Telefon 061 721 92 73

info@wettstein-wanner.ch www.wettstein-wanner.ch

Arlesheim · Reinach · Muttenz · Partyservice www.goldwurst.ch Natura-Qualität

Ettingen / Tel. 061 723 90 90 www.elektro-kontroll.ch

Telefon 061 261 70 20

SPALTENSTEIN+CO EIDG DIPL MALERMEISTER

Cheminéeholz kisten- oder sterweise hausgeliefert 061 721 11 86/079 607 04 38

die beste Verbindung seit 1926

Metallbau&Schlosserei

Schimmel

Malen

Parkett

Tapezieren

Graffiti

Laminat

Dekorieren

Linoleum

Wasserschaden

w w w. g r e l l i n g e r . c h

Isolieren Brandschaden Novilon

Stucco Mieterwechsel

Teppich

2020-12-28 ALLE 2021.indd 2

02.01.21 22:09

Gipsen Lust auf Farbe

Kork

www.spaltenstein.info Langegasse 64 Oberwil 061 401 08 33 email@spaltenstein.info

www.w-lauper.ch · Lohweg 17 · 4107 Ettingen · 061 721 78 11

Sprechen Sie mit uns über Ihre Anlageziele raiffeisen.ch/anlegen

Raiffeisenbank Leimental

BOTTMINGEN

2

21. JANUAR 2021 | NR. 3

GEMEINDEINFORMATIONEN

VERANSTALTUNGS- KALENDER Wiederkehrendes «Bottminger Wuchemärt» Di, 8.30–11.30 Uhr, auf dem Platz hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16. Märtgruppe «Freitags-Treff» Das BOZ, Therwilerstrasse 14, bleibt aufgrund der neuen Corona- Schutzmassnahmen bis zum 22. Januar 2021 geschlossen. Wir danken für das Verständnis. Bottminger Zentrum Detaillierte Beschreibung der Anlässe, Anmeldemodus und Kontaktpersonen der Vereine finden Sie auf unserer Webseite unter www.bottmingen.ch/ Veranstaltungen oder unter www.bottmingen.ch/Gemeinde/ Vereine. Strassen zu parkieren – der Schnee- pflug benötigt für die Durchfahrt mind. 3,5 m Breite. • Bei Eisbildung (Eisregen) werden alle mit Hartbelag versehenen öffentli- chen Wege und Strassen gesalzen. • Liegenschaftsbesitzerinnen und -be- sitzer sind verpflichtet, bei Schneefall und Glatteisbildung dieTrottoirs längs ihrer Liegenschaft begehbar zu halten (§ 11 des Polizeireglements der Ge- meinde). Da dieWinterdienstfahrzeuge bei Schnee- fall und Eisbildung mit den gleichen wid- rigen Witterungsverhältnissen konfron- tiert sind wie alle übrigen Verkehrsteil- nehmenden, kann sich der Einsatz der Gemeinde verzögern. Wir bitten deshalb alle Verkehrsteilnehmenden, sich auf die jeweiligen Strassenverhältnisse einzu- stellen. Gemeindeverwaltung

GEMEINDEVERWALTUNG

AUS DEM GEMEINDERAT

Online-Reservations­ system

Neues Energieleitbild

Die Gemeinde Bottmingen hat nun eine neue Webseite wie auch die Gratis-App «4103Bottmingen» lanciert. Im Zuge des neuen Internetauftritts ist auch ein On- line-Reservationssystem geplant, über das Vereine, Institutionen und Gesell- schaften die zur Verfügung stehenden Gemeinderäumlichkeiten mieten kön- nen. Dieses Angebot werden wir zur Ver- fügung stellen, wenn die Pandemie er- neut Anlässe zulässt. Bis dahin läuft die Reservation wie bis anhin. Alle Informa- tionen finden Sie unter www.bottmin- gen.ch / Dienstleistungen / Gemeindelo- kalitäten, Nutzung/Miete. Sobald das neue Online-Reservationssystem zur Ver- fügung steht, werden wir dies im BiBo bekannt geben.  Gemeindeverwaltung

GEMEINDEVERWALTUNG Schulstrasse 1 Telefon 061 426 10 10 Fax 061 426 10 15 E-Mail gemeinde@bottmingen.bl.ch www.bottmingen.ch Telefonzeiten Mo, Di, Mi 8–12 / 13.30–17 Uhr Do 8–12 / 13.30–18 Uhr Fr 8–12 / 13.30–16 Uhr Öffnungszeiten Mo 9.30–12 Uhr Di 9.30–12 / 13.30–17 Uhr Mi 9.30–12 Uhr Do 9.30–12/ 13.30–18 Uhr Fr 9.30–12 Uhr

Die Gemeinde Bottmingen hat in Zusam- menarbeit mit «Energie Zukunft Schweiz» ein Energieleitbild erarbeitet. Das Leitbild soll in den nächsten Jahren als verbindliche Vorgabe dienen, um die Energieziele der Energiestrategie 2050 zu erreichen. Gleichzeitig gibt das Ener- gieleitbild einen Rahmen vor, aus dem die notwendigen Massnahmen abgelei- tet und definiert werden können. Das vorliegende Leitbild deckt jene Bereiche ab, auf welche die Gemeinde als öffentli- che Körperschaft mit eigenemWirkungs- gebiet/eigenen Hoheitsrechten und dem Gemeinderat als verantwortliches Organ Einfluss hat. Das Leitbild beauftragt die Behörden, im Sinne der Zielerreichung tätig zu sein. Mit der Verabschiedung dieses Energieleitbilds trifft die Ge- meinde eine wichtige Weichenstellung:

Die darin festgeschriebenen, ambitio- nierten Vorgaben sollen nun mit Ehrgeiz vorangetrieben werden, wobei die Res- sourcen nicht ausser Acht gelassen und die finanziellen Möglichkeiten beachtet werden sollen.Weitere Informationen zu unserem Energieleitbild finden Sie auf der Startseite unserer Webseite www. bottmingen.ch unter «Projekte» oder unter diesem QR-Code:

GEMEINDEPRÄSIDENTIN Mélanie Krapp-Boeglin

Winterdienst in der Gemeinde

Besprechungstermine nach Voranmel- dung, Telefon 061 426 10 51 (Sekretariat)

Wenn sich die kalte Jahreszeit einstellt, beeinflussen Nebel, Niederschläge und Eis die Verhältnisse im Strassenverkehr ungünstig. Damit die Verkehrsflächen auch in dieser Jahreszeit befahr- und be- gehbar bleiben, sorgt der Winterdienst von Kanton (auf Hauptstrassen) und Ge- meinde (auf Gemeindestrassen). Um Unfälle auf verschneiten und ver- eisten Strassen zu vermeiden, werden grundsätzlich Salz oder im selteneren Fall Splitt eingesetzt. Beim Einsatz von Salz und Splitt gilt es aber auch ökologi- sche Aspekte zu berücksichtigen. Ent- sprechend erfolgt die Dosierung nach dem Leitsatz: So viel wie nötig und so wenig wie möglich. Dies hat zur Folge, dass nicht sämtliche Verkehrsflächen in der Gemeinde zu jeder Zeit schnee- und eisfrei sein werden. Für den Winterdienst der Gemeinde gelten folgende Richtlinien: • Bei Schneefall werden die Strassen grundsätzlich gepflügt und gesalzen oder gesplittet. Die Strassen werden nach unterschiedlichen Prioritäten wie Gefälle, Quartiererschliessung und Quartierstrasse behandelt. Die Bevölkerung wird gebeten, ihre Fahr- zeuge wenn möglich nicht auf den

ALTERSFRAGEN Christian Spieler (Gemeinde Oberwil) Telefon 061 405 42 20

BESTATTUNGEN Telefon 061 426 10 12

GEMEINDEPOLIZEI Telefon 061 426 10 13

Gemeindeverwaltung

GEMEINDEVERWALTUNG

KINDES- UND EWACHSENEN- SCHUTZBEHÖRDE (KESB) LEIMENTAL Telefon 061 599 85 20

Mobility-Elektrofahrzeug vor der Verwaltung

WERKHOF Therwilerstrasse 15 werktags 11–12 Uhr Telefon 061 426 10 77 SPITEX Spitex Oberwil plus Telefon 061 401 14 37

Auf dem Parkplatz vor der Gemeinde- verwaltung in Bottmingen befindet sich ein neuer Mobility-Standort für ein Elektrofahrzeug (Foto). Von nun an wer- den die Mitarbeiter/innen der Gemein- deverwaltung ihre Dienstfahrten – wenn immer möglich – mit diesem

Elektrofahrzeug erledigen. Zusätzlich steht das Fahrzeug aber auch der Be- völkerung zur Verfügung. Das Fahrzeug wird mit Wechselstrom (AC) geladen, die Ladestation befindet sich direkt ne- ben dem Mobility-Standort. Gemeindeverwaltung

ZIVILSTANDSNACHRICHT

Todesfall Ruckstuhl Stephan Felix,

SOZIALE DIENSTE c/o Gemeindeverwaltung Telefon 061 426 10 31 RUFTAXI BOTTMINGEN Telefon 061 421 21 21

† 3. Januar 2021, *31. Dezember 1957, von Basel BS. Wohnhaft gewesen an der Baslerstrasse 30, 4103 Bottmingen. Wird im engsten Familienkreis bestattet.

