Katalog Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

«Unser Herz schlägt für die Kleinsten»

Version 1, REV. 14 – 06/2022 Unsere interne Qualitätspolitik verpflichtet uns zu kontinuierlicher Weiterentwicklung und Produktverbesserung. Wir behalten uns daher vor, Produkte bzw. deren Leistungsmerkmale ohne vorherige Ankündigung zu verändern. © MED CARE VISIONS ®

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

Die Hochleistungsmedizin bietet heute auch sehr unreifen Kindern eine realistische Chance, gesund groß zu werden. Der Weltmarkt eröffnet ein facettenreiches Spektrum an Produkten zur Sicherung des Überlebens und des Heranreifens zu früh geborener Kinder. Wir haben in diesem Segment ein Sortiment namhafter Markenprodukte zusammengestellt. So können wir in den Bereichen Beatmung, Inkubatoren, Transportsysteme, Hirnfunktionsmonitoring, Hypothermie- therapie und Phototherapie den Betrieb eines sicheren und anwenderfreundlichen Intensiv- arbeitsplatzes umfassend unterstützen. Auch hier gilt unsere Überzeugung, dass neben invasiver Technik gerade hochwertiges und an die besonderen Bedürfnisse kleiner und kleinster Patienten ange- passtes Verbrauchsmaterial notwendig ist, um einen reibungslosen Therapieverlauf zu gewährleisten. Als Kenner der vielfältigen klinischen Prozesse optimieren wir nicht nur die Qualität und spezifische Eig- nung der Verbrauchsmaterialien, sondern auch die Kosten, sodass eine standardisierte Behandlung möglich und bezahlbar wird. Neben Schulungen zur sicheren Handhabung der Produkte, die von unseren klinisch qualifizier- ten Mitarbeitern durchgeführt werden, bieten wir unseren Kunden einen lückenlosen Support-Service. Bei Anwendungsproblemen und technischen Schwierigkeiten steht unsere Hotline an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Tag zur Verfügung. NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

3

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

4

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

INHALT

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

Transportinkubatorensysteme

neoSAVE ® lV...........................................................................................................10 Rückhaltesystem Embrace ® ......................................................................................12 V-808....................................................................................................................14 IncuArch.................................................................................................................16 MatraceCover.........................................................................................................17 IncuCap ® ................................................................................................................18

Atemgasbefeuchtung Transport

Neo-Pod ™ T............................................................................................................20

Hybrid- und Intensivpflegeinkubatoren

Dual Incu i..............................................................................................................21 Incu i......................................................................................................................22 Wasserversorgungseinheit für die I-Serie................................................................23 InHo Trans ™ ............................................................................................................23 IncuCap ® ................................................................................................................24 MatraceCover.........................................................................................................24

Offene Pflegeeinheiten

InfaWarmer i LCD...................................................................................................25

Wärmestrahler

Modulare Wärmetherapieeinheit Sunflower ™ ...........................................................26 Hydrosun ® 750 N...................................................................................................27

Beatmungsgeräte und Zubehör

Intensivbeatmung für die Neonatologie

SLE6000 / OxyGenie ® ...........................................................................................28 WILAflow Elite........................................................................................................30

Intensivbeatmung für die Pädiatrie

FD140i...................................................................................................................32

Beatmungsmonitoring / -Training

MONIVENT ® Neo 100...........................................................................................34 MONIVENT ® Neo Training.....................................................................................35

Atemgasbefeuchtung stationär AIRcon Gen2..........................................................................................................37

Beatmungszubehör

NeoFlow nCPAP-Generatoren................................................................................38 NeoFlow nCPAP-Mützen........................................................................................39 nCPAP Beatmungsschlauchsysteme........................................................................40 Bubble CPAP Schlauchsysteme...............................................................................42 High-Flow-Beatmungsschlauchsysteme...................................................................44 Invasive Beatmungsschlauchsysteme.......................................................................46 Informationen zu BioCote.......................................................................................48 NeoFlow High-Flow-Nasenkanülen........................................................................49 Comfort Soft Plus ® ..................................................................................................50 Pressure Safe ™ High -Flow Cannula........................................................................51 High-Flow

5

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

nCPAP von Medin

Miniflow ® ...............................................................................................................52 Medijet ® .................................................................................................................53 Nasenprongs und Neo-Masken..............................................................................54

Notfall- und Transportbeatmung

T V-100...................................................................................................................55 Testlunge 64ml für Neonatologie und Pädiatrie......................................................56 Resusci Flow ™ .........................................................................................................57

Sauerstoffblender

FlexBlend ™ ..............................................................................................................58 Gasmischer Optio..................................................................................................58

Mini Whiskers ® .......................................................................................................60 Sticky Whiskers ® .....................................................................................................60 Cannulaide ® ............................................................................................................61 TenderGrip ® ............................................................................................................61 Septal-H ™ ...............................................................................................................62 Strapette ™ ...............................................................................................................62 Capette ™ .................................................................................................................62 Sensor Wrap ™ .........................................................................................................63 Fixierungshilfen

Zerebrales Hirnfunktionsmonitoring

nëo TM ......................................................................................................................64 Elektrodensets für aEEG.........................................................................................65

Hypothermietherapie

GANZKÖRPERKÜHLUNG

TECOtherm ® Neo..................................................................................................66

Fachliteratur und Lehrmaterial

Perinatale Asphyxie und Hypothermiebehandlung..................................................67

Management der Hyperbilirubinämie Phototherpaielampen

LED Phototerapielampe BL70.............................................................................68 BiliCocoon ® .....................................................................................................70 Bili-Therapy Spot Type..........................................................................................71

Augenschutz

biliSAVE ® ................................................................................................................71

Transkutane Bilirubinbestimmung

BiliCare™..........................................................................................................72

Zubehör für BiliCheck

BiliCal ™ ............................................................................................................75 BilEclipse ™ ........................................................................................................75

Schützendes Zubehör und Verbrauchsmaterial für die Kleinsten

TECOtherm ® Wrabbit..............................................................................................76 babyMUFFS ® ...........................................................................................................76 VENOray...............................................................................................................77 gentleheel ® ............................................................................................................77 jellow & jellypad.....................................................................................................78

