PURE EO Article - DE

Nach Angaben der National Association for Holistic Aromatherapy entstand der Begriff „therapeutischer Grad“ in den 90er Jahren und existierte vorher nicht. Er wurde von einigen cleveren Marketingfachleuten erfunden. Diese wollten den Verbrauchern weismachen, dass es anderen Ölen überlegene ätherische Öle in therapeutischer Qualität gibt. Das Unternehmen, dass dieses Konzept vermarktete, wollte Einzelpersonen glauben lassen, dass es der einzige Anbieter von ätherischen Ölen in therapeutischer Qualität sei (als ob der Markt nicht auch vor ihnen schon existiert hätte).*

WENN JEMAND FRAGEN ZU ÄTHERISCHEN ÖLEN STELLT,

THERAPEUTISCHER GRAD GRAD B GRAD C GRAD D

„In Wahrheit gibt es so etwas wie einen „Therapeutischen Grad“ (oder Grad B, C oder D) nicht . Für ätherische Öle gibt es einfach kein Klassifizierungssystem. Es handelt sich um Marketing, sonst nichts.“ – National Association for Holistic Aromatherapy

… besteht die Möglichkeit, dass ein oder zwei Dinge unklar sind. Perfekt. Hier sind die Antworten auf die häufigsten Fragen, die Ihnen begegnen könnten ...

Es gibt derzeit weder eine Behörde, die die Herstellung und Qualität von ätherischen Ölen zertifiziert, noch ein Standardsystem für deren Einstufung. Wir halten es für falsch, eine Sprache zu verwenden, die dies impliziert.

Was sind ätherische Öle? Ätherische Öle sind eine konzentrierte Form natürlicher Öle aus Blüten, Blättern, Rinden, Stängeln, Samen, Fruchtschalen und anderen Pflanzenbestandteilen. Sie werden seit Jahrtausenden von Kulturen auf der ganzen Welt aufgrund ihrer angenehmen und manchmal hochwirksamen Düfte und Eigenschaften verwendet. Für eine hohe Qualität sind die Inhaltsstoffe eines Öls wichtig. Es ist von Bedeutung welche Verunreinigungen nicht auftreten dürfen und welche anderen mit den einzelnen Ölen verbundene Eigenschaften, wie Farbe, Duft, Aussehen und andere physikalische Eigenschaften, vorhanden sind. Wie bei Diamanten gibt es etablierte Prüfnormen, die es Unternehmen mit guten Absichten ermöglichen, die Qualität und Reinheit ihrer ätherischen Öle zweifelsfrei festzustellen. Wären die Bezeichnungen „therapeutischer Grad“ oder „zertifizierte reine therapeutische Qualität“ anerkannte Branchenstandards für ätherische Öle, würden PURE Ätherische Öle dementsprechend zertifiziert werden. „Therapeutischer Grad“ ist jedoch kein anerkannter Branchenstandard für die Beurteilung der Ölqualität. Stattdessen ist es ein konstruierter Marketingbegriff, der von einigen Unternehmen verwendet wird. Diese möchten dadurch suggerieren, dass ihre Öle von höchster Qualität sind – und daher einen deutlich höheren Preis als angemessen rechtfertigen. Die Bezeichnung basiert ausschließlich auf Kennzahlen und Standards, die von den gleichen Unternehmen entwickelt wurden, die auch den Marketingbegriff erfunden haben. Es ist nicht schwer, einen Standard einzuhalten, den man selber erfunden hat und selber kontrolliert. HABEN PURE ™ ÄTHERISCHE ÖLE EINEN THERAPEUTISCHEN GRAD?

TESTET MELALEUCA SEINE ÄTHERISCHEN ÖLE? Wie aber testet Melaleuca seine ätherischen Öle der Linie PURE , um nur die beste Qualität zu gewährleisten? Jedes Öl wird direkt aus der pflanzlichen Quelle gewonnen und ist garantiert frei von synthetischen Stoffen oder Verunreinigungen. Die Öle der Linie PURE unterliegen hohen Qualitätsanforderungen und durchlaufen eine ganze Reihe an Qualitätsprüfungen.

Melaleuca PURE™ Ätherisches Öl

Ähnlich wie Qualität und Wert eines Diamanten sich durch Schliff, Farbe, Klarheit und Mangel an Verunreinigungen definieren, werden Qualität und Wert eines ätherischen Öls durch eine Reihe von Prüfungen bestimmt – die jeweils dazu dienen, die Reinheit und das Vorhandensein der einzelnen Bestandteile des Öls zu überprüfen. Und so wie der Schliff eines hochwertigen Diamanten für grösstmögliche Brillanz sorgt, sind überlegene Öle nicht nur rein, sondern bieten auch die höchste Wirksamkeit und aromatische Exzellenz.

Prüfverfahren mittels Gas-Chromatographie/ Massenspektrometrie

        

Chiralitätstests

Prüfungen auf Schwermetalle/ Pestizide/Herbizide

Organoleptische Prüfungen

Prüfung mittels optischer Drehung/Brechungsindex

Da es keine zentrale Zertifizierungsstelle gibt, wenden wir uns an die International Organisation for Standardization (ISO) und die Association Française de Normalisation (AFNOR), wo für viele ätherische Öle anerkannte Qualitätsspezifikationen vorliegen. Wenn keine ISO- oder AFNOR-Norm verfügbar ist, vergleichen wir unsere Öle mit früheren Prüfdaten von Experten für ätherische Öle. So stellen wir sicher, dass die ätherischen Öle von PURE immer die hochwertigsten und reinsten Öle sind.

Prüfung der relativen Dichte

Mikrobielle Untersuchungen

Flammpunktprüfung

Isotopenanalyse

Prüfung mittels Fourier-Transform- Infrarotspektrometer (FTIR)

*https://www.naha.org/assets/uploads/The_Quality_of_Essential_Oils_Journal.pdf

43

| MELALEUCA.COM

JULI 2015

Made with FlippingBook - Online catalogs