STÖRUNGSDIENSTE Erdgasversorgung IWB, 0800 400 800 GGA 0800 727 447 Stromversorgung Primeo Energie, 061 415 41 41 Wasserversorgung/Brunnmeister

BIBLIOTHEK BOTTMINGEN

Wir sind weiterhin für Sie da

Bibliothek zu verweilen. In unserer Aus- stellung «Winterkoller?» finden Sie aktuell eine Auswahl von Romanen und Krimis, die Ihnen beste Unterhal- tung für kühle und düstere Wintertage bieten. Sollten Sie noch nicht Bibliotheks- mitglied sein, können Sie sich gerne während der Öffnungszeiten bei uns anmelden. Mehr Informationen zur Bi- bliothek finden Sie auf unserer Home- page: www.bibliothek-bottmingen.ch. Das Bibliotheksteam

Heinis AG, Biel-Benken Telefon 061 726 64 22

Auch nach dem Bundesratsbeschluss von 13. Januar dürfen die Bibliotheken unter Einhaltung eines Schutzkonzepts geöffnet bleiben. Dabei ist die Nutzung auf die Rückgabe und Ausleihe von Me- dien beschränkt.Wir bitten Sie deshalb, Ihren Aufenthalt in der Bibliothek mög- lichst kurz zu halten und nicht in der

GEMEINDEVERWALTUNG

neben Vorschlägen für Artikel im BiBo – auch weitere Themen diskutieren, die Ihnen am Herzen liegen, und sich so mit anderen Bottmingerinnen und Bottmin- gern virtuell austauschen. Gerade in Zei- ten von Corona kann dies ein neuer Weg sein, miteinander Kontakt zu bleiben. Gemeindeverwaltung

Ihre Meinung ist gefragt! Gibt es Themen, über die Sie gerne im BiBo lesen würden? Neu können Sie Ihre eigenen Ideen für kurze Berichte und Artikel in der Gemeinde-App «4103Bott- mingen» posten. Die App kann gratis im App- undAndroid-Store heruntergeladen werden. Auf «4103Bottmingen» können Sie nicht nur News lesen und wichtige Informationen über das Leben in Bott- mingen erhalten, sondern auch dem digi- talen Dorfplatz beitreten. In der Rubrik «Diskussionen» sind Sie eingeladen, Ihre Ideen zu platzieren und uns schreiben, welche Themen Sie bewegen. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und laden Sie ein, auch die weiteren Möglichkeiten des digitalen Dorfplatzes zu nutzen. So gibt es die Möglichkeit, Kleinanzeigen zu schalten oder Nachbarschaftshilfe zu suchen oder anzubieten. Sie können –

Für die Abfuhren bitte Abfälle jeweils ab 7 Uhr bereitstellen. Hauskehricht Jeweils donnerstags Abfuhr von Bio-, Küchen- und Gartenabfällen

HALLENBAD

Schliessung des Hallenbads Der Bund hat die Covid-19-Schutzmass- nahmen erneut verschärft. Daher muss das Hallenbad für die Öffentlichkeit bis 28. Februar 2021 schliessen. Seit dieser Woche ist das Bad zum Schutz der Be- völkerung und der Mitarbeitenden zu- dem für Vereine geschlossen. Wir infor- mieren Sie auf unserer Webseite www. bottmingen.ch und im Birsigtalboten über aktuelle Entwicklungen und danken für das Verständnis.

Freitag, 22. Januar 2021 Papier-/Kartonabfuhr Dienstag, 26. Januar 2021 Entsorgung von Weihnachtsbäumen Freitag, 22. Januar 2021

Die Gemeinde-Webseite www.bottmingen.ch

BOTTMINGEN

3

21. JANUAR 2021 | NR. 3

Alles kann man wohl nicht verbieten… Die Redaktion, das Layout-Team und der Rein- hardt Verlag haben in den letzten Wochen von Bottmingerinnen und Bottmingern, Behörden, In- stitutionen sowie Ortsvereinen viele Schreiben (Karten) für ein besseres, gesundes Jahr 2021 er- halten. Dafür danken wir allen Zusendern von Her- zen.

Gastronomie

Wäre es ein «normales» Jahr, so hätten wir in der letz- ten Ausgabe über den traditionellen Neuzuzüger- und Neujahrsapéro berichtet. Eine volle Aula im Burggar- tenschulhaus, wo sich Menschen austauschen. Nicht möglich. Und für diese Nummer hätten wir uns gerne bei den Ortsvereinen, welche Anlässe sie für das Jahr 2021 planen. Derzeit leider keine Option – vor allem nach den gestrigen Beschlüssen des Bundesrates über eine Erweiterung, vor allem aber Verschärfung, der Schutzmassnahmen (siehe auch Frontartikel). Kurzum: Covid-19, verstärkt durch einen mutiertenVirus, hält die Menschen weiterhin «gefangen». Nora Tiedcke ist nicht nur eine aufmerksame, kritische BiBo-Leserin, sondern eine Bottmingerin, welche sich an den Schönheiten der Natur erfreut. Und diese gibt es vor der Haustüre – zum Beispiel beim Schloss Bottmingen. Wir zitieren: Ein gutes 2021 wünsche ich Ihnen, lieber Herr Küng, dem ganzen BiBo- Team sowie der Leserschaft und Inserenten, von ganzem Herzen. Mögen alle gesund bleiben und wieder Zeiten kommen für spontane Begegnungen ohne Distanz und Masken, für viel Musik und allerlei kulturellen Veran­ staltungen. Zum Glück dürfen Spaziergänge in der Nähe bleiben. Anbei sende ich Ihnen eine Auswahl aus meinen «gesammelten Werken» vom Schlossweiher (Aufnahmen sind vom Frühling und Herbst). Sie können sich vorstellen, dass ich mir einen schönen Entenkalender gemacht haben. Und dem handgeschriebenen Brief waren 18 wunder- schöne Fotos beigefügt – da hatten wir in der Tat «die Qual der (Aus-)Wahl». Es ist mir ein Anliegen, Frau Tiedcke herzlichst zu danken. Bereits im letzten Jahr hat sie uns immer wieder wunderschöne Bilder zukommen lassen. Man kann vieles verbieten – aber die Freiheit, die Natur zu geniessen, bleibt uns – hoffentlich – er- halten! Georges Küng

kü. BiBo wird in der nächsten Ausgabe ausführlich über die Bottminger Restaura- tionsbetriebe berichten. Zusammen mit den beiden BiBo-Praktikanten Joshua Assadian und Samuel Sadulu (siehe Foto) haben wir diverse Restaurants besucht (oder telefonisch angefragt), wie sie diese so schwierigen Zeiten überstehen wollen. Eine Möglichkeit, nebst den versproche- nen Unterstützungsgeldern (der Kanton Basel-Landschaft ist in dieser Hinsicht vorbildlich; etwas, das man vom Bund nicht sagen kann…), ist sicher das An­ gebot des Take-aways. Dass eine «Beiz» nicht nur Essen und Trinken ist, zeigt sich an der Tatsache, dass sehr viele Menschen in einer Gastrono- miestätte gerne eine Zeitung, ein Magazin oder Publikationen lesen. Auch dies ent- fällt, wenn man nicht mehr seinen «Kaffee mit Zeitung» konsumieren kann.Vielleicht merken die grossen Verlagshäuser, was dies für ihre (Bezahl-)Zeitungen heisst… In der Bottminger Gastronomieszene hat sich übrigens eine Veränderung erge- ben. Jürg Block ist nicht mehr Pächter des Restaurant Traube (sein Partner Hasan bleibt jedoch Wirt). In der nächsten Aus- gabe werden wir ausführlicher darüber berichten.