6

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

Trockentemperier-Pasteurisierer für die Milchküche auf Station

clinitherm ® pasteur.............................................................................................79

Wassergeführte Pasteurisierer für die Milchbank/Milchküche

Halbautomat T30..............................................................................................80 Vollautomat S90/USB.........................................................................................81 Vollautomat S180/USB......................................................................................82

Trockentemperier-Flaschenwärmer für Babyflaschen, Fertignahrung und Spritzen clinitherm ® baby................................................................................................84

Sauger, Flaschen und Hilfsmittel

Sterile Einwegflaschen........................................................................................86 Sterile Mehrwegflaschen.....................................................................................87 Sterile Einwegflaschen mit Verschlussfoliensiegel...................................................88 Glasflaschen.....................................................................................................89 Flaschensauger.................................................................................................90 Milchpump-Sets................................................................................................91 MilkSafe Box.....................................................................................................91 Kolostrumsammelbehälter 20ml..........................................................................92 Kolostrumspritzen 1ml.......................................................................................92

Temperaturüberwachung Kontaktloses Infrarot-Thermometer TriTemp ™ .........................................................93

BESTELLINFORMATIONEN .................................................................................94

IMPRESSUM ..........................................................................................................95

7

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

neoSAVE ® IV Die flexible Transportlösung für Früh- und Reifgeborene

Eine der großen Herausforderungen in der Neonatologie ist der Transport von Früh- und Reifgeborenen. Dabei sollen die Säuglinge optimal mit Wärme und neuesten intensivmedizinischen Optionen behandelt werden können. Der Transport muss aber gleichzeitig normenkonform, sicher & schonend durchgeführt werden. Neben dem Straßentransport nehmen Transporte in der Luft, ob im Hubschrauber oder mit Tragflächenflugzeu- gen stetig zu. Wir haben den neoSAVE ® IV fit für die Zukunft gemacht. Unser Spezialwissen aus der Neonato- logie und dem Rettungsdienst verbinden wir mit jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Transportlösungen und unseren kompetenten Herstellern aus dem Bereich Intensivpflegeinkubatoren.“

neoSAVE ® IV – Transportlösung für Früh- und Reifgeborene

Option MaxiCosi ® auf dem neoSAVE ® lV

MaxiCosi ® auf dem neoSAVE ® lV

Standardisierung & Flexibilität

neoSAVE ® IV – flexible Transportlösungen für Säuglinge neu definiert – Der Transport von Säuglingen ist immer eine Ausnahmesituation - vorallem für die Begleiter. Klare Strukturen am Arbeitsplatz, ein hohes Maß an Stan- dardisierung und ein aufgeräumtes Design, sind die Basis für eine hochwertige und sichere Behandlung in jeder Situation. Flexibilität heißt für uns: wir stellen uns auf die Anwender unserer Produkte ein! Wir versuchen Trans- portlösungen möglichst nah am etablierten klinischen Standard zu organisieren, um eine Bedienungssicherheit der intensivmedizinischen Behandlung zu gewährleisten. Dabei ist die einzige bindende Maxime, dass die gesetzlichen und normativen Vorgaben erfüllt werden. Alles andere bestimmt der Alltag unserer Anwender. Flexibilität bedeutet auch den veränderten Rahmenbedingungen gerecht zu werden - Transportinkubatoren sind üblicherweise bis 7 kg Körpergewicht des Säuglings zugelassen. Für größere Säuglinge ist kein Platz. Die Transportlösung neoSAVE ® IV ist optional mit einer ISOFIX Halterung ausgestattet und ermöglicht den Austausch des Transportinkubators durch einen zugelassenen Kindersitz.

Atemgasbefeuchter Neo-Pod™ T

Einer für Alles

Die neue neoSAVE ® IV Inkubatorplattform ist so konzipiert, dass ein System alle Applikationen abdeckt. Ob im Staßentransport als längs- oder Quereinbau, ob im Hubschrauber oder Flächenflugzeug mit den neuen Ab- messungen und dem konsequent reduzierten Gewicht können Sie das Transportmittel verwenden, was gerade verfügbar ist. Optional integrieren wir Schnittstellen zu allen gängigen Tragensystemen und gewährleisten, dass sich der Betreiber ggfs. immer auf neue Anforderungen seiner Rettungsdienstträger einstellen kann. Die drastische Gewichtsreduktion durch ein neues Energiekonzept & den neuen Transportinkubator ermöglicht die normenkonforme Integration von Behandlungsoptionen wie HFO und NoX. Neu definiert haben wir auch die Trage- Ergonomie beim Transport. Drehbare Griffe und optionale Doppelgriffe schützen die Anwender effektiv vor gesundheitlichen Schäden und machen die Verladung im Hubschrauber und Flächenflugzeug zum Kinderspiel.

