SafetyCompanion 2019 Deutsch

Simulation & Engineering

Strukturoptimierung im Automobilbau - Grundlagen und Anwendungen Beschreibung

Optimierungsaufwand? Welche Verfahren minimieren den Zeitaufwand? Welche verschieden Formulierungsmöglich- keiten eines Optimierungsproblems gibt es und welche ist am vorteilhaftesten? Was kann zum Fehlschlagen einer Optimie- rung führen? Kursziele Die Teilnehmer gewinnen einen Überblick über verschiedene Optimierungsdisziplinen und -verfahren. Sie lernen, wie Opti- mierungsverfahren effizient eingesetzt werden, kennen aber auch deren Grenzen. Wer sollte teilnehmen? Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker aus dem Bereich Forschung und Entwicklung, Anwender, die ihr Hintergrundwissen erweitern oder auffrischen, und Neu- einsteiger, die einen Überblick über die Thematik gewinnen wollen. Inhalte „ „ Lokale und globale Optimierungsverfahren und gekoppelte Strategien „ „ Optimalitätskriterienverfahren „ „ Bionische Optimierungsverfahren (CAO, SKO, Evolutionäre Algorithmen, Optimierung mit Partikelschwärmen) „ „ Kopplung an FEM „ „ Formulierungen des Optimierungsproblems „ „ Sensitivitätsanalyse „ „ Approximationsverfahren, Verwendung vonMeta- Modellen „ „ Bestimmung der wichtigsten Variablen und Variablenreduktion „ „ Dimensionierung „ „ Formoptimierung, Einsatz vonMorphing

Die wachsenden Anforderungen in der Automobilent- wicklung sind heutzutage ohne den massiven Einsatz der Simulation nicht mehr zu erfüllen. Vor allem hat die simulati- onsgestützteOptimierung immermehr an Bedeutung gewon- nen, besonders imHinblick auf den Leichtbau. So erfordert die angestrebteReduktionderCO2-EmissioneneineGewichtsein- sparung, die ohne den Einsatz von Optimierungsprogrammen kaum zu erreichen ist. Das Potential zur Gewichtseinsparung wird schon in der Konzeptphase gelegt. Hier kann die Topo- logieoptimierung eingesetzt werden, um das beste Konzept zu bestimmen. Mit der Form- und Wandstärkenoptimierung können die Einsparungspotentiale dann wirklich erschlossen und umgesetzt werden. Zum Teil ergibt sich die Gewichtser- sparnis auf indirekte Weise, wenn beispielsweise nach einer Formoptimierung ein Blechbauteil mit geringerer Wandstärke oder Aluminium anstatt Stahl zum Einsatz kommen kann. Gewichtsersparnis ist jedoch nur ein - wenn auch wichtiger - Einsatzbereich für Optimierung. Darüber hinaus lässt sich eine Optimierung für alle Zielsetzungen durchführen, die über Kenngrößen aus der Simulation charakterisiert werden können. Da kein Optimierungsverfahren existiert, das sich für alle Pro- blemstellungen eignet, ist es wichtig, einen Überblick über die verfügbaren Optimierungsprogramme und deren Eigenschaf- ten zu haben. Ziel des Seminars ist es, einen solchen Überblick zu vermitteln. Es werden die gängigsten und bewährtesten Optimierungsverfahren vorgestellt, wobei weniger Wert auf die exakte mathematische Formulierung und Herleitung gelegt wird, als auf die Vermittlung der Konzepte und der zugrunde liegenden Ideen. Darüber hinaus wird auch der praktischen Anwendung viel Raum gegeben. Ferner werden die Optimierungsmöglich- keiten anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele aus der Praxis veranschaulicht. Dabei werden Fragen behandelt wie: Welche Optimierungsverfahren sind für verschiedene Pro- blemstellungen geeignet und welche nicht? Wie groß ist der

„ „ Topologieoptimierung „ „ Robustheitsoptimierung „ „ Multidisziplinäre undMehrzieloptimierung „ „ Zahlreiche Anwendungsbeispiele

Prof. Dr. Lothar Harzheim (Opel Automobile GmbH) arbeitete nach seiner Promotion zunächst in der Gruppe von Prof. Dr. Mattheck (Deutscher Umweltpreis 2003) an der Entwicklung der bionischen Optimierungsprogramme CAO und SKO mit, bevor er zur Simulationsabteilung von Opel wechselte. Als Ver- antwortlicher für den Bereich Optimierung, Bio-Engineering und Robustheit hat er nicht nur die Optimierung im Unternehmen eingeführt und angewendet, sondern auch durch eigene Programme zur Topologieopti- mierung den heutigen Entwicklungsstand mitgeprägt. Prof. Dr. Harzheim hält regelmäßig Vorlesungen und Seminare zur Angewandten Strukturoptimierung, unter anderem an der TU Darmstadt, und ist Autor des Buchs "Strukturoptimierung: Grundlagen und Anwendungen".

DATUM KURS ID

ORT

DAUER PREIS

SPRACHE

27.-28.02.2019 112/3302

Alzenau

2 Tage 1.340,- EUR bis 30.01.2019, danach 1.590,- EUR

03.-04.09.2019 112/3303

Alzenau

2 Tage 1.340,- EUR bis 06.08.2019, danach 1.590,- EUR

176

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online