KOMMISSIONEN

• Es wird nur der Raum / WLAN zur Ver- fügung gestellt • Die Schutzmassnahmen im Haus ge- mäss Schutzkonzept werden einge- halten. Es stehen Desinfektionsmittel und Masken zur Verfügung.

REKLAME

Machen Sie Träume wahr! Die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe erfüllt Herzens- wünsche von Kindern mit einer Krankheit, Behinderung oder schweren Verletzung.

GEMEINDE BOTTMINGEN ERWACHSENEN­ BILDUNG UND FREIZEITGESTALTUNG

Die Erwachsenenbildung und Freizeitgestaltung der Gemeinde Bottmingen bietet ein vielseitiges Kursprogramm an. Auch unter den aktuellen einschränkenden Massnahmen aufgrund der Corona-Pandemie bieten wir Kurse an. In Kursen, welche nicht auf Präsenz- unterricht angewiesen sind, werden alternative Unterrichtsformen ange- boten. Unser Angebot • Diverse Nähkurse (nur im Präsenzunterricht möglich) • Sprachkurse mit diversen Niveaus Eine Schnupperstunde ermöglicht es Ihnen den richtigen Kurs für Sie zu finden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Deutsch/German, Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Spanisch. • Kurzkurse Was fehlt in Ihrer Garderobe? Nähkurs an sechs Abenden, Kalligrafie – Folge- kurs, Bridge spielen – Einführungskurs, Bridge spielen – mittleres Niveau, Vögel beobachten, drei Exkursionen, Book Club Bottmingen Page – turner, Philo- sophische Soiree, Lesezirkel. Das gesamte Kursprogramm mit allen Informationen finden Sie auf der Webseite der Gemeinde Bottmingen (www.bottmingen.ch unter «Kurse») Ebenso liegt das Kursprogramm in gedruckter Form in der Gemeindeverwaltung Bottmingen auf.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

VEREINE

BOTTMINGER ZENTRUM

Alternative Arbeitsplätze zur unentgeltlichen Benützung Das Bottminger

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere KoordinatorinAgata Hartog unter Telefon 076 744 00 54.

CH47 0900 0000 8002 0400 1 www.sternschnuppe.ch

Zentrum (BOZ) ist ein Familien- und Begegnungszent -

www.bottmingerzentrum.ch

rum im Ortskern von Bottmingen. Auf- grund der Schutzmassnahmen finden zurzeit keine Kurse und Veranstaltungen im BOZ statt. Die Räumlichkeiten, die der Gemeinde Bottmingen gehören, stehen daher zurzeit meist leer. Der BOZ-Vor- stand stellt sie interessierten Einwohne- rinnen und Einwohnern in Absprache mit der Gemeinde als alternative Arbeits- plätze zur Verfügung. Auf diese Weise möchte das BOZ Menschen entgegen- kommen, die im Homeoffice arbeiten und gelegentlich einen anderen bzw. ruhige- ren Ort zu Arbeiten benötigen. Auch Ju- gendliche, die für Prüfungen lernen müs- sen, können die Räumlichkeiten nutzen. Es gelten folgende Regeln: • Jeder Raum kann von jeweils einer Person gebucht werden (mindestens zwei Stunden) • Die Nutzung ist kostenfrei • Equipment (Laptop z. B.) muss selbst mitgebracht werden • Die Räume dürfen ausschliesslich zu Arbeitszwecken genutzt werden • WLAN ist vorhanden

Wintermärchen Dieses Foto erhielten wir von Felix Wiesner, der dazu schreibt: «So sah unser Garten- törli am letzten Samstagmorgen aus. Das Bild hat meine Gattin Annegret gemacht.»

DIES UND DAS

BOTTMIGER WUCHEMÄRT

Schnäpsen an. Alles wurde aus Früchten aus dem eigenen Garten hergestellt. Auch ein paar Produkte aus seiner Schrei- ner- und Drechslerwerkstatt wird er dabei haben. Das Märtkaffi muss leider vorläufig geschlossen bleiben. Guten Einkauf, immer noch mit Maske und Abstand, wünscht die Märtgruppe Bottmige Jeden Dienstag von 8.30 bis 11.30 Uhr im Hof hinter der Gemeindestube, Therwilerstrasse 16, Bottmingen

Wintermärt

Vergangenen Dienstag wurden die Märtstände kurzfristig in Innenräume verlegt. Wir hoffen, Sie ha-

ben alle gefunden! Wenn der Winter so weiter geht, könnte dies noch öfter vor- kommen. Nächsten Dienstag bietet Felix Wiesner eine bunte Palette an Konfitü- ren, Gelées, Sirups, sowie Likören und

OBERWI L

4

21. JANUAR 2021 | NR. 3

GEMEINDEINFORMATIONEN

VERANSTALTUNGS- KALENDER 31. Januar 7. Gipfeltreffen auf Regio-TV-plus www.kulturduo-preusler-born.com Dieser Veranstaltungskalender gilt vorbehältlich allfälliger behördlicher Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Informieren Sie sich 11 Uhr, TV Kulturduo jeweils kurz vor einem Anlass direkt beim Veranstalter über die Durchführung.

GEMEINDEVERWALTUNG

Oberwil leuchtet – wenn und wo nötig

GEMEINDEVERWALTUNG Hauptstrasse 24 Telefon 061 405 44 44 www.oberwil.ch Schalterzeiten Mo

9.30–11.30 / 13.30–16.30 Uhr

Di

7.00–13.30 Uhr

Mi Do

9.30–11.30 / 13.30–16.30 Uhr 9.30–11.30 / 13.30–18.30 Uhr

Fr 9.30–11.30 Uhr Das Telefon wird ab 8 Uhr bedient.

GEMEINDEPRÄSIDENT Hanspeter Ryser Telefon 061 401 31 43 Sprechstunde nach Vereinbarung unter Telefon 061 405 44 44 BEREICH SOZIALES, GESUND- HEIT, ALTER Hauptstrasse 28 Telefon 061 405 44 44

GEMEINDERAT

Vergütungs- und Verzugs- zins für das Jahr 2021 Der Gemeinderat hat denVergütungszins für frühzeitig einbezahlte Gemeinde- steuern für das Jahr 2021 auf 0,3 Prozent festgelegt. Der Zins liegt 0,1 Prozent über jenem des Kantons. Somit ist es für Ober- wiler Steuerzahlende attraktiv, die Ge- meindesteuern vor den Kantonssteuern zu bezahlen. Diese Zinsgutschrift wird im Übrigen nicht besteuert. Der Verzugszins beträgt neu 5 Prozent. Konkret ergeben sich damit für das Jahr 2021 die folgenden Vergütungs- be- ziehungsweise Verzugszinsen für die Ge- meindesteuern: • Vergütungszins: 0,3 Prozent (2020: 0,3 Prozent) • Verzugszins: 5 Prozent (2020: 6 Prozent) Steuerzahlende, die ihre Steuern frühzei- tig bezahlen, erhalten damit ab Zah- lungseingang nach dem 1. Januar 2021 bis zur Fälligkeit der Steuern am 31. Ok- tober 2021 maximal bis zur Höhe des in Rechnung gestellten Steuerbetrages ei- nen Zins von 0,3 Prozent. Den Steuer- pflichtigen, die ihre Steuern trotz vorlie- gender provisorischer Steuerrechnung nicht bis zum Fälligkeitstermin beglei- chen, wird ab dem 1. November 2021 ein Verzugszins von 5 Prozent belastet. Die genauen Ausführungen zu Vergü- tungs- und Verzugszins finden Sie im Steuerreglement der Gemeinde Oberwil in den Paragrafen 9 und 9a. Gemeinderat

ABTEILUNG BAUTEN UND PLANUNG Hohlegasse 6 Telefon 061 405 42 42 BEREICH FINANZEN Hauptstrasse 18 Telefon 061 405 44 44

Seit 2015 ersetzt die Gemeinde Oberwil ihre Strassenleuchten durch energiesparende LED-Leuchten. Diese liefern Licht nach Bedarf – dank einer intelligenten Steuerung. Foto: Primeo Energie

80 Prozent Stromreduktion Die Massnahmen werden voraussicht- lich den Stromverbrauch der Strassen­ beleuchtung um 80 Prozent auf rund 45’000 Kilowattstunden reduzieren. Das entspricht noch dem Stromver- brauch von etwa 10 Haushaltungen (Ver- brauchsprofil 4500 Kilowattstunden/ Jahr: 4-Zimmer-Wohnung mit Elektro- herd und Elektroboiler). Trotz dieser im- mensen Einsparungen sind die Strassen nach der Umrüstung gleichmässiger ausgeleuchtet und entsprechen den gängigen Beleuchtungsnormen. Die LED- Technik überzeugt nicht nur, weil sie per se energieeffizient ist. Vielmehr er- möglicht sie es auch, die Beleuchtungs- stärke einzelner Strassen und Leuchten individuell zu regeln und zeitgesteuert zu betreiben.

