Broschüre Medizininformatik HTL Krems

mi

Bautechnik & IT

Medizininformatik

DIE HTL KREMS

• bietet dir neben einer umfassenden Allgemein- und Persönlichkeitsbildung eine hochwertige technische Berufsausbildung

• hat klare pädagogische Zielvorstellungen mit Kenntnis des Arbeitsmarktes

• arbeitet mit Lehrenden, die fachliche Profis sind

• hat eine hervorragende Ausstattung am neuesten Stand der Technik

 ab 14 Jahren  5-jährig

 Reife- und Diplomprüfung  Anrecht auf Ingenieur-Titel

Dein Weg zur Matura HÖHERE ABTEILUNG FÜR MEDIZININFORMATIK Dein Weg zur Matura

Die HTL Krems Medizininformatik ist eine berufsbildende höhere Schule (BHS) und bietet eine Kombination aus Allgemeinbildung und einer technischen Berufsausbildung.

Damit kannst du sofort ins Berufsleben eintreten oder jedes weiterführende Hochschulstudium beginnen.

Wesentliches Kennzeichen einer HTL ist die enge Beziehung zur Praxis – du verbringst in den ersten beiden Schuljahren wöchentlich einen halben Tag im Computerpraktikum und lernst dort von der Fehlerdiagnose über die PC-Konfiguration bis zur Netzwerktech - nik usw. wirklich alles von der Basis her kennen. Weiters absolvierst du insgesamt 8 Wochen Ferialpraxis in den Sommerferien.

Allgemeinbildung

Der Abschluss erfolgt nach fünf Jahren mit der Reife-und Diplomprüfung.

Fachtheorie und Fachpraxis

DEINE FÄCHER

Biologie, Medizin und Gesundheit Grundlagen der Anatomie, Physiologie, Biologie und Gesundheit, Biochemie

Biomedizinische Signalverarbeitung G rundlagen der Elektronik, biomedizinische Sensortechnik, Biosignale messen/analysieren

Medizinische Gerätetechnik Bildgebende Verfahren, Diagnose-, Therapiegeräte, Sicherheitstechnik

Medizinische Informationssysteme Software u. Medien, Informationssysteme, Datensicherheit und -schutz

Medizin und Gesundheitsinformatik Softwareentwicklung, Webapplikationen, Bildverarbeitung, Netzwerke, Betriebssysteme

Projektentwicklung Projektmanagement, Planung und Umsetzung fachspezifischer Projekte

In unserer Schule lernst du neben dem ausgezeichneten Theoriewissen direkt, wie du dieses in der Praxis umsetzt. In unseren modern eingerichteten Werkstätten und Laboratorien wird in Kleingruppen unterrichtet. Im Praktikum und Labor kannst du dein Wissen förmlich „anfassen“. Hier kannst du die Technik auf einer neuen Stufe erleben! PRAXISUNTERRICHT

KNOW-HOW

Diese Fachrichtung vermittelt dir die Fähigkeit, medizinische Daten informationstechnisch zu verarbeiten. Vielleicht hast du selbst schon mit manchen Programmen Erfahrungen gemacht!

Ein paar Möglichkeiten:

• Visuelle Diagnose: Computertomographie • Datenbankbetreuung: Personen, Krankenhaus, medizinische Messdaten, etc. • Künstliche Intelligenz: Operationsroboter, Verbesserungen in der Chirurgie, etc. • Technische Komponente: Konzeption, Wartung und Instandhaltung medizinischer Geräte • Telemedizin: Systeme, um ortsunabhängig Diagnosen zu stellen Die Entwicklung von Programmen, die mit Daten von Patient*innen arbeiten, gehört genauso zu deinem Aufgabengebiet wie die Betreuung datensensibler Systeme, wie zum Beispiel Krankenhausserver.

JOBS Medizininformatiker*innen sind sehr gefragt, da wirst du nach deiner Ausbildung die Qual der Wahl haben. Mit deinen Fähigkeiten kannst du in folgenden Berufsfeldern tätig werden: • IT-Ingenieure in Krankenhäusern (Server, Datenbanken) • IT- Ingenieure im pharmazeutischen Bereich • Medizinische Bildverarbeitung (zum Beispiel Röntgenaufnahmen) • Unterstützung von medizinischem Personal (Datenverarbeitung, neue Programme) • Medizintechnik (Wartung, Programmierung) • sowie vieles mehr!

Medizininformatik höhere Abteilung

mi

Bautechnik & IT

@ office@htlkrems.at

02732/83190

htlkrems.at

Alauntal Straße 29, 3500 Krems

@htlkrems

HTL Krems

HTL Krems

Impressum: HTL Krems, Alauntalstraße 29, 3500 Krems

Grak, Design: P. Nagl

mi DEINE STUNDEN ALLGEMEINBILDUNG

Bautechnik & IT

Σ

I

II

III

IV

V

Jahrgang

10

Religion

2

2

2

2

2

11

Deutsch

3

2

2

2

2

10

Englisch

2

2

2

2

2

8

Geogra fi e, Geschichte u. Politische Bildung

2

2

2

2

13

Wirtschaft und Recht

2

2

3

3

3

8

Bewegung und Sport

2

2

2

1

1

15

Angewandte Mathematik

4

4

3

2

2

10

Naturwissenschaften

3

3

2

2

2

Soziale und personale Kompetenz

2

87

Summe Allgemeinbildung

22

19

18

16

12

98

Summe Fachtheorie und Fachpraxis

15

18

19

21

25

Summe gesamt

37

37

37

37

37 185

Basislehrplan Biomedizin- und Gesundheitstechnik

Ausbildungsschwerpunkt

MEDIZININFORMATIK

Σ

I

II

III

IV

V

Jahrgang

FACHTHEORIE UND FACHPRAXIS

Theorie(T), Übung(Ü) T Ü T Ü T Ü T Ü T Ü

12

Biologie, Medizin und Gesundheit

2

2

3

3

2

10

Biomedizinische Signalverarbeitung

2

1 1 1 1 1 1 2

2 1 3 1 13

Medizinische Gerätetechnik

2

2

2

2 2 1 1 2 2 2 2 2 16

Medizinische Informationssysteme

1 2 3 2 2 3 3 2 2 3 23

Medizin und Gesundheitsinformatik

4 2 6 16

Projektentwicklung

1 3

8

Computerpraktikum

4

4

98

Summe Fachtheorie und Fachpraxis

15

18

19

21

25

Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10

htlkrems.ac.at

Made with FlippingBook Publishing Software