SafetyCompanion 2019 Deutsch

Simulation & Engineering

Karosseriekonstruktion für Berechnungsingenieure

Inhalte „ „ Tragprinzipien im Leichtbau „ „ Lastannahmen „ „ Gestaltungsprinzipien „ „ Technologie des Karosseriebaus „ „ Bauweisen „ „ Strukturwerkstoffe und -halbzeuge / Materialauswahl „ „ Fertigungsverfahren „ „ Verbindungstechniken „ „ Entwicklungsprozess am Beispiel der Verbesserung statischer Eigenschaften „ „ Prinzipieller Aufbau eines Entwicklungsprozesses „ „ CAE-gerechtes Konstruieren „ „ Finite Element Modellerstellung einer Karosserie „ „ Statisches Verhalten der Fahrzeugstruktur „ „ Finite Element Berechnung von Verbindungen „ „ Maßnahmen zum dynamischen Verhalten „ „ Bauteilauslegung unter Berücksichtigung der Schwingungen im Fahrzeug „ „ Dynamische Berechnung amGesamtfahrzeug „ „ Maßnahmen zum akustischen Verhalten „ „ Akustische Auslegung einer Karosserie „ „ Simulationsverfahren „ „ Technische Realisierung der Sicherheitsmaßnahmen „ „ Elemente zur Energieabsorption „ „ Fahrzeugkarosserien „ „ Sicherheitssysteme „ „ Fußgängerschutz „ „ Post-Crash „ „ Einsatz von Optimierungsverfahren an konkreten Anwendungen „ „ Einleitung in die mathematische Optimierung

Beschreibung In der Regel haben Berechnungsingenieure fundierte Kennt- nisse in den numerischen Methoden und viel Erfahrung in der Analyse mit der Finite Elemente Methode. Um mit den eingesetzten Simulationsmethoden einen sinnvollen Beitrag im Prozess der Fahrzeugentwicklung leisten zu können, sind Kenntnisse zur Konstruktion und funktionalen Auslegung von Karosserien erforderlich. Um effizient Leichtbau betreiben zu können, müssen alle wesentlichen Anforderungen an die Karosserie frühzeitig berücksichtigt werden. Diese werden in diesem Seminar zusammengestellt. Zudem sind die Eigen- heiten der speziellen Organisation des Entwicklungsprozesses einzubeziehen. Kursziele Ziel des Seminars ist die Vermittlung der über die numerische Berechnung hinausgehenden Kenntnisse, um sich als Berech- nungsingenieur gezielt in den Fahrzeugentwicklungsprozess einbringen zu können. Insbesondere die Interpretation kon- struktiver Lösungen verschiedener Karosserien macht das Seminar sehr anschaulich. Wer sollte teilnehmen? Dieses Seminar ist ein 2-tägiges Seminar für Berechnungsin- genieure.

„ „ Approximationstechniken „ „ Optimierungsprogramme „ „ Optimierungsstrategien „ „ Formoptimierung „ „ Topologieoptimierung

Prof. Dr.-Ing. Axel Schumacher (Bergische Universität Wuppertal) studierte Maschinenbau an der Universität Duisburg und der RWTH Aachen. Er promovierte auf dem Gebiet der Strukturoptimierung an der Universität Siegen. Nachfolgende Forschungsprojekte zusammen mit Airbus hatten die Optimierung von Flugzeugstrukturen zum Schwerpunkt. Bei der Adam Opel AG war er Projektleiter für Methodenent- wicklungen im CAE-Bereich. Danach war er an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften zuständig für Strukturkonstruktion, passive Sicherheit und Strukturoptimierung. Seit Herbst 2012 hat er den Lehrstuhl für Optimierung mechanischer Strukturen in der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal inne.

DATUM KURS ID

ORT

DAUER PREIS

SPRACHE

15.-16.10.2019

72/3321

Alzenau

2 Tage 1.340,- EUR bis 17.09.2019, danach 1.590,- EUR

170

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online