Die Zukunft beginnt vor der eigenen Haustüre: Dieses Motto bringt das aktu- elle Projekt von Oberwil auf den Punkt. Die Gemeinde hat sich dazu entschlossen, bei der Strassenbeleuchtung vollumfäng- lich auf innovative, stromsparende und intelligente LED-Leuchten umzustellen. Begonnen hat dieses Projekt bereits im Jahr 2010 mit einer vagen Idee. Es folgten fünf Jahre mit Abklärungen, Ver- gleichen, Evaluationen, Überzeugungs- arbeit und Diskussionen, bis 2015 die erste Etappe der Umrüstung umgesetzt werden konnte. Seither hat Oberwil be- reits einen grossen Teil der etwa 1100 Leuchtpunkte auf Gemeindeboden ge- gen Baureihe-48-Leuchten der Firma Re- gent ausgewechselt. Dabei wird jede Strasse einer ganzheitlichen Analyse un- terzogen: Befinden sich die Lichtpunkte schon am optimalen Standort? Je nach- dem gilt es, Standorte zu verschieben oder durch neue zu ergänzen, um eine gleichmässige und normgerechte Aus- leuchtung zu erreichen. Das Ziel ist ambi- tioniert: Bis 2023 soll das Grossprojekt mit allen Etappen abgeschlossen sein. Nach acht Jahren der Umstellung erhel- len dann über 17’000 Leuchtdioden die Gemeindestrassen von Oberwil.

ten lassen sich so dimmen, dass sie der Strassenbeleuchtungsnorm EN 13201 Rechnung tragen, aber keine unnötige «Lichtverschmutzung» hervorrufen. Zu- dem können die Leuchten über einen Bewegungssensor gesteuert und über ein Funknetzwerk vernetzt werden, um sich selbstständig anhand von Bewe- gungsdetektionen einzuschalten oder heller zu leuchten. Bei einer modernen Beleuchtung gilt das Credo: So viel Licht wie nötig, aber so wenig wie möglich. In Oberwil beispielsweise werden die Leuchten zwischen 19 Uhr und 6 Uhr mit einer minimalen Beleuchtungsstärke betrieben. Doch bei Bedarf, wenn Bewe- gung auf die Strasse kommt, fahren sie die Lichtstärke auf den normgerechten Betrieb hoch. Zusätzlich schalten alle Leuchten an den Gemeindestrassen zwi- schen 1 Uhr und 5 Uhr unter der Woche automatisch ab. Nach Abschluss der Arbeiten verfügt Oberwil über eine der modernsten und effizientesten Strassenbeleuchtungen in der Region, wenn nicht sogar im ganzen Land. Mit diesem zukunftsorientierten Umgang bezüglich Energieverbrauch und Lichtmanagement nimmt Oberwil eine Vorreiterrolle ein.

GEMEINDEPOLIZEI Hauptstrasse 24 Telefon 061 405 43 07 Schalterzeiten Gemeindepolizei Di 7.00–9.00 Uhr Mi 13.30–15.30 Uhr Do 16.00–18.00 Uhr

WERKHOF Sägestrasse 5 Mo–Fr

11.30–12.00 / 16.00–16.30 Uhr

Telefon 061 405 42 50

BÜRGERGEMEINDE Präsident: Hanspeter Ryser Im Buech 15 Telefon P 061 401 31 43 Fax 061 401 31 02 Kontaktperson (Schreiberin): Monika Zehnder Telefon P 061 401 09 83 www.bg-oberwil.ch

«Best practice» für smarte Lichtsteuerung

Welchen konkreten Nutzen bringt das? Das Ziel einer modernen Beleuchtung ist, so viel Licht wie nötig, aber so wenig wie möglich auf die Strasse abzugeben. Sie soll also für Sicherheit und Komfort sorgen, ohne übermässige Lichtemissio- nen zu verursachen. Heutige LED-Leuch-

GEMEINDEVERWALTUNG

Schliessung Hallenbad vorerst bis 28. Februar

KINDES- UND ERWACHSENEN- SCHUTZBEHÖRDE LEIMENTAL Telefon 061 599 85 20

Das Hallenbad bleibt aufgrund der be- hördlichen Vorgaben (Entscheid Bundes- rat vom 13. Januar 2021) vorerst bis zum 28. Februar 2021 geschlossen. Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis.

GEMEINDEVERWALTUNG

GEMEINDEVERWALTUNG

SPITEX OBERWIL PLUS Telefon 061 401 14 37

Coronabedingte Anpassung der Schalter- öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der Schalter werden ab Montag, 25. Januar 2021, ange- passt. Die Schalter in den Liegenschaften Hauptstrasse 18 (Finanzen) und Hohle- gasse 6 (Bauten und Planung) bleiben geschlossen. Persönliche Termine sind nur nach vorheriger telefonischer Verein- barung möglich. Die vorgängige Termin- vereinbarung gilt auch für alle anderen Fachbereiche, die nicht explizit über einen Schalter verfügen. Die Öffnungs- zeiten der Einwohnerdienste (Haupt- strasse 24; ab 9. Februar Mühlematt- strasse 22) bleiben vorerst unverändert. Die Kundinnen und Kunden sind eingela- den, Anliegen dennoch möglichst telefo- nisch oder online zu erledigen.

Teile der Gemeindeverwaltung im Provisorium Mühlematt

ZIVILSCHUTZ LEIMENTAL Dominik Ebner Telefon 061 599 69 64 GGA-STÖRUNGSDIENST Telefon 0800 727 447

ZIVILSTANDSNACHRICHT

Im Februar 2021 starten die Vorberei- tungsarbeiten für den Neubau des Ober- wiler Gemeindehauses an der Haupt- strasse 24. Ab Frühjahr 2023 werden sich dort sämtliche Dienstleistungsbereiche der Gemeindeverwaltung befinden. Mit Beginn der Arbeiten werden die an der Hauptstrasse 24 domizilierten Mitarbei- tenden sowie die Mitarbeiterinnen der Jugend- und Schulsozialarbeit (Bottmin- gerstrasse 72) ab Dienstag, 9. Februar 2021, für rund zwei Jahre im Mühlematt- zentrum, Mühlemattstrasse 22, erreich- bar sein. Neben der Jugend- und Schul- sozialarbeit sind die nachfolgenden Be- reiche und Abteilungen der Gemeinde- verwaltung ab diesem Zeitpunkt im Erd- und Obergeschoss des Geschäfts- zentrums Mühlematt untergebracht: Ein- wohnerdienste und Empfang, Gemein- depolizei, Tiefbau, Umwelt, Sicherheit, Leiter Gemeindeverwaltung, Zentrale Dienste sowie Bildung, Jugend, Familie. Der Umzug dieser Dienstleistungsberei-

che ins Provisorium Mühlematt erfolgt in der Zeit von Freitagnachmittag, 5. Feb- ruar, bis und mit Montagabend, 8. Feb- ruar 2021. Während dieses Zeitraums können die Dienstleistungen der ge- nannten Bereiche für persönliche Anlie- gen vor Ort nur eingeschränkt angeboten werden. Am Montag, 8. Februar 2021, bleiben die Schalter der Einwohner- dienste ganz geschlossen. Während des rund zweijährigen Aufenthalts im Geschäftszentrum Müh- lematt bleiben die Öffnungszeiten der Einwohnerdienste unverändert. Sie fin- den die Öffnungszeiten auf der Ge­ meindehomepage. Für die Bevölkerung stehen Auto- und Veloparkplätze im und vor dem Mühlemattzentrum für Termine auf der Gemeindeverwaltung zur Ver­ fügung. Die Mitarbeitenden der oben genannten Verwaltungsbereiche freuen sich, Sie ab Dienstag, 9. Februar 2021, im Geschäftszentrum Mühlematt be- grüssen zu dürfen.

