maxon Produktprogramm 2020 / 21

maxon compact drive Technik − kurz und bündig

Programm − EC-max mit integrierter Elektronik − EC-i mit integrierter Elektronik − EC flat mit integrierter Elektronik − IDX-Antriebe

Eigenschaften der bürstenlosen maxon EC-max-Motoren mit integrierter Elektronik − Wird direkt an Gleichspannung betrieben − Integrierte Kommutierungselektronik − Eisenlose Wicklung für guten Gleichlauf ohne Rastmoment Eigenschaften der bürstenlosen maxon EC-i- Motoren mit integrierter Elektronik − Kann direkt an Gleichspannung betrieben werden − Integrierte Kommutierungselektronik mit 4-Q-Drehzahlregelung − Separater Sollwerteingang. Wahlweise mit Enable oder Direction Eingang − Drehzahl-Monitor Ausgang − Flache Bauform mit hohem Drehmoment Eigenschaften der bürstenlosen maxon EC Flachmotoren mit integrierter Elektronik − Kann direkt an Gleichspannung betrieben werden − Integrierte Kommutierungselektronik mit 1-Q-Drehzahlregelung (Hall-Sensor-Feed- back) − 2-Draht-Variante: Sollwert proportional zur Versorgungsspannung − 5-Draht-Variante: Separater Sollwertein- gang. Wahlweise mit Enable oder Direction Eingang, Drehzahl-Monitor-Ausgang − Kurze Bauform mit hohem Drehmoment Eigenschaften der maxon IDX-Antriebe − Kompaktantrieb mit integrierter EPOS4 Positionier-/Drehzahlsteuerung − feldorientierte Regelung − Kommandierung via CANopen, EtherCAT oder I/O's − Integrierter Absolutencoder − Hohe Leistungsdichte − IP65 geschütztes Design − Optionale Haltebremse und Getriebe

1 Getriebe (optional) 2 Motor 3 Haltebremse (optional) 4 Encoder 5 Gehäuse mit Anschlüssen 6 Elektronik (EPOS 4)

Integrierte Elektronik Bei Motoren mit integrierter Elektronik wird die elektronische Kommutierung (meist Blockkom- mutierung mit Hall-Sensoren) eingebaut. Zusätzlich sind meist auch eine Drehzahlrege- lung und weitere Funktionalitäten (Freischal- tung, Drehrichtungsumkehr, Drehzahlmonitor) implementiert. Eigenschaften − Einfacher Betrieb mit einer Gleichstrom- spannung − Weniger Anschlüsse als beim EC-Motor − Keine zusätzliche Elektronik zur Kommutierung nötig − Leistungseinbussen möglich aufgrund der reduzierten Platzverhältnisse und der ther- mischen Ankoppelung im Motor

EC-max 16

EC 20 flat

ECi 30 iE

50

Technik – kurz und bündig

Ausgabe September 2020 / Änderungen vorbehalten

Made with FlippingBook Publishing Software