Enzyklopädisches Psychoanalytisches Wörterbuch der IPV

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Rosenfeld, H. (1959). An Investigation Into the Psycho-Analytic Theory of Depression. Int. J. Psycho-Anal ., 40:105-129. Rosenfeld, H. (1969). On the Treatment of Psychotic States by Psychoanalysis: An Historical Approach. Int. J. Psycho-Anal., 50:615-631. Sandler, P.C. (2009). A clinical application of Bion’s ideas- Dreaming, transformation, containment and change . London: Karnac. Skelton, R. (Ed). (2006). The Edinburgh International Encyclopaedia of Psychoanalysis. Edinburgh: Edinburgh University Press. Winnicott, D.W. (1960). The Theory of the Parent-Infant Relationship. Int. J. Psycho- Anal ., 41 : 585-595.

Regionale BeraterInnen und BeiträgerInnen

Europa: Sølvi Kristiansen, Cand. Psychol.; und Dimitris-James Jackson, MD

Lateinamerika: Vera Regina, J.R.M. Fonseca, MD, PhD; João Carlos Braga, MD, PhD; Antonio Carlos Eva, MD, PhD; Cecil Rezze, MD; undAna ClaraD. Gavião, PhD

Nordamerika: Louis Brunet, PhD; Eve Caligor, MD; James Grotstein, MD; Takayuki Kinugasa, MD; Judith Mitrani, PhD; und Leigh Tobias, PhD

Interregionaler koordinierender Co-Chair: Eva D. Papiasvili, PhD, ABPP

Ergänzende englischsprachige Redaktionshilfe: Leigh Tobias, PhD

Das Interregionale Enzyklopädische Psychoanalytische Wörterbuch der IPV ist lizensiert unter Creative Commons Licence CC-BY-NC-ND. Die Autoren (die IPV und die IPV-Mitglieder, die Beiträge verfassen) behalten ihr Urheberrecht, aber das Material kann von anderen benutzt werden, jedoch nur zu nicht-kommerziellen Zwecken, unter vollständigem Verweis auf die IPV (einschließlich Angabe dieser URL: www.ipa.world.IPA/Enzklopädisches_Psychoanalytisches_Wörterbuch) und in Form wörtlicher Zitate, das heißt nicht in abgewandelter, bearbeiteter oder umarrangierter Form. Die genauen Bestimmungen finden Sie hier.

Übersetzung: Elisabeth Vorspohl

30

Made with FlippingBook - Online magazine maker