Todesfall Heidi Strübin-Schenk, † 13. Januar 2021, * 23. Juni 1929, Lange­ gasse 61

BRUNNMEISTER/ WASSERVERSORGUNG

Heinis AG, Biel-Benken Telefon 061 726 64 22

REKLAME

Aktuelle Bücher aus dem Verlag Friedrich Reinhardt www.reinhardt.ch

www.sporthilfe.ch

Die Gemeinde-Webseite www.oberwil.ch

OBERWI L

5

21. JANUAR 2021 | NR. 3

Gutes Jahresergebnis für die Raiffeisenbank Leimental

nalaufwand (+5,4 Prozent) beziehen sich auf einmalig fusionsbedingte Auf- wendungen. Dementsprechend werden für das Geschäftsjahr 2021 rückläufige Personalkosten erwartet. Der Sachauf- wand konnte um 5,19 Prozent gesenkt werden. Die Cost-Income-Ratio liegt weiterhin auf einem moderaten Niveau von 57,6 Prozent. Erfreuliches Jahresergebnis Dank der positiven Ertragslage konnte die Raiffeisenbank Leimental im Be- richtsjahr einen Jahresgewinn von 1,85 Millionen Franken erwirtschaften. Trotz des tiefen Marktzinsniveaus beantragt der Verwaltungsrat eine Verzinsung der Anteilscheine von 6 Prozent.

Die Vision «Ein Tal – eine Raiffeisen- bank» wurde im 2020 mit der Fusion der beiden Raiffeisenbanken Birsig und Therwil Ettingen zur Raiffeisen- bank Leimental erfolgreich umgesetzt. Dank des hoch motivierten Teams konnte die Entwicklung der neuen Raiffeisenbank trotz Corona mit viel Leidenschaft und hoher Professionali- tät vorangetrieben werden. pd/kü. Aus aktuellem Anlass publizieren wir an dieser Stelle den profunden Jahres- bericht der Raiffeisenbank Leimental, die mit sehr erfreulichen Kennzahlen aufwar- ten kann. Das Exklusivinterview mit Tho- mas Schulte, dem Präsidenten des Gewer- bevereines Oberwil/Biel-Benken (GVOB) erfolgt in einer Woche an dieser Stelle. • Die Raiffeisenbank Leimental erzielte im 2020 einen Gewinn von 1,85 Mil- lionen Franken • Das Ausleihungsvolumen erhöhte sich um 1,50 Prozent • Kommissions- und Dienstleistungsge- schäft mit Zunahme von 15,65 Pro- zent • Kundeneinlagen sind auf 1408 Millio- nen Franken gestiegen • 155 vergebene Covid-19-Kredite mit einem Volumen von 12,1 Millionen Franken Des Weiteren konnte auch der Kunden- service und die Nähe zu den Kunden an allen sechs Standorten im Leimental in

Starker Partner während der Pandemie

Die Raiffeisenbank Leimental hat ins­ gesamt 155 Covid-19-Kreditanträge verarbeitet und ausbezahlt. Das Ge­ samtvolumen der ausbezahlten Kredite beträgt knapp 12,1 Millionen Franken. Covid-19-Kredite Plus wurden durch die Raiffeisenbank Leimental keine aus­ bezahlt. Die lokale Verankerung sowie die Kundennähe waren in dieser aus­ serordentlichen Situation von grossem Vorteil. So konnten die Unternehmen rasch und unkompliziert mit Liquidität versorgt werden. Die Raiffeisenbank Leimental darf auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurückblicken. Dafür bedanken wir uns bei allen Kundinnen und Kunden, welche ihre Bankgeschäfte mit uns abwickeln. Wir freuen uns auf die weitere Zusam- menarbeit und wünschen allen beste Gesundheit.

René Plüss (links), Präsident des Verwaltungsrates, und Cyrille Groeli, Vorsitzender der Bankleitung

Wachstum auf Ertragsseite Das Zinsengeschäft ist nach wie vor der wichtigste Ertragspfeiler der Raiffeisen- bank Leimental. Trotz des herausfordern- den Tiefzinsumfelds konnte der Brutto- Erfolg aus dem Zinsengeschäft gegen- über dem Vorjahr (17,70 Millionen Fran- ken) mit 17,67 Millionen Franken gehalten werden. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsge- schäft konnte auf 2,8 Millionen Franken (+15.65 Prozent) gesteigert werden. Der Handelserfolg liegt mit 0,9 Millionen Franken etwa auf Vorjahresniveau. Der Geschäftsertrag erreichte 21,7 Millionen Franken (Vorjahr 21,5 Millionen Franken). Projektverfasser: Brunner Planungen GmbH, Picardiestrasse 25, 5040 Schöft- land Auflage bis: 1. Februar 2021 Die Pläne können auf der Gemeindever- waltung (Abteilung Bauten und Planung, Hohlegasse 6) nach telefonischer Ver­ einbarung mit Elisabeth Hasler (Tel. 061 405 42 48) eingesehen werden. Einspra- chen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich in vier Exemplaren an das Bauinspektorat Basel-Landschaft, Rhein- strasse 29, 4410 Liestal, zu richten. Sie sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Baugesuchspläne, bei

gewohnter Qualität angeboten werden. Es war der Raiffeisenbank Leimental wichtig, in diesem anspruchsvollen Jahr eine verlässliche Partnerin für ihre Kundinnen und Kunden zu sein. Im Fokus stand eine unkomplizierte und rasche Unterstützung – insbesondere auch der KMU-Kunden. Die Raiffeisen- bank Leimental konnte 2020 ein gutes Ergebnis erzielen. Der Gewinn beläuft sich auf 1,85 Millionen Franken. Im Kundengeschäft konnte die Bank zulegen und ihre gute Position weiter ausbauen. Die Verpflichtungen aus Kundeneinlagen stiegen um 1,78 Prozent.

Die Ausleihungen sind auch im Ge- schäftsjahr 2020 weiter gewachsen. Das Ausleihungsvolumen erhöhte sich um 1,50 Prozent auf 1‘525 Millionen Franken. Eine sorgfältige Risiko- und Bonitätsprü- fung stellt die sehr hohe Qualität der Portfolios sicher. DieWertberichtigungen für Ausfallrisiken sind im Verhältnis zu den Kundenausleihungen mit 0,02 Pro- zent sehr tief. Moderate Kostenentwicklung Der Geschäftsaufwand im Berichtsjahr bewegt sich mit 12,5 Millionen Franken leicht über Vorjahresniveau (12,3 Millio- nen Franken). Die Mehrkosten im Perso-

GEMEINDE­ INFORMATIONEN

VEREINE

SCHULE

GRATULATIONEN

Geburtstage Walter Seiler-Ifert feiert am 24. Januar 2021 seinen 90. Geburtstag. Walter Ackermann feiert am 24. Januar 2021 seinen 80. Geburtstag. Rita Crescini feiert am 27. Januar 2021 ihren 80. Geburtstag. Die Gemeinde gratuliert den Jubilieren- den ganz herzlich und wünscht ihnen einen schönen Festtag und alles Gute.

KINDERGARTEN UND PRIMARSCHULE OBERWIL

GEMEINDEBIBLIOTHEK OBERWIL

GEMEINDEVERWALTUNG

Winterdienst auf öffent­ lichen Strassen und Wegen In denWintermonaten sind die Mitarbei- ter des Werkhofs dafür bestrebt, trotz Eis und Schnee eine möglichst hohe Ver- kehrssicherheit für alle zu gewährleisten. Aus personellen Gründen kann der Win- terdienst nicht überall gleichzeitig aus- geführt werden. Priorität haben steile Strassen, Sammelstrassen und Einmün- dungen in die Hauptstrassen sowie Strassen mit Buslinien und Fusswege zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Gemäss Verordnung über die Stras- senverkehrsregeln sind Fahrzeuge von öffentlichen Strassen und Plätzen zu ent- fernen, wenn diese eine bevorstehende Schneeräumung behindern könnten. Die Autobesitzerinnen und -besitzer werden deshalb dringend gebeten, bei Schnee- fall oder Gefahr der Glatteisbildung ihre Fahrzeuge in den Garagen oder auf den Hausvorplätzen unterzubringen. Soweit Garagen oder Einstellplätze fehlen, sol- len die Autos – speziell während der Nachtzeit – auf öffentlichen und gekenn- zeichneten Parkplätzen abgestellt wer- den. Dadurch können die Räumungsar- beiten nicht nur wesentlich rascher aus- geführt werden, sondern es werden auch Schäden an parkierten Autos vermieden. Die Gemeinde wünscht allen Ver- kehrsteilnehmenden eine unfallfreie Winterzeit und dankt für Ihre Mithilfe.