Haltegriffe am neoSAVE ® lV

10 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

neoSAVE ® IV meets Atom Incu Arch Seit 20 Jahren arbeiten wir erfolgreich mit einem Weltmarkführer im Bereich Inkubatortechnologie für Säug- linge zusammen. Atom ist mit seiner Geschäftsstrategie Verantwortung auch für Innovationen in absoluten Nischenmärkten zu übernehmen, weltweit einzigartig. Der Incu Arch steht dafür. Als Transportinkubator- modul klein, kompakt und mit hochwertiger Funktionalität ausgestattet, ermöglicht er wie auf einer Inten- sivstation, die optimale Betreuung von Säuglingen auf dem Transport. Es kann von beiden Seiten am Kind gearbeitet werden - 4 Durchgreiföffnungen lassen einen Arbeitsstil wie auf der Intensivstation zu. Die große vollständig herunterklappbare Frontscheibe gibt den vollumfänglichen Zugriff auf das Kind in Sekunden frei. Die restliche Haube lässt sich nach hinten klappen sodass auch von oben am Säugling gearbeitet werden kann. Die Liegefläche des Inkubators lässt sich nach vorne herausziehen - beidseitig ermöglichen große Schlauch- durchführungsports die diskonnektionsfreie Umlagerung des Säuglings. Eine umfassende Überwachung des Säuglings kann integriert werden. Neben der standardmäßig vorhandenen Hauttemperaturüberwachung kön- nen optional die Überwachung des Raumluftsauerstoffgehaltes, sowie die Überwachung der Vitalparameter des Säuglings mittels Pulsoxymeters (Masimo/Nellcor) integriert werden. Die neuen 20 G Halterungen verbinden den Incu Arch normenkonform, aber abnehmbar mit der neoSAVE ® IV Plattform, sodass im Handumdrehen der Inkubator (25 kg) gegen einen optional erhältlichen Kindersitz ausgetauscht werden kann*. Für 180 Minuten Betriebsdauer reichen nur noch weniger als 10% des Gewichtes der Batterien des Vorgängers. Die neue Lithium-Ionen Technik benötigt nur noch 2 kg Batteriegewicht um das eineinhalbfache an Leistung zu haben wie frühere Transportinkubatoren. Optional lässt sich die Reichweite durch ein zweites Akkupack ver- doppeln. Die Ladung aller Komplementärprodukte auf der neoSAVE ® IV Plattform erfolgt durch eine zentrale Zuleitung mit automatischer Kabelaufwicklung. Das System ist mit einer automatischen Umschaltung zwischen den einzelnen Stromaversorgungsarten ausgestattet. Optional stehen 12 und 24 Volt Anschlüsse zur Verfügung. Gas- und Stromversorgung Die mobile Gasversorgung unterliegt dem Wandel. Neue Flaschenformate und Leistungsmerkmale von Druck- gasbehältern machen das Leben beim Transportieren von Patienten nicht leichter. Zum ersten Mal im Säug- lingstransport haben wir eine Gasflaschenhalterung entwickelt, bei der die Flaschen stehen. Der Vorteil eine formatunabhängige Halterung ermöglicht den festen Sitz und ermöglicht den prüfenden Blick auf den Füllstand und weitere Informationen der intelligenten Flaschenventile. Unsere neu entwickelte multifunktions Halterung er- möglicht die Verwendung von 2 - 5 Liter Druckgasbehältern und auch Flaschen mit integriertem Druckminderer sind unproblematisch einsetzbar. Die Zuleitung aus der zentralen Gasversorgung wird über einen platzsparen- den Spiralschlauch ermöglicht, das System schaltet automatisch von zentraler- auf Flaschengasversorgung um. Der neoSAVE ® IV setzt dank der überragenden Inkubatortechnologie von Atom neue Maßstäbe.

Stauraum für Material was auf dem Transport benötigt wird. Es kann auch eine zusätzliche Gasflasche gelagert werden

Beim neoSAVE ® IV können neue in- telligente Gasflaschen während dem Transport kontrolliert werden

Transportinkubator Incu Arch

Jetzt können auch Kinder bis 13 kg zertifiziert transportiert werden.

Beatmung neoSAVE ® IV – Die flexible Transportlösung für Früh- und Reifgeborene statten wir standardmäßig mit dem TV-100 aus. Dieses zertifizierte Transportbeatmungsgerät ist ein Leichtgewicht von ca. 7 kg inkl. einer Akku- kapazität von bis zu 11 Stunden. Für Neonaten steht ein breites Spektrum an Beatmungsmodi zur Verfügung: ob Flow- oder Volumentrigger, ob invasiv oder nicht-invasiv, der TV-100 ermöglicht Ihnen alle Beatmungsvarian- ten bis hin zur mono- bzw. binasalen nCPAP Beatmung mit Prongs oder Maske, High-Flow-Therapie, oder auch nur den Anschluss eines Beatmungsbeutels zur Vorwahl von Fi0 2 -Werten. Das Halterungskonzept ermöglicht einen sicheren Einsatz auf dem externen Transport, kann aber für interne Zwecke auch problemlos und schnell vom Transportinkubator abgenommen werden. Andere Beatmungsgeräte wie Hamilton T1, Leonie plus Trans- port, Eve etc. sind selbstverständlich auch auf Anfrage integrierbar.

Einfache Bedienung - übersichtliche Anzeige

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

ART. - NR.

neoSAVE ® IV Modulare Schnittstelle Transportinkubator

ATCM6636NV

Transportinkubator Incu Arch für den Betrieb mit Lithium-Ionen Batterie ohne Fahrgestell

ATCM62100-1

Option ISOFIX für neoSAVE ® IV

ATCM6636500

Maxi-Cosi ® FamilyFix 360 für neoSAVE ® IV

ATCM6636510

Maxi-Cosi ® Pebble 360 für neoSAVE ® IV einzigartige, um 360 ° drehbare Babyschale für höchsten Komfort, maximale Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit ab dem ersten Tag bis ca. 15 Monate, Körpergröße ab ca. 40 bis 83 cm, Körpergewicht von 0 bis 13 kg Adapter für neoSAVE ® auf das Fahrgestell Stryker ® Power Pro XT entspr. DIN EN 1789 (Art.-Nr.: ATCM66341971 muss an der neoSAVE ® Plattform verbaut sein) IncuCap ® für Transportinkubator IncuArch, Lichtdichte Vollabdeckung aus funktionstextilem Material, waschbar bei 95°C Farbe mint/mint, inkl. Logo-Stickerei MedCare Visions ®

ATCM6636520

Absaugung neoSAVE ® lV

ATCM6636200

CM106180

* setzt die Option Art.-Nr.: ATCM6636500 Option ISOFIX für neoSAVE ® IV voraus. Für weitere Optionen besuchen Sie unsere Website unter www.mvc-group.de oder sprechen Sie uns an.

11

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

Rückhaltesystem Embrace ® Optimaler Schutz beim Transport von Säuglingen

Der Transport von Säuglingen ist immer eine besondere Herausforderung. Neben der Versorgung mit Wärme und intensivmedizinischen Optionen soll der Transport natürlich auch sicher, schonend und schnell durchgeführt werden.

