BiBo_KW47_2020

LE IMENTAL

14

19. NOVEMBER 2020 | NR. 47

SCHULE

DIES UND DAS

MUSIKSCHULE BINNINGEN-BOTTMINGEN

1. Rang mit Auszeichnung für Binninger Trio Vivo!

REGIERUNGSRAT BL

MUSIKSCHULE LEIMENTAL

Ensemble-Wettbewerb 2020 Die Musikschule Leimental gratuliert herzlich allen Schülerinnen und Schü- lern, welche mit tollen Leistungen am Samstag, 7. November, beim En- semblewettbewerb 2020 in Pratteln teilgenommen haben!

Schlagzeug und Bass erspielte sich die Gruppe den souveränen 2. Rang. Cha- peau! Kategorie Band/Fortgeschrittene 2. Rang: «Humming-Bird» – auf Deutsch «Koli- bri» unter der Leitung von Yves de Groot hat den fantastischen 2. Rang gerockt. Herausgestochen ist die Band, da sie als einzige Teilnehmer in der Rubrik mit zwei Blasinstrumenten, nämlich Trompete und Alt-Sax neben Gesang, Piano, Schlag- zeug, E-Gitarre und E-Bass auftraten. Genial! Zitat Jury zum Auftritt «Humming- Bird»: «Ihr habt uns alle sehr beeindruckt und wir möchten hiermit festhalten, dass aus unserer persönlichen Sicht alle auf Platz 1 stehen könnten! Wir stellen fest, dass sich eure Performance von einem professionellen Konzert nicht mehr gross unterscheidet. Die Rangliste ist somit im Konzerthaus nicht mehr relevant. Die gute Musik muss überzeugen. Bravo!»

Regierungsrat harmoni- siert Covid-19-Massnah- men auf kantonaler Ebene Der Regierungsrat revidiert die kanto- nale Corona-Verordnung. Die Anpas- sungen betreffen die Altersgrenzen im Sportbereich und die Öffnungszeiten von Verkaufsgeschäften. Zudem wird dieMaskentragepflicht in Innenräumen von Betrieben ausgeweitet. DieVerord- nung tritt am 11. November 2020 in Kraft und gilt bis zum 10. Januar 2021. Die seitens Bund am 28. Oktober 2020 kommunizierten Massnahmen zur Co- vid-19-Ereignisbewältigung bedingen eine Harmonisierung und Präzisierung auf kantonaler Ebene. Aus diesem Grund hat der Regierungsrat folgende Anpas- sungen der kantonalen Corona-Verord- nung beschlossen: 1. In Innenräumen von Betrieben sind alle Personen verpflichtet, eine Ge- sichtsmaske zu tragen. Ausnahme bil- den medizinische oder sicherheitsrele- vante Gründe sowie die klare, räumli- che Trennung durch Einzelbüros. 2. Zwischen 23 Uhr und 6 Uhr müssen alle Verkaufsgeschäfte, einschliesslich Geschäfte, in denen Speisen und Ge- tränke zur Mitnahme gekauft werden können, geschlossen bleiben. 3. Die Vorgaben des Bundes im Sportbe- reich für die über 16-jährigen Sport- treibenden gelten auch für die 12- bis 15-Jährigen. Zudem empfiehlt der Regierungsrat: 1. In Gastrobetrieben auf die Verwen- dung von Umluft-Anlagen und Umluft- Klimaanlagen zu verzichten. 2. Die Dienstleistungen von kantonalen und kommunalen Behörden möglichst auf digitalem, postalischem und tele- fonischemWeg zu beziehen. Diese Massnahmen gelten ergänzend zu den Basismassnahmen des Bundes ab dem 11. November 2020 bis zum 10. Ja- nuar 2021. Die rechtliche Grundlage bil- det die revidierte «Verordnung über die Massnahmen zur Bekämpfung der Co- vid-19-Epidemie». Die Verordnung hält ausdrücklich fest, dass mit Busse bestraft wird, wer sich vorsätzlich den angeord- neten Massnahmen widersetzt. Der Regierungsrat appelliert an das Verantwortungsbewusstsein der Ein- wohnerinnen und Einwohner des Basel- biets, in ihren Lebensbereichen die Kon- takte möglichst einzuschränken.

Ein Wermutstropfen begleitete die Ver- anstaltung: Die jungen «Künstlerinnen und Künstler» mussten leider ohne Pub- likum spielen, was jedoch der Motivation und dem Engagement aller keinen Ab- bruch tat. Die Ensembles durften in den Räu- men der Musikschule Pratteln ihr Können zeigen. Die Bands hatten für sich eine grosse Bühne im KUSPO Pratteln. Folgende Teilnehmenden der Musik- schule Leimental, haben sich mit ihren hervorragenden Darbietungen einen Preis erspielt. Viermal wurde der 2. Rang erreicht.

Aufgrund der besonderen Umständemuss- ten auch an unserer Musikschule viele Ver- anstaltungen ausfallen. Umso erfreulicher war es, dass der Ensemblewettbewerb des Verbands der Musikschulen Basellands in Pratteln am 7.11.2020 gemeistert wurde und viele junge Musizierende ihre lang ge- übten Werke vortragen konnten. An drei Konzert-Orten spielten die 35 Ensembles von morgens bis spätnachmittags nach einemausgeklügelten Plan (Gratulation an Petra Lütte, Musikschulleitung KMS Prat- teln Augst Giebenach) den 3 Jurys vor.We- gen Corona musste leider auf das Publi- kum und ein Abschlusskonzert verzichtet werden. Geboten wurden alle Facetten von wunderbarem Zusammenspiel mit Block- flöten, Gitarren, Streichinstrumenten, Kla- vieren,Akkordeons, Harfen, Hörnern, Quer- flöten, Percussion und Bands. Man spürte, wie viel Herzblut und jede Menge Extra- proben in die Vorbereitungen gelegt wor- den waren.