Pensionierung Lehrperson

Die Bibliothek bleibt offen Wir freuen uns, dass wir Sie weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten bei uns in der Bibliothek begrüssen dürfen!

Per Ende des Semesters, Mitte Januar 2021, verliess Ruth Opiasa unsere Schule und begab sich in den wohlver- dienten Ruhestand. Sie trat vor genau 20 Jahren als Kin- dergartenlehrperson in den Schuldienst Oberwil ein. Im Jahr 2010 absolvierte sie die Ausbildung für Deutsch als Zweit- sprache (DaZ) und unterrichtete seither DaZ in verschiedenen Kindergärten. Ruth Opiasa war eine vielseitig inter- essierte und engagierte Lehrperson, die sich sowohl für die Kinder und als auch für die Weiterentwicklung des DaZ und der Schule einsetzte. Sie begleitete die Kinder mit ihrer herzlichen und fröhli- chen und Art und ging geduldig und um- sichtig auf ihre Bedürfnisse ein. Wir danken Ruth Opiasa für ihren langjährigen und engagierten Einsatz für die vielen Oberwiler Kindergartenkinder und die gesamte Schule und wünschen ihr alles Gute für den neuen Lebensab- schnitt. Schulrat des Kindergartens und der Primarschule

BAUGESUCHE

denen eine entspre- chende Einverständ- niserklärung des verantwortlichen Projektverfassers vor-

NR. 0181/2021 Parzelle(n): 656

Projekt: Um- und Anbau Mehrfamilien- haus/Velounterstand, Binningerstrasse 45, 4104 Oberwil Gesuchsteller: Ley Immo AG, v. d. Ley Hugo und Paul, Binningerstrasse 45, 4104 Oberwil Projektverfasser: Stöcklin + Greuter Architekten AG, Talholzstrasse 24, 4103 Bottmingen Auflage bis: 1. Februar 2021

liegt, können unter folgendem Link oder QR-Code auch online eingesehen wer- den: https://bgauflage.bl.ch/index.html

RLS_Füllinserate_D_Broadsheet 54x107.pdf 25 24.04.2020 15:21:24

REKLAME

Rheuma? Ich?

NR. 0187/2021 Parzelle(n): 1611

Isabella, 20 Jahre

Die Verordnung zu den Massnahmen des Bundes vom 13. Januar lässt es weiterhin zu, dass wir die Bibliothek für die Aus- leihe und Rückgabe öffnen dürfen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Bibliotheksteam

Projekt: Wochenendhaus/Schopf, Wald- weg eigene Scholle 16, 4104 Oberwil Gesuchsteller: Huber Priska und Ro- man, Schützenstrasse 20, 4153 Reinach Projektverfasser: Kälin Lara, Oberwi- C M Y

lerstrasse 56, 4102 Binningen Auflage bis: 1. Februar 2021

CM

MY

Farbinserate sind eine gute Investition

REKLAME

NR. 1309/2020 Parzelle(n): 550

CY

CMY

Projekt: Um- und Ausbau Einfamilien- haus in Zweifamilienhaus/Carport und Veloschopf, 1. Neuauflage: geänderte Aussentreppe, Neuwilerstrasse 40, 4104 Oberwil Gesuchsteller: Scheidegger Véronique und Claude, Neuwilerstrasse 40, 4104 Oberwil K

OBERWI L

6

21. JANUAR 2021 | NR. 3

VEREINE

DIES UND DAS

REKLAME

NATUR- UND VOGEL- SCHUTZVEREIN OBERWIL Wolf und Luchs im Baselbiet, ABGESAGT

PANDEMIE

Volg Rezept: LAUWARMER BRATKARTOFFEL-NÜSSLISALAT für 4 Personen 600 g Kartoffeln, festkochend 1 EL Erdnussöl 2 Zwiebeln 1/2 EL Butter

Erster Fall mit dem mutierten Virus Am letzten Freitagnachmittag, den 15. Januar 2021, registrierte der Kan- tonsärztliche Dienst den ersten Fall einer Infektion mit einer mutierten Covid-19-Virusvariante bei einer im Kanton Basel-Landschaft wohnhaf- ten Person.

Die positiv getestete Person befindet sich zurzeit in Isolation. Des Weiteren haben die kantonalen Behörden nach dem Meldungseingang durch das Bun- desamt für Gesundheit unverzüglich ein umfassendes Contact Tracing aktiviert. Die Kontaktpersonen wurden identifi- ziert, in Quarantäne gesetzt sowie zum Test aufgefordert. Inzwischen wurden bereits Familienangehörige der betroffe- nen Person positiv getestet, darunter ein Kind im Primarschulalter. In der Schweiz sind schon dreistel- lige Fallzahlen mit den neuen Virusvari- anten belegt. Die Virusmutationen gel- ten als deutlich ansteckender als die aktuell bei uns vorherrschende Variante des Covid-19-Virus. Bei einer nachge­ wiesenen Infektion mit einem mutierten Virus werden in der Schweiz deshalb intensivere Abklärungen und Testungen vorgenommen.

Vortrag von Manuela von Arx, Freitag, 22. Ja- nuar, 20 Uhr, Kath. Pfar- reiheim, abgesagt. Die Spatzen pfeifen es schon lange von allen

1 EL Peterli, gehackt 1 EL Sonnenblumenöl 1 EL Olivenöl 1 EL Kräuteressig 1 TL Senf 1 EL Basilikum, gehackt 250 g Nüsslisalat Salz, Pfeffer

Dächern: Auch wir wollen mit dem Virus kein Hühnchen rupfen – wir haben ja keine Meise – und verschieben daher ohne Federlesens und ohne den Schnabel aufzu- reissen diesenVortrag auf unbestimmt.Wir halten allerdings mit Sperberaugen Aus- schau auf bessere Zeiten – wann diese sein werden, weiss der Geier. Aber zum Ku- ckuck, wir werden den Vortrag nachholen. Bis dahin bedanken wir uns für Ihr Ver- ständnis. Auskunft: Tel. 078 631 95 89, E-Mail: roland.steiner@nvoberwil.ch Für den Vorstand: M. Fiechter, Natur- und Vogelschutzverein Oberwil www.nvoberwil.birdlife.ch

pd/kü. Wie am Wochenende durchsi- ckerte, und in den Social Media rege dis- kutiert wurde, ist Oberwil, respektive das Thomasgarten-Schulhaus betroffen und tangiert. Um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen und Erkenntnisse für den Umgang mit der neuenVirusvariante zu sammeln, wurden zu Wochenbeginn alle Schülerinnen und Schüler der ersten bis dritten Klassen der Primarschule Thomasgarten sowie deren Familienan- gehörige getestet. Dabei kam der neu zur Verfügung stehende Speicheltest auf PCR-Basis zur Anwendung.

1. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und sofort in kochendem Salzwasser 2–3 Min. blanchieren. Wasser abschütten und Kartoffeln auf einem Tuch kurz ausdampfen lassen. 2. Erdnussöl in einer grossen Bratpfanne erhitzen und Kar- toffeln unter ständigem Wenden goldbraun braten. Zwiebeln und Butter dazuge- ben und weiterbraten, bis die Zwiebeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Peterli bestreuen und etwas erkalten lassen. 3. Öle, Essig, Senf und Basilikum zu einer Salatsauce verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln, Nüsslisalat und Sauce vermischen. Tipp: passt sehr gut zu einer Saucisson Zubereitungszeit: 40 Min.

Ohne Worte… kü. Diesen wunderbaren Schnappschuss haben wir von Monika und Jörg Völlmy (Oberwil) erhalten. Ob dieser Schneemann heute Donnerstag, nach dem Föhnein- bruch, noch stehen wird?