Embrace ® Rückhaltesystem

Während in den vergangenen Jahren der Fokus der Transportsicherheit mehr auf die Anwender und Geräte gerichtet wurde, ist mit der Revision der DIN EN 13976-2:2018 auch endlich die Sicherheit des zu transportie- renden Kindes klar geregelt. Es wird ein Rückhaltesystem im Transportinkubator vorgeschrieben, das einerseits die Bewegungsmöglichkeit des Säuglings so einschränkt, dass bei einem Aufprall mit der Haube oder einem starrem Teil des Inkubators, unter Berücksichtigung der vorgeschrieben Last (max. 20 G), keine Verletzungen entstehen. Andererseits muss gewährleistet sein, dass im Notfall oder bei einer Zustandsverschlechterung ein unmittelbarer Zugang zum Säugling bleibt. Embrace ® löst diese besonderen Herausforderungen auf einfache Art und Weise. Das Transportsicherheitssystem wurde entwickelt für Kinder bis zu 3.900 Gramm. Embrace schützt den Säugling bei starkem Bremsen, Kurvenfahrten und Aufprallsituationen jeglicher Art. Es besteht aus einer anformbaren Vakuum- matratze und einem weichen Einweg-Fließüberzug mit Sicherheitsnetz. Die seitlichen Quick-Lock Verschlüsse gewährleisten beste Druckverteilung über das gesamte Rückhaltesystem und schnellen Zugriff auf den Patienten. Durch die individuelle Anpassungsfähigkeit des Systems an den Säugling, lassen sich Problembereiche wie das Köpfchen, Extremitäten etc. optimal sichern.

• Embrace ® ist einfach in der Handhabung

• Embrace ® kann für Säuglinge bis 3.900 Gramm eingesetzt werden

• Embrace ® ist für Krafteinwirkungen bis 20 G getestet und zugelassen. Es erfüllt damit die DIN EN 13976-2:2018

•Das System kann in jedem Transportinkubator, nach vorheriger Anpassung durch den Hersteller, integriert werden

• Embrace ® wird unter Verwendung vorhandener Montagevorrichtungen mit speziellem Montagemate- rial auf einer ebenen Fläche montiert

• Embrace ® darf nur von geschultem Fachpersonal eingesetzt werden

Der Einweg-Fließbezug wird über die Quick-Lock Verschlüsse mit der Matratze und dem Sicherheitsnetz verbunden. Das System kann so vorbereitet werden, dass im Transportfall der Säugling nur noch aufgelegt werden muss.

12 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

Das Köpfchen des Säuglings wird optimal fixiert, ohne Verlust der Beurteilungsfähigkeit während des Trans- portes.

Embrace ® lässt sich einfach auf der Liegefläche je- des Transportinkubators verbauen. Dafür wird eine spezielle Halteplatte benötigt. Für die Herstellung des Vakuums nach Positionierung des Säuglings auf der Matratze kann entweder die auf dem Transportinkuba- tor vorhandene Absaugung, oder eine spezielle Hand- pumpe verwendet werden.

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

VPE ART. - NR.

Embrace ® Basisplatte aus Makrolon ® für Transportinkubator Atom V-808 mit Montagematerial

1 Stk PA100100

Embrace ® Basisplatte aus Makrolon ® für Transportinkubator Incu Arch mit Montagematerial

1 Stk PA100101

Embrace ® Basisplatte aus Makrolon ® für Transportinkubator Dräger TI 500 mit Montagematerial

1 Stk PA100102

Embrace ® Vakuummatratze Mehrweg (aus Sicherheitsgründen muss die Matratze alle 24 Monate getauscht werden)

1 Stk PA100200

Embrace ® Einwegbezug für Vakuummatratze mit Befestigungsklammern und Rückhaltenetz

10 Stk PA100300

Ein-Hand-Vakuumpumpe für Embrace ® Vakuummatratze

1 Stk PA100400

13

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

V-808 Transportinkubator

Der Transportinkubator V-808 setzt neue Maßstäbe. Endlich ist es gelungen, bewährte Leistungsmerkmale aus der Entwicklung von Intensivpflegeinkubatoren auf mobile Systeme zu übertragen. Der Doppelwand- Transportinkubator V-808 gewährleistet ein stabiles thermisches Umfeld für die Kleinsten, sogar bei Außentem- peraturen von 0 °C. Drei verschiedene Stromversorgungsvarianten sichern die optimale Funktionalität im RTW, NAW, Hubschrauber oder beim internen Transport. Die Integration der notwendigen Überwachungsoptionen macht den V-808 zum kompakten Multitalent.

Transportinkubator V-808 auf der neoSAVE ® Plattform

Integriertes Pulsoxymeter Masimo SET ® Ein spezieller Signalfilter erkennt sicher Störungen, die durch kindliche Bewegungen verursacht werden. Dadurch kann, sogar bei schwachem Signal oder schlechter Mikroperfusion, eine stabile und genaue Wiedergabe der Sauerstoffsättigung und kindlichen Herzfrequenz garantiert werden. Individuelle Alarmgrenzen für beide Para- meter sind einstellbar.

Integrierte Sauerstoffüberwachung Der Sauerstoff kann zentral in den Inkubator eingespeist und seine Konzentration im Innenraum überwacht werden. Die Sauerstoffkonzentration wird präzise ermittelt und auf dem großen Digitaldisplay angezeigt.

Integrierte Hauttemperaturüberwachung Die Hauttemperatur des Kindes kann leicht überwacht werden. Dadurch wird eine bessere Temperatursteuerung des Inkubators möglich und die Wirksamkeit der Wärmetherapie kann kontinuierlich überprüft werden.

Zugriff am Kopf des Kindes An der Kopfseite des Inkubators kann die gesamte Seitenwand geöffnet werden. Die Liegefläche lässt sich zu dieser Seite bequem herausziehen und notwendige Interventionen am Kind können leicht und in guter ergono- mischer Position durchgeführt werden.

Spezialmatratze zur Stoßdämpfung und Rückhaltesystem Das spezielle Matratzenmaterial garantiert eine wirkungsvolle und gleichbleibende Vibrationsdämpfung am Kind. Dabei wird der Auflagedruck des Kindes gleichmäßig verteilt und Stöße werden effektiv abgefedert. Alle am System verwendeten Materialien sind dynamisch verformbar und können daher in hohem Maße statische Belastungen absorbieren. Optional ist zusätzlich eine Gelmatratze erhältlich. Das integrierte Rückhaltesystem si- chert das Kind mit verstellbaren Velcrotapebändern, die an der Behandlungsfläche befestigt sind. Das Betriebs- geräusch des Transportinkubators wurde zur Reduzierung zusätzlichen akustischen Stresses stark abgedämpft.

