AWB_KW06_2019

9

Allschwiler Wochenblatt

Freitag, 8. Februar 2019 – Nr. 6

Leserbriefe

Zurück an den Absender

spital Baselland auf die Grundver- sorgung für den oberenKantonsteil am Standort Liestal konzentriert, denn sowohl die Spitzenmedizin als auch die Grundversorgung für die stadtnahen Gebiete sind ausrei- chend durch das Unispital und er- gänzend die Privatspitäler in Basel abgedeckt. Die Fusion bringt uns diesem Ziel keinen Schritt näher, darum Nein zum Spitalvertrag! Matthias Häuptli, Landrat Grünliberale Nein zur Ausgleichsinitiative Die Initiativgemeinden der Aus- gleichsinitiative möchten eine stärkere Umverteilung der Sozial- hilfekosten. Von den Gemeinden, die am stärksten betroffen sind, engagieren sich jedoch nur sehr wenigefürdieInitiative:eskämpfen sogar 15 der am stärksten betroffe- nen Gemeinden (sie tragen 80 Pro- zent der Sozialhilfekosten) für ein doppeltes Nein zur Ausgleichsiniti- ative und zum Gegenvorschlag. Sie

wissenwohl selber, dass die schliess- lich zu einer grösseren Belastung der Gemeinden führen wird, denn mit der verstärkten Umverteilung sinkt der Anreiz, die Kosten in der eigenenGemeinde niedrig zuhalten. Schliesslich zahlt sowieso ein ande- rer! Tun Sie es diesen Gemeinden nach und stimmen Sie zweimal Nein zur Ausgleichsinitiative und zum Gegenvorschlag. Martin Münch, Landratskandidat FDP Allschwil Schönenbuch Die rauchenden Ruinen als Perlen verkaufen Im 2012 hat die FDP-Fraktion im Landrat einstimmig der Vorlage, die kantonalen Spitäler Liestal, Laufen und Bruderholz zu einem Spital zusammenzuführen, zuge- stimmt. Die gleiche Partei führt heute, sieben Jahre später, dieNein- Kampagne zur Spitalfusion an und hält in ihren Argumenten fest: «Die Fusion hat alle Ziele verfehlt. Seit der Zusammenführung sind die Umsätze und die Fallzahlen gesun-

ken und qualifiziertes Personal hat das KSBL freiwillig verlassen.» Das Kantonsspital Baselland (KSBL) ist heute ein Sanierungsfall und rechnet in diesem Jahr mit einem weiteren Verlust von 10 Millionen Franken. In der Privatwirtschaft wäre das in kurzer Zeit ein Kon- kursfall. Dass aus einer Fusion zwischen einem geschwächten und einem im sterben liegendenUnternehmen auf die Schnelle keine starke Firma entstehen kann, liegt auf der Hand. Das kann auch nicht das Ziel der Fusion sein. Es geht für den Kanton Basel-Landschaft lediglich darum, mindestens die Spitäler in Laufen und Liestal zu erhalten. Das links- grüne Basel unterstützt das Vorha- ben, indem es zwei Drittel der Kosten übernimmt und sich mit 50 Prozent der Aktien begnügt. Ein besseres Angebot für unsere rau- chenden Ruinen erhalten wir nicht. Darum stimme ich dreimal Ja bei den Spitalfusionsvorlagen. Christian Stocker Arnet, Landratskandidat SP

EsistschlichtwegeineVerfälschung der Historie, wenn das Ja-Komitee unter einem «fairen Kompromiss beiderMehrwertabgabe»Werbung betreibt. Das Gegenteil ist der Fall. Die Gemeinden wurden von der Landratsmehrheit bewusst über- gangen, obwohl sie die Hauptlast dieses Zonen-Themas zu tragen haben. Ich empfehle ein Nein und somit «zurück an den Absender», damit ein wirklicher Kompromiss erarbeitet werden kann. Als Haus- eigentümer und als Landrat einer Mittepartei helfe ich gernemit, eine konstruktive und tragfähige Lö- sung zu erarbeiten, welche die Ge- meinden bei der Abschöpfung des Bodenmehrwertes fair beteiligt. Werner Hotz, Landrat EVP

Redaktionsschluss für Ihre Leserbriefe ist jeweils montags, 12 Uhr.

Publireportage

FITNESS- UND GESUNDHEITSTRAINING FÜR MEHR LEBENSQUALITÄT

Health Club Basic Van der Merwe Center – Trainingsfläche auf 800m 2 – Funktionaler Trainingsbereich – Grosser Freihantel- und Ausdauerbereich – Sauna – Betreuung Van der Merwe Center AG Gewerbestrasse 30, 4123 Allschwil Tel. 061 487 98 98 | info@vandermerwe.ch www.vandermerwe.ch

Central (by Van der Merwe Center) Training & Therapie – Freihantel- und Ausdauerbereich – PRECOR Kraftgeräte – MILON Zirkel – FIVE Rücken und Gelenk Zentrum – Betreuung CENTRAL – Training & Therapie Baslerstrasse 200, 4123 Allschwil Tel. 061 713 00 30 | info@trainingcentral.ch www.trainingcentral.ch

P Beratungsgespräch & Training P Inbody Körperzu- sammensetzungs- analyse Termin vereinbaren Gesundheitsticket im Wert von CHF 99.–

Made with FlippingBook Online newsletter