Wir gratulieren demTrioVIVO mit Ne- rea Petretta, Querflöte, Matthias Lerch- ner, Cello und Jonathan Ng, Klavier und ihrer Leiterin Katarzyna Bury sehr herz- lich zu einem 1. Rang mit Auszeichnung (Kat. AI Anfänger)! Sie überzeugten mit auswendig vorgetragenem und musika- lisch fein gestaltetem Spiel. Auch dem Hornensemble HE! mit Mitwirkenden aus den Musikschulen von BiBo, Leimen- tal, Laufental-Thierstein und Dornach unter der Leitung von José Martin Blanco gratulieren wir herzlich zu einem 2. Rang (Kategorie AII, Mittelstufe). Bleiben wir dran am Musizieren, am Auftreten und dem Vermitteln der musi- kalischen Grundlagen an unsere Schüler- Innen! Mareike Wormsbächer, Schulleitung

Kategorie Anfänger: 2. Rang:

«S’Hörnliquartett» unter der Leitung von José Martin Blanco. Unsere jüngsten auf dem Waldhorn haben diesen Preis mehr als verdient. Bravo!

Kategorie Mittelstufe: 2. Rang:

«HE!» …steht für HornEnsemble unter der Leitung von José Martin Blanco. Hier haben vier Schüler (jeweils ein Schüler der Musikschule Leimental, Binningen-Bott- mingen, Dornach und Laufental-Thiers- tein) den tollen Rang erspielt. Super!

Bitte beachten Sie die Angaben zu unseren nächsten Veranstaltungen unter www. msbibo.ch

Kategorie Band/Mittelstufe 2. Rang

«Band» – schlicht und einfach der Name – unter der Leitung von Yves de Groot. Mit tollem Gesang sowie Piano,

PARTEIEN

VEREINE

GRÜNE BASELLAND

MÜTTER- , VÄTER­ BERATUNG LEIMENTAL

Abstimmung vom 29. November 2020 • Ja zur «Konzernverantwortungsinitia- tive» (Initiative für verantwortungsvolle Un- ternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt) • Ja zur Kriegsgeschäfte-Initiative (Initiative für einVerbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten) • Ja zum kantonalen Gesetz für Miet- zinsbeiträge im Zusammenhang mit Corona

Mütter-, Väterberatung Leimental für Kinder von 0 bis 5 Jahren Es ist zwar nicht neu, dass wir Kinder bis zum Eintritt in den Kindergarten be- treuen, aber aktuell ist, dass ab 2021 die Erziehungsberechtigten in BL ein Mit- spracherecht bei der Einschulung in den Kindergarten haben sollen (gestützt auf § 74Absatz 2 der Verfassung des Kantons Basel-Landschaft § 8a Abs 1). Die ersten Info-Veranstaltungen einiger Gemein- den beginnen bereits jetzt im November. Auf unserer Homepage www.mvl.ch finden Sie unter «aktuell» ausführlichere Informationen dazu. Mit uns können Sie auf Vertrauens- basis über Ihre persönliche Einschätzung sprechen, wir können mehr als nur eine «Aussenansicht» bieten, aber manchmal hilft auch schon nur Letzteres. Bis zum Frühjahr, wenn die Anmeldeformulare kommen, haben Sie und ihr Kind noch sehr viel Zeit. Sehen Sie bitte diesen Pro- zess, ganz ohne Druck, als Entwicklungs- chance für alle Beteiligten. Termine bekommen Sie auf Voran- meldung – zu allen Themen, von Stillen über Trotzen bis hin zu Freiraum geben und Autonomie fördern. Geniessen Sie die Zeit mit Ihren Kindern! Regula Zaberer, Leitung Team MVL

Fotos: Claus Pfisterer, Apochroma Fotografie

REKLAME

Wenn nicht wir, wer dann?

ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Hinteres Leimental (Oberwil, Therwil, Ettingen, Biel-Benken, Bättwil, Flüh,

Begründung und mehr dazu auf https:// gruene-bl.ch

REKLAME

Hofstetten, Witterswil, Mariastein, Rodersdorf Metzerlen, Burg i.L.) Bei Notfällen ausserhalb der regulä- ren Sprechstundenzeiten melden Sie sich bitte zuerst bei Ihrem Hausarzt. Sollte dieser nicht erreichbar sein, erfahren Sie über die Medizinische Notrufzentrale unter der Telefon- nummer 061 261 15 15 , wer aktuell für den Notfalldienst zuständig ist. In lebensbedrohlichen Situationen alarmieren Sie direkt die Sanität unter der Telefonnummer 144.

Für die Menschen und ihre Rechte. Werde aktiv auf amnesty.ch

Finanzieren Sie Ihren persönlichen Wohnwunsch mit unseren tiefen Zinsen. Jetzt entdecken unter migrosbank.ch/ hypothek-neu Bauen Sie Ihr Traumhaus auch zu Hause: Mit unseren günstigen Hypotheken.

www.reinhardt.ch Bücher im Internet

Inserieren bringt Erfolg!

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online