MeinHuG_Mag-01-2022_v03_RZ_doppel_klein

TITELTHEMA | FLINTBEK 24

beauftragte die Familie einen regionalen Baupartner für schlüsselfertige Häuser. Dort suchten sich die Zakrzewskis eine attraktive Hausform mit individueller Gestaltungsfreiheit aus. So entschieden sie sich für ein groß­ zügiges Badezimmer mit einer T-Wand. Dieser Grundriss empfiehlt sich, um ungenutzte Flächen in der Mitte des Bades zu vermeiden, den Raum in verschiedene Bereiche zu unterglie- dern und wie im vorliegenden Fall eine freistehende Badewanne zu verwen- den. Zusätzlich wurde der Raum für den nachträglichen Einbau einer Sauna geschaffen. Darauf wird jetzt gespart. Vermutlich wird es eine Art mobiles Saunasystem, das sich per Knopfdruck in nur 20 Sekunden nahezu lautlos ent- und nach dem Saunagang wieder einfaltet. Theoretisch kann ein derart in sich geschlossenes System überall

Im Übrigen können Privatpersonen als Eigentümer oder Mieter einer selbstgenutzten Immobilie in Schleswig-Holstein Fördermittel für Investitionen zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen beantragen. Im laufenden Jahr steht dafür eine Summe von 1 Million Euro zur Ver­ fügung. Die Anträge müssen über die Investitionsbank des Landes gestellt werden. Haus & Grund empfiehlt vor der Antragstellung eine profes- sionelle Beratung beim regionalen Fachunternehmen für mechanische Sicherheitseinrichtungen oder Über- fall- und Einbruchmeldeanlagen. Die Rechtsberater des Landesverbandes informieren hierzu gerne. Fest steht, Anne und Benjamin Zakrzewski haben bei ihrer Hausplanung insbesondere bei der Technik voraus- gedacht. Neben dem Einbau effizienter

aufgestellt werden. Im geschlossenen Zustand ist die Sauna gerade erst einmal so tief wie ein herkömmlicher Küchenschrank: knapp 60 Zentimeter. Geöffnet kommt die Sauna auf die dreifache Größe. Entschleunigung, Entspannung und Wohlbefinden geht also auch auf kleinstem Raum. Wer wie die Bauherren eine derart moderne Lösung für die Sauna plant, interessiert sich auch sonst für neueste technologische Trends. Deshalb hatte das Paar von Anfang an auch ein Bud- get für Elektroniktechnik eingeplant.

und komfortabler Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung haben sie zusätzlich die Vorbereitungen für die Installation einer Photovoltaikanlage mit Energiespeicher beziehungsweise Ladestation treffen lassen. Auch beim Internet haben sie nicht gespart. Das neue Baugebiet wurde mit einem Glasfasernetz ausgestattet, an das sie sich sofort haben anschließen lassen. Je nach regionalem Ausbaustand ist die Installation sogar kostenlos. Die Zakrzewskis, soviel steht fest, haben ihr perfektes Zuhause gefunden. Das Paar strahlte mit der Sonne um die Wette. Auf die Frage hin, ob sie es wieder so machen würden, gaben die beiden eine klare Antwort: „Ja.“ <<

Smarte Technologien für ein modernes Zuhause

Es engagierte eine Firma für Hausauto- mation, die Smart-Home-Komponenten für Sicherheit und Komfort verkabelte und programmierte.

Das Paar setzte bei dem Bau seines Eigenheimes auf einen Rundumservice – von der Erstellung des Bauantrages bis zur Übergabe der massiven Stadtvilla.

Bringen Sie Ihre Immobilie in die digitale Zukunft. Mit TNG Glasfaser. Wir sind Ihr starker Partner für die Modernisierung der Gebäude-Infrastruktur. Nutzen Sie unsere Expertise in allen Bereichen rund um das Thema Glasfaserausbau.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter mfh@tng.de für maßgeschneiderte Angebote.

tng.de/glasfaser

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online