Luftansaugung mit Spezialfilter Das neue, aktive Elektrostatik-Filtersystem gewährleistet im Gegensatz zu konventionellen Filtern eine deutlich höhere Partikelreduktion und eine nahezu vollständige Rückhaltung gasförmiger Schadstoffe. Die Luft im Inku- bator weist somit einen höchstmöglichen Reinheitsgrad auf.

14 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

Beleuchtung Optional ist eine Untersuchungsleuchte erhältlich, die auf dem Inkubator mit Schnellspannhalterungen arretiert werden kann. Das von einer Leuchtstoffröhre mit 1500 Lux Lichtleistung abgegebene Tageslicht ermöglicht die optimale Begutachtung des Kindes und seiner Haut auch während der Nacht. Beim Hubschraubertransport kann die Lampe demontiert werden.

Tragensysteme für den Transportinkubator V-808 Der Transportinkubator V-808 ist modular gestaltet, sodass eine individuelle Adaptierung möglich ist. Wird die speziell entwickelten Schnittstelle mit dem Transportinkubator V-808 kombiniert, entsteht neoSAVE ® – das flexible Transportkonzept für die Neonatologie. Dieses System ist modular aufgebaut, flexibel sowie nach neu- esten Gesichtspunkten getestet und zugelassen. Entwickelt aus dem Urwald der individuellen Lösungen, ist ein tragfähiges, sicheres und standardisiertes Transportkonzept für die Kleinsten und ihre Betreuer entstanden. Die zum Teil abenteuerlichen Kombinationen aus mehr oder weniger zugelassenen und transportgerecht befestigten Geräten gehören der Vergangenheit an. Klare Strukturen und ein aufgeräumtes Design sind an jedem Rettungs- arbeitsplatz die oberste Priorität für eine sichere, schnelle und hochwertige Behandlung. Fordern Sie hierzu auch die spezielle Produktinformation an.

Bestellinformationen PRODUKTBESCHREIBUNG

ART.-NR.

Transportinkubator V-808

ATCM6633-1

neoSAVE ® III Modulare Schnittstelle Transportinkubator/Fahrgestelle

ATCM6635LV

Fahrgestell Stollenwerk (aktuelle Spezifikationen bitte anfordern)

ATCM6635

Fahrgestell Stryker (aktuelle Spezifikationen bitte anfordern)

ATCM6636

15

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

IncuArch Transportinkubator für den internen Transport

Der IncuArch ermöglicht den schnellen Transport und die hochwertige Versorgung bei Notfällen. Komfor- table Behandlung, Mobilität und hohe Sicherheit zeichnen ihn aus. Der IncuArch wiegt etwa 25Kilogramm und ist somit leichter als vergleichbare Transportsysteme.

IncuArch auf dem neoSAVE ® verbaut

Die maximale Akkubetriebsdauer beträgt circa 360 Minuten.

Haube für die einfache Beobachtung

Konstante Überwachung der Vitalparameter

Großes Tätigkeitsfeld, von beiden Seiten aus erreichbar

Die Größe der Beleuchtungs- lampe wurde reduziert, um Sichthindernisse zu beseitigen. Die Unebenheit der Hauben- oberfläche wurde signifikant verringert, um das Waschen im Bett zu erleichtern.

Das Bedienfeld wurde an der Seite des Kopfes des Kindes positioniert, um auch während der Behandlung die einfache Beobachtung zu ermöglichen.

Die Größe der Einheit wurde reduziert, während dieselbe Größe des Tätigkeitsfelds wie bei herkömmlichen Model- len beibehalten wurde. An den Kopf- und Fußseiten der Haube sind Durchgreiföffnun- gen mit Schnappverschluss platziert, um den einfachen Zugang von beiden Seiten zu ermöglichen.

IncuArch mit offener Haube

Mit den weichen Haltegurten (Vliesstoff) und dem weichen Gitter kann ein Kind in einer bestimmten Position fixiert werden. Im unwahrscheinlichen Fall ei- nes plötzlichen Bruches während des Transports oder eines Unfalls wird das Kind vor dem Stoß geschützt. Hält den Körper des Kindes sicher fest

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

ART. - NR.

Transportinkubator IncuArch für den Betrieb mit Lithium-Ionen Batterien (Batterie nicht im Lieferumfang enthalten)

ATCM62100

Fahrgestell (höhenverstellbar/faltbar) für den IncuArch

ATCM22043

Sauerstoffmodul für IncuArch

ATCM62112

Option Masimo SpO 2 für IncuArch (das Patientenkabel (ATMC4072) ist nicht im Preis enthalten) IncuCap ® für Transportinkubator IncuArch, Lichtdichte Vollabdeckung aus funktions- textilem Material, waschbar bei 95°C Farbe mint/mint, inkl. Logo-Stickerei MedCare Visions ®

ATCM62110

CM106180

16 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

MatraceCover MatraceCover ist ein Einweg-Spannbettlaken speziell für Inkubatoren- und Wärmebettmatratzen und wurde als Beitrag zur Verbesserung der Hygiene auf neonatologischen Intensivstationen entwickelt. Das neue Einweg-Spannbettlaken für alle gängigen Inkubatoren- und Wärmebettmatratzen setzt Maßstäbe im Hinblick auf Liegekomfort, Umweltverträglichkeit, Kostenbewusstsein und Handling. Das biologisch voll abbaubare Baumwollmaterial ist atmungsaktiv und hautsympathisch. Durch die besondere Passform und den Gummizug werden Falten unter dem Reifgeborenen vermieden.

MatraceCover

Bestellinformationen PRODUKTBESCHREIBUNG

VPE

ART.-NR.

