BiBo_KW47_2020

KI RCHEN

17

19. NOVEMBER 2020 | NR. 47

ÖKUMENE OBERWIL–THERWIL–ETTINGEN

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHGEMEINDE THERWI L / B I EL -BENKEN

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHGEMEINDE OBERWI L

ÖKUMENISCHE RELIGIONS- GESPRÄCHE LEIMENTAL Absage Anlass vom 25. November

mes Dankessen verzichten. Wir verab­ schieden und bedanken uns bei folgen­ den Aktiven, die über viele Jahre in unse­ rer Pfarrei mitgeholfen haben. Margret Imhof, Wanderleiterin; Johan Perera, Sakristan; Roman Stutzer, Sakristan; Letizia Probst, Blauringleiterin und Melanie Bösiger, Pfadileiterin Herzlichen Dank für den grossen Einsatz in all den Jahren! Bernhard Engeler, Gemeindeleiter Arc en Ciel – Konzert des Sinfonieorchesters Basel Samstag, 28. November, 19.30 Uhr im Pfarreiheim Oberwil Erleben Sie die Mitglieder des Sinfo­ nieorchesters Basel aus nächster Nähe! Die Arc-en-ciel-Konzerte finden in ver­ schiedenen Kulturstätten im Baselbiet statt und schaffen Verbindungen zwi­ schen Publikum und Orchester. Es wer­ den Werke von Béla Bartók und Ernö Dohnányi gespielt. Die Mitwirkenden sind: Aron Chiesa, Klarinette, Eda Paçaci, Horn, Mátyás Bartha, Violine, Dominik Ostertag, Viola, Judith Gerster, Violon­ cello und Imola Bartha, Klavier. Da höchstens 50 Personen das Kon­ zert besuchen dürfen, empfehlen wir frühzeitig zu erscheinen. Es gilt Masken­ pflicht. Eintritt frei, Kollekte!

Röm.-kath. Pfarramt St. Peter und Paul 4104 Oberwil

GOTTESDIENST

Im Juni und im Sep­ tember konnte ÖRGL die Religionsgesprä­

Ökumenischer Gottes- dienst am Ewigkeits­ sonntag in Biel-Benken Am Sonntag, 22. November, 10 Uhr, gedenken wir im ökumenischen Gottes­ dienst all unserer Lieben, von denen wir letztes Jahr Abschied nehmen mussten. In unserer lebendigen Erinnerung beglei­ ten sie uns. Den Abschluss des Gottes­ dienstes begehen wir wie jedes Jahr auf dem Friedhof mit einem grossen Segens­ gebet. Damit wir uns gegenseitig schüt­ zen können, feiern wir mit Abstand, Mas­ kenpflicht und ohne Gesang, es sind maximal 50 Personen zugelassen. Philippe Moosbrugger und Nico Rubeli

VERANSTALTUNGEN UND GOTTESDIENSTE Blauringgottesdienst Der Blauring Oberwil gestaltet dieses Jahr wieder den Christköniggottesdienst und ladet am 22. November um 11 Uhr zur Kirche ein.

che unter Einhaltung eines Corona- Schutzkonzeptes mit Erfolg durchführen. Nun aber steigen die Risiken angesichts sich stark vermehrender Infektionen. Das veranlasst leider dazu, den geplanten Anlass vom 25. November («Selbstliebe als Voraussetzung für Nächstenliebe?») abzusagen und zu verschieben. Aufge­ schoben ist nicht aufgehoben. Sobald eine Durchführung der Gespräche wieder verantwortbar ist, werden wir diese mit den oben genannten Themen erneut an­ bieten. Wir hoffen, dass das im März und April 2021 möglich ist. Für Fragen und Anregungen erbitten wir ein E-Mail an juergen@mj-wiegand.ch.

MITTEILUNGEN

Zäme hebe – gemeinsam durch den Winter

Morgengebet in der Kirche

Nächstes Morgengebet Mittwoch, dem 25. November, um 6.15 bis 6.45 Uhr.