LUDOTHEK OBERWIL

Ludothek Oberwil

CROQUE MADAME für 4 Personen Zutaten für Toast

Zutaten für Panade

20 Toastscheiben

4 Eier

50 g Butter 2 EL Senf

3 dl Vollrahm

Mitglied Verband der Schweizer Ludotheken

Die Ludothek bleibt offen! Der Bundesrat hat am 13. Januar die Corona-Massnahmen weiter verschärft. Für Ludotheken ist die Ausleihe aber weiterhin erlaubt. Es freut uns deshalb, dass wir die Ludothek für Sie zu den gewohnten Zeiten öffnen dürfen. Nach wie vor gelten die BAG Hygi- ene- und Distanzvorschriften. Bitte be- achten Sie auch, dass nur jeweils eine Familie Zutritt zur Ludothek hat. Detail- lierte Informationen finden Sie immer auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ludothek Oberwil Bahnhofstrasse 6, 4104 Oberwil Telefon 061 403 02 30 (Combox) www.ludothek-oberwil.ch ludothek-oberwil@intergga.ch Öffnungszeiten: Montag + Donnerstag, 14.30–16.30 Uhr Samstag, 10–12 Uhr

8 Schinkentranchen 8 Käsescheiben

0,5 dl Essig

2 l Wasser 4 Eier

1. Toastscheiben im Toaster oder Ofen 8 Min. bei 200° toasten. 2. Weiche Butter mit Senf verrühren. Toastscheiben einseitig damit bestreichen, mit Schinken- tranchen und Käsescheiben belegen und anschliessend übereinanderstapeln. 3. Panade anrichten: Eier mit Vollrahm verrühren. Wasser mit Essig aufkochen. «Croque-Turm» in die Eier-Rahm-Mischung eintauchen, in beschichteter Pfanne mit Butter anbraten, dann auf ein Backblech und für 8–10 Min. bei 160° in Ofen legen. 4. Restliche Eier, Salz und Pfeffer ins nicht kochende Wasser geben, bis das Eiweiss fest und das Eigelb noch flüssig ist. 5. Croques aus Ofen nehmen, pochierte Eier oben drauflegen. Sofort servieren. Zubereitungszeit: 20 Min. Weitere Rezepte finden Sie auf www.volg.ch/rezepte/

BiBo online: www. bibo .ch

DIES UND DAS

GVOB

«Helen Liebendörfer setzt mit dem historischen Roman ‹Nun erst recht! Matthäus Merian und seine Familie› ihre erfolgreiche Reihe fort.»

Ein zeitkritischer Geist Für dieseAusgabe war ein grosses Exklusiv- Interview mit Thomas Schulte (Bild) geplant. Dass diese Chronik erst eine Woche später stattfindet, hat seinen Grund, dass aus aktu- ellem Anlass wir den Jahresbericht von Raiffeisen Leimental, mit Sitz in Oberwil, publizieren. Thomas Schulte ist sehr vieles und viel- seitig engagiert. Er ist Gewerbler und In- haber der Schulte Gartenbau GmbH, er präsidiert seit 21 Jahren den Gewerbever- ein Oberwil/Biel-Benken (GVOB) und er war für die FDP im Landrat (als einer von wenigen Unternehmer, dies im Gegensatz zu Politikern, die Staatsangestellte sind…). Er war auch Präsident des FC Oberwil, als es dem FCO gar nicht gut ging. Wir können unserer Leserschaft schon jetzt verraten und versichern: Das Inter- view mit Herrn Schulte, vor allem aber seine Antworten, sind fundiert-profund und pointiert. Kurzum: Ein kritischer Zeit- geist, der vieles hinterfragt. Ich erlaube mir, hier Parallelen zur Frontchronik zu zie- hen. Georges Küng

Helen Liebendörfer Nun erst recht! Matthäus Merian und seine Familie 318 Seiten, kartoniert ISBN 978-3-7245-2434-2 CHF 24.80

Erhältlich im Buchhandel oder unter www.reinhardt.ch

IMMOB I L I EN

Tag der offenen Tür abgesagt!

Im Ortskern von Therwil (BL) vermieten wir helle 3½-Zi-Dachwohnung mit Lift

Nach Vereinbarung zu vermieten in Therwil 2½-Zimmer-Wohnung mit Wintergarten und Cheminée.

Witro Immobilien ET Unternehmungen GmbH Mühlemattstr. 9

Für Besichtigungstermine kontaktieren Sie uns direkt. Erstvermietung in Pfeffingen Nespelmattweg 5a-5b In familienfreundlicher, ruhiger Überbauung mit Lift entstehen 10 hochwertigeWohnungen imEigen- tümerstandard. Moderne Einbau- küche, Wohnen/Essen, Bad/WC, Gäste-WC mit Plattenboden, Zim - mer mit Parkettboden, eigener Waschturm. 2½-Zi.-Wohnungen ca. 64 – 65 m² mit Loggia und Gartensitzplatz Miete ab CHF 1 ' 590.- exkl. HNK 3½-Zi.-Wohnungen ca. 85 – 89 m² mit Loggia, Hobbyraum 11 – 15 m² Miete ab CHF 2 ' 245.- exkl. HNK 4½-Zi.-Wohnungen ca. 100 – 105 m² mit Loggia, Gartensitzplatz (EG), Hobbyraum 14 – 16 m² Miete ab CHF 2 ' 670.- exkl. HNK 4½-Zi.-Attikwohnungen ca. 103 m² grosse teilweise gedeckte Terrasse, Hobbyraum 16 – 19 m² Miete ab CHF 3 ' 135.- exkl. HNK Hobbyraum ist jeweils in der Miete der 3½- und 4½-Zi.-Whg. inkludiert. Bezug ab 1. 3. 2021 061 713 83 80 www.unimmo.ch

CH- 4104 Oberwil Tel. 061 731 17 76 info@witroimmo.ch

WIRD IHNEN IHR HAUS ZU GROSS?

Fr. 1‘570.–, NK. Fr. 180.– Nettowohnfläche: 78 m2,

Dachgeschoss, ohne Lift, ruhige und zentrale Lage. Miete Mt. Fr. 1'350.– NK ca. Fr. 140.– Tel. 061 721 11 93

Wir suchen EINFAMILIENHAUS MIT GROSSEM GARTEN vorzugsweise in Binningen, Bottmingen, Oberwil, Therwil oder Ettingen. Das Einfamilienhaus darf auch älter oder renovationsbedürftig sein. Über ein entsprechendes Kaufangebot an CH Regionalmedien AG, Chiffre Nr. 2000207, Neumattstrasse 1, 5001 Aarau würden wir uns freuen. 4244 Röschenz , Oberdorfstrasse 41 2.5-Zimmer-Wohnung, 1.OG. ca. 54m2 Helle Wohnung mit grosses Terrasse und schönem Blick ins Grüne. Bussverbindung in unmittelbarer Nähe. EHP+AAP können dazu gemietet werden. Mietpreis inkl. NK: 1‘175.-- 4244 Röschenz , Oberdorfstrasse 41 4.5-Zimmer-Maisonettewohnung, ca. 109m2 Helle Wohnung mit grosses Terrasse und schönem Blick ins Grüne. Bussverbindung in unmittelbarer Nähe. EHP+AAP können dazu gemietet werden. Mietpreis inkl. NK: 1‘975.-- Zu vermieten nach Vereinbarung 4106 Therwil BL , Vogesenstrasse 2 4.5-Zimmer-Maisonettewohnung, ca. 118m2 mit 2 Balkone, WM&TB mit Blick ins Grüne. Viel Platz für Ihre Familie. Autobahnanbindung J18 in unmittelbarer Nähe. EHP + AAP können dazu gemietet werden. Mietpreis inkl. NK: 2‘100.-- BEZAHLBAREWOHNUNGEN 4105 Biel-Benken BL , Leymenstrasse 7 2.5-Zimmer-Dachwohnung, ca. 77m2 mit 2 Balkone, WM&TB mit Blick ins Grüne. Wunderschöne weitsicht mit neuer Küche. EHP + AAP können dazu gemietet werden. Mietpreis inkl. NK: 1‘885.--

innenliegender Balkon ca. 5 m2 offene Küche mit hochliegendem Backofen, grosszügiges Entreé mit Einbauschrank, Badzimmer sowie sep. WC mit Fenster. Alle Zimmer mit hochwertigen, modernen Laminat- und Parkettböden

Sie werden älter und die Kin- der sind ausgeflogen. Haben Sie deshalb auch schon mit dem Gedanken gespielt Ihre Liegenschaft zu verkaufen? Unser Herr Paul Suter berät Sie gerne in einem unver- bindlichen, persönlichen Gespräch.