Einweg-Spannbettlaken MatraceCover (unsteril) für Inkubatormatratze Atom V-808/Dual Incu i/Incu i

50 Stück

CM208020

Einweg-Spannbettlaken MatraceCover (unsteril) für Inkubatormatratze Dräger/Airshield Isolette ® C-2000/8000

50 Stück

CM208200

Einweg-Spannbettlaken MatraceCover (unsteril) für Inkubatormatratze GE Giraffe ™ /Omnibed ™ / Atom Infa Warmer i/Dräger Caleo ®

50 Stück

CM208300

17

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

TRANSPORTINKUBATORENSYSTEME

IncuCap ® Innovative Inkubator-Abdeckungen aus High-Tex-Material

IncuCap ® ist die neue Innovation in der Herstellung von textilen Lösungen für die Neonatologie – Made in Germany. IncuCap ® wird aus einem 3-lagigen funktionellen Spezialstoff hergestellt. Im Kern sorgt eine hochelas- tische, atmungsaktive Membran dafür, dass die Inkubator-Abdeckung lichtdicht ist. Das darunterliegende 3-D-Ab- standsmaterial übernimmt die optimale Geräuschdämpfung, wirkt rutschhemmend und hält die Abdeckung dauer- haft in Form. Das Material zeichnet durch ein geringes Eigengewicht aus. Winzige Silberionen auf der Textilfaser lassen Krankheitserregern keine Chance. Trifft ein Keim auf die Textiloberfläche, wird die Zellphysiologie gestört, der Stoffwechsel unterbrochen und die Zelle schließlich abgetötet. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich erwiesen: Die Keimzahl auf intelligenten Stoffen ist, im Vergleich zu Textilien ohne Zusatzfunktion, um mehr als 99 % reduziert. Auch nach 50 Waschgängen bleibt die antimikrobielle Aktivität nahezu unverändert. Der IncuCap ® ist gemäß Oe- ko-Tex ® Standard 100 geprüft und zertifiziert, bi-elastisch, atmungsaktiv, bis 95 °C waschbar und trocknergeeignet. Das rutschhemmende Innenfutter ist farbneutral, sodass die Beurteilung des Kindes nicht beeinträchtigt wird. Der Zugang zum Kind ist flexibel und wird durch vier Seiten- und zwei Rückseitenlaschen gewährleistet. Sie können das IncuCap ® in den Farben Gelb oder Türkis bestellen. Die Bordüre ist in den Farben Lila, Blau, Rot oder Türkis erhältlich. Bitte geben Sie die gewünschten Farben bei Ihrer Bestellung an (individuelle Farben/Kombi- nationen auf Anfrage möglich – hierbei sind Mindestabnahmemengen gefordert!).

IncuCap I ™

Bestellinformationen PRODUKTBESCHREIBUNG

VPE ART.-NR. 1 Stück CM106181

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom Incu i

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom Dual Incu i

1 Stück CM106182

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom Incu Arch

1 Stück CM106180

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom V-808

1 Stück CM106183

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Dräger 8000 IC

1 Stück CM106184

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator GE Giraffe ™

1 Stück CM106185

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Dräger Isolette ® C2000

1 Stück CM106186

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator GE Giraffe ™ OmniBed ™

1 Stück CM106187

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Dräger Caleo ®

1 Stück CM106188

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom V-2100/V-2200, schräge Haube

1 Stück CM106189

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Weyer Vita

1 Stück CM106190

IncuCap ® -lichtdichte Abdeckung für Inkubatoren, in Deckenform, ohne Rücken- und Fußlaschen, 150 x 85 cm

1 Stück CM106210

ZUBEHÖR

VPE ART.-NR. 1 Stück CM106220

Option mit Öffnung für die Phototherapie

18 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

19

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

ATEMGASBEFEUCHTUNG TRANSPORT

Neo-Pod ™ T Das Atemgasbefeuchtungssystem Neo-Pod ™ T dient der Zuführung von gewärmtem und angefeuchtetem Atemgas während des Transports. Der NeoPod ™ T ist ein universelles, aktives, patientennahes Atemgasbefeuch- tungssystem für die Neonatologie. Das Atemgasbefeuchtungssystem ist an nahezu allen Transportbeatmungsgeräten einsetzbar. Die Temperatur der LavaBed™-Anfeuchtungskammer kann stufenlos von 30 bis 38 °C eingestellt werden. Eine Temperatursonde überwacht die Atemgastemperatur des Patienten. Zudem kann die Atemgastemperatur per Knopfdruck auf dem Display des Neo-Pod™ T angezeigt werden.

Neo-Pod ™ T

Bestellinformationen PRODUKTBESCHREIBUNG

VPE

ART.-NR.

Neo-Pod ™ T Atemgasbefeuchter für den Transport (Modul für Transportinkubator) für Früh- und Reifgeborene, Komplettsystem Neo-Pod ™ T Atemgasbefeuchter für den Transport (stationärer Betrieb) für Früh- und Reifgeborene, Komplettsystem

1 Stück

WM105107-1

1 Stück

WM105107-2

Neo-Pod ™ T LavaBed™-Anfeuchtungskit ohne Schlauchsystem

10 Stück

WM105115

Multifunktionsbeatmungsschlauchsystem zur invasiven Transportbeatmung, CPAP-Beatmung, nCPAP-Beatmung (ohne Prongs und Masken) mit Option Neo-Pod™ T ohne LavaBed™-Befeuchter, Einweg, unbeheizt 120cm lang, mit Zuleitungsverlängerung 60cm, inkl. Y-Stück und Druckmessschlauch (Smooth Bore) Neo-Pod ™ T Kabelsatz mit ODU-Steckern, inkl. distaler und proximaler Temperaturmess- sonde und Anschlusskabel für DC-Verbindung Neo-Pod ™ T Kabelsatz mit ODU-Steckern, inkl. distaler und proximaler Temperaturmess- sonde und Anschlusskabel für Netzversorgung 230 V inkl. Netzteil

20 Stück

AC914990

Neo-Pod ™ T integriert in neoSAVE ® lV

1 Stück

WM105105

1 Stück

WM105106

20 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

HYBRID- UND INTENSIVPFLEGEINKUBATOREN

Dual Incu i

Dual Incu i ist ein Intensivpflegeinkubator und mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Hochleistungsme- dizin in der Versorgung von früh- und reifgeborenen kranken Säuglingen.