Schauen Sie auch mit zwiespältigen Ge­ fühlen auf dieses Winterhalbjahr, in dem wir Kontakte reduzieren müssen und viele Veranstaltungen abgesagt sind? Wie wäre es, in einer kleinen Gruppe diese Monate zu gestalten und miteinan­ der in Kontakt zu bleiben: dasselbe Buch lesen und sich austauschen, regelmässig mit jemandem telefonieren, sich in der Gruppe im Abstand mal vor dem Pfarrei­ heim treffen, imAdvent wichteln etc.Wir haben Ideen und hätten Freude, dieses Projekt zu begleiten. Sie fühlen sich an­ gesprochen? Jünger oder älter, alleine lebend oder in einer Familie, katholisch oder nicht, melden Sie sich bei Anouk Battefeld. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf. Anouk Battefeld und Elke Kreiselmeyer

Taufelternabend Am Freitag, 27. November, um 20 Uhr im Pfarrhaus. Wir bitten um vorherige Anmeldung. Aktivendank Wir danken allen, die auch in diesem aussergewöhnlichen Jahr einen Beitrag dazu geleistet haben, dass unser Pfarrei­ leben und die Gemeinschaft untereinan­ der Bestand haben konnte. In diesem Jahr müssen wir leider auf ein gemeinsa­

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE OBERWIL–THERWIL–ETTINGEN

them (Motette) «O sing unto the Lord» von Henry Purcell nach Psalm 96 zur Auf­ führung bringt. Witte Weber, Sopran, Katinka von Dryander, Alt, William Lom­ bardi, Tenor und Andreas Schmidt, Bass und Leitung, sowie ein Streicher-Ensem­ ble des «Da-Vinci-Orchesters» mit der Konzertmeisterin Nadiya Husar-Barbato und Márton Borsányi an der Orgel können den Chor nicht ersetzen, sind aber eine veritable Alternative! Durch den Gottesdienst führt Pfarrer Dietrich Jäger. Wenn die zulässige Zahl von 50 Gottesdienst-Teilnehmenden über­ schritten wird, wird der Gottesdienst in den Kirchgemeinde-Saal übertragen. So hoffen wir sehr, niemanden heimschicken zu müssen. Pfarrer Dietrich Jäger

GOTTESDIENST

Zämme fyyre – zämme ässe

Gottesdienst für Gross und Klein, Samstag, 21. November, um 18 Uhr, Rekizet in Ettingen «Liäbe Gott …» – Manches Gebet fängt so an. Im Gebet wenden wir uns Gott zu, klagen unser Leid, bitten um Hilfe für uns oder andere, danken für erfahrenes Glück oder öffnen uns in der Stille, um erfüllt zu werden mit Kraft und Hoffnung. Im Zent­ rum des Gottesdienstes steht der Bibel­ text bei Römer 12,9–17, in dem Paulus das Gebet als Grundhaltung des Lebens beschreibt. Wir befassen uns auf kreative Weise mit dem Gebet. Für Kinder gibt es ein separates Kinderprogramm. Ein Teil des Gottesdienstes findet bei trockener Witterung im Freien statt. Warme Klei­ dung wird empfohlen. Am Ende gibt es eine coronakonforme persönliche Seg­ nung, ein wohltuendes Ritual für den All­ tag für Kinder und Erwachsene. Anschlies­ send teilenwir das von allenmitgebrachte Nachtessen. Getränke sind parat. Marion Tobler, Martin Mehlmann, Pfarrer Dietrich Jäger

ANZE IGE

Advent in der Pfarrei St. Stephan

Danksagung (statt Karten)

Wechselnde Krippenszenen werden uns dieses Jahr in der Stephanskirche durch die Adventszeit begleiten. Zum 1. Advent zeigen die kleineren Figuren den Besuch Marias bei ihrer Cousine Elisabeth sowie eine Darstellung der Volkszählung. Die grossen Figuren stellen die Verkündi­ gungsszene dar: Der Engel Gabriel über­ bringt Maria die Nachricht, dass sie ein Kind erwartet. Wir danken Edith Angehrn und Rita Feigenwinter für die Gestaltung und wünschen allen, besonders auch den Kindern, viel Freude mit unserer Krippe.

Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme beim Abschied von meinem lieben Mann Werner Brodbeck-Studer danken wir allen von Herzen.

