SafetyCompanion 2019 Deutsch

Dummy & Crashtest

Ein Partnerseminar der BGS Böhme & Gehring GmbH

Fußgängerschutz-Prüfverfahren

Beschreibung Grundlegende Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit im Bereich Fußgängerschutz ist die detaillierte Kenntnis der Prüfanforderungen. Gerade bei der Beurteilung von Randbe- reichen, Grenzfällen und der Versuchsdurchführung ist es not- wendig, die technischen Einzelheiten und die Unterschiede zwischen den Regelungen zu beherrschen. Dieses Seminar vermittelt das komplette Basiswissen zu den Prüfverfahren der gesetzlichen Regelungen und des Euro NCAP Testprotokolls in Theorie und Praxis. In kompakten Vorträgen werden Grundlagen, technische Details und Bewertungsverfahren umfassend erläutert. Die praktischen Übungen und Demonstrationen im Prüflabor der BASt rei- chen von der Versuchsvorbereitung mit Fahrzeugmarkierung und Auswahl der Prüfpunkte über die sachgerechte Ver- wendung der Prüfkörper bis hin zur Durchführung aller drei Versuchsarten: Kopf-, Hüft- und Beinimpaktortest. Durch die langjährige Erfahrung der vortragenden Experten und die Beschränkung auf maximal 12 Teilnehmer werden die effizi- ente Durchführung des Seminars und ideale Möglichkeiten zur Diskussion individueller Fragen gewährleistet. Dieses Semi- nar gilt in Fachkreisen bereits als Standardschulung für eigene Mitarbeiter und Entwicklungspartner. Inhalte „ „ Grundlagen und aktueller Stand (Vortrag) „ „ Fahrzeugmarkierungen und Testpunktbestimmung (Vortrag und praktische Übungen) „ „ Die Prüfkörper, insbesondere Flex PLI (Vortrag und praktische Übungen) „ „ Versuchsvor- und Nachbereitungen gemäß Euro NCAP Testing Protocol und gesetzlichen Regelungen (Praktische Übungen) „ „ Versuchsdurchführungen (Demonstrationen) „ „ Diskussion

Wer sollte teilnehmen? Projekt-, Versuchs- und Simulationsingenieure, Techniker, Mechaniker Zur Vertiefung der wichtigsten Themenbereiche dienen drei Workshops , die auf der folgenden Seite dargestellt werden. Neue und erfahrene Versuchstechniker wie auch Entwick- lungsingenieure und Simulationsexperten werden durch den stark praxisorientierten Kurs " Praktische Versuchsdurchfüh- rung " angesprochen. Hier erhalten Sie Detailinformationen von der Fahrzeugvorbereitung über Prüf- undMesstechnik bis zur Ergebnisanalyse. Die Workshops " Fahrzeug Mark-Up " bzw. " Flex PLI " haben das Ziel, durch anschauliche Demonstrationen und Übungen am Objekt die Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit Fahr- zeugeinzeichnung und Prüfpunktbestimmung bzw. mit dem neuen Bein-Prüfkörper zu erhöhen. In allen Workshops können individuelle Fragestellungen der Teilnehmer behandelt werden - nach Absprache gern auch an mitgebrachten Objekten.

Mitarbeiter der BGS Böhme & Gehring GmbH Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) verfügt auf ihremGelände in Bergisch Gladbach über ein Fußgänger- schutz-Labor. Die 1986 gegründete BGS Böhme & Gehring GmbH betreibt dieses Labor im Auftrag der BASt. Auftrag- geber sind namhafte Automobilhersteller, Zulieferer und Prüfinstitute.

BGS

DATUM KURS ID

ORT

DAUER PREIS

SPRACHE

09.-11.04.2019 713/3407 Bergisch Gladbach 3 Tage 2.250,- EUR

24.-26.09.2019 713/3408 Bergisch Gladbach 3 Tage 2.250,- EUR

132

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online