Der Intensivpflegeinkubator Dual Incu i dient als zentraler Arbeitsplatz und ist die innovative Mikroumgebung für früh- und reifgeborene kranke Säuglinge. Der Inkubator für Säuglinge ist die beste Schutzumgebung für die Kleinsten und verbindet hochwertigste Therapiemöglichkeiten mit einem einzigartigen Anwendungs- komfort. Denn der Dual Incu i vereint den kompletten Leistungsumfang eines modernen Intensivpflegeinkubators mit der vielseitigen Einsetzbarkeit einer offenen Pflegeeinheit. So ist ein System in der entwicklungsfördernden Pflege entstanden, das in beiden Leistungsklassen neue Maßstä- be setzt: Die kritische Umlagerung von schwer kranken Kindern wird einerseits überflüssig, andererseits kann der Säugling in beiden Modi mit bester Wärmetherapie versorgt werden. Die klare Ausrichtung auf beste Lagerungsmöglichkeiten und die Reduzierung des Stresses, der durch Handlingmaßnahmen, Strömungsgeräusche im Innenraum und Alarme ausgelöst werden kann, unterstreichen die jahrelangen Bemühungen in der Forschung für entwicklungsfördernde Pflegekonzepte. Durch das besonders ergonomische Designkonzept werden die Säuglingsschwestern bei ihrer schweren Arbeit nachhaltig entlastet. Dieses System ist ein funktioneller Arbeitsplatz und darüber hinaus für den innerklinischen Transport vom Kreißsaal zur Intensivstation hervorragend geeignet.

Dual Incu i

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

ART. - NR.

Dual Incu i – Intensivpflegeinkubator und offene Versorgungseinheit mit integriertem Sauerstoff- modul und Höhenverstellung als Komplettsystem ohne ZGV-Anschlussschlauch

ATCM1000-1

Präzisionswiegemodul für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1200

SpO 2 -Modul für Inkubatoren/Reanimationseinheiten der Serie 100 mit Masimo-Technologie als Komplettpaket

ATCM1201-1

Schubladenmodul für Inkubatoren der Serie 100, beidseitig bedienbar

ATCM1211

Normschienenhalterung 49cm zur frontseitigen Befestigung Dual Incu i / Incu i (auch in Verbindung mit Schubladenmodul möglich)

ATCM1225

Schlauchhaltearm für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1215

Ablage seitlich für F-Schiene für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1205

Normschiene schwenkbar zum Anschluss an die F-Schiene rechts/links für Inkubatoren/Infa Warmer der Serie 100

ATCM1208

Andockhalterung für Dual Incu i / Incu i Komplettsatz

ATCM12901-1

Doppelnormschiene für Dual Incu i (rückwärtige Montage), Komplettsatz

ATCM12910-1

Andockwagen für Dual Incu i / Incu i

ATCM12900-1

Power-Pack für Inkubatoren der i-Serie, Lithium-Ionen-Akku

ATCM1203

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom Dual Incu i

CM106182

21

www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

HYBRID- UND INTENSIVPFLEGEINKUBATOREN

Incu i Der Incu i ist ein klassischer Intensivpflegeinkubator zur Versorgung von früh- und reifgeborenen kranken Säuglingen. Er unterscheidet sich vom Dual Incu i lediglich dadurch, dass die Haube nicht elektrisch angehoben werden kann und das System nicht mit einem zusätzlichen Wärmestrahler für die offene Versorgung ausgerüstet ist. Eine optimale Schutzumgebung für die Kleinen, hochwertigste Therapiemöglichkeiten und der einzigartige An- wendungskomfort sind die Basisleistungsmerkmale des Intensivpflegeinkubators. Die klare Ausrichtung auf beste Lagerungsmöglichkeiten und die Reduzierung des Stresses, der durch Handlingmaßnahmen, Strömungsgeräu- sche im Innenraum und Alarme ausgelöst werden kann, unterstreichen die jahrelangen Bemühungen in der Forschung für entwicklungsfördernde Pflegekonzepte. Durch das besonders ergonomische Designkonzept werden die Anwender bei ihrer schweren Arbeit nach- haltig entlastet. Das Intensivpflegeinkubator-System ist standardmäßig mit einem höhenverstellbaren Fahrgestell ausgestattet. Das Design des Systems ermöglicht eine vollwertige Bedienung von beiden Seiten. Die großzügigen Handdurchgreiföffnungen sowie die beiden vollständig herunterklappbaren Seiten- scheiben bieten in jeder Behandlungssituation die beste Zugriffsmöglichkeit auf das Kind. Der automatische Warmluftvorhang verhindert effektiv eine Abkühlung des Behandlungsraumes, selbst bei ge- öffneten Durchgreiföffnungen. Wahlweise kann der Incu i im Lufttemperaturmodus oder im Hauttemperaturmo- dus betrieben werden. Zwei unterschiedliche Hauttemperaturmesspunkte bieten auch bei zentralisierten Kindern größte Sicherheit (die periphere Hauttemperatursonde ist nicht im Lieferumfang enthalten). Das intergrierte servogesteuerte Anfeuchtungsmodul garantiert eine ausschließliche Versorgung des Innenraumes mit moleku- larisierter Feuchtigkeit. Das Dochtverdampfersystem verkocht das Wasser und ermöglicht eine kondensatfreie Befeuchtung des Innenraumes bis zu 95 % relative Feuchtigkeit (rF).

Incu i

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

ART. - NR.

Incu i – Intensivpflegeinkubator mit integriertem Sauerstoffmodul und Höhenverstellung als Komplettsystem ohne ZGV-Anschlussschlauch

ATCM1001-1

Präzisionswiegemodul für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1200

SpO 2 -Modul für Inkubatoren/Reanimationseinheiten der Serie 100 mit Masimo-Technologie als Komplettpaket

ATCM1201-1

Schubladenmodul für Inkubatoren der Serie 100, beidseitig bedienbar

ATCM1211

Normschienenhalterung 49 cm zur frontseitigen Befestigung Dual Incu i / Incu i (auch in Verbindung mit Schubladenmodul möglich)

ATCM1225

Schlauchhaltearm für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1215

Ablage seitlich für F-Schiene für Inkubatoren der Serie 100

ATCM1205

Normschiene schwenkbar zum Anschluss an die F-Schiene rechts/links für Inkubatoren/Infa Warmer der Serie 100

