maxon Produktprogramm 2020 / 21

A-max 19 ∅ 19 mm, Edelmetallbürsten CLL, 1.5 Watt

M 1:1

Lagerprogramm Standardprogramm Sonderprogramm (auf Anfrage)

Artikelnummern

mit Terminals mit Kabel

110090 110091 110092 110093 110094 110095 110096 110097 110098 139832 352925352926 352927 352928352929352930 315468 352931

Motordaten

Werte bei Nennspannung 1 Nennspannung 2 Leerlaufdrehzahl 3 Leerlaufstrom 4 Nenndrehzahl 7 Anhaltemoment 8 Anlaufstrom 9 Max. Wirkungsgrad Kenndaten 10 Anschlusswiderstand 11 Anschlussinduktivität 12 Drehmomentkonstante 13 Drehzahlkonstante 14 Kennliniensteigung

1.2 2.4 3 4.8 6 7.2 9 12 18 6390 7160 6230 6190 6090 6130 6130 6140 6590 88.3 52 34.2 21.2 16.6 14 11.2 8.41 6.19 5210 4410 2500 2410 2330 2290 2280 2210 2630 1.33 2.49 3.62 3.57 3.59 3.51 3.51 3.43 3.38 0.84 0.84 0.833 0.511 0.405 0.332 0.265 0.195 0.138 6.23 6.28 6 5.89 5.89 5.68 5.67 5.44 5.73 3.55 2.01 1.34 0.816 0.642 0.52 0.415 0.3 0.226 72 71 71 71 71 70 70 70 70 0.338 1.19 2.24 5.88 9.34 13.8 21.7 40 79.7 0.019 0.059 0.121 0.314 0.506 0.719 1.12 1.98 3.87 1.76 3.12 4.49 7.22 9.17 10.9 13.7 18.1 25.4 5440 3060 2130 1320 1040 874 699 526 377 1050 1170 1060 1080 1060 1110 1110 1160 1180 27.9 25.4 24.3 24.2 24.1 24.3 24.3 25 24.7 2.54 2.08 2.18 2.15 2.17 2.09 2.09 2.06 1.99

V

min -1 mA min -1 mNm mNm A A

5 Nennmoment (max. Dauerdrehmoment) 6 Nennstrom (max. Dauerbelastungsstrom)

%

W

mH

mNm/A min -1 /V min -1 /mNm

15 Mechanische Anlaufzeitkonstante 16 Rotorträgheitsmoment

ms gcm 2

Spezifikationen

Betriebsbereiche

Legende

      18 Therm. Widerstand Wicklung-Gehäuse 19 Therm. Zeitkonstante der Wicklung 20 Therm. Zeitkonstante des Motors 21 Umgebungstemperatur 22 Max. Wicklungstemperatur Mechanische Daten (Sinterlager) 23 Grenzdrehzahl Thermische Daten 17 Therm. Widerstand Gehäuse-Luft

n [min -1 ]

Dauerbetriebsbereich Unter Berücksichtigung der angegebenen ther- mischen Widerstände (Ziffer 17 und 18) und einer Umgebungstemperatur von 25°C wird bei dauernder Belastung die maximal zulässige Rotortemperatur erreicht = thermische Grenze. Kurzzeitbetrieb Der Motor darf kurzzeitig und wiederkehrend über-

21.3 K/W 10.5 K/W 11 s 201 s +85°C -30…+65°C

1.5

10000

110095

8000

2000 4000 6000

0.05 - 0.15 mm 0.012 mm 10000 min -1

         

24 Axialspiel 25 Radialspiel

lastet werden. Typenleistung

1 N 80 N 440 N 2.7 N

 26 Max. axiale Belastung (dynamisch) 27 Max. axiale Aufpresskraft (statisch) (statisch, Welle abgestützt) 28 Max. radiale Belastung, 5 mm ab Flansch Mechanische Daten (Kugellager) 23 Grenzdrehzahl

0.1 0.2 0.3 0.4 0.5 1.0 2.0 4.0 5.0 3.0

maxon Baukastensystem

Details auf Katalogseite 34

0.05 - 0.15 mm 0.025 mm 10000 min -1

Planetengetriebe ∅ 19 mm 0.1-0.3 Nm Seite 371 Planetengetriebe ∅ 22 mm 0.5-2.0 Nm Seite 374/376 Stirnradgetriebe ∅ 24 mm 0.1 Nm Seite 380 Spindelgetriebe ∅ 22 mm Seite 414/415

Encoder MR 32 Imp.,

24 Axialspiel 25 Radialspiel

2/3 Kanal Seite 460 Encoder MR 128/256/512 Imp., Encoder Enc 22 mm 100 Imp., 2 Kanal Seite 468 2/3 Kanal Seite 461

3.3 N 45 N 440 N 11.9 N

 26 Max. axiale Belastung (dynamisch) 27 Max. axiale Aufpresskraft (statisch) (statisch, Welle abgestützt) 28 Max. radiale Belastung, 5 mm ab Flansch Weitere Spezifikationen 29 Polpaarzahl 30 Anzahl Kollektorsegmente 31 Motorgewicht CLL = Capacitor Long Life Motordaten gemäss Tabelle sind Nenndaten. Erläuterungen zu den Ziffern Seite 72. Option Kugellager anstelle Sinterlager Ohne CLL   

ESCON Module 24/2 ESCON 36/2 DC EPOS4 Micro 24/5 Empfohlene Elektronik: Hinweise

Seite 34

486 486

1 9

495 EPOS4 Mod./Comp. 24/1.5 496 EPOS4 Comp. 24/5 3-axes 497

34 g

154

maxon DC motor

Ausgabe September 2020 / Änderungen vorbehalten

Made with FlippingBook Publishing Software