Senioren-Adventsfeier 2020 Corona-Version

Am Samstag, 5. Dezember, findet um 14.30 Uhr die Senioren-Adventsfeier in der Reformierten Kirche Oberwil statt. Es erwartet Sie ein vorweihnachtli­ ches Programm mit Geschichten, Texten und Musik. Dazu gehören selbstver­ ständlich auch Melodien von altbekann­ ten Adventsliedern. Und auch wenn wir in diesem Jahr leider auf das Zusammen­ sein bei Essen und Trinken verzichten müssen, wird das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Lassen Sie sich über­ raschen! Ihre Anmeldung nimmt das Sekreta­ riat der reformierten Kirchgemeinde OTE telefonisch oder per E-Mail entge­ gen. Telefon: 061 401 13 56 E-Mail: info@ref-kirche-ote.ch Denise Fankhauser, Sozialdiakonin

Ein besonderer Dank geht an Frau Pfarrerin Lea Meier.

PASTORALRAUM LE IMENTAL

Trauerfamilie Brodbeck

Röm.-kath. Pfarramt St. Peter und Paul 4104 Oberwil

VERANSTALTUNGEN

Adventsfeier mit Barockmusik

Ein Engel warst Du schon auf Erden, immer wenn wir von Dir erzählen fallen Sonnenstrahlen auf unsere Seelen.

Am Sonntag, dem 29. November, um 17 Uhr in der reformierten Kirche in Ober­ wil feiern wir zusammen den 1. Advent. Der traditionelle Anlass als Konzert-Got­ tesdienst der Chor-Gemeinschaft kann in diesem Jahr wegen Corona leider nicht stattfinden. Alternativ hat unser Chorlei­ ter Andreas Schmidt ein Profi-Ensemble zusammengestellt, das in diesem Gottes­ dienst die Bachkantate BWV 61 «Nun komm der Heiden Heiland» und das An­

Tief traurig, aber unendlich dankbar für die schönen Momente mit Dir, nehmen wir Abschied von Benno Wetzel-Schumacher 27. Juli 1954 - 12. November 2020 Sein grosses Herz hörte unerwartet auf zu schlagen. Wer ihn kannte, weiss was wir verloren haben. In liebevoller Erinnerung Regina Wetzel-Schumacher Martina und Claude Kasper mit Elena und Julia Celina und Patrick Amrein mit Noemi und Anina Tobias Wetzel und Simone von Büren mit Zoé Verwandte und Freunde Die Urnenbeisetzung und die Abdankungsfeier

ABSAGE ÖRGL

Konzert St. Stephan – Duo Diversitas

Ökumenische Religions- Gespräche Leimental

Im Jahre 2015 gründeten Evgeniya Spalinger (Flöte) und Marisa Minder (Gitarre), damals noch Studentinnen der Musik Akademie Basel, das Duo Diversitas. Seither sind sie erfolgreich mit zeitgenössischer und alter Musik auf Festivals an diversen Orten aufge­ treten und konnten zweimal Preise ge­ winnen. Mit teils original für ihre Besetzung geschriebenen und teils für sie arrangier­ ten Werken bekannter Komponisten wer­ den sie sich am Sonntag, 22. Novem- ber, 19 Uhr, in Therwil vorstellen. Ge­ mäss den neuesten Beschlüssen des Bundesrates dürfen nur noch 50 Perso­ nen dieses Konzert besuchen. Wir emp­ fehlen daher ein frühzeitiges Erscheinen. Es besteht Maskenpflicht. Nähere Angaben zu diesem Konzert, auch über die coronabedingten Ein­ schränkungen, finden Sie wie immer auf Homepage: www.therwil-konzerte.ch

Absage Anlass vom 25. November. Siehe unter Ökumene.

Die Veranstaltungen auf den Kirchenseiten gelten bis auf Weiteres vorbehältlich allfälliger behördlicher Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Informieren Sie sich jeweils kurz vor einem Anlass direkt beim Veranstalter über die Durchführung.

finden im engsten Familienkreis statt. Anstelle von Blumen gedenke man dem Capriccio Barockorchester, Marktgasse 16, 4310 Rheinfelden IBAN: CH82 0076 1501 7583 2200 1 Traueradresse: Regina Wetzel-Schumacher, Rauracherweg 28, 4114 Hofstetten

Gilt als Leidzirkular

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online