ATCM1208

Andockhalterung für Dual Incu i / Incu i Komplettsatz

ATCM12901-1

Doppelnormschiene für Incu i (rückwärtige Montage), Länge 58 cm, Komplettsatz

ATCM12912-1

Andockwagen für Dual Incu i / Incu i

ATCM12900-1

Power-Pack für Inkubatoren der i-Serie, Lithium-Ionen-Akku

ATCM1203

IncuCap ® -lichtdichte Vollabdeckung für Inkubator Atom Incu i

CM106181

22 www.mcv-group.de

NEONATOLOGIE & PÄDIATRISCHE INTENSIVMEDIZIN

HYBRID- UND INTENSIVPFLEGEINKUBATOREN

Einweg-Wasserversorgungseinheit

Die neue Wasserversorgungseinheit für die I-Serie

• keine Kontaminationsmöglichkeit bei der Befüllung des Wassertanks • direkte Verbindung zur Sterilwasserflasche • keine lästige Aufbereitung des Wassertanks • einfache und schnelle Bereitstellung der Anfeuchtung für den Inkubator ohne Manipulation am Gerät • Wasserstandskontrolle im Vorbeigehen

• Nachfüllen des Wassertanks durch Flaschenwechsel • einfaches und geräuschloses Nachfüllen des Wassers • Reduzierung der Handlingmaßnahmen am Inkubator • Minimierung des Geräuschniveaus

Einweg-Wasserversorgungseinheit

Bestellinformationen

PRODUKTBESCHREIBUNG

VPE ART. - NR.

Externe Wasserversorgungseinheit für das Befeuchtermodul von I-Serie Inkubatoren, Einweg

10 Stück ATC21154

Infusionsflaschenhalter mit 3-fach Flaschenkreuz, inkl. Schienenklaue, Edelstahl

1 Stück

NF909571

Normschienenhalterung

1 Stück ATCM1225

InHoTrans ™

Das Shuttlesystem InHoTrans ™ (Inter-Hospital-Transportation) wurde für den individuellen Transport von Reif- geborenen im Krankenhaus entwickelt. Im Bereich der Neonatologie steht heute die entwicklungsfördernde Ver- sorgung im Fokus. Die Vermeidung von Umlagerungen der kleinen Patienten bei Transporten vom Kreißsaal zur Intensivstation, zum OP oder zu Untersuchungen ist dabei ein wesentlicher Faktor zur Reduzierung von Stress- belastungen. Zusätzlich werden durch innovative Transportkonzepte personelle und materielle Ressourcen geschont. InHoTrans ™ ist das flexible Transportkonzept für jeden Einsatzbereich und jedes Patientenklientel.

Bestellinformationen PRODUKTBESCHREIBUNG

ART.-NR.

InHoTrans ™ – Komplettsystem bestehend aus Grundsystem mit Ablage über dem Fahrgestell (L 650mm x B 450mm) mit vorder- und rückseitiger Randleiste, höhenverstellbarem Flaschen- kreuz und zwei waagerechten Geräteschienen; optimale Manövrierfähigkeit dank vier leitfähiger Schwenkrollen (Ø 100mm) und zwei Schwenk-/Stützrollen (Ø 75mm), zwei Rollen sind feststellbar; das Gesamtsystem ist extrem stabil und kann bis zu 150kg belastet werden

ATCM13000-1

Trägerplatte B 720mm x T 320mm für Beatmungsgerät, mit vorder- und rückseitiger Randleiste

ATCM13100

Geräteschiene waagegerecht L 650mm x B 25mm x H 10mm

ATCM13150

InHoTrans ™

Geräteschiene zum seitlichen, waagerechten Anbringen L 350mm x B 25mm x H 10mm

ATCM13151

Kabelaufhängung schmal

ATCM13170

Kabelaufhängung breit

ATCM13171

Schubladenmodul für Andockwagen, L 650mm x B 350mm x H 120mm

ATCM13180

Andockmechanismus für Stiegelmeyer-Betten

ATCM13185

Andockmechanismus für Hill-Rom-Betten

ATCM13186

USV Unterbrechungsfreier Power Manager für Andockwagen Modell (SMX1200XLHG), 220-240V; Leistung: 1000 VA; Abmessungen: 323 x 190 x 231mm entsprechend DIN EN 60601-1 und DIN EN 60601-1-2 und EN 60950; Gewicht: 20,7 kg; Laufzeit: 11 Minuten unter Volllast (750W), 27,5 Minuten bei halber Last (375 W) Gasflaschenhalterung für 3-Liter-Druckgasflaschen (Sauerstoff bzw. Druckluft) am Andockwagen Universal Gasflaschenhalterung für 5-Liter-Druckgasflaschen (Sauerstoff bzw. Druckluft) am Andockwagen Universal

ATCM13300

ATCM12980

ATCM12981

Dreifachverteiler Druckluft mit automatischem Umschalter ZGV/Flasche und Schienenklaue

MC010290

Dreifachverteiler Sauerstoff mit automatischem Umschalter ZGV/Flasche und Schienenklaue

MC010291

Druckminderer Druckluft (Standard) für Shuttle

MC29009941

Druckminderer Sauerstoff (Standard) für Shuttle

MC09009941

23

www.mcv-group.de

Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10 Page 11 Page 12 Page 13 Page 14 Page 15 Page 16 Page 17 Page 18 Page 19 Page 20 Page 21 Page 22 Page 23 Page 24 Page 25 Page 26 Page 27 Page 28 Page 29 Page 30 Page 31 Page 32 Page 33 Page 34 Page 35 Page 36 Page 37 Page 38 Page 39 Page 40 Page 41 Page 42 Page 43 Page 44 Page 45 Page 46 Page 47 Page 48 Page 49 Page 50 Page 51 Page 52 Page 53 Page 54 Page 55 Page 56 Page 57 Page 58 Page 59 Page 60 Page 61 Page 62 Page 63 Page 64 Page 65 Page 66 Page 67 Page 68 Page 69 Page 70 Page 71 Page 72 Page 73 Page 74 Page 75 Page 76 Page 77 Page 78 Page 79 Page 80 Page 81 Page 82 Page 83 Page 84 Page 85 Page 86 Page 87 Page 88 Page 89 Page 90 Page 91 Page 92 Page 93 Page 94 Page 95 Page 96

Made with FlippingBook Ebook Creator