Zu vermieten ab 1. März 2021 2,5-Zimmer-Wohnung, 52 m² mit Balkon, neue Einbauküche mit GWM, Bad, Lift, Kellerabteil. Ruhige, verkehrsgünstige Lage, Nähe ÖV am Schliefweg 18, Therwil Miete Fr. 1250.– + NK a conto Fr. 150.– Bei Interesse Tel. 079 775 29 27 193854

ALFRED GSCHWIND ARCHITEKT AG

Telefon: 061 721 48 48*

4106 Therwil

Infos unter:

www.gschwind-architekt.ch

Suter Immobilien Treuhand AG Hauptstrasse 1, 4102 Binningen

Lärchenpark Münchenstein

T +41 61 425 40 00 www.suter-immo.ch

Per sofort oder nach Übereinkunft zu vermieten: im Dorfkern von Witterswil schöne 3-Zimmerwohnung im ersten Stock (78 m²) 3 grosse Zimmer mit Parkettböden,

Alters- und behindertengerechte 4½-Z.-Wohnung zu vermieten 061 411 33 18, Peter Tobler Details siehe www.laerchenpark.ch Wir vermieten in Therwil, 6½-Zi-Dachwohnung 160 m², 2.OG, 2 Balkone, Dusche WC, Bad WC Fr. 2160.– mtl. NK ca. 300.– EHP Fr. 120.– Anfragen: Tel. 061 701 17 01 od. vitrelec@vtxmail.ch Parzelle mit 883 m 2 in Aesch zu verkaufen. Sanierungsbedürftiges EFH in ruhigem Quartier, Zone W 2c Interessenten melden sich unter Chiffre 2000224, CH Regionalmedien AG, Neumattstrasse 1, 5001 Aarau

Küche/Bad/grosses Entrée mit Einbauschrank und Plattenböden gedeckter Balkon Miete Fr. 1310.–, NK Fr. 180.–/Monat Parkplatz kann dazugemietet werden Fr. 45.– M. Leu-Fischer 061/722 04 52 oder 079/526 56 44 ab 18 Uhr V ermietungsangebot Allschwil, Spitzwaldstrasse 138 3½-Zi-Wohnung, 1.OG, ca. 60 m², Parkettböden, Balkon, Kellerabteil Fr. 1’490.– inkl. / per sofort bzw. n.V. Bottmingen, Baslerstrasse 4 3½-Zi-Wohnung, 1. OG, ca. 81 m², Parkettböden, Balkon Fr. 1’850.– inkl. / per sofort bzw. n.V. B ürgin I mmobilien Telefon 062 873 35 30 kontakt@buergin-immobilien.ch

Ihr Team für den Immobilien-Verkauf Einfamilienhäuser, Luxusvillen, Grundstücke, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser, Neubauprojekte. Team Lindenberger Immobilien GmbH Oberwilerstrasse 2, 4106 Therwil www.team-lindenberger.ch 061 405 10 90 persönlich, schnell und professionell

Coronavirus

Per sofort oder nach Vereinbarung in ETTINGEN ruhige und sonnige

attraktive 3½-Zimmer- Dachwohnung, 90 m 2

Coronavirus

mit direkter Sicht auf den Wald, Einbau- küche mit GWM, Balkon, Gäste-WC, Cheminée, Parkett mit Bodenheizung

Zu kaufen gesucht von

Nadya Caviezel arbeitet als Genesungsbegleiterin im IMPFEN LASSEN. Psychiatrischen Dienst und lässt sich gegen Covid-19 impfen, um sich zu schützen und das Ansteckungsrisiko ihrer Patient*innen, ihres Teams und ihrer Familie zu reduzieren. Informieren Sie sich unter bag-coronavirus.ch/impfung oder 058 377 88 92 und treffen Sie Ihre persönliche Impf-Entscheidung. Psychiatrischen Dienst und lässt sich gegen Covid-19 impfen, um sich zu schützen und das Ansteckungsrisiko ihrer Patient*innen, ihres Teams und ihrer Familie zu reduzieren. Informieren Si sich unter bag-coro avirus.c /impfung oder 058 377 88 92 und treffen Si Ihre persönliche Impf-Entscheidung. ICH WERDE MICH ICH WERDE MICH IMPFEN LASSEN. Nadya Caviezel arbeitet als Genesungsbegleiterin im

Pensionskasse im Leimental oder Raume Basel an guter Wohnlage MEHRFAMILIENHAUS – mit mindestens 4 Wohnungen – günstige Mieten – Mieter können Wohnen bleiben – Die Liegenschaft darf auch renovationsbedürftig sein Wir sichern Ihnen volle Diskretion zu und freuen uns über Ihre Offerte mit Situationsplan unter Chiffre 2000208 an CH Regionalmedien AG, Neumattstrasse 1, 5001 Aarau

Miete Fr. 1550.– + Fr. 290.– NK Einzelgarage/Autoabstellplatz können dazu gemietet werden. Kontakt: 079 375 49 14

Per sofort oder nach Vereinb. in Bättwil zu vermieten, schöne helle renovierte 3.5-Zimmer-Wohnung 98 m² im 2.OG mit 2 Balkone, Cheminée und Allg. Gartensitzplatz Miete Fr. 1‘450.– + NK Fr. 200.– PP kann für Fr. 50.– oder AEH PP à Fr. 120.– dazugemietet werden. Auskunft und Besichtigung Tel. 061 723 23 50

IMPRESSUM

VERLAG UND REDAKTION Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bottmingen, Oberwil, Therwil und Ettingen. Zudem Anzeiger in Binningen, Biel-Benken, Bättwil, Witterswil, Flüh, Rodersdorf, Hofstetten, Mariastein, Metzerlen, Dittingen, Blauen, Burg im Leimental und Kleinlützel. Erscheint: wöchentlich donnerstags, 51-mal Auflage: 22 384 Ex. (WEMF-beglaubigt 2020) Adresse: Birsigtal-Bote, Greifengasse 11, 4058 Basel Telefon Redaktion 061 264 64 34 E-Mail: redaktion@bibo.ch www.bibo.ch Verlag: Cratander AG, 4055 Basel Verlagsleitung: Stephan Rüdisühli Chef-Redaktor: Georges Küng (kü) Disposition/Gemeindeseiten: Christian Rauch Produktion: Friedrich Reinhardt AG, 4001 Basel, www.reinhardt.ch Eingesandte Leserbriefe und Texte/Bilder: Umfang von Texten maximal 1750 Zeichen, inklusive Leerschläge (etwa 35 Zeilen). Alle nicht namentlich gekennzeichneten Bilder wurden zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss für Text: Montag 12 Uhr Änderungen bei Feiertagen möglich.

INSERATE Anzeigenverwaltung:

CH Regionalmedien AG, Birsigtal Bote Ermitagestrasse 13, 4144 Arlesheim Telefon 061 706 20 20, inserate@bibo.ch Marco Dietz, Leiter Verkauf Markus Würsch, Key Account Manager Inseratepreise: Fr. –.89 schwarz-weiss / Fr. 1.12 farbig jeweils pro einspaltigen Millimeter TITELSEITE: Fr. 1.27 schwarz-weiss, Fr. 1.62 frabig jeweils pro einspaltigen Millimeter (nur gerade Spaltenzahl möglich) Inserate-Kombinationen: BIRS-KOMBI: BiBo mit «Wochenblatt für Birseck und Dorneck» und «Wochenblatt für Schwarzbubenland und Laufental» (Auflage 2020: 76 086 Ex.). RING-KOMBI: BiBo mit «Allschwiler Wochenblatt», «Birsfelder Anzeiger», «Muttenzer & Prattler Anzeiger», «Riehener Zeitung» und «Wochenblatt für Birseck und Dorneck» (Auflage 2020: 110 317 Ex.). ANZEIGERKOMBI 31: grösstmögliche Haushaltsabdeckung in der Nordwestschweiz (Auflage 2020: 203 267 Ex.).

Anzeigenschluss: Montag 16 Uhr. Änderungen bei Feiertagen möglich.

VERANTWORTUNG, HAFTUNG, RECHTE Für den Inhalt der redaktionellen Beiträge sowie für die abgedruckten Zusendungen übernehmen die Einwohnergemeinden keine Verantwortung. Für eingesandte Texte und Bilder übernimmt der Verlag in keinem Fall die Verantwortung bzw. Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Es besteht kein Recht auf die Publikation von Leserbriefen und unverlangt eingesandten Texten und Bildern. Die Redaktion behält sich Änderungen, Kürzungen und Platzierung von Beiträgen, Bildern und Leserbriefen vor.

Diese Informationskampagne wird unterstützt durch folgende Organisationen:

Diese Informationskampagne wird unterstützt durch folgende Organisationen:

Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10 Page 11 Page 12 Page 13 Page 14 Page 15 Page 16 Page 17 Page 18 Page 19 Page 20 Page 21 Page 22

Made with FlippingBook - Online magazine maker