maxon Produktprogramm 2020 / 21

6

5

4

3

2

1

IDX-Antriebe Die maxon IDX-Antriebe bestehen aus einem auf EC-i-Technologie basierenden Motor, ei- nem magnetischen Absolutencoder und einer EPOS4-Positioniersteuerung mit integrierter feldorientierter Regelung (FOC). − Schutzklasse IP65, einzig die Abgangswelle muss kundenseitig abgedichtet werden. − Integrierte Temperatursensoren auf Wick- lung und Steuerung werden direkt im Antrieb ausgewertet und erlauben eine optimale Ausnutzung des Betriebsbereichs. EPOS4-Positioniersteuerung Die integrierte EPOS4 ermöglicht verschie- dene Betriebsarten: Positionierung, Drehzahl- oder Stromregelung. Die Kommandierung des Antriebs erfolgt wahlweise über EtherCAT oder CANopen. Der IDX-Antrieb verfügt über einstellbare digitale und analoge Ein- und Aus- gänge. Diese sind optimal auf die vielfältigen Funktionen und Betriebsarten des Gerätepro- fils CiA-402 abgestimmt. − Einfachste Inbetriebnahme dank vorkonfigurierten Motor-, Encoder- und Bremsparameter und Auto-Tuning- Funktion − EPOS Studio: Intuitive Software zur Inbetriebnahme − Libraries für die schlanke Einbindung in verschiedene Mastersysteme − Alle Dokumentation und Software frei verfügbar

Alternative Version ohne Feldbus (I/O-Version) Die Kommandierung erfolgt über die Ein- und Ausgänge. In diesem Fall werden nur Strom- und Drehzahlregelung unterstützt (keine

Auslegung des Antriebs Die maxon IDX-Antriebe sind integrierte Syste- me, die nicht wie separate Motor-Steuerungs- Kombinationen betrachtet und ausgelegt werden. Speisestrom und die Speisespannung entsprechen nicht den jeweiligen Strömen und Spannungen, die am Motor anliegen. Aus diesen Gründen werden im Datenblatt keine Kenndaten des Motors wie Drehmomentkons- tante oder Drehzahlkonstante angegeben. Für die Auslegung in einer Anwendung sollte daher auf das Nennmoment und das maximale Drehmoment (kurzzeitig) sowie auf die Nenn- drehzahl und die maximale Antriebsdrehzahl bei gegebener Versorgungsspannung referen- ziert werden. Die Betriebsbereichsdiagramme können dabei nützlich sein. Auf www.maxongroup.com stehen detaillierte Unterlagen zum Download bereit.

Positionsregelung). Optionale Bremse

Die Haltebremse blockiert den Motor im stromlosen Zustand. Die Ansteuerung der Bremse übernimmt die integrierte Steuerung. − Minimale Verlängerung des Antriebs − Haltebremse, nicht geeignet zum Abbremsen. − Die Bremse beeinflusst den Temperatur- bereich und die minimal zulässige Versor- gungsspannung − Die elektrischen Eigenschaften, Leistungs- daten, Massbilder und CAD-Daten des Antriebs mit Bremse sind online verfügbar. Kabel Der Verkabelungsaufwand für den IDX-Antrieb ist sehr gering, da lediglich die Leistungsver- sorgung, Kommandierung sowie im Bedarfsfall die I/O's angeschlossen werden müssen. maxon bietet im Webshop eine Auswahl an passenden Kabeln an.

n [min -1 ] 48-V-System

6000 5000 4000 3000 2000 1000 0

V CC = 24 V

V CC = 12 V

M [mNm]

0

500

1000

51

Technik – kurz und bündig

Ausgabe September 2020 / Änderungen vorbehalten

Made with FlippingBook Publishing Software